Thema: USB 3.0

 

Alle 48 Artikel zum Thema USB 3.0 auf neuerdings:

SanDisk Ultra Fit USB-Stick 3.0:
Schneller Speicherzwerg

SanDisk Ultra Fit ist ein USB-3.0-Stick, der dadurch auffällt, dass er nicht auffällt. Er ist nicht viel größer als der USB-Stecker selbst und steht gerade so weit aus dem USB-Schacht, dass man ihn mit den Fingerspitzen greifen und herausziehen kann. Wir haben ihn ausprobiert.

SanDisk Ultra Fit (Bilder: Frank Müller)

Der SanDisk Ultra Fit ist ähnlich klein wie der PKparis K’1. Statt eines Bändchens mit Minikarabiner verfügt er über eine transparente Schutzkappe, so dass man ihn gut in der Geldbörse aufbewahren kann. Eine kleine Öse besitzt er auch, so dass man ein eigenes Bändchen einfädeln kann, um ihn am Schlüsselbund zu befestigen.

Gegenüber dem K1 kann der SanDisk Ultra Fit allerdings durch eine deutlich höhere Lesegeschwindigkeit punkten. In meinem Test erreichte der kleine SanDisk Ultra Fit eine Lesegeschwindigkeit von knapp 136 MB/s. Das liegt sogar noch über den Angaben, die SanDisk selbst macht.

SanDisk Ultra Fit USB-Stick 3.0
SanDisk Ultra Fit 04SanDisk Ultra Fit 06SanDisk Ultra Fit 08SanDisk Ultra Fit Speed Test
SanDisk Ultra Fit 07SanDisk Ultra Fit 05SanDisk Ultra Fit 03SanDisk Ultra Fit 01
SanDisk Ultra Fit
» weiterlesen

PK Paris K’3:
Winziger USB-3.0-Stick funktioniert auch mit Android

PK Paris hat einen neuen USB-Stick mit dem Namen K’3 im Programm. Das Besondere des USB-3.0-Winzlings: Am anderen Ende verbirgt sich unter einer Kappe ein Micro-USB-Stecker. Dadurch kann man ihn direkt mit Android-Geräten koppeln. Unterstützen diese OTG, können Sie auf die Inhalte des PK Paris K’3 zugreifen.

PK Paris K'3 (Bilder: Frank Müller)

PK Paris K'3 (Bilder: Frank Müller)

Der K’3 von PK Paris ist wirklich klein. Im Prinzip besteht er nur aus einem etwas verlängerten USB-Stecker, der eine Plastikkappe am hinteren Ende trägt, die mit einem stabilen dünnen Band gesichert ist. Mit dem kleinen Karabinerhaken kann man den K’3 schnell und einfach am Schlüsselbund etc. befestigen.

Sieht man genauer hin, entdeckt man unter der Kappe einen Micro-USB-Stecker. Damit eignet sich der K’3 perfekt als Speichererweiterung für moderne Android-Geräte, die USB-On-the-go (OTG) unterstützen. Das Gerät erkennt dabei Dateien, die auf dem K’3 liegen und kann über einen Dateimanager darauf zugreifen. Auch Audioplayer wie der FiiO X5 beherrschen USB-OTG und können Dateien abspielen, die auf einem Stick wie dem PK Paris K’3 liegen, der via Micro-USB angedockt ist.

PK Paris K'3
PK Paris K'3PK Paris K'3PK Paris K'3PK Paris K'3 DiskSpeedTest
PK Paris K'3PK Paris K'3
» weiterlesen

PKparis K’1 und K’lip:
USB-Sticks mit französischem Flair

Das französische Unternehmen PKparis (kurz für Premium Keys of Paris) stellt USB-Sticks her, die man auf den ersten Blick erkennt. Sie sind in der Regel aus Metall, und fallen durch einen Farbakzent in orange auf. Wir haben den kleinen USB–3.0-Stick K1 und den Klip mit Karabinerhaken ausprobiert.

PKparis USB-Sticks (Bilder: Frank Müller)

PKparis USB-Sticks (Bilder: Frank Müller)

Groß ist das Sortiment von PKparis nicht. Im Augenblick besteht es aus vier verschiedenen USB-Sticks. Zwei davon habe ich jetzt ausprobiert, den – laut Aussage von PKparis – kleinsten USB–3.0-Stick der Welt K1 und den Klip, einen USB–2.0-Stick mit Karabinerhaken.

