Thema: Symbian

 

Alle 55 Artikel zum Thema Symbian auf neuerdings:

Nokia C6:
Mitten in die Mittelklasse

Nokia zeigt mit dem C6 ein Smartphone, das vor lauter Ausstattung fast platzt und doch ziemlich günstig ist.

Nokia C6 - Mit kostenlosen Ovi Maps (Bild: Nokia)

Nokia C6 - Mit kostenlosen Ovi Maps (Bild: Nokia)

Smartphones und Nokia – das geht im Moment nicht so richtig zusammen. So könnte man denken, machen doch Motorola, HTC, Samsung und Apple jede Menge Wind um ihre, teilweise sehr teuren Geräte.

Zwar ist Symbian in die Jahre gekommen, aber so schlecht ist es nun auch nicht wieder. Nokia nutzt das hauseigene Betriebssystem nun auch dafür, die genannten Hersteller bei einem sehr wichtigen Punkt anzugreifen: dem Preis.

» weiterlesen

Nokia C5:
Ein Kleines mit Orientierungssinn

Das Nokia C5 sieht aus wie ein Handy aus dem letzten Jahrtausend, kann aber deutlich mehr.

Nokia C5 - Einfaches Handy mit Navi (Bild: Nokia)

Nokia C5 - Einfaches Handy mit Navi (Bild: Nokia)

Es mag den einen oder anderen Technik-Junkie überraschen, aber es gibt Menschen, die haben lieber ein Handy, das nicht über zu viele Funktionen verfügt.

Da gibt es vor allem von Sony und Nokia einige Angebote, und so ist es auch kein Wunder, dass Nokia weiter den Markt der einfachen Handys im Blick hat. Das neue Nokia C5 (Affiliate-Link) ist aber nicht nur ein Handy zu telefonieren, sondern es kann durchaus mehr. Sogar eine Navigation ist an Bord.

» weiterlesen

Symbian 3:
Schlanker, Schneller, HD

Die Symbian Stiftung veröffentlicht die ersten Details zum neuen Symbian 3, welches u.a. HDMI für HD-Videos unterstützt.

Symbian 3 - Mehrere Startbildschirme mit beliebigen Widgets (Bild: Symbian Foundation)

Symbian 3 - Mehrere Startbildschirme mit beliebigen Widgets (Bild: Symbian Foundation)

Symbian steht unter Druck: Die Konkurrenz gräbt dem Dinosaurier immer mehr Anteile ab. Die S60v5-Version mit Touchscreen-Support wirkt im Vergleich zur Konkurrenz altbacken und notdürftig zusammengeflickt. Doch für Symbian 3 hat man die Oberfläche komplett aufpoliert und dabei noch einige Verbesserungen unter der Haube durchgeführt. Reicht das um die Konkurrenz auf Distanz zu halten?

Die meisten neuen Nokia-Modelle unterstützen eine Bildschirmausgabe auf dem Fernseher, dadurch kann man im Hotelzimmer nicht nur Videos anschauen, sondern auch bequemer Texte am großen Bildschirm verfassen. Die neue Symbian 3-Version wird die Ausgabe an HDTV über einen HDMI-Anschluss unterstützen; entsprechende Hardware vorausgesetzt, sind bis zu 1080p möglich. » weiterlesen

Google Voice Search:
Red mit Deinem Handy

Googles Spracheingabe für die Suche gibt’s seit Monaten schon für iPhone, Symbian, Blackberry und Windows Mobile.

Google-Suche per Spracheingabe auf dem Mobiltelefon

Google-Suche per Spracheingabe auf dem Mobiltelefon

Irgendwie ist das an uns vorbeigegangen – Google-Suche per Spracheingabe ist seit November 2009 auf Symbian-, Blackberry-Handys und dem iPhone verfügbar. Windows Mobile lässt leider ausgerechnet die Spracheingabe nicht zu.

Wer ein bisschen Nexus-One-Feeling auf seinem Nokia-Phone oder dem iPhone haben will, kann das also nachrüsten.

