Thema: Extremsport

 

Alle 8 Artikel zum Thema Extremsport auf neuerdings:

Buhel G33 Intercom:
Bluetooth-Brille mit Geräuschunterdrückung

Die Buhel G33-Intercom Skibrille ermöglicht Quasseln ohne Umgebungsgeräusche und Musikübertragung – für bis zu neun Stunden.


Buhel G33-Intercom {Buhel;http://www.buhel.com/en/g33.html}

Buhel G33-Intercom (Quelle: Buhel)

Snowboarden scheint eine der Sportarten zu sein, bei der man auf Technik nicht verzichten kann: Ein Hightech-Board unten, ein iPod-Täschen in der Mitte, obenauf noch eine Actionkamera, wie die Actionpro SD20F und dann ist man halbwegs gewappnet. Oder fehlt da nicht noch etwas?

Ach ja, das Smartphone! Wer auf Piste geht, will ja schließlich auch telefonieren und Emails verschicken und Facebook-Status checken und… Die Firma Buhel hilft dem «always-connected» Nerd auch während der Abfahrt kristallklare Konversationen zu führen, mit dem «G33-Intercom».

» weiterlesen

Actionpro SD20F im Test (2/2):
Der Konkurrenz eine Aufnahme voraus

Die Actionpro rehabilitiert sich durch ihre duchdachten Funktionen und mausert sich im Vergleich zu anderen zu einem Preis-/Leistungssieger.


Update 1: Video hinzugefügt

Actionpro SD20F - Wäre noch ein Helmstrap dabei, wäre die Ausstattung komplett (Bild: kaz)

Actionpro SD20F - Wäre noch ein Helmstrap dabei, wäre die Ausstattung komplett (Bild: kaz)

Der erste Eindruck zur Actionpro war zugegebenermaßen sehr kritisch, immerhin hatte ich nur wenige Tage zuvor noch die GoPro ausprobiert. Doch eines sollten wir nicht vergessen: Die SD20F rangiert in einer völlig anderen Preisklasse! Für rund EUR 300 gibt es eine Komplettausstattung, die für die meisten Einsätze völlig ausreicht. Bei GoPro investiert man für eine ähnliche Ausstattung inklusive Fernbedienung und das LCD mindestens weitere EUR 450 und gleichzeitig kann man beides auch nicht nutzen – bei der Actionpro SD20F schon. Aber lassen wir all die Theorie beiseite, wie sieht es in der Praxis aus?

Die Actionpro vereint zwei völlig entgegengesetzte Ansätze: Einerseits ist das Menü mit den kryptischen Abkürzungen ohne LCD nicht bedienbar und einige Einstellungen gut vor den suchenden Blicken ihres Besitzers versteckt (Framerate-Einstellung über PAL/NTSC Auswahl). Aber auf der anderen Seite trumpft sie mit gut durchdachten Features auf, die man bei der GoPro schmerzlich vermisst. » weiterlesen

Actionpro SD20F im Test (1/2):
Vorbild-Figur

Die Actionpro SD20F will ein ständiger Begleiter bei aufregenden Sportarten und Unternehmungen sein. Hat sie das Zeug dazu? Dieser Test wird es zeigen.


Actionpro SD20F - Gute Auswahl an Zubehör (Bild: kaz)

Actionpro SD20F - Gute Auswahl an Zubehör (Bild: kaz)

«Der Fisch war sooo riesig!», dabei streckt er die Arme weit auseinander – ein Zwei-Meter-Fisch? Solch Seemannsgarn mag man nicht unbedingt glauben. Hätte der Taucher eine Actionpro SD20F dabei gehabt, könnte er nun mittels Videoaufnahme seine abenteuerliche Begegnung belegen. Ob die Qualität der SD20F dafür ausreicht, wird der Test zeigen.

Auspacken

Verglichen mit der GoPro ist der Lieferumfang zwar nicht riesig, aber wertvoller: Verschiedene Gelenke, zwei Klebefüsse, AV-Kabel, USB-Kabel, Fernbedienung und LC-Display, Transporttasche und extra Gehäuse für Stative, das spart dem Käufer wertvolles Geld. Aber, ein Kopfband oder Helmriemen fehlen – genau das Zubehör, welches ich gerne im Einsatz hätte. Wenn ich mir Solcherlei kaufen wollte, würden moderate EUR 40 fällig. Damit wäre man bei insgesamt EUR 310, inklusive Fernbedienung und LCD-Display. Die GoPro WiFi-BacPac-Lösungen, bestehend aus Fernbedienung oder LCD oder erweitertem Akkupack, reissen deutlich grössere Löcher in den Geldbeutel wo man schnell für Kamera und Zubehör mehr als EUR 400 hinlegt. » weiterlesen

GoPro HD Hero2 im Test (3/3):
Teures Rund-um-sorglos-Paket

Für einen fulminanten Abschluss, habe ich den Post randvoll mit Videos gefüllt und mache auf besonderes Zubehör aufmerksam, bevor wir uns an ein Fazit heranwagen.


GoPro HD Hero2 - (Bild: kaz)

GoPro HD Hero2 - (Bild: kaz)

Im letzten Teil darf die GoPro nochmal die Muskeln spielen lassen und ihre Aufnahmen zeigen. Dabei wird sie durch Zubehör noch vielseitiger, aber auch teurer.

