Thema: HDD

 

Alle 2 Artikel zum Thema HDD auf neuerdings:

Buffalo MiniStation Slim:
Mini-Festplatte in Smartphone-Größe

Buffalos neueste tragbare USB-Festplatte misst und wiegt nur so viel wie ein Smartphone, ist aber eine HDD mit Platz für 500 GB. Die Datenübertragung soll durch die eigene TurboPC-EX-Technik fast doppelt so schnell sein wie USB 3.0 alleine.

Buffalo MiniStation Slim

Buffalo MiniStation Slim

Wenn ich mich in meinem Home Office umschaue, sehe ich neben einem dünnen Smartphone zwei kantige Brotkästen liegen, die ich mir vor einigen Jahren einmal als externe Festplatten gekauft habe. Verglichen mit dem Smartphone sind sie etwa fünfmal so hoch, doppelt so breit und dreimal so lang. Und damals, als es nur 3,5-Zoll-Festplatten zu einem erschwinglichen Preis gab, musste das auch so sein. Dann kamen die handlicheren 2,5-Zoll-Modelle und zeitweise auch die 1,8-Zoll-Modelle hinzu und die Platten und ihre Gehäuse schrumpften immer weiter – während es in Sachen Leistung und Speichervermögen gleichzeitig bergauf ging. Buffalo will dem Trend zur Miniatur-Festplatte jetzt die Spitze aufsetzen mit der MiniStation Slim.

Buffalo MiniStation Slim
MiniStation11MiniStation10MiniStation9MiniStation8
MiniStation7MiniStation6MiniStation5MiniStation4
MiniStation3MiniStation2MiniStation1
» weiterlesen

LaCie Little Big Disk Thunderbolt:
Kompakter Hochgeschwindigkeitsspeicher

LaCie stellt neue Modelle seiner Little Big Disk-Serie vor, die dank Thunderbolt-Schnittstelle Lesegeschwindigkeiten von bis zu 480 MB/s erreichen sollen.


LaCie Little Big Disk Thunderbolt {pd LaCie;http://www.profil-marketing.com/uploads/tx_lipresscenter/LBD-Thunderbolt_key_02.jpg}

LaCie Little Big Disk Thunderbolt (Quelle: pd LaCie)

Als vergangenen Frühling Steve Jobs verkündete, dass Apple per sofort in seinen Desk- und Laptos eine neue Hochgeschwindigkeitsschnittstelle verbaue – mit theoretisch bis zu 10 GB würden Daten zwischen Rechner und Peripheriegerät hin und her geschoben –, waren die Zweifler schnell zur Stelle. Schliesslich waren abgesehen vom neuen Cinema Display noch keine passenden Peripheriegeräte erhältlich; zudem wurde unter Verweis auf USB 3.0 – immerhin sind theoretisch 4&nbps;GB Transferrate drin – in Zweifel gezogen, ob der Standard auch im PC-Versum zum Einsatz kommen werde. Intel beschwichtigte schon damals, zwar sei der Standard vorerst nur an Apple lizensiert worden, doch künftig solle sich das ändern.

Seit dem Intel Developer Forum Anfang September 2011 wissen wir definitiv, dass ab 2012 auch nahmhafte PC-Hersteller Geräte mit Thunderbolt-Schnittstelle ausliefern sollen (via winfuture.de). Und auch immer mehr Peripheriegerätehersteller nehmen sich des neuen Standards an: » weiterlesen