Galaxy S4 mini:
Samsungs kleines Großes im Hands-on

Samsung hat das bereits angekündigte Smartphone Galaxy S4 mini gestern in London Bloggern und Journalisten präsentiert. Wir haben es dabei in Augenschein genommen. Bedeutet “mini” hier, wie schon beim Galaxy SIII mini, dass Samsung wieder bei der Leistung gespart hat? Es sieht diesmal besser aus.

Samsung Galaxy S4 mini: Kleiner, starker Bruder

Samsung Galaxy S4 mini: Kleiner, starker Bruder

Es ist schade, dass die meisten Smartphone-Hersteller Größe und Leistung gleichsetzen: Die besten Quadcore-Prozessoren, leistungsfähige Akkus und gute Kameras gibt es eigentlich nur für die großen Geräte ab 4,6-Zoll-Display. Baut man ein kleineres Smartphone, heißt das im Regelfall, dass auch die Leistung absichtlich heruntergefahren wird.

Ähnlich vor knapp einem Jahr, als Samsung das Galaxy SIII mini vorstellte. Der kleine Bruder des damals weltbesten Smartphones bekam nur, was für das Große nicht gut genug war: einen deutlich langsameren Prozessor, eine viel zu geringe Bildschirmauflösung, eine mittelmäßige Kamera, einen schlappen Akku. Nun will Samsung beim Galaxy S4 mini den Stunt wiederholen. Doch diesmal scheint es um das Gerät etwas hoffnungsvoller bestellt. Johannes hat es in London für uns in die Hand genommen.

Galaxy S4 mini
Samsung GALAXY S4 mini (1)Samsung Galaxy S4 mini: Kleiner, starker BruderSamsung GALAXY S4 mini (3)Samsung GALAXY S4 mini (7)
Samsung GALAXY S4 mini (9)Samsung GALAXY S4 mini (10)

Im ersten Hands-on sieht man, dass das S4 mini durchaus gut ausgestattet ist und flüssig läuft, wenn auch merklich langsamer als das S4:

Samsung hat das Galaxy S4 mini bereits Anfang Juni offiziell vorgestellt. Es ist wieder schwächer ausgestattet als der große Bruder S4, in meinen Augen diesmal aber deutlich konkurrenzfähiger als seinerzeit das SIII mini. Ein Akku mit 1.900 mAh ist gutes Mittelfeld. 1,5 GB RAM sind recht ordentlich und auch 1,7 GHz Taktung, wenn auch nur mit Dualcore, sind obere Mittelklasse. Die 8 GB interner Speicher können aufgerüstet werden. Ein kleiner aber verschmerzbarer Kritikpunkt dürfte auch hier wieder die Auflösung sein: Das 4,3-Zoll-Display muss mit 960 mal 540 Pixeln auskommen. Dafür gibt es das S4 mini in einer Version mit LTE und NFC.

Das Galaxy S4 mini soll ab kommender Woche für einen Listenpreis von 499 Euro auf den Markt kommen. Erste Onlineshops haben es aber bereits für weniger als 450 Euro im Angebot; es dürfte schnell unter 400 Euro fallen. Das geht in meinen Augen in Ordnung. Und derweil warte ich weiterhin hoffnungsvoll auf den ersten Hersteller, der eine Art “GTI-Motor” für ein kleines Smartphone herausbringt. 1,9 GHz Quadcore, 2.500-mAh-Akku und 2 GB RAM für 4,0-Zoll-Modell klingen übertrieben? Finde ich überhaupt nicht…

 

Jürgen Vielmeier

Jürgen Vielmeier ist Redakteur bei neuerdings.com, netzwertig.com und dem Euronics Trendblog. Neue Gadgets und Software? Liebend gerne! Aber nur, wenn sie das Leben auch wirklich leichter machen.

Mehr lesen

Samsung Gear VR: Ein Blick auf Samsungs neue Virtual-Reality-Brille

5.9.2014, 1 KommentareSamsung Gear VR:
Ein Blick auf Samsungs neue Virtual-Reality-Brille

Samsung kündigt mit Gear VR eine neue Virtual Reality-Brille an. Was diese bieten soll? Fassen wir mal zusammen....