Kleiner Nachteil: Die Spracheingabe-Suche versteht bisher nur Englisch, Mandarin oder Japanisch.

» weiterlesen

Symbian wird OpenSource:
Nokia hofft auf die Community

Nokia folgt dem Trend und gibt den Sourcecode für Symbian frei.

Symbian - Die Community solls richten (Bild: Symbian Found.)

Symbian - Die Community solls richten (Bild: Symbian Found.)

Hinter jedem erfolgreichen Betriebssystem steht eine riesige Abteilung von Programmierern, deren einziges Ziel es ist, das Beste zu erstellen. Zum Beispiel Microsoft Windows oder Apple MacOS X oder Ubuntu Linux – halt, Linux ist doch OpenSource?!

Wer wenig Ressourcen verschwenden will, läßt jeden klugen Kopf der Welt mitarbeiten, natürlich unbezahlt – das nennt sich OpenSource. Und wie man an Linux (Android basiert auf Linux) oder OpenOffice erkennt, ist das sehr wirkungsvoll.

Nokia oder vielmehr die Symbian-Stiftung, hat sich dazu entschlossen, Symbian ebenfalls frei zugänglich zu machen und nennt es Symbian 3. Warum sich die Herren in Espoo zu diesem Schritt entschlossen liegt auf der Hand: » weiterlesen

Sony Ericsson Vivaz:
Schnelles Kamera-Handy mit 720p

Sony Ericsson bringt mit Vivaz ein Symbian S60-Handy mit grossem Touchscreen und 720MHz-Prozessor, das mit 720p und 8MP-Kamera nahe an einem Pocket-Camcorder liegt.

Sony Ericsson Vivaz (Bilder: PhoneArena)

Sony Ericsson Vivaz (Bilder: PhoneArena)

Der Codename war Kurara, und Sony Ericsson versuchte so wenig wie möglich davon publik werden zu lassen. Doch eines Nachts geschah es dann, ein dunkelgekleideter Mann drang in die Pressezentrale ein und drückte auf der Homepage den “Veröffentlichen”-Button – oder so ähnlich.

Anders ist es wohl nicht zu erklären, dass für ein paar Stunden die offizielle Pressemitteilung des Sony Ericsson Vivaz zu lesen war. Und was man da so zu Gesicht bekam, macht Lust auf mehr.

Es ist ein Smartphone mit Symbian S60, höchstwahrscheinlich in der neuen Version 5, die extra für Touchscreens geschrieben wurde.

Sony Ericsson Vivaz
Sony Ericsson Vivaz - Weihnachtsrot, tiefblau oder schwarz und silver (Bild: PhoneArena)Sony Ericsson Vivaz - Soll Spass und Unterhaltung bringen (Bild: PhoneArena)Sony Ericsson Vivaz - Flash und andere Symbian-Vorzüge mit schneller CPU (Bild: PhoneArena)Sony Ericsson Vivaz - Luxus silber oder lieber extravagant rot? (Bild: PhoneArena)

» weiterlesen

Smartphone-Betriebssysteme:
Was soll man wählen?

iPhone, Android, Palm, Blackberry, Nokia oder Windows Mobile: Welche Smartphone-Plattform ist die richtige für das, was man mit einem Handy machen will? Wir geben einen Überblick.

Smartphones: Viel Auswahl, schwere Entscheidung (Bild: DD)

Smartphones: Viel Auswahl, schwere Entscheidung (Bild: DD)

Smartphones, vor allem im mittelpreisigen Segment, werden der Verkaufsschlager im Jahr 2010. Alle Hersteller von Nokia über HTC bis zu Samsung haben schon angekündigt, dass sie mit neuen Handys auch auf die Kundschaft losgehen werden, die nicht mehr als 300 Euro ausgeben möchte und doch ein Smartphone haben will. War der Markt bisher recht übersichtlich, wird sich das also demnächst ändern – und die Frage wird sein, welche Plattform die bessere für die eigenen Ansprüche ist. Wir geben einen Überblick:

» weiterlesen

Nokia 7705 Twist:
Das hat den Dreh raus

Nokia ist bekannt für robuste Handys und für ausgefallenes Design, diesmal ist nach dem Rechteck das Quadrat dran.

