Thema: Phablets

 

Alle 4 Artikel zum Thema Phablets auf neuerdings:

Trend zur Größe:
Nokia und Microsoft können nicht mehr ohneeinander

Microsoft wünscht und Nokia baut: Die neuen großen Windows Phones der Finnen sind Beweis dafür, dass die beiden Konzerne nach der beschlossenen Übernahme aufeinander angewiesen sind. Dazu passt auch das Windows-RT-Tablet Lumia 2520 – selbst wenn dies auf den ersten Blick wie ein Intrigant in den eigenen Reihen wirkt.

Lumia 2520 - Windows-RT-Tablet mit optionaler Tastatur. Alle Bilder: Nokia

Lumia 2520 – Windows-RT-Tablet mit optionaler Tastatur. Alle Bilder: Nokia

Es geht aufwärts für Nokias Lumia-Reihe, die nach der abgeschlossenen Übernahme zu Microsoft gehören wird. Rund 8 Millionen Lumia-Geräte verkaufte man im abgelaufenen Quartal weltweit. Das ist noch nicht viel gemessen an der Konkurrenz von Apple und Google, aber es sind fast dreimal so viele Geräte wie ein Jahr zuvor.

Und gerade weil die Verkaufszahlen von Windows Phone und RT nicht an Android heranreichen, lautet das Ziel in Redmond und Espoo deswegen offenbar: Erst einmal das machen, was Android stark gemacht hat: größere Displays und schnellere Prozessoren. Lumia 1520 und 1320 messen beide 6 Zoll und verwenden die neueste Snapdragon-Prozessor-Generation. Ansonsten bieten sie keine Phablet-spezifischen Funktionen und auch sonst wenig Exklusives. Aber das müssen sie auch nicht zwingend.

Nokia Lumia 1520, 1320 und 2520
Lumia_1320Lumia_1520_1Lumia_1520_2Lumia_1520_3
Lumia_1520_4Lumia 1520: 6-Zöller mit neuer Snapdragon-Generation.Lumia_2520_2Lumia_2520_3
Lumia_2520_4Lumia 2520 - Windows-RT-Tablet mit optionaler Tastatur. Alle Bilder: Nokia
» weiterlesen

Marktübersicht Phablets:
Kampf der Titanen

Anfang des Jahres rätselten wir noch, ob die Hersteller in diesem Jahr die Lücke zwischen Tablets und Smartphones schließen würden. Unsere Prognosen waren zu konservativ: Mittlerweile hat beinahe jeder Anbieter, der etwas auf sich hält, einen Sechszöller auf dem Markt oder in Vorbereitung. Eine Übersicht.

Immer mehr Modelle und Funktionen: Phablets werden sexy. Bild: ZTE

Immer mehr Modelle: Phablets werden sexy.

Seit Wochen war über das HTC One Max spekuliert worden, gestern folgte dann die offizielle Vorstellung. Ja, HTC bringt ein 5,9-Zoll-Gerät auf den Markt und nennt es “Riesen-Smartphone”.

Mit der offiziellen Maxi-Version des Erfolgs-Smartphones “One” befindet sich HTC in bester Gesellschaft. Nachdem Samsung bereits vor zwei Jahren mit dem Galaxy Note vorangeschritten war und sich das Riesen-Smartphone der Koreaner als Erfolgsschlager entpuppt hat, ist für die anderen Hersteller klar, dass sie auch in diesem neuen Markt mitmischen wollen. Wir stellen euch in der Übersicht die wichtigsten Modelle dieser Geräteklasse um 6 Zoll Bildschirmdiagonale vor.

Riesen-Smartphones oder Mini-Tablets. Alle Bilder: Hersteller
Acer_Liquid_S1_1Acer_Liquid_S1Asus_FonePad_Note6HTC_One_Max
HTC_One_Max2Huawei_Ascend_MateLG_G_Pro_LiteLG_Optimus_G_Pro1_1
LG_Optimus_G_Pro1Samsung_Galaxy_MegaSamsung_Galaxy_Note1_1Samsung_Galaxy_Note1
Samsung_Galaxy_Note2Samsung_Galaxy_Note3_1Samsung_Galaxy_Note3Sony_XperiaZ_Ultra1_1
Sony_XperiaZ_Ultra1_2Sony_XperiaZ_Ultra1Immer mehr Modelle: Phablets werden sexy.ZTE_Grand_Memo
» weiterlesen

Digitaler Minimalismus:
Phablets – weniger ist mehr

Tablets machen für Privatanwender den PC überflüssig. Parallel verschmelzen sie mit den immer leistungsfähigeren Smartphones. Am Ende steht die Hoffnung auf ein einziges tragbares Multifunktionsgerät.