Beide sind aus solidem Metall. Der K1 ist so klein, dass er ohne Weiteres im USB-Schacht eines Laptops bleiben kann. Mit seiner Alu-Gehäuse passt er zum Beispiel perfekt zu einem MacBook und fällt dort kaum auf. Will man ihn lieber am Schlüsselbund befestigen, kann man das mitgelieferte Band mit einem kleinen Haken durch eine Öse am K1 ziehen.

Beim Klip ist das nicht nötig, dieser USB-Stick bringt seinen eigenen Karabinerhaken mit. So lässt er sich ganz einfach am Schlüsselbund oder anderen Ösen befestigen. Das folgende Video zeigt, in welchen Situationen das praktisch sein kann.

PKparis K’1 und K’lip
PK K1 USB-StickPK Klip USB-StickPK K1 USB-StickPK Klip 03
DiskSpeedTestPK1DiskSpeedTestPKKlipPK K1 USB-StickPK K1 USB-Stick
PK K1 USB-StickPK Klip USB-StickPKparis USB-Sticks
» weiterlesen

LaCie Porsche Design USB Key:
Eleganter USB-3.0-Stick für den Schlüsselbund

LaCie stellt einen neuen USB Stick im Porsche Design vor: Der Stick mit der Bezeichnung P9210 ist in 16 GB und 32 GB erhältlich, hat ein schlankes Stahlgehäuse und ist dazu gedacht, am Schlüsselbund getragen zu werden.

LaCie Porsche Design USB Stick (Bilder: Frank Müller)

LaCie Porsche Design USB Stick (Bilder: Frank Müller)

Der Speicherspezialist LaCie arbeitet schon seit Jahren mit bekannten Designern zusammen. Die Sticks und Festplatten zeichnen sich darum in der Regel nicht nur durch gute Leistungswerte aus, sondern auch durch interessante Gestaltung. Mit dem neuen USB-Stick P9210 bringt LaCie einen besonders kleinen und eleganten USB-3.0-Stick auf den Markt.

Der LaCie Porsche Design USB Key Stick ist nur 4 mm dick und damit nicht viel dicker als ein Schlüssel. Und mit einer Länge von 52 mm ist er eher noch ein Stück kürzer. Im folgenden Video von LaCie sieht man, wie er am Schlüsselbund wirkt und welche Vorteile er außer seinem Aussehen noch bietet.

LaCie Porsche Design USB Key
LaCie Porsche Design USB StickLaCie Porsche Design USB StickDiskSpeedTestLaCie Porsche Design USB Stick
LaCie Porsche Design USB StickLaCie Porsche Design USB StickLaCie Porsche Design USB StickLaCie Porsche Design USB Stick
LaCie Porsche Design USB Stick
» weiterlesen

Certon Systems dataRock im Kurztest:
Schnelle externe USB-3.0-Festplatte hält viel aus

Das Heidelberger Unternehmen Certon Systems hat mit der dataRock eine externe USB-3.0-Festplatte im Programm, deren Gehäuse aus ABS-Kunststoff wasserdicht ist und Stürze aus sieben Metern Höhe unbeschadet überstehen soll. Wir haben sie uns genauer angeschaut.

Certon dataRock Outdoor-Festplatte (Bilder: Frank Müller)

Certon dataRock Outdoor-Festplatte (Bilder: Frank Müller)

Certon Systems ist ein Hersteller, der mir bisher nicht aufgefallen war, dabei gibt es die dataRock schon ein gutes Jahr. Der Name deutet die Vorzüge dieser robusten Outdoor-Festplatte schon an. Das Gehäuse besteht aus hartem ABS-Kunststoff, mit dem man zur Not auch einen Nagel einschlagen kann. Es ist wasserdicht verschweißt, sogar nach IP67, man kann die Festplatte also untertauchen, ohne das Wasser eindringt, und sie ist absolut staubdicht. Auch Stürze aus bis zu sieben Metern Höhe soll sie aushalten können, ohne Schaden zu nehmen.

