Xbox 360:
Manchmal ist mehr weniger

Nix ist mit in die XBox 360 integriertem HD-DVD-Laufwerk. Sagt ein Toshiba-Informant.

xbox-360-hd-dvd
Sauber getrennt: XBox 360 und HD-DVD-Laufwerk.

Die Gerüchteküche brodelte schon seit längerem. Insiderkreise liessen verlauten, dass Microsoft in Zusammenarbeit mit Hersteller Toshiba plante, bald eine neue Version der Xbox 360 mit integriertem HD-DVD-Laufwerk auf den Markt zu werfen.

Wer sich nun letzte Woche bereits in Geduld-Mantras und grossem Budgetieren geübt hatte, damit auch endlich der Wunsch eines Kombogerätes in Erfüllung ginge, muss jetzt leider enttäuscht werden.

» weiterlesen

Test Zyxel NSA-220 (II/II):
Medienserver und Download-Knecht

Eine Besonderheit der netzwerkfähigen Festplatte Zyxel NSA-220 ist die Zertifizierung der “Digital Living Network Alliance“, in der sich über 200 Hersteller zusammengefunden haben, um Unterhaltungsgeräte und Computerdateien zu verschmelzen. Es gibt inzwischen Internetradios, Videorecorder, Fernseher und Settop-Boxen mit DLNA-Kleber. Ein DLNA-Fernseher könnte also via Ethernet direkt auf die Zyxel-Box zugreifen und Filme abspielen.

Clipboard02

Clipboard02


Die Verwaltung des Zyxel NSA 220: Aufgeräumt und übersichtlich.

Der Haken ist nur, dass in der Schweiz zurzeit kein DLNA-Fernseher für einen Test zu haben war.

Alternativ kann man seinen Fernseher oder Beamer mit einem DLNA-Player ergänzen. Diese holt sich die Daten von der Festplattenbox und wandelt dann die Computerdaten ins Fernsehformat um. Zyxel bietet mit dem DMA-1000 eine entsprechende Lösung. Wir werden diese in einem späteren Test vorstellen.

» weiterlesen

Sony DSC-T2 – Bonbonbunte Kompaktkamera

Die Sony DSC-T2 bringt als erste Kompatkkamera internen Speicher im Gigabyte-Bereich mit – 4GB, um genau zu sein. Dank Lächel-Erkennung füllt sie ihn, sobald jemand grinst…

Sony DSC-T2

Bonbonfarben für Gadgets sind momentan im Trend, und haufenweise Hersteller geben ihren Geräten mit bunten Lackierungen den letzten Schliff. Auch Sony ist da mit von der Partie. Jüngstes Beispiel: Die neue Cybershot DSC-T2-Kompaktkamera.

» weiterlesen

Samsung und Toshiba steigern Flash-Kapazität

flash_chip.jpg

Samsung hat die Speicherchip-Architektur geschrumpft und damit die Kapazität der Bausteine verdoppelt. Gleiches Vermeldet Toshiba.

Samsung gab bekannt, dass sie dank neuartiger Produktionsmethoden und weiterer Miniaturisierung der Schaltkreise auf 30 Nanometer “Grösse” auf den Speicherchips die gebotene Kapazität auf 64 Gigabit pro NAND-Einheit vergrössern konnten.

Was heisst das für uns im Klartext? Während bisher Flash-Speichereinheiten mit maximal 32 Gigabit, oder 4 Gigabyte pro Einheit, erhältlich waren, wurde dieser Wert nun verdoppelt. Dies ermöglicht es unseren Lieblings-Gadgetherstellern, doppelt so viel Kapazität auf den selben Raum zu packen.

» weiterlesen

Phonefingers – Glacéhandschuhe fürs iPhone

Phonefingers sind das Latex für die Patschehändchen: Sie verhindern schlieren auf dem iPhone- (oder iPod Touch) Screen.

Phonefingers Iphone-Screenschutz

Geräte mit Touchscreens haben immer einen unpraktischen Nebeneffekt: Die Finger hinterlassen unschöne Flecken, so dass man regelmäßig mit einem Reinigungstuch ran muss, um sie wieder zu entfernen. Schutzhüllen gibt es mittlerweile für praktisch alles, was sich verpacken lässt. Warum also nicht auch den Finger mit einem Überzieher versehen? Genau das kann man mit den Phonefingers.

» weiterlesen

Mixa USB-Kassetten-Stick

Die gute alte Kassette hat doch noch nicht ausgedient, zumindest macht MIXA sie wieder salonfähig — und die User haben Einfluss auf den Style.