Das LG Optimus Vu hat ein 5-Zoll-Display. (Bild: LG)

Das LG Optimus Vu hat ein 5-Zoll-Display. (Bild: LG)

Anfang 2011 verkündete Samsung, das zu diesem Zeitpunkt mit dem Galaxy Tab gerade ein 7-Zoll-Tablet auf den Markt gebracht hatte, künftig keine Tablet-PCs mit diesen kompakten Maßen mehr anbieten zu wollen. “Wie Apple sieht auch Samsung mittlerweile die Zukunft in größeren Tablets”, so damals die Interpretation der Meldung bei Golem.de. Im Jahr davor hatte Steve Jobs sich deutlich gegen kleinere Tablets ausgesprochen. Damals ahnte niemand, dass alles ganz anders kommen würde: Zwei Jahre später befindet sich mit dem Galaxy Tab 2 7.0 nämlich abermals ein 7-Zoll-Tablet in Samsungs Produktportfolio. Auch Apple hat sich von der Linie des verstorbenen Firmenchefs Jobs verabschiedet und mit dem iPad Mini ein kleineres iPad mit 7,9-Zoll-Display veröffentlicht. Googles Nexus 7 und Amazons Kindle Fire sind ebenfalls im 7-Zoll-Bereich angesiedelt.

Glaubte man Anfang 2011, ein dreiviertel Jahr nach dem Debüt des ersten iPad und damit der Einführung dieser Produktkategorie, größer wäre besser und unter zehn Zoll ginge nichts, kristallisieren sich mittlerweile eher Maße zwischen sieben und acht Zoll als derzeitiger Tablet-Standard heraus. Dieses Bild unterstreichen auch die zahlreichen Erfahrungsberichte von bloggenden iPad-Mini-Besitzern, die das kleinere Apple-Tablet gegenüber dem großen Bruder deutlich im Vorteil sehen (hier, hier oder hier). Während Tablets schrumpfen, nehmen Smartphones in ihren Ausmaßen sukzessive zu, wie Verkaufsschlager wie das iPhone 5 (4 Zoll), das Samsung Galaxy S3 (4,8 Zoll) und das Google Nexus 4 (4,7 Zoll) zeigen. Und natürlich auch Samsungs Überraschungserfolg, das Riesensmartphone Galaxy Note 2 (5,5 Zoll). Man benötigt wenig Fantasie, um zu sehen, wohin der Trend zu kleineren Tablets und zu größeren Smartphones führt: zu einer Vereinheitlichung beider Gerätetypen. Das Resultat heißt dann “Phablet”, ein Phänomen, mit dem sich derzeit Gadget-Blogger und Tech-Journalisten ausgiebig beschäftigen.

Weiterlesen auf netzwertig.com…

Phablets:
Wird 2013 die Lücke zwischen Smartphones und Tablets geschlossen?

Eigentlich jeder Smartphone-Hersteller hat seine Modelle in diesem Jahr im Schnitt größer gemacht. Als nächstes dürfte die Barriere zwischen Smartphones und Tablets endgültig fallen: 2013 könnte das Jahr der “Phablets” werden.

Samsung Galaxy Note - das Phablet, mit dem alles begann?

Samsung Galaxy Note - das Phablet, mit dem alles begann?

“Mini” war in diesem Jahr nach Samsungs Definition das 4,0-Zoll-Display des Galaxy S3 Mini. Böse Zungen könnten dies einen Seitenhieb auf Apple und sein gleich großes Display des iPhone 5 nennen. Andere werden darauf hinweisen, dass das IT-Magazin “PC Welt” noch im Dezember alles ab einer Größe mit 4,0 Zoll als “XXL-Displays” einstufte. Einig werden wir uns da heute nicht.

Eines aber ist sicher: 2012 ging der Trend hin zu größeren Smartphone-Displays. Der Screen im iPhone 5 – von 3,5 auf 4,0 gestreckt. Samsungs Galaxy S3 hat mit 4,8 Zoll das größere Display als sein Vorgänger Galaxy S2 (4,3). Nokias Lumia 920 überbietet den Bildschirm des Vorgängers Lumia 900 um 0,2 Zoll. Und auch die Spitzenmodelle von HTC, LG oder Sony – alle jeweils mit mehr Screen als ihre Vorgänger.

Phablets
SamsungGalaxyNote2Pearl SimvalleySamsungGalaxyNoteOppoFind5
PanasonicElugaPowerOppoFind5_2NubiaNubia_2
LGOptimusVuHuaweiAscendMateHuaweiAscendMate1GalaxyGrand
» weiterlesen