Certon Systems dataRock
AJA System Test USB 3 Certon dataROCK Outdoor-FestplatteAJA System Test USB 2 Certon dataROCK Outdoor-FestplatteCerton dataROCK Outdoor-FestplatteCerton dataROCK Outdoor-Festplatte
Certon dataROCK Outdoor-FestplatteCerton dataROCK Outdoor-FestplatteCerton dataROCK Outdoor-FestplattedataRock
» weiterlesen

Brinell USB-3.0-Stick im Test:
Nicht der Schnellste, aber sehr solide und edel

USB-Sticks von Brinell erkennt man am edlen Design, dem Edelstahlrahmen und der soliden Verarbeitung sowie am hohen Preis. Die neue Generation ist außerdem mit einer Single-Action-Mechanik ausgestattet, die eine Schutzkappe überflüssig macht. Wir haben sie für euch getestet.

Brinell USB-Stick mit Single-Action (Bilder:frm)

Brinell USB-Stick mit Single-Action (Bilder:frm)

Vor allem der Rahmen aus massivem, strichmattiertem Edelstahl macht die USB-Sticks von Brinell zu etwas Besonderem. Er wirkt deutlich stabiler als selbst das Metallgehäuse des LaCie Rugged Key.

Dazu kommt die Oberflächenveredelung durch echtes Makassar-Holz, Rindnappa-Leder, gebürsteten Edelstahl oder Carbon. Und in der neuesten Generation natürlich die sogenannte Single-Action-Mechanik, die den USB-Stecker auf Knopfdruck herausschnellen lässt. Der folgende kleine Clip zeigt, wie man sich das vorzustellen hat.

Brinell USB-3.0-Stick im Test
Brinell USB-Stick  mit Single-ActionBrinell USB-Stick  mit Single-ActionBrinell USB-Stick  mit Single-ActionBrinell USB-Stick  mit Single-Action
Brinell USB-Stick  mit Single-ActionBrinell USB-Stick  mit Single-ActionBrinell USB-Stick  mit Single-ActionBrinell USB-Stick  mit Single-Action
AJA System Test Brinell USB-Stick

» weiterlesen

Brinell Single-Action USB-Stick:
Mechanik macht Schutzkappe überflüssig

Der neue 3.0-USB-Stick mit Single-Action-Mechanik von Brinell kommt ohne Schutzkappe aus. Denn der USB-Stecker ist im Edelstahlgehäuse verborgen und schnellt auf Knopfdruck heraus.

Brinell Stick mit Single-Action-Mechanik {pd Brinell;http://www.brinell.net/presse}

Brinell Stick mit Single-Action-Mechanik (Quelle: pd Brinell)

Wo ist die verdammte Kappe schon wieder hin? Eine Frage, die sich wohl die meisten Besitzer eines USB-Sticks schon gestellt haben. Der USB-3.0-Stick mit Single-Action-Mechanik will diese Frage ein für alle Mal beantworten, indem er eine Schutzkappe überflüssig macht.

Bisher sind die hochwertigen USB-Sticks des Karlsruher Unternehmens Brinell vor allem durch ihr edles Design aufgefallen, durch ihren soliden Rahmen aus strichmattiertem Edelstahl, durch Materialien wie handverlesenes Makassar-Holzfurnier oder echtes Nappa-Leder. Jetzt sollen sie durch den Verzicht auf eine Kappe auch noch besonders praktisch werden.

Brinell Single-action USB-Stick
Brinell Stick mit Single-Action-MechanikBrinell USB-3.0-Stick Serie UnderstatementBrinell USB-3.0-Stick Serie EngineeredBrinell USB-3.0-Stick Serie Elegant
» weiterlesen

Adata DashDrive HV610 im Kurztest:
Mehr als ein Accessoire

Die neue Adata DashDrive HV610 ist eine 2,5-Zoll-Festplatte im eigenständigen Look. Wir haben uns angeschaut, ob sie mehr ist als ein modisches Accessoire und auch durch Geschwindigkeit am USB-3.0-Anschluss überzeugen kann.

Adata DashDrive HV610 (Bilder:frm)

Adata DashDrive HV610 (Bilder:frm)

Adata positioniert seine mobile Festplatte DashDrive HV610 als "modisches Accessoire", mit Puzzle-Look im weißen oder schwarzen Kunststoff-Gehäuse und mit bunten Kabel-Halterungen.

Das sieht zwar witzig aus, wirkt aber nicht besonders hochwertig, wenn man die Adata zum Beispiel mit LaCies Festplatte im Porsche-Design (Affiliate-Link) vergleicht.

