Thema: Ökologisch

 

Alle 13 Artikel zum Thema Ökologisch auf neuerdings:

Pedal Power Big Rig:
Jeder sein eigenes Kraftwerk

Das Pedal Power Big Rig ist eine handgefertigte Arbeitsstation, an der man die benötigte mechanische oder elektrische Energie per Pedal erzeugt. Die Entwickler setzen nach Möglichkeit Standard-Fahrradteile ein und erzeugen mit Schwungrad- und Fahrrad-Technik eine hohe Effizienz.

Pedal Power Big Rig {Pedal Power;https://steve-blood.squarespace.com/products/}

Pedal Power Big Rig (Quelle: Pedal Power)

Über eine Millarde Fahrräder gibt es auf der Welt, so liest man auf der Homepage von Pedal Power. Die nahezu perfekte Energieausbeute, die man durch Muskelkraft, Übersetzung und Pedale erzielen kann, sollte man doch für mehr einsetzen als nur für die Fortbewegung, finden die beiden Pedal Power-Gründer Andy und Steve.

Dabei ist die Idee, Muskelkraft als Motor zu verwenden, ja nicht neu: Schon Omas Nähmaschinen, die man heute noch auf Flohmärkten findet, wurden per Fußwippe angetrieben. Aber das Pedal Power Big Rig ist eine ganz andere Nummer. Die multifunktionale Arbeitsstation ermöglicht es, mit Pedalen und Schwungradtechnik eine Leistung von 1/3 Pferdestärke (circa 245 Watt) zu erzeugen, mit Spitzen von bis zu 1 PS (735 Watt). Das erfordert aber schon sportlichen Einsatz. Ein durchschnittlicher Erwachsener soll immerhin 100 Watt erzeugen und 19 Liter Wasser die Minute pumpen können.

Pedal Power Big Rig
big rig generator und pumpebig rig körnermühlePedal Power auf einer FarmPedal Power Big Rig plus Steckdosen
In der WerkstattPedal Power Big Rig
» weiterlesen

Rubbee Elektromotor:
In Sekunden zum E-Bike

Rubbee soll mit einem Handgriff aus fast jedem normalen Fahrrad ein E-Bike machen. Das Kickstarter-Projekt sucht jetzt nach Unterstützern, die ihr Fahrrad mit einem Elektromotor aufrüsten wollen.

Rubbee Aufrüstsatz zum E-Bike {Rubbee;http://www.rubbee.co.uk}

Rubbee Aufrüstsatz zum E-Bike (Quelle: Rubbee)

E-Bikes und Pedelecs werden immer beliebter. Kein Wunder, schließlich ist es deutlich angenehmer, ohne Anstrengung die Straße entlangzugleiten, als sich keuchend abzustrampeln. Rubbee ist ein Elektromotor, mit dem sich nahezu jedes Fahrrad buchstäblich mit einem Handgriff zu einem E-Bike aufrüsten lassen soll – in weniger als einer Minute und ohne sich die Hände schmutzig zu machen.

Wie das funktioniert, zeigt das folgende Video, mit dem die Entwickler auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter um Unterstützung werben.

Mit Rubbee zum E-Bike
Rubbee Aufrüstsatz zum E-BikeRubbee Aufrüstsatz zum E-BikeRubbee Aufrüstsatz zum E-BikeRubbee Aufrüstsatz zum E-Bike
Rubbee Aufrüstsatz zum E-BikeRubbee Aufrüstsatz zum E-Bike
» weiterlesen

Neue Werkstatt NW3:
Nachhaltige Lautsprecherboxen aus heimischer Produktion

Neue Werkstatt ist ein Gestalter-Kollektiv, das Serienprodukte verantwortungsvoll und nachhaltig gestaltet und produziert. Die Lautsprecherboxen NW3 sind ein schönes Beispiel für die Werkstücke, die hier entstehen.

Neue Werkstatt NW3 Lautsprecher {Neue Werkstatt;http://neue-werkstatt.net/nw3.html}

Neue Werkstatt NW3 Lautsprecher (Quelle: Neue Werkstatt)

Die drei Gestalter Moritz Fuhrmann, Peter Kraft und Jochen Maria Weber haben Neue Werkstatt gegründet, um Produkte zu gestalten und zu produzieren, die so zurückhaltend und einfach sind wie ihre Lautsprecherboxen NW3.

Diese Werkstücke, wie sie genannt werden, sollen nicht nur schön aussehen. Vor allem kommt es darauf an, dass sie funktional und verständlich sind, außerdem natürlich ökologisch sorgfältig und langlebig produziert werden.