IFA 2014: Samsung Galaxy Note 4 im Hands-on-Video

5.9.2014, 0 KommentareIFA 2014:
Samsung Galaxy Note 4 im Hands-on-Video

Auf der IFA 2014 in Berlin hatten wir Gelegenheit, Samsungs neuestes Phablet Galaxy Note 4 in die Hand zu nehmen. In einem Video geben wir euch einige Eindrücke davon.

Smartwatches mit Android Wear: Was die Uhrzeit-Androiden können

4.9.2014, 4 KommentareSmartwatches mit Android Wear:
Was die Uhrzeit-Androiden können

Zur Elektronikmesse IFA 2014 in Berlin stellen etliche weitere Hersteller ihre Smartwatches mit Googles Android Wear vor. Ein guter Zeitpunkt, sich die Sinnfrage bei diesen schlauen Armbanduhren zu stellen. Ist ihre Zeit gekommen? Und falls ja: Warum sollte mich das überhaupt interessieren?

Alcatel OneTouch Idol 2 mini S im Test: Langer Name, kleiner Preis, gutes Smartphone

11.9.2014, 5 KommentareAlcatel OneTouch Idol 2 mini S im Test:
Langer Name, kleiner Preis, gutes Smartphone

Das Alcatel OneTouch Idol 2 mini S offenbarte bei uns im Test, dass die Einstiegsklasse mittlerweile alles bietet, was ein Smartphone-Fan braucht. Er muss dabei nur auf einige Spielereien verzichten - und mit einem etwas altbackenen Design Vorlieb nehmen.

Octacore für die Massen: Neues Achtkern-Smartphone von Medion kostet nur 179 Euro

3.9.2014, 4 KommentareOctacore für die Massen:
Neues Achtkern-Smartphone von Medion kostet nur 179 Euro

Jetzt schlägt's acht: Die Preise für Smartphones sind im freien Fall und die Hersteller trumpfen selbst in der Einstiegsklasse mit echten Hinguckern auf. Für weit unter 200 Euro gibt es in Kürze das Octacore-Smartphone Medion Life 5004, Quadcores gibt es schon für unter 100 Euro. Die Luxusklasse wird bald deutlich mehr aus dem Hut zaubern müssen, um noch zu überzeugen.

Nach Microsofts Quadcore-Vorstoß: 17 brauchbare Smartphones unter 100 Euro

24.7.2014, 6 KommentareNach Microsofts Quadcore-Vorstoß:
17 brauchbare Smartphones unter 100 Euro

Microsoft hat das preiswerteste Einsteiger-Windows Phone im Preis halbiert und ihm einen Quadcore spendiert. Nun geht der Preiskampf bereits ab 99 Euro los. Was hat die Konkurrenz dem derzeit entgegen zu setzen? Eine Übersicht.

4 Kommentare

  1. “Und derweil warte ich weiterhin hoffnungsvoll auf den ersten Hersteller, der eine Art “GTI-Motor” für ein kleines Smartphone herausbringt. 1,9 GHz Quadcore, 2.500-mAh-Akku und 2 GB RAM für 4,0-Zoll-Modell klingen übertrieben? Finde ich überhaupt nicht…”

    das xioami mi2s geht fast in die richtung.
    nur dezent größer als das s4 mini..

    http://cnet.de/88109179/x…-samsungs-galaxy-s4/

  2. Ich habe auf das S4mini gewartet weil mir das s4 deutlich zu gross ist. Die Displayauflösung ist mit 960×540 im Vergleich zum grossen Bruder mit Full HD 1920×1080 ein Witz. Dabei ist das Display nur 0.7″ kleiner! Schade bin enttäuscht.

    • Ich hab das Galaxy S4 Mini diesen Montag erworben und ich hab es schon einem kleinen “Hardcoretest” unterzogen und bis jetzt bin ich nur positiv überrascht. Ich sehe beim Display gegenüber dem S3 das ich seit August 2012 habe nur minimale Unterschiede das es “nur” 960×540 Display Auflösung hat fällt nur Profis auf es gibt aktuelle Mittelklasse Smartphones wie das HTC One SV die nur 800×480

  3. Teil 2 haben entscheidend ist die Ausrüstung und da hat das Galaxy S4 Mini mächtig viel unter der Haube

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder