ATI Radeon HD 3850 Damit ballern wir jeden weg

Ab sofort muss uns keiner mehr blöd kommen. Sonst putzen wir den nämlich mit einer Quad-GPU-Leistung von 1280 Stream Processing Units glatt aus jedem Game weg. Wozu haben wir auch sonst die 2664 Millionen Transistoren gekauft.

ATI Radeon HD 3850 Quad

ATI Radeon HD 3850 Quad


ATI Radeon HD 3850 Quad: Vier Karten auf dem Board. Hände hoch!

Aber weil wir letztlich nur das schöne Pressebild mit vier zusammengekoppelten Grafikkarten der neuen ATI Radeon HD 3850 haben, geben wir uns aber sofort wieder friedlich. Und vermelden brav, dass ATI per sofort die neuen Grafikkarten mit Direct X 10.1 Unterstützung auf die Spielergemeinde loslässt.

» weiterlesen

Wasserfestes CompactFlash Zwei Jahre im Fluss – alles drauf!

Zwei Jahre lang lag die Canon Powershot eines Kanu-Ausflugpaares in einem Fluss im Kejimkujik National Park in Kanada. Ein Ranger fand die Kamera – und 300 Fotos auf der funktionstüchtigen Flashcard.

Image

Wir würden wetten, der Hersteller dieser CF-Speicherkarte würde Bill Collins einiges für seine Geschichte und die Karte bezahlen, die leider im Bild des Chronicle Herald nicht identifizierbar ist: Nach zwei Jahren im Wasser gab sie klaglos ihre 300 Fotos preis.

» weiterlesen

Asus EEE PC “Keine Pläne für 10-Zoll-LCD”

Der Asus EEE PC kriegt keine grössere Klappe. Asus behauptet offiziell, keine Pläne für ein Modell mit einem grösseren Display zu haben.

Aysus EEE PC Monitor
Wunschdenken: Asus’ EEE PC kriegt vorerst kein grösseres Display. (Foto © PS/Blogwerk.com)

Die Gerüchteküche sagte lange schon einen Asus EEE PC mit einem 10-Zoll-Display statt dem etwas gar kleinen 7-Zoll-LCD mit 800 mal 480 Pixeln voraus.

Jetzt hat der Hersteller offiziell solche Pläne verneint:

» weiterlesen

Thrustmaster Flight Stick X Erster Joystick für die PS3

Thrustmaster bringt den ersten Joystick für Flugsimulationen für die Sony Playstation 3. Der “T. Flight Stick X” lässt sich an der PS3 individuell konfigurieren und ist auch mit PC kompatibel.

Image
T. Flight Stick X: Volle Kontrolle

Auch wenn sich Konsolenspiele insgesamt typischerweise von PC-Games durch die Steuerung unterscheiden: Bisher litten doch viele Konsolenspieler unter “Knüppelneid”, denn es gab für die PS3 beispielsweise keinen Joystick, mit dem sich Flugzeuge “realistisch” steuern liessen. Thrustmaster hat jetzt einen im Angebot:

» weiterlesen

SNES-Controller für die Wii Retro Feeling am Pad

Zwar lassen sich alte, über die “Virtual Console” in Nintendos Wii heruntergeladene Spiele durch eine Drehung der Wii-Remote um 90° schon eher wie früher spielen, mit diesem neuen (alten) Controller kommt jedoch echtes Retro-Feeling auf.

Von Alexander Cyliax

WII NES Controller
Der SNES-Retro-Controller für Nintendos Wii

Fan-Fiction? Weit geirrt! Dieser Controller erscheint tatsächlich, vorerst zwar nur in Japan, aber bei der riesigen weltweiten Fangemeinde von Nintendos SNES kann es nur eine Frage der Zeit sein, bis das Gerät für Nintendos Wii auch in den unseren Regalen steht. Und das kann der Retro-Controller:

» weiterlesen

Tomtom GO 720T Test III/III Das Navi als Spion

Im Test des Navigationsgeräts TomTom Go 720T stiess neuerdings.com auf eine bedenkliche “Zusatzfunktion”: Das Gerät speichert insgeheim Fahrdaten. Bei Unfällen könnten die zur Belastung für den Navi-Besitzer werden. Bei Tomtom reagierte man überrascht auf die Anfrage von neuerdings.com.

