Adventskalender 2007:
24 Tage, 24 Türchen und mehr als 24 Gewinne

Zahl-01-24Was wäre Weihnachten ohne Traditionen: neuerdings.com hat seit seiner Gründung in jedem Advent jeden Tag ein Türchen aufgemacht. Dieses Jahr ist es schon das… zweite Mal.

24 Tage, 24 Türchen, 24 Preise – ich kann mich nicht bremsen, ich sag’s jetzt einfach doch schon! – sogar mehr als 24 Preise: MP3-Player, Kameras, Handys, PCs, Software und weitere brandneue Gadgets – alles, was man immer schon mal im Adventskalender finden wollte statt Schokolade, von der man weiss, dass sie schon Ostern produziert wurde, also untragbar alt ist für alle mit einem Hang zum Neuen, Aktuellen, Frischen.

Wir haben Preise im Wert von rund 14.000 Schweizer Franken, das waren früher mal richtig viel Euro und sind selbst im Moment immerhin noch rund 8500.

Alles weitere erfahrt Ihr auf den folgenden Seiten:

Hier geht’s zum stets aktuellen Überblick, hier ist die Erklärung des Ablaufs, hier sind die Regeln und Teilnahmebedingungen inkl. ein paar Bemerkungen zum Datenschutz.

Am ersten Adventswochenende lassen wir es langsam angehen und üben selbst noch ein bisschen mit der Technik – und ab Montag dann richtig krachen.

Wir wünschen Euch viel Erfolg, aber natürlich auch und vor allem eine besinnliche Adventszeit!

TwistaLamp Leuchtensystem:
Bauklötze für große Kinder

Lampen sind mittlerweile mehr als nur Lichtquellen. Oft genug werden sie Teil des Einrichtungskonzeptes. So auch das flexible Beleuchtungssystem TwistaLamp.

Twistalamp

Im Set enthalten sind vier Kunstharz-Blöcke, die jeweils vier Verbindungsstellen, an denen man die Blöcke miteinander verbinden kann. Dabei kann man die Blöcke nicht nur klassisch stapeln, sondern auch drehen. Wem die vier Blöcke nicht reichen, kann bis zu 24 zusätzliche Sets anhängen. » weiterlesen

Dell & Carrefour Dell kommt in die Supermärkte

Der Computergigant Dell hat bekanntgegeben, in Zusammenarbeit mit Carrefour in dessen Filialen ab 2008 Computer zu verkaufen. Damit ändert der bisherige Direktverkäufer seine Strategie massgeblich.

Dell Carrefour

Dell war ja lange Zeit dafür bekannt, Geräte nur via Internet und Telefon zu verkaufen. Wer irgendwo mal einen Strategie-Kurs hatte, wird sicherlich gehört haben, dass Dell unter anderem deshalb einen Wettbewerbsvorteil hat, da sie so ihr Lager gering halten und für jeden Kunden “just in time” den gewünschten PC produzieren können.

» weiterlesen

Sony Walkman NW-013:
One for the ladies

Klein, bunt und sexy. So präsentiert Sony seine neuen Mini-Walkmans im Lipstick-Style. Besonders Frauen sollen Gefallen am MP3-Player finden.

Lipstick Walkman
Fesche Farben und das Aussehen eines Lippenstifts: Der neue Sony Walkman

Als Musikplayer für die Handtasche präsentiert Sony seinen neuen Walkman. Dieser soll sich schon bald in den Handtaschen modebewusster Damen von Welt wiederfinden, die Daten lassen sich sehen:

» weiterlesen

iPhone 2.0 in der Schweiz:
UMTS-Version ab Februar?

Wie das ApfelBlog aus sicherer Quelle wissen will, wird die zweite Edition des iPhones am 29. Februar von der Swisscom in der Schweiz angeboten werden.

iPhone Schweiz

Laut ApfelBlog hat die Swisscom nun den endgültigen Zuschlag erhalten und das iPhone wird ab dem 29. Februar in allen Swisscom-Filialen erhältlich sein. Weiter wird es nicht die aktuelle, sondern die zweite Ausgabe des iPhones sein:

» weiterlesen

Google Maps:
Standortbestimmung ohne GPS

Google hat einen neuen Beta-Service für seinen Maps-Dienst vorgestellt. Hiermit soll es möglich werden die eigene Position mittels Triangulation von Mobilfunk-Basisstationen und ohne GPS zu bestimmen.

