Thema: Radiowecker

 

Alle 26 Artikel zum Thema Radiowecker auf neuerdings:

Sonoro Radio im Test:
Kleine, klangvolle Schlafzimmeranlage mit Radiowecker

Das Unternehmen Sonoro sitzt ausnahmsweise mal nicht in Fernost, sondern in der Kölner Innenstadt. Es produziert hauptsächlich Musiksysteme, die auf die Anforderungen in den unterschiedlichen Wohnräumen ausgerichtet sind. Das Sonoro Radio, das wir getestet haben, soll seinen Platz im Schlafzimmer finden.

Sonoro Radio  (Bilder: Frank Müller)

Sonoro Radio (Bilder: Frank Müller)

Das Sonoro Radio lässt sich schon beim Auspacken die Chance nicht entgehen, einen guten ersten Eindruck zu machen. Die Sonoro-Handschuhe sind wohl eher ein Gag als Notwendigkeit, aber sie signalisieren, dass man es mit einem Gerät zu tun hat, das es wert ist, mit Sorgfalt behandelt zu werden.

Was sonst noch so im Paket ist, zeigt das folgende kleine Auspackvideo, das ich gedreht habe. Sowohl in die umfangreiche Fernbedienung als auch in das Sonoro Radio selbst muss zunächst eine Batterie eingelegt werden, die zum Glück beigelegt ist.

Sonoro Radio Schlafzimmeranlage mit Radiowecker
SonoroRADIOSonoroRADIOSonoroRADIOSonoroRADIO
SonoroRADIOSonoroRADIOSonoroRADIOSonoroRADIO
SonoroRADIOSonoroRADIO
» weiterlesen

Pandora Alarm Clock:
Wachwerden mit persönlichem Musikstreaming

Die neue App des personalisierbaren Musikradios Pandora macht das Smartphone zum persönlichen Radiowecker. Man wird mit Musik ganz nach dem eigenem Geschmack geweckt.

Personalisiertes Radio statt Radiowecker. Alle Bilder: Pandora

Personalisiertes Radio statt Radiowecker. Alle Bilder: Pandora

Es gibt Radiowecker-Apps wie Sand am Meer, aber dann doch wieder erstaunlich wenige, die die Vorteile von Musikflatrates oder neuer Musikradios nutzen. Der US-Streaming-Anbieter Pandora hat hier nun in der neuesten Version seiner App für das iPhone oder iPad eine schmucke Erweiterung vorgestellt.

Wir wissen nicht, ob das die allererste dieser Art ist, wir wissen, dass man längst zu eigenen iTunes-Playlists wachwerden kann. Und der größte Kritikpunkt ist gleich zu Beginn, dass diese App für Nutzer aus Österreich, der Schweiz und Deutschland nutzlos ist, weil Pandora seinen Katalog in diesen Ländern nicht anbietet. Aber es ist eine interessante Idee, die ähnliche Anbieter wie Spotify, Rdio, Nokia oder auch Apple und Google selbst sich gerne abschauen können.

Pandora Alarm Clock
Personalisiertes Radio statt Radiowecker. Alle Bilder: PandoraPandora_Alarm_Clock1Pandora_Alarm_Clock2Pandora_Alarm_Clock3
» weiterlesen

Sonoro Stereo:
Viel Klang auf kleinem Raum

Sonoro Audio hat vor ein paar Tagen sein schlicht benanntes Audio-System “Sonoro Stereo” vorgestellt, das speziell als Musiksystem für das Wohnzimmer entwickelt wurde. Das kompakte 2.1-Lautsprechersystem mit integriertem Hochleistungs-Subwoofer und digitalem Soundprozessor (DSP) soll die Heimstereoanlage ersetzen können.

sonoroStereo Audioanlage {pd sonoro audio;http://www.sonoro-audio.de/wohnzimmer}

sonoroStereo Audioanlage (Quelle: pd sonoro audio)

Sonoro ist ein deutscher Hersteller von Design-Audio-Musiksystemen mit Sitz in Köln, der bislang vor allem kleine, kompakte Audiolösungen für Küche, Bad, Schlaf- und Arbeitszimmer produziert hat, die durch interessante OPtik, kräftige Farben und guten Klang auffielen.

Mit der kompakten 2.1 Stereoanlage Sonoro Stereo will das Unternehmen nun am liebsten das Wohnzimmer erobern. Das handgeschliffenen Holzgehäuse ist 450 x 153 x 235 mm groß. Darin findet sich ein DAB/DAB+/FM Digitalradio mit 6 Senderspeichern, außerdem ein CD-Player (CD, CD-R, CD-RW, MP3-CD, WMA) mit Repeat-, Shuffle- und Resume-Funktion.

