Thema: Zubehör

 

Alle 765 Artikel zum Thema Zubehör auf neuerdings:

FitBark:
Wie fit ist dein Hund?

FitBark ist ein kleiner Plastikknochen fürs Hundehalsband, mit dem man bis zu zehn Tage ohne Aufladung in Echtzeit erfahren kann, was der tierische Kumpel so treibt. Möglich wird dies durch einen integrierten Drei-Achsen-Beschleunigungssensor, einen Mikrocontroller, etwas Arbeitsspeicher und Bluetooth 3.0.

Mehrere Knochenfarben sind vorgesehen. (Foto: FitBark)

Mehrere Knochenfarben sind vorgesehen. (Foto: FitBark)

FitBark erfasst ähnlich wie Fitbit & Co. für Menschen die Bewegungen des Vierbeiners. Sie werden schnurlos an ein Smartphone mit iOS geschickt. Eine entsprechende App wertet die Daten aus und stellt diese abhängig vom Tag, der Woche oder des Monats sowie im Bezug zu den Eigenschaften des eigenen Hundes statistisch dar. Aber was, wenn der Hund alleine daheim bleiben muss? Dann kommt die sogenannte Home Base zum Einsatz. Ein Gerät, das sicher nicht zufällig wie eine Hundehütte aussieht, schickt Informationen über das heimische Netzwerk ins Internet. Dank einer Online-Plattform der Erfinder können Besitzer auf die Messergebnisse über eine Internetseite oder besagte App zugreifen.

FitBark und die dazugehörige App
FitBark mit der Home Base. (Foto: FitBark.com)FitBark mit der Home Base. (Foto: FitBark.com)Mehrere Knochenfarben sind vorgesehen. (Foto: FitBark)Nahaufnahme. (Foto: FitBark)
In Action. (Foto: FitBark)Am Hund. (Foto: FitBark)Die iOS-App. (Foto: FitBark)Die iOS-App. (Foto: FitBark)
Eine Android-App ist derzeit nicht vorgesehen. (Foto: FitBark)Einstellungen müssen selbst vorgenommen werden. (Foto: FitBark)Via USB aufladen. (Foto: FitBark)
» weiterlesen

Look Lock:
Smartphone als Hilfe für schönere Kinderfotos

Mit “Look Lock” von Tether Tools kann man ein Smartphone direkt über der Linse einer Spiegelreflexkamera positionieren, was beispielsweise beim Fotografieren von Kindern helfen soll. Der Hersteller sieht darüber hinaus noch weitere Einsatzfelder.

Mit dem Spruch “Wo ist das Vögelchen?” kann man heute wohl kaum noch ein Kind dazu animieren, in die Kamera zu schauen. Mit einer schönen bunten App auf dem Smartphone dagegen hat man es vielleicht leichter. Das Tether Tool Look Lock nun bringt das Smartphone in eine geschickte Position über die Linse der Spiegelreflexkamera, sodass Kinder idealerweise kaum anders können, als direkt in die Kamera gucken. Außer natürlich, die Kids wollen sich nicht an das Verkaufsversprechern vom Look Lock halten und pfeifen darauf…

Look Lock Smartphone-Halter
Visual Aid Tool for Photographers Keeps Children Animals Engaged in Photo Shoot KopietethertoolleertethertoolmitiphoneNikonmittethertool
Nikonmittethertoolundiphonenikonmittethertoolvon vornVisual Aid Tool for Photographers Keeps Children Animals Engaged in Photo Shoot Kopie 2
» weiterlesen

New Potato Tech Classic Match Foosball:
iPad als Tischkicker

New Potato Tech hat mit Classic Match Foosball ein Zubehörteil für alle iPads mit 30-Pin-Dock und mindestens iOS 5 entwickelt, welches das Gerät in einen Mini-Tischkicker verwandelt.

