Wem das letzte Stündchen schlägt

Dead iPod

Ein Webdienst namens “iPod Deathclock” berechnet, wie lange Dein iPod noch lebt.

Als ich vor etwa anderthalb Jahren stolze Besitzerin eines iPod wurde, habe ich mir noch nicht so die Gedanken darüber gemacht, mittlerweile aber überlege ich mir schon, wie lange der Kleine noch macht.

Viel hat er erlebt. Ein paar Mal den Fußboden geküsst. In seine Einzelteile habe ich ihn auch schon zerlegt. Mechanisch ist alles in Ordnung, aber was ist mit dem Akku? Lohnt sich der Austausch überhaupt noch, oder solls direkt ein Neuer sein? Und vor allem: Wann?

Mit der iPod Deathclock kann man der Frage nun genauer nachgehen. Sie berechnet anhand des Modelltypen und der Benutzungsgewohnheiten, wie lang der Player noch zu leben hat.

» weiterlesen

Sportlicher Wettkampf im Web 2.0

Mit dem Webdienst Mobota können Radler, Skifahrer und Jogger dank einer Kombination von GPS, GSM und Web 2.0 ihre Kräfte messen, selbst wenn sie zu ganz verschiedenen Zeiten unterwegs sind.

mobota collage b
Mal kein virtuelles Wettrennen in “Second Life”, sondern ein reelles in “Web 2.0″ – mit Moboto und 25 km/h den Berg hinauf… (Bild: Fraunhofer)

Mit GPS werden dabei die Geschwindigkeiten der wettkämpfenden (Freizeit-)Sportler gemessen, mit GSM-Handys übertragen und mit Web 2.0 dargestellt. Die Forscher der Fraunhofer-Instituts wollen außerdem Audio- und Videobotschaften integrieren, sodass ein Sportler den anderen Botschaftenin die windumtosten Ohren hecheln kann. Wenn das mal nicht mit Seitenstechen und Ohrensausen endet…oder mit schmerzhaften Abstürzen, denn die Technik kommt von Microsoft.

» weiterlesen

iPhone wagt den Ausbruch

Irgendwann musste es so kommen: Apple hat heute offiziell bekanntgegeben, dass ein Entwickler-Kit (SDK) in Arbeit ist, welches es offiziell für Dritte ermöglicht, Software für das iPhone und den iPod touch herauszugeben.

Anscheinend brauchen die Jungs aus Cupertino noch Bedenkzeit bis Februar 2008, bis dahin müssen sich findige Entwickler gedulden, von Papa Steve offiziell beglaubigte Applikationen für die Touchscreen-Geräte programmieren zu können, bzw. dürfen.

» weiterlesen

Becker Traffic Assist 7928 Luxus-Navi mit Piratensender

Es gibt teure, festeingebaute Navigationsgeräte – und preiswertere portable. Und es gibt noch besonders luxuriöse tragbare – meist von den Herstellern der Festeinbauten…

0710 becker trafficassist 7928 auto jpg
Becker mit seinem fast 5 Zoll großen, LKW-tauglichen Navigationsgerät Traffic Assist 7928 (Bild: Harman/Becker)

Portable Navis hängen übrigens durchweg nur an einem Saugnapf befestigt dekorativ an der Windschutzscheibe – einen Einbausatz, der sie auch noch am Armaturenbrett befestigt und verhindert, dass sie bei Unfällen zum Geschoss werden, hat kein Hersteller im Angebot. Auch nicht die Autoradio-Spezialisten Blaupunkt und Becker.

Der Grund dahinter ist, dass die portablen Navis auch in Frmenwagen genutzt werden sollen. Der neue Traffic Assist 7928 sogar in LKWs, denn sein Zigarettenanzünderstecker kann auch 24 Volt verarbeiten, nicht nur die in PKWs üblichen 12 Volt.

Der Arbeitsspeicher wurde gegenüber den Vorgängermodellen von 64 MB auf 128 MB verdoppelt. Außerdem können Audioquellen wie MP3 und Sprachausgabe drahtlos als Mini-Piratensender über den integrierten FM-Transmitter auf die fahrzeugeigene Stereoanlage übertragen werden. Schön für den, der seine MP3s tatsächlich gerne mit dem Navi anhört.

» weiterlesen

Lollipop, oh Zilopop…

Zilopop: Edelstahl gegen grünen Dampf aus dem Rachen. Guten Appetit!

