Thema: Stromversorgung

 

Alle 42 Artikel zum Thema Stromversorgung auf neuerdings:

Jetzt verfügbar:
Jaybird SB 2, Geforce GTX 460,
Logitech H555, Typhoon I-700

Die folgenden Produkte sind seit ihrer Vorstellung auf neuerdings.com anderswo online erhältlich oder vorbestellbar geworden.

Damit Ihr nicht ständig nach der Verfügbarkeit des heissen neuen Gadgets Ausschau halten müsst, machen wir das für Euch – und veröffentlichen alle paar Tage diese Liste der neu erhältlichen Geräte. Logisch, dass Ihr uns mit dem Kauf über Affiliate-Links und bei Sponsoren helft – aber wir listen hier auch andere Shops, wenn sie als erste über das Gerät verfügen.

Logitech H555 (Affiliate-Link)
Logitech Headset mit angeblich besonders hohem Frequenzgang
Artikel lesen
Globo Rückspiegel-Sonnenbrille
Fragwürdige innenverspiegelte Sonnenbrille
Artikel lesen
Nvidia Geforce GTX 460 (Affiliate-Link)
Bezahlbare hochleistungsgrafikkarte
Artikel lesen
Grafikkarte Asus Ares (Affiliate-Link)
Monsterhafte Grafikkarte (mit dem Preis zweier Netbooks)
Artikel lesen
Shohero Wet Circuits
Raffiniert Steckdose, die Wasserfest ist
Artikel lesen
GPS Receiver USB Adapter
GPS für das Notebook via Bluetooth
Artikel lesen
Typhoon I-700 (Affiliate-Link)
Preiswerte USB 3.0-PCIe-Steckkarte für Desktops
Artikel lesen
BenQ ML 2441 (Affiliate-Link)
LED-Monitor mit TV Tuner
Artikel lesen
Aluminium Lautsprecher mit MP3-Player
Kleines Krachrohr mit grosser Wirkung
Artikel lesen
Jaybird Sportsband 2 (Affiliate-Link)
Die bunte Version des Schweissfängers mit dem satten Sound
Artikel lesen

 

«Affiliate-Link» bedeutet, dass wir bei jedem Geschäftsabschluss darüber eine kleine Provision erhalten, die uns hilft, unsere Arbeit zu finanzieren. Für Euch ändert sich beim Kauf nichts. Wir danken für Eure Unterstützung.

Brother Vibration-powered Generating-Batterie:
Vibrationen laden Batterie

Das Unternehmen Brother hat Prototypen einer Batterie entwickelt, die sich durch Vibrationen selbst auflädt. Im Inneren der AA- und AAA-Batterien befindet sich ein winziger Generator.

Brother Prototyp: Batterie und Generator in einem

Brother Prototyp: Batterie und Generator in einem

Akkus haben ein Problem: Sie sind irgendwann leer und müssen geladen werden. Also braucht man entweder die doppelte Menge, um immer ein frischem Pack parat zu haben, oder viel Geduld, wenn die Akkus zum Laden stundenlang im Ladegerät stecken. Brother will das ändern und hat eine Batterie entwickelt, die sich immer wieder selbst auflädt.

» weiterlesen

Quirky Pivot Steckdosenleiste:
Verdrehte Idee

Die Pivot Steckdosenleiste von Quirky unterscheidet sich nur in einem Detail von einer normalen Steckdosenleiste: sie lässt sich durch Gelenke in alle möglichen Formen bringen.

Pivot Stecker

Pivot Stecker

Quirky bedeutet nicht nur so viel wie eigenartig, verschroben – der Name beschreibt auch das Konzept des Unternehmens. Jeder kann eine Idee für ein Produkt einreichen, die dann auf Machbarkeit und Markfähigkeit geprüft wird. Das Ergebnis ist zum Beispiel die Steckdosenleiste Pivot, die sich durch extreme Gelenkigkeit auszeichnet.

Mit flachen Eurosteckern kommen auch herkömmliche Mehrfachsteckdosen in der Regel klar. Schwierig wird’s dann, wenn ein paar klobige Netzgeräte mit Strom versorgt werden wollen. Oft lässt sich nur jede zweite Steckdose nutzen, weil sich die Trafos gegenseitig im Weg sind.