Classic Match Foosball iPad-Tischkicker {pd New Potato Tech;http://www.newpotatotech.com/Pressroom/Press_Media/press_media.html}

Classic Match Foosball iPad-Tischkicker (Quelle: pd New Potato Tech)

Das Unternehmen New Potato Tech stellt keine genmanipulierten Erdäpfel her, wie der Name vermuten ließe. Vielmehr entwickelt es vor allem Gaming-Zubehör für iPhone, iPod touch und iPad. Das neueste Produkt nennt sich Classic Match Foosball und verwandelt den Bildschirm des iPads in das Spielfeld eines Tischkickers. Die dazugehörige App soll sich in Kürze kostenlos aus dem App Store laden lassen.

Hat man sie installiert und das iPad ins Dock des Classic Match Foosball Tischkickers gesteckt, kann man ein Match starten. Entweder allein, zu zweit, zu dritt oder viert. Wie beim analogen Tischkicker stehen jeder Seite 4 Drehgriffe zur Verfügung, mit denen man die Spieler steuern kann.

New Potato Tech Classic Match Foosball
Classic Match Foosball iPad-TischkickerClassic Match Foosball iPad-TischkickerClassic Match Foosball iPad-Tischkicker

» weiterlesen

ReadyCase:
iPhone-Hülle mit USB-Stick, Multiwerkzeug und Linsenaufsatz

Gleich mehrere Extra-Features bietet das ReadyCase: Die iPhone-Hülle kommt mit eingebautem Ständerwerk, USB-Stick, Multiwerkzeug und Linsenaufsatz. Mehrwert ist Trumpf, das Design rückt dabei nach hinten.

Auch gegen Kabelsalat will das ReadyCase helfen.

Auch gegen Kabelsalat will das ReadyCase helfen.

Smartphone-Hüllen unterliegen der Mode – andauernd gibt es neue Trends, jahreszeitlich-angesagte Farben und viel “Bling Bling”. Hauptsache auffallend lautet da gar nicht so selten die Devise. ReadyCase ist da erholsam anders: Es setzt auf Mehrwert durch Multifunktion und möchte die Idee für einen Allrounder mit Multiwerkzeug und Linsenaufsatz über Indiegogo finanzieren lassen. Die Hülle gibt es dabei sowohl für iPhone 4/4S und iPhone 5.

ReadyCase
descriptionthicknessusb-ip5stand
lensesDasReadyCase
» weiterlesen

WS-30 mit Bluetooth:
Neue Online-Körperwaage von Withings

Withings hat eine neue Körperwaage mit Bluetooth 4.0 vorgestellt. Die Online- und App-Anbindung an das e-Gesundheits-Trackingsystem wird damit noch einfacher und Dank kleinen Änderungen auch noch günstiger.

Withings Waage WS-30Die neue Körperwaage WS-30 von Withings gehört zu den Neuvorstellungen der IFA. Withings hat die Online-Waage selbst etwas entschlankt und ihr mit Bluetooth 4.0 eine neue Verbindungsmöglichkeit zu Smartphones und den passenden Android- und iOS-Apps geschaffen.

Über die Withings Waage mit WLAN-Anbindung haben wir im Laufe der Jahre einige Male berichtet (bei Veröffentlichung, einen Test). Das Angebot des Unternehmens war vor über drei Jahren ein revolutionärer Fortschritt..

withings WS-30 Online-Waage
8-Wireless_Scale_Lifestyle_27-Wireless_Scale_Lifestyle_16-Wireless_Scale_carpet_feet5-Wireless_Scale_top_and_edge
4-Wireless_Scale_bottom3-Wireless_Scale_edge2-Wireless_Scale_front_kg1-Wireless_Scale_main_lb
» weiterlesen

iDuck Stand:
Entenschnabel für Smartphones und Tablets

Plattformübergreifend, innovativ, niedlich und orange – so sieht ein gut durchdachtes Gadget aus. Der iDuck Stand klebt sich an die Rückseite von Smartphones und kleinen Tablets und bietet so nicht nur Halt, sondern auch eine Aufbewahrung für Headsets.