Sonoro Stereo Audioanlage
sonoroStereo AudioanlagesonoroStereo AudioanlagesonoroStereo AudioanlagesonoroStereo Audioanlage
sonoroStereo AudioanlagesonoroStereo Audioanlage
» weiterlesen

Ivee Sleek:
Smart-Home-Konsole mit Sprachassistent tarnt sich als Radiowecker

Der Sleek ist ein Tischgerät mit WLAN, Sprachassistent à la Siri, Erinnerungsfunktionen und der Möglichkeit, Home-Automation-Systeme damit zu steuern. Dieses intelligente Gerät verkauft Hersteller Ivee doch glatt als Radiowecker.

Ivee Sleek: Radiowecker und Smart-Home-Konsole.

Ivee Sleek: Radiowecker und Smart-Home-Konsole.

Ja, sicher. Der Sleek ist auch ein Radiowecker. Mann kann mehrere Alarme definieren, Wecktöne personalisieren und natürlich eine UKW-Radiostation nach Wunsch einstellen. Im Prinzip spricht auch nichts dagegen, nur diese Funktionen zu nutzen – wenn man will. Aber der Sleek kann mehr. Viel, viel mehr.

Mit einem ARM9-Prozessor und 400 MHz ausgestattet, ist der Sleek im Alltagseinsatz eine ziemlich clevere Tischkonsole. Mit ihr lassen sich Smart Locks oder das Thermostat Nest steuern, der Wecker kann den Benutzer morgens zum Aufstehen namentlich begrüßen, die Temperatur in der Wohnung regeln, über anstehende Termine, das aktuelle Wetter und den Kurs der eigenen Aktien informieren. Ein Radiowecker? Die Bezeichnung wäre fast schon eine Beleidigung.

Ivee Sleek
Control Lightsdashboard-devices-flatOpen Voice Platformphoto
Set AlarmsSet FM RadioSleek 2Ivee Sleek: Radiowecker und Smart-Home-Konsole.
Sleek on whiteSleek with ProductsSleekSMS
TeamTurn on your smart vacuumWeather Forecasts
» weiterlesen

Muse ML-30 im Test:
Buntes Brüll-Ei mit Lichtweckfunktion

Lichtwecker gibt es mittlerweile in etlichen Varianten. Dabei wird meist an sanftes Erwachen gedacht. Der Muse ML-30 ist dagegen auch für sicheres Erwachen nur durch Licht geeignet und dabei nicht allzu teuer.

Muse ML-30 als Stimmungslicht (Bild: W.D.Roth)

Muse ML-30 als Stimmungslicht (Bild: W.D.Roth)

Philips hat einst die Gattung der Lichtwecker ins Leben gerufen: Radiowecker, die platzsparend gleichzeitig auch als Nachttischlampe dienen können und einen neben Geräuschen auch mit Licht aus dem Land der Träume holen. Das soll dann sanfter und erfrischender sein als nur mit dem Tuut-Tuut-Tuut eines Standard-Weckers oder den Flachwitzen eines Radiomoderators.

Muse ML-30
wr159879cr.jpgwr159877cr.jpgwr159876cr.jpgwr159875cr.jpg
wr159871cr.jpgwr159873cr.jpgML-30wr159868cr.jpg
wr159878cr.jpg
» weiterlesen

Curve 90° Dockingstation:
Drei Docks für iPhone und Co.

Curve ist ein neuer Name in der Riege der Unternehmen, die Zubehör für Apple herstellen. Die drei Dockingstations Curve 90° sehen so aus, als könnten sie trotz der Fülle am Markt ihre Liebhaber finden.

Curve Dockingstation für iPod, iPhone und iPad {pd Macland;http://macland.de/de/presse/bildarchiv/?filter=86}

Curve Dockingstation für iPod, iPhone und iPad (Quelle: pd Macland)

Das Düsseldorfer Unternehmen Curve Audio ist so frisch, dass noch nicht einmal die Website richtig fertig ist. «Wir sind in Kürze für Sie da», kann man dort im Augenblick lesen. Dafür sind die drei Dockingstations 90°, 90° mini und 90° Radio schon jetzt für den Nutzer da.

Alle drei sind mit einem Dock für Apples iPhone oder iPod ausgestattet, akzeptieren aber auch alle anderen Audioquellen, die über einen 3,5-mm-Klinkenstecker angeschlossen werden können. Die Familienähnlichkeit der drei Geräte ist unverkennbar, auch wenn die Abmessungen etwas variieren. Das Holzgehäuse mit den abgerundeten Ecken passt gut zum Apple-Design und bildet ein Fundament, auf dem sich das iPhone gut präsentieren lässt.

