Thema: Google Android

 

Alle 45 Artikel zum Thema Google Android auf neuerdings:

Bluestacks:
Android und Windows parallel

Mit BlueStacks soll man in der Lage sein, Android parallel unter Windows zu nutzen.

BlueStacks

BlueStacks

Android ist das Betriebssystem, welches sich am schnellsten ausbreitet und stetig Marktanteile gewinnt. In fast jeder Preis- und Qualitätskategorie gibt es einen Vertreter, und ihre Verbreitung steigt kontinuierlich an. Bisher beschränkt es sich jedoch ausschließlich auf Mobilgeräte, der PC kann nur über einen trägen Emulator auf die Backwarenversionen zugreifen (wo kommen wohl die OS Versionsnamen “Donut”, “Gingerbread” oder “Eclair” her?).

Die bisher recht unbekannte Firma Bluestacks arbeitet an einer Virtual Machine, die Android als Software unter Windows installiert und emuliert. Slashgear bekam etwas Einblick in das Projekt, welches bald auch Endkonsumenten kostenlos zum Download angeboten werden soll. » weiterlesen

Google Android 2.3.3:
Google kappt Facebook

Google hat die neue Android Version 2.3.3 vorgestellt, die ein paar Neuerungen bringt, aber vor allem die Facebook-Synchronisation teilweise kappt.

Google Android

Google Android

Google und Facebook sind im Moment nicht die besten Freunden. Vor ein paar Monaten untersagte Google den Kollegen von Facebook den automatischen Zugriff auf die Googlemail-Kontakte. Als Grund gab Google an, dass Facebook zwar die Daten von Google haben möchte, aber umgekehrt keinen Zugriff auf einen möglichen Import von Facebookkontakten erlaubt. Grundsätzlich ist Facebook bekannt dafür, dass man jede Menge Daten haben möchte, aber kaum Daten heraus gibt. Darüber ärgert sich nicht nur Google, auch Apple hat sich in diesem Punkt schon geräuspert. In der neuen Android-Version hat Google die Daumenschrauben gegenüber Facebook noch einmal angezogen.

» weiterlesen

Sony Xperia neo, Xperia play, Xperia pro:
Hochwertiger Kamerasensor und Spielkonsolen-Feeling

Die Sony Ericsson Modell-Reihe Xperia erhält Zuwachs mit dem Xperia play, Xperia neo und dem Xperia pro.

SE Xperia play

SE Xperia play

Die Partnerschaft zwischen Sony und Ericsson bringt drei neue Handymodelle: Das Playstation-Handy Xperia play, den Multimedia-Könner Xperia neo und die mobile Schreibmaschine Xperia pro wurden soeben offiziell vorgestellt. Das von uns bereits vorgestellte Xperia play überrascht durch die Leaks nicht weiter. Wie gehabt handelt es sich um einen 1GHz Snapdragon von Qualcomm, 512MB RAM sowie einem 4 Zoll-Display mit einer Auflösung von 854 x 480 Pixeln, die auch die anderen beiden Xperia Modelle vorzeigen. Das Playstation-Handy läuft dabei unter Android 2.3 und soll Spiele mit bis zu 60fps darstellen, was ausreichend flüssige Action-Szenen garantieren dürfte. Für weiteren Spaß sollen auch die 5,1MP-Kamera, sowie die DLNA-Fähigkeit sorgen. Mit 175 Gramm ist es allerdings kein Leichtgewicht.

Xperia-pro_Front40_V_Black_SCR3_lowresXperia-pro_CA02_Black_CH_lowresXperia-pro_Back_V_Black_lowresXperia-PLAY-FIFA10_lowres
Xperia-PLAY-Aphalt-6-Adrenaline-lowresXperia-PLAY_White_Left_lowresXperia-PLAY_White_Front_screen1_lowresXperia-PLAY_White_Front40_screen2_lowres
SE Xperia play - Die Handy-Playstation ist offiziell angekommen (Bild: Sony)Xperia-PLAY_White_Back_lowresXperia-PLAY_Black_Right_lowresXperia-PLAY_Black_Front_screen1_lowres
Xperia-PLAY_Black_Front40_screen1_lowresXperia-PLAY_Black_CA02_screen2_lowresXperia-neo_GroupImage_Blue_lowresXperia-neo_FrontV_Blue_lowres
Xperia-neo_Front40_Silver_lowresXperia-neo_Back_H_Blue_lowresXperia-pro_Front_H_Open_Black_lowresXperia-neo_Back40_V_Blue_lowres
Xperia_neo_Front_H_Blue_SCR12_lowresSE Xperia neo und pro - Hochwertiger Kamerasensor und neues Tastenkonzept (Bild: Sony)
» weiterlesen

Brainchild Kineo:
7 Zoll-Android für schnelleres Lernen

Brainchild versucht mit dem Kineo, Papier und Stift aus dem Schulalltag zu drängen.