Quirky Pivot Steckdosenleiste - äußerst gelenkig
Pivot Stecker welligPivot Stecker um StuhlbeinPivot Stecker rundPivot Stecker mit Netzteilen
Pivot Stecker geradePivot SteckerPivot Stecker - gelenkig

» weiterlesen

tout terrain the plug:
Universelle Fahrrad-Stromquelle

Eine. Für alle: USB-Stromversorgung für mobile Geräte aller Art, die mit dem (Naben-)Dynamo verbunden wird.

tout terrain the plug

tout terrain the plug

Gestern noch stellten wir das Nokia Fahrrad-Ladegerät vor und spekulierten, wie es sich wohl mit einem Nabendynamo verbinden ließe. Das hier ist die universelle Lösung für mobile Geräte aller Art, deren Akku sich mit USB-üblichen 5 Volt zufriedengibt. Allerdings ist “the plug” nicht billig: ca. 150 Euro verlangt tout terrain für die Steckdose, die auf die Lenkerstange gesetzt wird. Laut Anbieter ist es die weltweit erste vollständig in den Rahmen integrierte Stromversorgung für Fahrräder.

» weiterlesen

Nokia Bicycle Charger Kit:
Strampeln für mehr Sprechzeit

Nokia stellte jetzt ein Fahrrad-Aufladekit für seine Mobilfunktelefone vor, das auch unterwegs den Akku mit frischem Saft versorgt.

Nokia Bicycle Charger Kit

Nokia Bicycle Charger Kit

Pünktlich zum (gefühlten) Beginn des Sommers präsentiert Nokia sein “Bicycle Charger Kit”, bestehend aus einem Dynamo sowie einem Gerätehalter, um das vom Stromgeber aufzuladende Mobiltelefon auch am Lenker zu befestigen – wichtig auch wenn man die Navigationsfunktion benutzt. Nach Installation des Ladegeräts nutzt der kleine Stromgenerator die Bewegung des Rads zum Aufladen des Mobiltelefons über den Standard-Ladeanschluss. Bei der Navigation mit Ovi Karten ermöglicht das Nokia Bicycle Charger Kit die unbeschränkte Nutzung des Nokia Mobiltelefons. Es ist ebenso eine sinnvolle Lösung für alle, die unabhängig von einer externen Stromversorgung sein möchten.

» weiterlesen

Sandberg Wireless Battery-Free Mouse:
Stromlos schnurlos

Sandberg aus Dänemark stellt eine Maus her, die ohne Kabel und ohne Batterien funktioniert – allerdings nur auf ihrem eigenen Mauspad.

Sandberg Wireless Battery-Free Mouse

Sandberg Wireless Battery-Free Mouse


Das lästige an schnurlosen Mäusen ist, dass sie über kurz oder lang neue Batterien brauchen – oder immer in eine Ladestation geparkt werden wollen, damit sie ihren Orientierungssinn und die Verbindung zum PC nicht verlieren (es sei denn, sie haben einen Dynamo am Trackball wie die Corky-Maus). Sandberg stellt jetzt eine Maus vor, die weder Kabel noch Ladestation braucht, denn den Strom erhält sie vom Mauspad per Induktion.

Das weist auch direkt auf die Einschränkung hin: Außerhalb des Pads ist sie wie ein Fisch ohne Wasser: ohne Leben. Neu ist das Prinzip übrigens nicht: Für manche Wacom-Tablets gibt es solche Mäuse auch.

» weiterlesen

Handy-Ladestation:
Jetzt auch in Bio-Qualität

Ladegeräte für Handys brauchen zwar nicht viel Strom, aber auf Dauer gesehen kann es schon teuer werden.

Bio Ladegrät - Jetzt ist Obst gefragt

Bio Ladegrät - Jetzt ist Obst gefragt

Moderne Smartphones haben die Akkulaufzeiten drastisch verkürzt. Benutzt man alle Funktionen, kann man mit einem Auge schon wieder nach einer Steckdose Aussschau halten.