Nokia 7705 Twist - quadratisch, handlich, ausgefallen

Nokia 7705 Twist - quadratisch, handlich, ausgefallen

Wer Quadrat hört, mag vielleicht an die Quadrate Stadt Mannheim oder eine Schokolade denken, im Handy-Bereich findet sich diese Assoziation jedoch nicht. Doch, und zwar im neuen Nokia 7705 Twist. Das Twist ist vorerst für den amerikanischen Markt bestimmt, funkt demnach im CDMA-Netz, beherrscht 3G und wird offiziell am 13.September über Verizon verkauft, dem größten amerikanischen Mobilfunkanbieter.

Neben dem auffälligen, kantigen Design springt einem sofort der helle Knopf rechts unter dem Display ins Auge, Nokia nennt ihn liebevoll den Kontakt-Licht-Ring, eine riesige LED, die mit sechs verschiedenen Farben Nachrichten oder Anrufe von Freunden signalisiert. Die Nachrichten können im sogenannten Threaded-Mode dargestellt werden, d.h. Nachrichten des gleichen Kontakts oder mit dem gleichen Betreff werden übersichtlich untereinander geordnet.

Nokia 7705 Twist - Handy im Quadrat
nokia7705twist-2.jpgnokia7705twist-1.jpgnokia7705twist.jpgnokia_7705_twist_glam_blue_lowres.jpg
nokia7705twist-3.jpg

» weiterlesen

Nokia X6:
Touchscreen-Musikhandy

Das Nokia X6 tritt in die Fußstapfen des 5800 XpressMusic und erscheint voraussichtlich im 4. Quartal 2009. Es wird mit der Musik-Flatrate “Comes with Music” von Nokia erhältlich sein.

Nokia X6 - kommt mit Musik

Nokia X6 - kommt mit Musik

Das Nokia X6 Smartphone bringt viele Fähigkeiten mit: Eine 5-Megapixel Kamera mit zwei LED-Bildleuchten, 32GB Speicher, ein eingebautes Navigationssystem und ein 3,2-Zoll Display sind zwar keine weltbewegenden Neuerungen in einem Handy mehr. Ein 16:9 HD-Bildschirm und das neue Betriebssystem “Symbian OS S60 5th. Edition” sind schon eher innovativ: Als Nachfolger des Nokia 5800 XpressMusic und des Nokia N97 muss sich das Nokia X6 (Affiliate-Link) als drittes Smartphone in der Touchscreenreihe von Nokia erst einmal beweisen. » weiterlesen

Test Nokia 5800 XM:
Software und Käfer

Der erste Teil war der Hardware gewidmet, nun werfen wir einen Blick auf die Software und ihre Tücken.

5800 XM - Aufgeräumt und übersichtlich (Bild: Kai Zantke)

5800 XM - Aufgeräumt und übersichtlich (Bild: Kai Zantke)

Wie wir bereits gesehen haben, trumpft das Nokia 5800 XpressMusic (Affiliate-Link) mit einem guten Display und kräftigen Lautsprechern, etwas mangelhaft war die Kamera und der Akku hat mit einem vollen Arbeitstag zu kämpfen.

Das 5800 XpressMusic nutzt das gleiche Symbian S60 5th Edition Betriebssystem wie Nokias Flaggschiff das N97 (wir berichteten bereits darüber). Wer einmal ein Nokia besaß wird höchstwahrscheinlich mit Symbian bereits Bekanntschaft geschlossen haben, entweder in abgespeckter Form (S40) oder bei E- und N-Serie Handys (S60 3rd Edition) in vollem Umfang.

» weiterlesen