Brainchild Kineo

Brainchild Kineo

Ein weiterer Kampf zwischen Netbooks und Tablets ist entschieden: In Knoxville, Tennesse, USA, verlangt der Unterricht an der Webb School ein iPad – wer sich keines leisten kann, soll eines leasen dürfen. Dieser teure Spass dürfte nicht überall gleichermaßen freudigt begrüßt werden, und so schickt Brainchild seinen Kineo in den Ring: ein Android-Tablet speziell für den Unterricht. Insofern stellt sich nicht die Frage «Ist es ein iPad-Killer?», da der Anspruch ein anderer ist: Leichte Integration in den Unterricht, kontrollierbar, robust und kostengünstig. Genau diese Punkte verspricht Brainchild zu erfüllen und stellt eine Online-Datenbank zur Verfügung, mit der das Lernen relevanter (amerikanischer) Lerninhalte ermöglicht wird. » weiterlesen

AOC Tablet-PC:
Noch ein billiges Android Tablet

Der AOC Tablet-PC kommt mit Android 2.1 und 8 Zoll-Touchscreen daher.

AOC Tablet-PC

AOC Tablet-PC

Schon wieder ein Tablet? Ja, denn ein schneller Blick in Amazons Auswahl zeigt: Der Markt für billige Tablets ist noch nicht gesättigt. Allerdings gilt weiterhin: Qualität hat seinen Preis – und damit meint der Volksmund nicht nur die Verarbeitung. Was verspricht uns der AOC Tablet-PC?

Zuallererst einmal einen ganz kleinen Preis: Deutlich unter 200 Euro soll sich der Tablet bewegen, inoffiziell wird von 150 Euro gesprochen. In dieser Preisklasse finden wir auch den Archos 7 Home Tablet (Affiliate-Link) oder den Point of View TABLET-7-4G-2 (Affiliate-Link), die sich anscheinend alle den gleichen Rockchip Prozessor mit 600MHz aussuchten. Das ist zwar weit weg von Lichtgeschwindigkeit, ein zügiges Arbeitstempo sollte man dennoch erreichen. Auch in der Speicherausstattung präsentiert AOC nur Standardkost, mit 256MB Arbeitsspeicher und 4GB Flashspeicher erhält man Basiskomponenten, mehr gibt es über den üblichen «Kaufen-Sie-Doch-Eine-microSDHC-Karte»-Speicherslot. Das hält den Preis stabil im unteren Segment. » weiterlesen

Asus Eee Pad Modelle:
Tablet mit Netbook-Dock und Slider-Tablet

Asus nutzt bekannte Designs, um sie für das Eee Pad Transformer und Slider zu verbessern.

Asus Eee Pad Transformer

Asus Eee Pad Transformer

Bei Asus scheint man eine Fülle von Ideen zu besitzen, denn kaum startet die CES, präsentiert man ausgeklügelte Designs mit neuen Features. Zugegeben gab es das alles schon mal, doch Asus kopiert, verbessert, bietet es zu einem erschwinglichen Preis an – und klaut so seiner Konkurrenz die Butter vom Brot.

Asus Eee Pad Transformer - Android Honeycomb und zwei Webcams (Bild: Asus)Asus Eee Pad Transformer - Das Dock erweitert den Transformer auf 16h Stunden Arbeitszeit (Bild: Asus)Asus Eee Pad Transformer - Tablet mit IPS-Touchscreen (Bild: Asus)Asus Eee Pad Slider - Unscheinbares Slider-Tablet (Bild: Asus)
Asus Eee Pad Slider - Optional auch mit UMTS Modem (Bild: Asus)Asus Eee Pad Slider - Erst ausgefahren erkennt man die Tastatur (Bild: Asus)Asus Eee Pad Transformer - Qual der Wahl: Mit oder Ohne (Bild: Asus)
» weiterlesen

Alessitab:
Android mit Küchenschürze

Aus der Designschmiede Alessi gibt es jetzt einen Tabletcomputer speziell für die Küche.