TomTom Go 720T im Auto

TomTom Go 720T im Auto

TomTom Go 720T im Test – Teil I: Die neuen Funktionen

TomTom Go 720T im Test – Teil II: Er folgt auf Zuruf

In den ersten beiden Tests zeigte das das Navigationssystem TomTom 720T viele Stärken. Nicht zufrieden waren wir mit dem kostenpflichtigen Verkehrs- und Stauwarndienst “TomTom Traffic”. Dieser verursacht neben Abo- auch Internetkosten am Handy. Ein wenig schockiert waren wir, dass sich das TomTom 720T im Geheimen auch als Fahrtenschreiber und Blackbox betätigt. Bei Unfällen oder Polizeiaktionen belastet man sich dabei möglicherweise selber.

» weiterlesen

Welches Schweinderl hätten Sie gern?

Mafiaboss

Der Weltspartag ist zwar schon etwas länger vorbei, aber zum Geld sparen gibt es ja immer genug Gründe. Wem ein normales Sparschwein zu langweilig ist, der findet im Netz eine große Auswahl an eher geekigen Spardosen. Drei davon gibts jetzt hier zu sehen.

Der erste in der Runde ist dieser Mafiaboss. Immer, wenn man ihn mit Geld füttert, gibt er dazu seine unqualifizierten Kommentare ab. Wie spar-motivierend es ist, ein “You bring shame to the family” zu hören, wenn man ein paar Münzen einwirft, ist fraglich, und für $71 ist es schon ein teurer Spaß.

» weiterlesen

Mac OS X auf Asus Eee PC Leopard auf dem Zwerg

Dass auf dem Asus EEE PC Windows XP läuft – wenn auch langsamer als das vorinstallierte Xandros-Linux – hat sich herumgesprochen. Jetzt haben Hacker aber auch die neuste Version des Mac OS X Leopard erfolgreich installiert.

Von Alexander Cyliax

Asus EEE PC mit Mac OS X
Mac OS X Leopard auf dem Asus Eee PC

Nachdem der Asus Eee PC in den Tests bei Neuerdings.com durchwegs positiv aufgefallen ist, kommt jetzt der nächste Knaller: Mac OS X wurde auf dem nur 399$ teuren Laptop installiert und funktioniert anscheinend auch tadellos. Das ging so:

» weiterlesen

Digitus Ring Ich zeig Dir den Finger!

Der Digitus Ring ist ein Handschmuck-Display. Er zeigt die Uhrzeit, frivole Bildchen oder sogar Animationen – nach dem E-Ink-Prinzip mit zweifarbigen Kügelchen in S/W.

Von Alexander Cyliax

Digitus Ring

Bisher war der Ausdruck “jemandem den Finger zeigen” sehr negativ besetzt. Der Digitus-Ring soll das ändern. Das Schmuckstück (von sichtbar dezentem !ausseren) des Designers Charles Windlin besteht aus sage und schreibe 1’400 kleinen, magnetischen Kugeln, deren eine Seite hell und die andere dunkel gefärbt ist.

» weiterlesen

OQO model e2 Ultra-Hand-PC jetzt in Europa

Der Minicomputer OQO model e2 ist nun in Deutschland und der Schweiz lieferbar. Allerdings nicht mit lokalisierten Tastaturen, sondern nur im QWERTY-Layout.

OQO_2 model e2

OQO_2 model e2


Leider nur mit QWERTY-Tastatur – der Ultramobile von OQO.

Um den OQO model 2 haben viele Europäer die amerikanischen Geeks lange beneidet. Jetzt kriegen sie ihn auch in Europa. Der Preis von 1’438 Euro beziehungsweise 2’199 Franken für die Einstiegsversion ist verglichen mit der Konkurrenz aber interessant.

» weiterlesen