NW3: nachhaltige Lautsprecherboxen
Neue Werkstatt NW3 LautsprecherNeue Werkstatt NW3 LautsprecherNeue Werkstatt NW3 LautsprecherNeue Werkstatt NW3 Lautsprecher
Neue Werkstatt NW3 LautsprecherNeue Werkstatt NW3 LautsprecherNeue Werkstatt NW3 LautsprecherNeue Werkstatt NW3 Lautsprecher
Neue Werkstatt NW3 Lautsprecher
» weiterlesen

Trap Light:
Energiesparende Lichtfalle aus Murano-Glas

Trap Light ist eine Lampe, die jahrhundertealte Handwerkskunst mit innovativen Ideen zur effizienten Lichtgewinnung verbindet.

Trap Light {Trap light;http://www.traplightsaveenergy.com}

Trap Light (Quelle: Trap light)

Die Lampe mit dem schönen Namen Trap Light fängt tatsächlich das Licht, das sie selbst erzeugt und leuchtet noch Stunden, nachdem der Strom abgestellt wurde. Das verlängert die Nutzungsdauer um ein Vielfaches und spart jede Menge Energie.

Das Geheimnis der Trap Light sind phosphoreszierende Partikel, die in die Glashülle der Lampe eingearbeitet werden. Schon eine halbe Stunde LED-Betrieb soll ausreichen, um diese Glashülle bis zu acht Stunden nachleuchten zu lassen.

Die Designer Mike Thompson und Gionata Gatto haben Trap Light schon 2011 vorgestellt, es handelt sich also streng genommen nicht um eine ganz neue Idee. Aber sie schien mir zu schön, um sie nur deswegen nicht zu präsentieren. Außerdem hat sich an die Vorstellung der Prototypen leider immer noch keine Serienproduktion angeschlossen.

Trap Light
Trap LightTrap LightTrap LightTrap Light
Trap LightTrap LightTrap LightTrap Light
» weiterlesen

Kurztest BlueLounge Eco-friendly Bag Series:
Aus leeren Flaschen werden gute Taschen

BlueLounge stellt eine Serie umweltfreundlicher Taschen vor, die aus recycelten PET-Flaschen hergestellt sind. Wir haben uns die Laptop-Tragetasche aus der Ecofriendly Bag Serie genauer angeschaut.

Bluelounge Eco-friendly Laptop Tote (Bilder:frm)

Bluelounge Eco-friendly Laptop Tote (Bilder:frm)

Angesichts schwindender Ressourcen ist Recycling ja immer eine gute Sache, aber eine Tasche aus geshredderten PET-Flaschen? Wie soll das aussehen? Ziemlich gut, wie die Laptop-Tragetasche (Englisch: “Laptop Tote”) aus der Eco-friendly Bag Series beweist.

Die Herkunft und Umweltfreundlichkeit merkt man ihr nicht an. Das Material wirkt wie ganz normaler, fester Stoff. Sie besitzt ein großes Innenfach, das locker einen Aktenordner fasst, dazu ein weiteres Neopren-Fach für einen 15-Zoll-Laptop. Mein MacBook Pro passt inklusive Tucano Second Skin (Affiliate-Link) genau hinein.

Eine Lasche mit Klettverschluss sichert das Laptop gegen Herausrutschen und zwischen dem Boden des Laptop-Abteils und dem Boden der Laptop-Tragetasche sind einige Zentimeter Platz, so dass man nicht befürchten muss, dass das Laptop Schaden nimmt, wenn man seine Tasche mal etwas fester auf den Boden stellt.

BlueLounge Eco-friendly Bag Series
Bluelounge Eco-friendly Laptop ToteBluelounge Eco-friendly Laptop ToteBluelounge Eco-friendly Laptop ToteBluelounge Eco-friendly Laptop Tote
Bluelounge Eco-friendly Laptop ToteBluelounge Eco-friendly Laptop ToteBluelounge Eco-friendly Laptop ToteBluelounge Eco-friendly Laptop Tote
Bluelounge Eco-friendly Laptop ToteEco-friendly Laptop Tote
» weiterlesen

Griffin Woodtones:
Ökologisch korrekte Klanghölzer für die Ohren

Griffin stellt mit seinen Woodtones In-Ohr-Kopfhörer aus Holzabfällen her. Das verwendete Material soll besonders gut klingen – nicht nur in den Ohren ökologisch bewusster Mitmenschen.