Alle drei Dockingstationen der Serie versprechen ausserdem raumfüllenden Klang, Schaut man sich die technischen Unterschiede an, wird dieser aber wohl je nach Gerät unterschiedlich ausfallen.

Curve 90° Dockingstation: Drei Docks für iPhone und Co.
Curve Dockingstation für iPod, iPhone und iPadCurve Dockingstation für iPod, iPhone und iPadCurve Dockingstation für iPod, iPhone und iPadCurve Dockingstation für iPod, iPhone und iPad
Curve Dockingstation für iPod, iPhone und iPadCurve Dockingstation für iPod, iPhone und iPadCurve Dockingstation für iPod, iPhone und iPad

» weiterlesen

Pure Twilight im Test:
Morgensonne auch im Winter

Am Morgen von goldenen Sonnenstrahlen geweckt zu werden – wunderschön, da fängt der Tag doch schon mal gut an. Doch das scheitert in der Realität am hiesigen Wetter und den Anforderungen der modernen Arbeitswelt. Pure Digital hat deshalb einen Radio-Lichtwecker gebaut, der zuerst langsam heller werdendes Tageslicht simuliert – und erst dann ein Geräusch zuschaltet.

Pure Twilight (Bild: wor)

Pure Twilight (Bild: wor)

Die Idee des Lichtweckers ist nicht neu – Philips hat mittlerweile eine ganze Serie solcher Geräte im Angebot, preiswertere Nachbauten finden sich ebenso am Markt. neuerdings.com hat sich die Philips-Modelle auch bereits einmal testmässig vorgeknöpft. Der Gedanke: Für den Körper und die Seele soll es angenehmer sein, wie in der Natur von langsam heller werdendem Tageslicht geweckt zu werden – und nicht unvermittelt von einem hässlich rasselnden Wecker aus dem Schlaf gerissen zu werden.

Der für hochwertige Digital- und Webradios bekannte englische Hersteller Pure Digital hat nun eine besondere High-Tech-Variante eines solchen Lichtweckers entwickelt. Beim Modell Twilight entfällt das bei anderen Pure-Radios zu findende Webradio – und damit auch die Sorge um WLAN-Funkwellen im Schlafzimmer oder Verschlafens wegen Internet-Ausfall – doch dafür kommt Licht hinzu.

Dieses ist keine einfache «Birne», wie bei Geräten anderer Hersteller. Vielmehr wurden sechs Hochleistungs-LEDs in das Gerät verbaut, mit denen zum Aufwachen echte Morgenröte simuliert werden kann: Das Wecklicht startet dezent rosa, wird erst bei voller Helligkeit weiss.

Sonne ans Bett (Bilder: wor)
wr059184cr.jpgwr059183cr.jpgwr059178cr.jpgwr059176cr.jpg
Twilight
» weiterlesen

Geneva XS im Test:
Bluetooth-Radiowecker mit HiFi-Klang

Die Produktfamilie des Schweizer Audio-Herstellers Geneva hat Nachwuchs bekommen. Wir haben den neuen kleinen Radiowecker mit Bluetooth und dem aussagekräftigen Namen Geneva XS für Euch getestet.

Geneva XS

Geneva XS

Klein aber fein soll das neue Geneva XS sein. Über das Geschlecht muss man sich noch einigen. Der Radiowecker? Das Wecker-Radio? Die Bluetooth-Minianlage? Sowohl als auch. Sehen wir uns Geneva XS genauer an. Auf den ersten Blick ein Lautsprecher mit eigener Transportbox. Sobald man aber den Akku eingelegt und Geneva XS zum Aufladen ans Stromnetz angeschlossen hat, leuchten die roten Ziffern des Weckers hinter der durchbrochenen Metallabdeckung auf. Ein kleiner roter Punkt gibt Aufschluss über den Ladezustand.

Auch die sonst fast unsichtbaren Bedienelemente auf der oberen Seite sind nun durch ihre Hintergrundbeleuchtung gut zu erkennen.

Geneva XS

Geneva XS

Ganz links befindet sich die Wecker-Taste, dann folgen die Tasten für den Sendersuchlauf, eine weitere, die zwischen Radio, Line-In und Bluetooth umschaltet, die Zeiteinstellung sowie die Lautstärkeregelung. Ganz rechts ist eine kleine Vertiefung, zum Ein- oder Ausschalten der Audio-Funktionen.