Google Maps Logo

Lädt man sich die Google Maps Handysoftware von www.maps.google.de/gmm herunter und startet diese, kann man durch Drücken der “0”- (Null)-Taste die Standortbestimmung aktivieren. Nun sieht man entweder einen kleinen blauen Kreis, was bedeutet, dass der Standort sicher bestimmt wurde (meist nur bei aktiviertem GPS auf dem Handy), oder aber einen blauen Kreis mit einem Radius, welcher die ungefähre Position angibt. Dieser Radius variiert je nach verfügbaren Basisstationen im Umkreis, da jede Station ihre “Eigenheiten” hat und somit eine mehr oder weniger genaue Bestimmung zulässt.
» weiterlesen

Test:
Pinnacle Soundbridge Radio II/II Browsersteuerung und Musik ab PC

Das Pinnacle Soundbridge Radio ist ein autonomes Internetradio mit überzeugendem Sound. Dank Fixtasten lässt es sich wie ein gewohntes Radio bedienen. Wer alle Fähigkeiten aus seinem Gerät herauskitzeln will, kann dazu einfach einen Webbrowser verwenden. Bei eingeschaltetem PC spielt es auch die eigene MP3-Sammlung ab. Die Schwächen des Soundbridge liegen beim hohem Stand-by-Stromverbrauch und fehlenden Anschlüssen.

Pinnacle SoundBridge Radio Box

Pinnacle SoundBridge Radio Box

Roku, die als Herstellerin für das Pinnacle-Internetradio verantwortlich ist, stellt ihre sauber sortierte Internet-Radiostationensammlung der Webgemeinde kostenlos zur Verfügung. Gegen 10.000 Stationen lassen sich dort einfach nach Land, Musikstil, Wertung oder Beliebtheit auflisten. Ein Mausklick startet die Musikwiedergabe im Browser.

» weiterlesen

iConcept Badradio:
Halte deinen iPod im Trockenen

Mancher geht mit dem iPod nicht nur spazieren, sondern auch ins Bett. Nur im Badezimmer war bislang nichts zu machen: der iPod ist nicht wasserfest. Jetzt gibt es ein iPod-Schutz-Ei

iConcept Badradio

Während der täglichen Badezimmerroutine hören viele gern ein wenig Musik. Meistens ist es eines der unsäglichen Badezimmerradios, wo manchmal das Design auffällt, der Klang aber sehr mäßig ist, und ebenso die Musikauswahl, die man ja nicht selbst treffen kann.

» weiterlesen

Soyabella Sojamilchmaschine:
Hightech-Kunstmilchmühle

Immer mehr Menschen in unseren Breitengraden sollen an Laktoseintoleranz leiden. Alternativen zur Kuhmilch sind rar. Zeit, um eine Lösung für Zuhause zu entwickeln.

Soyabella

Die Soyabella ist zwar nicht die erste Kuhmilchersatz produzierende Maschine für zuhause, aber da sich der Hersteller so schön mittels Hervorhebung technischer Details von seiner Konkurrenz abhebt, sind wir Feuer und Flamme für sie. Schliesslich haben wir einen Ruf zu bewahren und lechzen somit nach den Vorteilen, die uns der im Kocher verbaute “Multifunktions-Mikroprozessor” bringen soll.

» weiterlesen

GPS-Tracker “Light Tower” GPS-Peilsender für unterwegs

Der GPS-Tracker “Light Tower” (Affiliate-Link)schickt per SMS in Sekundenschnelle, wo sich sein Nutzer gerade befindet. Der Standort wird dann auf Google Earth/Maps angezeigt.

Bild
Nie mehr alleine spazierengehen: Der GPS-Tracker “Light Tower” (Bild: Catcorner)

Es gilt eher als Alptraum, die Überwachung per Handy: Wer will schon, daß jeder weiß, wo er sich gerade befindet? Datenschutzrechtlich können solche Dienste problematisch sein, Ehepartner können überwacht werden.

» weiterlesen