MIXA

Heute kennt wohl noch kaum einer der unter 20-jährigen die Kompakt-Kassette bzw. hat sie je ausgiebig genutzt. Von der Audio-Qualität her sicherlich verständlich, dass ihr auch niemand wirklich nachtrauert.

MIXA macht die Kassette nun wieder attraktiv, auch wenn nur die Plastik-Hülle wieder zum Einsatz kommt. MIXA ist nämlich nichts anderes als ein 1GB USB Stick, der schick in die Plastikhülle eingebettet ist.

» weiterlesen

Test Zyxel NSA-220 (I/II):
Datenserver für 1,5 TB Multimedia

Zyxel wagt mit der Netzwerkfestplatte NSA-220 den Schritt in die vernetzte Unterhaltung. Der “beinahe-Homeserver” fasst zwei Festplatten mit je 750 Gigabyte Speicher und stellt deren Daten ohne PC-Unterstützung im Netzwerk zur Verfügung. Da die Box nebenbei auch als DLNA-Server werkelt, harmoniert sie gut mit zusätzlichen Musik- oder Videoplayern in Stube, Küche und Schlafzimmer.

zyxel nsa 220 Heimserver

zyxel nsa 220 Heimserver

Von zwei Dingen kriegt der wahre Technikfreund nie genug: Blinkenden Lämpchen und Speicherplatz. Der taiwanesische Hersteller Zyxel erfüllt den ersten Traum schon seit bald 20 Jahren. Seine Modems sind Legende und zeigen mit beruhigendem Lämpchengeflacker, dass man online und das Internet am Leben ist.

Ziemlich unbekannt ist dagegen, dass sich Zyxel seit einigen Jahren auch im Bereich des “Network Attached Storage” (NAS) engagiert. NAS ist, simpel gesagt, die Lösung für alle Computeranwender, die einen PC nicht rund um die Uhr röhren lassen wollen, nur damit sie oder andere Benutzer im Netzwerk jederzeit Zugang auf die Daten haben.

» weiterlesen

Der Nissan unter den Notebooks

NEC X-Trail Nissan Laptop

Mit “gebrandeten” Produkten ist es ja immer so eine Sache. Meistens will der Hersteller das gute Image einer anderen Marke so nutzen, dass sich sein eigenes Produkt dank dem Branding besser verkauft.

Dabei auf Luxusmarken zurückzugreifen, liegt eigentlich auf der Hand. So kennen wir zum Beispiel das Prada- oder HUMMER-Handy oder haben auch schon den Ferrari-Segway vorgestellt.

» weiterlesen

Wuala Online-Speicher:
200 exklusive Einladungen

Wuala ist eine Online-Speicherlösung der Extraklasse: Sie funktioniert nach dem Filesharing-Prinzip, hat keine Beschränkung der Speicherkapazität oder der Filegrösse und lässt dem Benutzer die volle Kontrolle. neuerdings.com hat exklusiv 200 Einladungen zur Alpha-Version zu vergeben.

Wuala Alpha

Wuala Alpha


Das Hauptfenster der Wuala-Onlinespeicher-Anwendung (Java) unter Windows.

Voilà! Mit Wuala startet in der Schweiz ein Webdienst, der es im Silicon Valley binnen weniger Tage zu einiger Bekanntheit gebracht hat. Warum? Weil dieses Online-Speichersystem sich prinzipiell von allen bekannten Services abhebt und etliche Vorteile aufzuweisen hat. Wuala ist kostenlos, seine Leistungsfähigkeit wächst aber dank raffiniertem Einsatz der Technik mit der Zahl der Benutzer.

neuerdings.com hat von Wuala exklusiv 200 Einladungen zur sofortigen Nutzung des Dienstes (und jeweils 5 weiteren Einladungen) zur Verfügung gestellt gekriegt – wer sich eine sichern will, benutzt den Link am Ende dieses Postings.

Die Vorteile von Wuala:

» weiterlesen

Eatmecrunchy – Manche mögen’s knusprig

Mit der Müslischüssel EatMeCrunchy bleiben die Frühstückscluster bissfest, ohne trocken zu sein. Ideen gibts…

Eat Me Crunchy Bowl

Morgens, halb neun. Frühstück im Schnelldurchlauf. Kaffee, Müsli, Zeitung. Kaum dass ich mich mal einen Moment länger mit einem interessanten Artikel beschäftige, ist es schon passiert: Die leckeren Frühstücksflocken sind nur noch ein ungenießbarer Brei. So darf der Morgen einfach nicht anfangen!

» weiterlesen