Das muss aber nicht sein, hat sich jemand gedacht und eine Bio-Ladegrät gebastelt.

Zugegeben – es ist etwas sperrig. Und schwer. Und unpraktisch. Und es kostet viel Geld. Aber der Wille zählt ja. Video:

» weiterlesen

Mili Power Pack im Test:
Mobile iPhone-Wiederbelebung

Das Mili Power Pack von Raikko gibt dem iPhone mehr Energie in den Akku. Ganz ohne Steckdose. Dabei macht der Aufsteck-Akku das iPhone nicht zu pummelig und liegt auch an das Handy gesteckt gut in der Hand, wie wir im Test rausgefunden haben.

Das Mili Power Pack liegt gut in der Hand

Das Mili Power Pack liegt gut in der Hand

Als iPhone-Nutzer lebt man in konstanter Angst vor frühzeitigem Akku-Ableben. Intensivnutzer kennen Tage, an denen man versucht, sich mit 10 Prozent Rest-Akku zur nächsten Steckdose durchzuschlagen. Präventivmassnahmen: Helligkeit runterdrehen, 3G und WiFi deaktivieren, nicht mehr in jeder 15-Sekunden-Pause auf dem Ding rumdaddeln oder weitere Sperenzchen. Nützts was? Ja. Machts Spass? Nein.

Diese eher schwache Akkuleistung des iPhone wurde oft kritisiert, und bei der grossen Verbreitung des Apple-Geräts erstaunt es nicht, dass hier Drittanbieter mit Akkupacks in die Bresche springen. Wie etwa der deutsche Hersteller Raikko. Er verspricht mit seinem “Mili Power Pack” (Affiliate-Link) unter anderem bis zu 390 Stunden mehr Standby-Zeit und 6.5 Stunden mehr Sprechzeit (siehe technische Daten (PDF)). Dieser Komfort kostet rund 70 Euro.

Mili Power Pack: Akku-Verstärkung fürs iPhone
mili_rundummili_outinmili_frintMili_anschluesse
Mili_anschluesse2MilimiteiphoneIMG_6551bearbeitet

» weiterlesen

Flughafen Zürich ‘charge’:
Handy-Lade-Schliessfach

Akku leer? Wer am Zürcher Flughafen abfliegt, kann sein Handy kostenlos und sicher aufladen.

Flughafen Zürich - Kostenlos Handy aufladen (Bild: Unique)

Flughafen Zürich - Kostenlos Handy aufladen (Bild: Unique)

Steckdosen gibt es inzwischen in vielen Flughäfen – und meistens sitzt ein Notebook-Benutzer daneben am Boden. Wer das Handy aufladen will, fühlt sich wie ein Hund an der Leine vor der Ladentür. Ein spannendes Angebot hat hier der Flughafen Zürich mit dem Projekt “charge your mobile device” ins Leben gerufen: » weiterlesen

TrickleStar TrickleSaver:
Trickreicher Stromtrickser

TrickleStar vertreibt mit dem TrickleSaver eine simple und effektive Lösung zum reduzieren des Standbyverbrauchs – per USB-Erkennung.

TrickleStar TrickleSaver

TrickleStar TrickleSaver

Ein grosser Teil unseres Strombedarfs geht auf das Konto des Standby-Verbrauchs. Geräte, die nicht genutzt werden, aber ständig auf eine Fernbedienungs- oder Tasteneingabe warten, tun dies nicht umsonst – sie saugen Energie. Obwohl das keine neue Erkenntnis ist, tun wir uns wohl alle schwer damit: Entweder ist es zu “umständlich” eine Steckerleiste mit Schaltknopf zu nutzen, oder zu unbequem sich jedesmal auf den Boden zu knien um den PC einzuschalten. Der TrickleSaver von TrickleStar arbeitet nach dem Prinzip der Master-Slave-Technik. Zieht ein Hauptverbraucher Strom, werden die anderen Steckdosen automatisch freigegeben – schaltet man den Master aus, werden auch die Sklaven stromlos geschaltet.

» weiterlesen