Zubehör

Das Zubehör-Programm der GoPro ist reichhaltig und für fast alle Sportarten verfügbar. Das Kopfband, um die Kamera wie eine Stirnlampe zu tragen, reicht für die meisten Zwecke und wenn es etwas zuverlässiger sein soll, kann auch das Helmband noch zum Einsazu kommen. In all den Fällen, wo man seinen Kopf lieber nicht hinstreckt, klebt man eines der vier mitgelieferten Füße auf Karosserie oder Helm. Nach einer Nacht trocknen und 80 km/h auf dem Motorrad bei Regen kann ich nur bestätigen: Es hält bombenfest, erzeugt aber mehr Verwirbelungen und Luftwiderstand! Angeblich genügt es den Kleber anzufönen, um ihn wieder zu lösen. An meinem Helm habe ich mich das noch nicht getraut.
» weiterlesen

GoPro HD Hero2 im Test (2/3):
Tolle Bedienung, guter Weißabgleich

Die GoPro HD Hero2 überzeugt bei der Bedienung mit Verständlichkeit und Einfachheit. Auch die Lichtausbeute ist überdurchschnittlich gut.


GoPro HD Hero2 - (Bild: kaz)

GoPro HD Hero2 - (Bild: kaz)

Im ersten Teil des Tests hatte ich die GoPro HD Hero2 schon mit viel Lob überschüttet – die konkreten Beweise liefere ich nun nach. Außerdem wollen wir uns den Einstellungen widmen und die Möglichkeiten ausloten, die diese Kamera noch zu bieten hat.

Leicht verständlich

Die Hero2 macht ihrem Namen alle Ehre, denn sie ist «doppelt so gut» wie der Vorgänger. In Sachen Bedienung kann ich das nur bestätigen, denn aus dem groben LCD mit Taschenrechner-Buchstaben wurde ein Dot-Matrix-Display mit aussagekräftigen Icons. Vorbei sind die Zeiten der kryptischen Abkürzungen. Mit der neuen GoPro braucht es (fast) keine Bedienungsanleitung mehr, alles erschließt sich von ganz allein. So schaltet man im Nu durch die verschiedenen Modi: Videoaufzeichnung, Fotografie, Selbstauslöser, Zeitraffer und Einstellungen. Das Menü bedient man Vorzugsweise ohne das Klarsichtgehäuse, denn die Drücker sind mit Federn gelagert und haben einen ordentlichen Widerstand – gut gegen versehentliches Bedienen, schlecht für die Fingerkuppen. Im praktischen Einsatz stellt sich die «One-Button»-Einstellung schnell als optimalste Lösung heraus: Lange den unteren Knopf betätigen und schon kann die Abfahrt beginnen. Einfacher geht’s nimmer. » weiterlesen

GoPro HD Hero2 im Test (1/3):
..und Action!

Die GoPro HD Hero2 ist unbestreitbar eine der Actioncams, die sofort ein «Haben-Will» erzeugen. Stimmt auch die Leistung? Unser Test wird es ans Tageslicht bringen.


GoPro HD Hero2 - (Bild: kaz)

GoPro HD Hero2 - (Bild: kaz)

Die Piste auf dem Snowboard runterheizen und ganz gekonnt in den Schnee stolpern. Auf dem Mountainbike einem Downhill-Trail folgen und die Baumwurzel übersehen. Alles Erlebnisse die man nie vergisst. Aber leider nicht mit anderen teilen kann. Mit der GoPro HD Hero2 filmt man live aus der Ich-Perspektive und kann endlich auch vor den Freunden mit seinen wagemutigen Manövern angeben. Wie gut das am Ende wirklich aussieht, werden wir jetzt beleuchten. » weiterlesen

Stable Imaging Solutions Re-Play XD:
Eine Feder von Helm-Kamera

Die Point-Of-View Kamera Re-Play XD von Stable Imaging Solutions ist die vielleicht kleinste, sicher aber eine der leichtesten ihrer Art.

Stable Imaging Solutions Re-Play XD

Stable Imaging Solutions Re-Play XD

Es gibt erstaunlich viele Helm- oder POV-Kameras, und durch die große Auswahl fällt einem die Entscheidung nicht leicht. Welchem Superlativ soll man folgen: Höchste Auflösung, längste Laufzeit oder kleinste Kamera? Wer sich für “kleinste Kamera” entschließt, stolpert auch über die Re-Play XD von Stable Imaging Solutions.

In Situationen, in denen man sich zu einer Helm-Kamera entschließt, hat man keine Hand frei und muss sich auf die Sache konzentrieren. Gewicht und Größe spielen hier die wichtigste Rolle: Mit gerade mal 69mm Länge und 22mm Durchmesser erhält man einen idealen Partner für seine Touren, der mit seinen federleichten 30 Gramm dank Aluminium Korpus im wahrsten Sinne des Wortes nicht ins Gewicht fällt. » weiterlesen

Contour ContourGPS:
Extremvideos mit GPS-Tag

Die Helmkamera ContourGPS von Contour zeichnet Videos mit dem zugehörigen Standort auf.

Contour ContourGPS - FullHD und "rugged" für extreme Sportarten (Bild: Contour)

Contour ContourGPS - FullHD und "rugged" für extreme Sportarten (Bild: Contour)

Das tollste am Sport ist, wenn man seine Begeisterung und Erlebnisse mit Anderen teilen kann. Beim Fussball oder Basketball ergibt sich das von selbst. Doch die private Downhill-Rally durchs Unterholz, der riskante Abgang mit den Skates durch den Berufsverkehr, den kriegt eigentlich keiner so hautnah mit – es sei denn, man fährt mit einer Helmkamera wie der ContourGPS, die auch gleich die Route mitspeichert. So lassen sich auch die rasantesten Momente sicher und “handsfree” aufzeichnen, also ohne die Kamera halten oder bedienen zu müssen. » weiterlesen