Knock of Neverland, kurz KON, ist eine kleine Designfirma aus Südkorea. Zubehör mit Spaßfaktor ist ihr Ding.

KON stellt seit kurzem einen kleinen Entenschnabel aus weichem, flexiblen Kunststoff mit Silikonüberzug her, der sich mit einem Saugnapf an die glatten Oberflächen von Smartphones und Tablets heftet. Damit hat man einen einfachen Smartphone-Ständer, mit dem sich das Telefon in einem Winkel aufstellen lässt, in dem man perfekt Videotelefonieren oder Videos anschauen kann.

iDuck Stand
iduck_008_grandeiduck_007_grandeiduck_006_grandeiduck_5_grande
iduck_003_1_grandeiduck_004_2_grandeiduck_004_1_grandeiduck_002_2_grande
iduck_3_grande
» weiterlesen

The Twig:
iPhone-Stativ, Ladekabel und Kabelhalter in einem

Ein wenig Plastik plus ein wenig Fantasie, Dock-Connector und USB-Anschluss: Das Kickstarter-Projekt Twig ist ein gut durchdachtes Zubehör für iOS-Geräte – Stativ, Ladekabel und Kabelhalter in einem.

Alle Zeichen stehen für das Kickstarter-Projekt Twig auf Grün. Bereits über 105.000 US-Dollar wurden für den Twig angesammelt und damit doppelt so viel wie benötigt, um die erste Finanzierungsrunde einzuläuten.

Jason Hilbourne von 3D Product hat den kleinen Helfer für alle iOS-Geräte mit Dock-Connector entwickelt. Der Twig ist ein flexibles, kleines Kunststoffteilchen. Das eine Ende des Twig hat einen Dock-Connector, am anderen Ende sitzt ein USB-Anschluss, der von Stativbeien eingerahmt wird.

The Twig
twig-on-the-gotwig-chargertwig-bendstwig-facetime
twig-cabletwig-color8twig-cord-wraptwig2
twig1twiglanscapetwig-on-the-go2
» weiterlesen

PlanOn Scanstick:
Der Scanner in der Hemdtasche

Das mobile Büro ist noch immer schwer und unhandlich, mit dem Scanstick von PlanOn spart man sich Platz und Gewicht für einen Scanner.

Planon Scanstick (Bild: PlanOn)

Planon Scanstick (Bild: PlanOn)

“Bitte denken Sie an die Umwelt, bevor Sie diese E-Mail ausdrucken.” Ein schöner Spruch unter vielen E-Mails, bei dem ich mich immer wieder frage, ob die Umwelt durch PCs, Tablets und E-Books tatsächlich geschont wird. Aber es geht Hand in Hand mit dem Begriff des “papierlosen Büros”. Ab und an lässt sich Papier jedoch nicht vermeiden – schlau ist, wer auch unterwegs daraus sofort eine PDF-Datei erstellen kann. Das geht zum Beispiel mit dem “Scanstick” von PlanOn.

» weiterlesen

SIStech Solarfold Chepre:
Solarpower für unterwegs

Für meine Weltreise-Vorbereitungen teste ich diverse Gadgets, die mir das Leben erleichtern sollen. Diesmal: Solarpanels von SIStech. Auch bei Solarpower für unterwegs gibt es erhebliche Unterschiede.

Das Solarpanel SIStech Solarfold Chepre 18V18W Solarpanels sind nicht nur beim Hausbau ein boomender Markt, auch im mobilen Einsatz greift man gerne auf die Kraft der Sonne zurück. Der Kauf will gut überlegt sein: Das beginnt schon bei der Tatsache, dass es eine ganze Reihe verschiedener Solarzellen-Technologien gibt, die unterschiedliche Eigenschaften und Einsatzgebiete haben. Ich habe das SIStech Solarfold Chepre von SIStech getestet. Die verwendeten Solarzellen gehören zu den modernsten, die man für Geld zurzeit kaufen kann.