AlessiTab mit Android

AlessiTab mit Android

Alessi, italienischer Hersteller witzig gestalteter Küchenutensilien, bietet jetzt mit dem AlessiTab einen Tablet-Computer an, der vor allem in der Küche zum Einsatz gelangen soll. Es stammt von Promelit, wurde «exklusiv» von Stefano Giovannoni gestaltet und ist nicht ganz flach, sondern hat eine fest verbundene Stütze, in der gleichzeitig zwei Lautsprecher enthalten sind. Basis des Gerätes ist ein 10,1 Zoll-Tablet mit Googles Betriebssystemversion 2.1 » weiterlesen

Lumigon T1:
Android-Entertainer fürs Wohnzimmer

Ein Google-Phone aus Skandinavien – das T1 von Lumigon.

Lumigon T1 - Viel Entertainment verspricht das Android Phone (Bild: Lumigon)

Lumigon T1 - Viel Entertainment verspricht das Android Phone (Bild: Lumigon)

Die skandinavische Firma Lumigon ist recht unbekannt. Das könnte sich mit dem bald erscheinenden Smartphone T1 ändern, denn es versucht die Lücke zwischen Handy und Laptop zu schließen. Ein hochgestecktes Ziel – Was hat das Lumigon T1 denn zu bieten?

Das T1 soll einen “ultra-schnellen” Freescale i.MX51 Prozessor mit 1GHz und 3D-Beschleunigung intus haben – Freescale ist vor allem Apple-Freunden wegen seiner PowerPC-Prozessoren bekannt. Über ein kapazitives 3,5 Zoll Touchscreen soll Android 2.1 mit einer Auflösung von 480*800 Pixeln bedienbar sein und die spezielle P-GUI von Lumigon dabei eine besonders nutzerfreundliche Bedienung garantieren. Neben HSDPA, WLAN und Bluetooth, findet man selbstverständlich auch A-GPS vor. Die obligatorische Kamera mit 5 Megapixeln und Blitz, sowie ein 3,5mm Klinkenstecker dürfen auch nicht fehlen. » weiterlesen

Motorola Motoroi:
Mediacenter im Android-Handy

Im Motoroi von Motorola kommt ein ganzes Mediacenter in Handy-Form auf den Markt: Der aufgebohrte Milestone hat 8-Megapixel-Kamera, HDMI-Ausgang – und einen DVB-T-Tuner.

Motorola Motoroi: Alles drin bis zum TV-Empfänger

Motorola Motoroi: Alles drin bis zum TV-Empfänger

In Korea, dem Land mit der gadget-verrücktesten Bevölkerung, lanciert Motorola das Motoroi – es soll aber angeblich auch schon bald in den USA und demnach in Europa verfügbar werden: Der Droid auf Hormonen verfügt über Android 2.0, den gleichen 3,7-Zoll Bildschirm mit WVGA (480*854 Pixel) wie das Milestone/Droid und Multitouch.

Ausserdem aber bringt das Motoroi eine 8-Megapixel-Kamera mit Xenon-Blitz, die auch Videos in 720p HD aufnehmen kann:

» weiterlesen

Entourage Edge:
Netbook-Tablet-Ebook für Studenten

Entourage Edge ist eine raffinierte Fusion aus Ebook-Reader, Tablet-PC und Netbook – und konsequent auf Studenten ausgerichtet.

Entourage Edge: Netbook, Tablet-PC und E-Book-Reader für Studenten in einem Gerät fusioniert. (Bild PS)

Entourage Edge: Netbook, Tablet-PC und E-Book-Reader für Studenten in einem Gerät fusioniert. (Bild PS)

Wenn Lenovo mit seinem U1-Fusionsrechner, einer Kombination aus einem Tablet- und einem Netbook-Gerät, einen guten Riecher hat, dann ist das Edge von Entourage geradezu ein Geniestreich.

Das Klapp-Gerät im Buchformat verbindet nämlich nicht nur Netbook und Tablet-System, sondern bringt auch noch gleich die Funktionalität des Ebook-Readers mitsamt digitaler Tinte E-Ink ins Spiel.

Vor allem aber handelt es sich nicht um eine einfach von Ingenieuren “sinnfrei” zusammengewürfelten Funktionalitäten, sondern es ist ein Gerät mit einer Mission:

» weiterlesen