Zilopop

Schaut man sich in fremden Küchen genauer um, entdeckt man in einigen von ihnen kleine, steinförmige Gebilde aus Edelstahl an der Spüle. Traditionell werden die benutzt, um unangenehme Gerüche, wie z.B. den von Knoblauch, von den Händen zu rubbeln. Gar nicht so dumm also die Idee, das Neutralisierungskonzept auch gegen übelriechenden Atem einzusetzen.

» weiterlesen

Olympus µ in Schleimgrün

Eine Sonderedition der wasserfesten Knipse µ 790 SW von Olympus kommt passend zu Halloween in Grusel- und ein paar anderen Farben daher.

Image
Olympus µ 790 SW: Die Kamera für Fetischfreunde. Leuchtet allerdings nicht im Dunkeln. (Bild: Olympus)

Die Olympus µ 790 SW ist wasserfest und darf auch mal runterfallen – also das Richtige beispielsweise für Ibiza-Urlauber, die voll prall Partyfotos schießen – oder auch für Kinder, die zu Halloween in der hierzulande üblichen Witterung unterwegs sind. Ja – sogar frostsicher soll sie sein.

Neben dem dazu passenden Kürbis-Orange, schwarz, silber und marine (dunkelblau) bringt Olympus jetzt auch eine auf 5000 Stück limitierte Sonderedition in slime limegreen – Limettengrün. Dass Olympus das nötig hat? Immerhin trumpft der Hersteller anderswo grade mit technischen Höchstleistungen auf.

Ob die Kamera auch in einem solchen Slime-Beutel verkauft wird, konnten wir nicht in Erfahrung bringen. Die Pressemitteilung jedenfalls hatte es in sich:

» weiterlesen

iTunes Plus wird billiger

itunesWie erst gerade in den USA geschehen, senkt Apple nun auch in Europa die Preise für die DRM-freien iTunes Plus Songs – in der Schweiz jedenfalls: von Deutschland haben wir bislang noch nichts gehört – es ist aber zu erwarten, dass es dort nicht anders sein wird. Die mit einer Bitrate von 256KBit/s angebotenen Tracks kosten nun mit 1.50 Franken gleich viel wie die “normalen” Tracks mit bösen DRM-Einschränkungen. Zudem hat Apple die Menge der angebotenen Songs auf über 2 Millionen aufgestockt. Na, geht doch…

Apple iTunes

Geek-Taschen mit Geltungsdrang

Lifepops Taschen sind in jeder Hinsicht auffällig: Zur optischen Exravaganz gesellt sich dank Lautsprecher-Set die akustische.

Lifepop Chillout

Den iPod oder MP3-Player seiner Wahl trägt man gerne mit sich herum, und viele Leute verlassen das Haus nur ungerne ohne Tasche. “Diese beiden Sachen müssen wir doch kombinieren!”, werden sich die Kollegen von Lifepop wohl gedacht haben, als sie ihre extravaganten Taschen entworfen haben, von denen es für jeden Zweck eine gibt:

» weiterlesen

Sony verschiebt Kernkompetenzen

Mit Online-Filmen und Musik via Online-Plattform will Sony die schwächlichen Verkaufszahlen der Playstation 3 künftig stärken.

ps3.jpg

Bisher schwächelten die Verkaufszahlen der technisch höchst fortschrittlichen PS3. VGchartz zeigt, dass bis anhin nur ca. 5 Millionen Geräte abgesetzt wurden; verglichen mit den 12.4 Millionen Wii und 11.8 Millionen Xbox 360 scheint die schleppende Nachfrage doch ein wenig stark hinter den hoch gesteckten Erwartungen herzuhinken.

Sony meint, mit einem Angriff auf der medialen Ebene diesen Rückstand wieder aufholen zu können. Sie planen, mit einem Auge auf Microsofts Xbox-360-Service schielend, in Zukunft auch Filme und Musik über deren Online-Kanal feil zu bieten. Dies soll als zusätzliches Standbein, neben der in der EU geplanten PVR-Lösung, für erhöhte Umsätze sorgen.

» weiterlesen

Samsung SGH F210:
Mit einem Dreh zum Sound

sgh-f210-45_90-offen_thumb.jpg

Das Samsung SGH-F210 ist der Nachfolger des 200-er-Modells. Wie auch beim älteren Bruder, wird der neueste Wurf aus Südkorea im zugeklappten Zustand mit dem Scrollrad bedient, was ein einfaches Navigieren durch die Musikmenüs verspricht. » weiterlesen