Thema: PalmOS

 

Alle 2 Artikel zum Thema PalmOS auf neuerdings:

Weihnachtsgeschenke für Geeks (4):
Vier sehenswerte Armbanduhren

Irgendwann werden Smartwatches den klassischen Armbanduhren vielleicht den Rang ablaufen. Bis dahin aber werden wir genauso sicher noch einige interessante Zeitmessgeräte am Handgelenk tragen, die völlig unvernetzt sich nur auf das eine beschränken: Zeit zeigen.

Devon Tread 1

Wahre Luxusgüter sind edel, teuer und gut und um ein solches Luxusgut muss es sich bei der Devon Tread 1 handeln. Die Devon Tread 1 ist eine Armbanduhr, die mit den herkömmlichen Zeitdarstellungsmethoden bricht: Statt Zeigern und Ziffernblatt oder gar einem digitalen Display verwendet sie Riemen, die die zeitanzeigenden Ziffern in einem grandiosen Ballett unter der transparenten Front dahingleiten lassen. Das sieht verdammt gut und edel aus, womit zwei der drei Kriterien eines wahren Luxusgutes bereits erfüllt sind. Ob das letzte Kriterium “teuer” auch erfüllt wird, möge jeder selbst entscheiden – manch einer legt hier ja ganz eigene Maßstäbe an. Rund 19.000,- US-Dollar sind im Shop von Watchismo für die Devon Tread 1 anzulegen.

Wristwatches
Fossil Wrist PDA4-face-watch-64-face-watch-51 Face Watch
4-face-watch-24-face-watch-13-Zbrush-Watch-43-Zbrush-Watch-3
3-Zbrush-Watch-2ZBrush Watch2-Qlocktwo-32-Qlocktwo-2
Qlocktwo W1-Devon-Tread-51-Devon-Tread-41-Devon-Tread-3
1-Devon-Tread-2Devon Tread 14-face-watch-7
» weiterlesen

alterdings:
Palm Pilot Pro PDA (Teil 2)

Nachdem wir uns die Hardware in Erinnerung gerufen haben, schenken wir der unruhigen Firmengeschichte und den Mitstreitern Palms etwas Aufmerksamkeit.

Die Ausstattung war üppig, wie auch der hohe Preis von 650 DM

Die Ausstattung war üppig, wie auch der hohe Preis von 650 DM

Palm blickt auf eine wechselvolle Firmengeschichte zurück. Im Anfang hieß die Firma Palm Computing Incorporated, durch den ersten Flop eines Gerätes namens «Zoomer» gelang es Modemhersteller US Robotics, die Firma 1995 aufzukaufen. Die wiederum wurden 1997 von 3Com übernommen, so dass nun deren Firmenlogo auf den Geräten prangte. Wenig später spaltete sich 1998 ein Teil der Palm Pilot Entwickler ab und gründete eine eigene Firma namens Handspring, die durch innovative Erweiterungsmodule, die sogenannten Springboard-Module, PalmOS wieder in die Schlagzeilen brachten.

3Com lagerte in der Zwischenzeit die Palm Division aus und ließ sie 2000 als Palm Inc. an die Börse gehen. Handspring wuchs währenddessen zu einem ernst zu nehmenden Konkurrenten heran, auch weil deren Treo-Modelreihe optisch sehr gelungen war und kleine, aber feine Verbesserungen am System mitbrachte. Es kam, wie es kommen musste: » weiterlesen