Griffin WoodTones Kopfhörer {pd Griffin;http://www.griffintechnology.com/press/search/results?keys=woodtones}

Griffin WoodTones Kopfhörer (Quelle: pd Griffin)

"Holzabfälle zu Kopfhörern" ist das neue "Schwerter zu Pflugscharen". Da man für In-Ohr-Kopfhörer wie die Woodtones nicht viel Material benötigt, kann Griffin auf exotische Hölzer zurückgreifen, die als Reststücke bei der Herstellung von Möbeln übrigbleiben. Und zwar solche, die nach Worten von Griffin zu klein sind, um einen Beistellstisch daraus zu schreinern, aber zu groß, um weggeworfen zu werden. Diese Reststücke werden zu Kopfhörergehäusen aufgewertet, die nicht nur schön aussehen, sondern auch gut klingen sollen.

» weiterlesen

Vax EV:
Pappstaubsauger hält die Umwelt sauber

Der britische Staubsaugerhersteller Vax produziert in limitierter Auflage die Abschlussarbeit des Industriedesigners Jake Tyler: einen Staubsauger aus Pappe statt Kunststoff.

Vax Ex - Staubsauger aus Wellpappe

Vax Ex - Staubsauger aus Wellpappe

Na gut, ein paar andere Teile werden schon noch verwendet, wenn der Vax EV Pappstaubsauger in limitierter Auflage produziert wird. Schließlich würde zum Beispiel ein Pappmotor nicht lange durchhalten. Aber auch bei den Komponenten, die nicht aus Wellpappe gefertigt werden können, hat man an die Umwelt gedacht und reinen, wiederverwertbaren Nylon Kunststoff verwendet. Außerdem hat man sich teure Spritzgussformen und Fließbandprduktionsprozesse gespart, bei denen die Staubsauger zentral produziert werden und in alle Welt transportiert werden müssen. Der Vax EV kann vor Ort auf Bestellung zusammengebaut werden.

» weiterlesen

Fujitsu M440 Eco:
Öko-Maus aus Pflanzenresten

Die Fujitsu M440 Eco ersetzt Plastik durch Pflanzenmaterial und soll sogar komfortabler sein.

Fujitsu M440

Fujitsu M440

Eine Standard-Computermaus ist ziemlich unspektakulär: zwei Tasten, ein Rad, und wenn man Glück hat noch eine farbige Beleuchtung. Selbst im Supermarkt kann man so ein simples Labortier schon für 5 Euro erstehen. Doch das Plastik, welches aus Erdöl gewonnen wurde, ist nur schwer zu «entsorgen». Die Fujitsu M440 Eco (Affiliate-Link) geht deshalb einen anderen Weg. » weiterlesen

Philips Econova:
Der LED-TV für Stromsparer

Der Philips Econova ist ein LED-Fernseher, der sich vor allem an ökologisch denkende Menschen richtet. Er spart laut Hersteller massiv Strom, und die verwendeten Materialien wurden unter ökologischen Aspekten ausgewählt.

Der Philips Econova

Der Philips Econova

Der 42 Zoll grosse Full-HD Fernseher 42PFL6805H Philips Econova (Affiliate-Link) mit LED-Hintergrundbeleuchtung verbraucht laut Philips nur 46 Watt und kommt damit mit rund 60 Prozent weniger Strom aus als sein Vorgänger. Das Herz ist ein Sensor, der das Umgebungslicht misst, sowie die Displayhelligkeit darauf abstimmt und so den Verbrauch optimieren soll.

Doch auch bei Details legten die Techniker Wert auf den Umweltschutz: Seine Fernbedienung arbeitet ausschliesslich mit Solarstrom, Kosten für Batterien fallen also keine an. Praktisch: Im Nichtbetrieb lässt sich der Standby-Modus ganz ausschalten. » weiterlesen

Yeongwoo Kim Eco Urinal:
Wasser lassen mit Händewaschen

Designer Yeongwoo Kim stellt eine Kombination aus Waschbecken und Urinal vor, die platzsparend und ökologisch sinnvoll ist – und dabei auch noch gut aussieht.

Eco Urinal - Wasserlassen beim Händewaschen

Eco Urinal - Wasserlassen beim Händewaschen

Eine gute und dabei simple Idee von Designer Yeongwoo Kim: das von ihm entworfene Öko-Urinal mit Handwaschbecken. sieht gut aus und spart jede Menge Wasser. Das Konzept erhielt eine Auszeichnung beim iF Concept Award, einem der wichtigsten und größten internationalen Wettbewerbe für Studierende und Young Professionals, und zwar in der Kategorie Architektur und Inneneinrichtung.

Die wenigsten haben wohl ein Urinal in der Wohnung, aber für öffentliche Toiletten oder Gastronomiebetriebe scheint mir dieses Konzept vollkommen überzeugend zu sein. Nicht nur, dass es sehr viel Wasser spart, es kann auch niemand mehr vergessen, sich nach dem Wasserlassen die Hände zu waschen.

» weiterlesen