Erhebliche Unterschiede

Gewisse Solarladegeräte, die man für wenig Geld in Versandkatalogen kaufen kann, eignen sich knapp, um eine Taschenlampe zu laden oder versagen gänzlich den Dienst, wenn die Sonne nicht gerade um die Mittagszeit im rechten Winkel darauf brennt. Das dreilagige «Triple Junction»-Solarpanel von SIStech absorbiert die verschiedenen Lichtfrequenzen nacheinander und verspricht eine Effizenzrate von 30 %, was für ein Solarpanel ausgesprochen viel ist. Dabei bleiben die Panels etwa im Gegensatz zu den siliziumbasierten Panels der ersten Generation flexibel und liefern auch bei leicht bewölktem Himmel noch Strom. Dies ermöglicht SIStech nicht nur falt- und biegbare Panels herzustellen, sie sind auch extrem leicht und dünn und darüber hinaus hundertprozentig wetterfest. Schliesslich sind sie auch sehr temperaturresistent und funktionieren laut Hersteller von -40 bis +90°C. Ältere Technologien bieten viele dieser Vorteile nicht. Mehr Infos zu den verschiedenen Solartechnologien findet ihr beispielsweise auf dieser Seite.

Das Ganze hat freilich auch seinen Preis: Das Chepre mit 18 V und 18 Wp (Watt peak) Leistung schlägt mit CHF 348 / EUR 299 ordentlich zu Buche.

» weiterlesen

Canon EOS 5D Mark III:
Verkaufsstart der neuen Spiegelreflex steht fest

Canon hat am heutigen 2. März 2012 angekündigt, dass Ende März die EOS 5D Mark III in den Handel kommt. An den Daten der Spiegelreflex fällt vor allem die maximale Empfindlichkeit von ISO 102’400 ins Auge.


EOS 5D Mark III mit EF 24-105mm (Bild: pd)

EOS 5D Mark III mit EF 24-105mm (Bild: pd)

Die EOS 5D Mark III ist mit einem neuentwickelten 22.3-Megapixel-CMOS-Sensor im Vollformat ausgestattet. Bei der Vorgängerin EOS 5D Mark II waren es noch 21 Megapixel. Die einstellbare Empfindlichkeit wird mit ISO 100 bis 25’600 angegeben, bei bestimmten Einstellungen soll die sogar bis zu ISO 102’400 gehen.

Canon kündigt explizit einen neuen Bildprozessor namens DIGIC 5+ an, der besonders schnell sein soll. Weiter sollen die Videofunktionen der EOS 5D Mark III auch Hobbyfilmer für die neue Spiegelreflexkamera begeistern: Es wird extra auf eine umfassende Audiosteuerung und die Full-HD-Videoauflösung hingewiesen. Die Auflösung an sich ist dabei nicht sensationell: Selbst bei höherwertigen Kompaktkameras ist sie inzwischen selbstverständlich.

Die Canon EOS D5 Mark III und das neue Zubehör
EOS 5D mIII FRT w EF 24-70mmEOS 5D mIII FRT w EF 24-105mm w 600EX-RTEOS 5D mIII FSLEOS 5D mIII BCK
EOS 5D mIII SIDE RIGHT OUTPUT TERMINALSEOS 5D mIII FRTEOS 5D mIII FRT w EF 24-105mmEOS 5D mIII TOP
EOS 5D mIII KIT w EF 24-105mmEOS 5D mIII FSL w EF 24-105mm w WFT-E7 VERT w 600EX-RTEOS 5D mIII FSL w EF 24-105mm w BG-E11EOS 5D mIII FRT w EF 24-105mm w WFT-E7 HOR
EOS 5D mIII FSL w EF 24-105mm w ST-E3-RTEOS 5D mIII FSL w EF 24-105mm w GP-E2 w 600EX-RT
» weiterlesen