Im ausgeschalteten Zustand erlischt mit der Beleuchtung der Bedienelemente auch ihre spezielle Funktion und eine Berührung an einer beliebigen Stelle schaltet den Wecker aus oder ein (erkennbar an einem leuchtenden A für Alarm hinter der Uhrzeit.) Man kann sich von einem kurzen, sich wiederholenden Piepton wecken lassen (ein sehr, sehr hohes Gis, wenn ich meinem Stimmgerät vertrauen darf) oder vom eingebauten Radio. Eine Schlummertaste gibt es nicht. Ist man wach, berührt man Geneva XS oben leicht und sollte besser nicht wieder einschlafen.

Geneva XS im Test: Bluetooth-Radiowecker mit HiFi-Klang (Bilder: frm)
Geneva XSXSGeneva XSGeneva XS
Geneva XSGeneva XSGeneva XSGeneva XS
Geneva XSGeneva XSGeneva XS

» weiterlesen

Geneva XS:
Radiowecker und kompaktes Hifi-System

Audio-Spezialist Geneva stellt sein kompaktes Hifi-System Geneva XS vor, einen Reise-Radiowecker mit Bluetooth und nach Aussage des Herstellers das erste tragbare Audio-System mit echtem Hifi-Klang.

Geneva XS: Radiowecker und Kompaktes Hifi-System {Geneva;http://de.genevalab.ch/shop/default/genevasound-xs}

Geneva XS: Radiowecker und Kompaktes Hifi-System (Quelle: Geneva)

Sieht man sich die Modellbezeichnung Geneva XS an, ahnt man, dass die Audio-Systeme dieses Unternehmens (Affiliate-Link) sich normalerweise nicht nur durch voluminösen Klang, sondern auch durch entsprechende Abmessungen auszeichnen. Das Geneva XS findet sich am unteren Ende der Skala von Geneva, sowohl was die Grösse als glücklicherweise auch den Preis betrifft.

Das Wecker-Radio mit Bluetooth, Verstärker und Lautsprechern ist mit einer Kunstlederhülle in weiss, rot oder schwarz überzogen und verspricht kraftvollen, echten Hifi-Klang dank Embracing Sound Technologie.

Geneva XS: Radiowecker und Kompaktes Hifi-System
Geneva XS: Radiowecker und Kompaktes Hifi-SystemGeneva XS: Radiowecker und Kompaktes Hifi-SystemGeneva XS: Radiowecker und Kompaktes Hifi-SystemGeneva XS: Radiowecker und Kompaktes Hifi-System
Geneva XS: Radiowecker und Kompaktes Hifi-SystemGeneva XS: Radiowecker und Kompaktes Hifi-SystemGeneva XS: Radiowecker und Kompaktes Hifi-System

» weiterlesen

Chumby 8 im Test:
Der Internet-Social-Media-MP3-Player-Gamer-Radio-Wecker

Chumby ist ein alter Bekannter. In der jüngsten Version hat sich der kleine knubbelige Internet-Wecker ordentlich herausgeputzt und ist als Chumby 8 erwachsener und noch vielseitiger geworden. Wir haben ihn für Euch getestet.

Chumby 8 Verpackung

Chumby 8 Verpackung

Bei einem Sprung vom Chumby One zum Chumby 8 erwartet man schon eine ganze Menge an Entwicklung. Und was die Hardware angeht, erkennt man wirklich keine Ähnlichkeit mehr mit dem kleinen Vorgänger. Statt eines 3,5-Zoll-Displays zeigt der Chumby 8 die gewünschten Inhalte auf einem 8-Zoll-Touchscreen.

Durch diesen grösseren Bildschirm lässt sich der Chumby 8 um einiges besser bedienen. Schon beim Eingeben des Passwortes für das WLAN macht sich die grosse Tastatur angenehm bemerkbar. Und Fotos wirken auf 8 Zoll natürlich auch ganz anders als auf mickrigen 3,5.

Chumby 8 im Test: Der Internet-Social-Media-MP3-Player-Gamer-Radio-Wecker (Bilder: frm)
Chumby 8 von vorne untenChumby 8 von hinten - mit USB-AnschlussChumby 8 von der linken Seite - mit KartenschachtCumby 8 Netzteil
Chumby 8Chumby 8 mit 4 PortsChumby 8 - Zeitzone einrichtenChumby 8 - Startbildschirm
Chumby 8 - Netzwerk einrichtenChumby 8 - die Rubrik MusikChumby 8 - BeispielchannelChumby 8 - Beispielchannel Seite 3

» weiterlesen