Dennoch muss man festhalten: Die Adata sieht weniger edel aus, macht aber einen soliden Eindruck. Als Alltagsplatte steckt man sie mit weniger Hemmungen in den Rucksack oder in die Umhängetasche. Das Kabel ist durch den bunten Kunststoff-Klip immer an der Platte, und um Kratzer auf dem Gehäuse muss man sich auch keine großen Sorgen machen. Doch wie sieht es mit den inneren Werten der Platte aus? Wie schneidet die Adata DashDrive HV610 im System Test von AJA Video Systems ab?

Adata DashDrive HV610 im Kurztest
DashDrive HV610Adata DashDrive HV610Adata DashDrive HV610Adata DashDrive HV610
Adata DashDrive HV610Adata DashDrive HV610Adata DashDrive HV610 GescwindigkeitstestAdata DashDrive HV610 Gescwindigkeitstest
» weiterlesen

Adata DashDrive HV610:
Modisches Puzzleteilchen im Spiel der Datensicherung

Adata stellt mit der DashDrive HV610 eine neue externe Festplatte im modischen Design vor, die USB 3.0 unterstützt und sich durch eine raffinierte Lösung zur Aufbewahrung des Kabels auszeichnet.

Adata DashDrive HV610 {pd adata;http://j.mp/NJeyM1}

Adata DashDrive HV610 (Quelle: pd adata)

Adata bezeichnet seine neue externe USB-3.0-Festplatte HV610 als "modisches Accessoire" und bewirbt sie mit dem Spruch: "Buntes Leben, buntes Laufwerk".

Dabei hat die HV610 mehr zu bieten als nur ihr Puzzle-Gehäuse und muss sich gar nicht hinter ihrem Lifestyle-Design verstecken. Immerhin unterstützt die externe Festplatte den schnelleren USB-Standard 3.0.

Das zur Übertragung der Daten nötige USB-3.0-Kabel liefert Adata mit, außerdem eine Art Clip, der das Kabel am Gehäuse befestigt. Das sieht nett aus und ist ziemlich praktisch, weil so zusammenklippt, was zusammen gehört.

Adata DashDrive HV610
Adata DashDrive HV610Adata DashDrive HV610Adata DashDrive HV610Adata DashDrive HV610
» weiterlesen

LaCie RuggedKey USB-3.0-Stick:
Schnelle Datensicherung für den freien Fall

Bei LaCies RuggedKey handelt es sich um einen USB-3.0-Stick in einem orangefarbenen Gummimantel, der sogar einen Fall aus 100 Metern Höhe abfedern soll. Außerdem sind die Daten nach IP54 vor Spritzwasser und Staub geschützt.

LaCie RuggedKey {pd LaCie;http://www.profil-marketing.com/seiten/pressecenter/fotos/details/folder/lacie/gallery/lacie-ruggedkey.html?tx_lipresscenter_pi1%5BbackPID%5D=43}

LaCie RuggedKey (Quelle: pd LaCie)

Wenn ein USB-Stick den Begriff “Rugged” (also “robust”) im Namen trägt, dann muss er schon einiges aushalten. Der RuggedKey von LaCie soll entsprechend einen Sturz aus 100 Metern Höhe unbeschadet überstehen, wie das Video nach dem Klick zeigt.

Natürlich ist das eher ein PR-Gag. In den Kommentaren unter dem Video schreibt LaCie aber, dass der RuggedKey darauf ausgelegt ist, 29 aufeinanderfolgende Stürze aus 90 cm Höhe sowie drei Stürze hintereinander aus 10 m Höhe ohne Schaden mitzumachen. Zudem habe man ihn auch aus 100 m auf Beton fallen lassen und nicht nur auf Rasen.

Noch besser wäre es wahrscheinlich gewesen, mal mit dem Wagen über den Stick zu fahren. Wahrscheinlich haben schon mehr Menschen ihren eigenen USB-Stick, der ihnen aus der Tasche gefallen ist, beim Ausparken überfahren als beim Fallschirmspringen verloren.

Aber das wirkt natürlich nicht so spektakulär wie das folgende Video.

LaCie RuggedKey USB-3.0-Stick: Schnelle Datensicherung für den freien Fall
LaCie RuggedKeyLaCie RuggedKeyLaCie RuggedKeyLaCie RuggedKey
LaCie RuggedKey

» weiterlesen