Nokia Lumia 925:
Das neue High-End Windows Phone der Finnen

Heute Vormittag hat Nokia in London das neue Lumia 925 vorgestellt. Das Windows Phone der Finnen ist das neue Aushängeschild des Portfolios.

Lumia 925 5

Die Farbvariationen des Lumia 925

Begleitet mit der neuen Song “Get Lucky” von Daft Punk wurde heute vormittag das neue Smartphone-Modell von Nokia vorgestellt. In London hatte man Pressevertreter geladen, um an der Veranstaltung teilzunehmen, bei der das neue Windows Phone der Öffentlichkeit präsentiert werden sollte. Nachdem man kurz das Nokia Lumia 928 vorstellte, das allerdings ein “Verizon-exklusives” Modell ist, wurde das für uns relevante Lumia 925 gezeigt.

Das Nokia Lumia 295
Lumia 925 2Lumia 925 3Lumia 925 4Lumia 925 5
Lumia 925


Das Lumia 925 besitzt ein 4,5 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 1.280 x 768. Die bei dem Display verwendete Technologie hört auf den Namen “Clear Black”. Dieser Marketing-Begriff steht für ein helles und kontrastreiches Display, das wenig reflektiert. Es zeigt ebenfalls bei unüblicheren Neigungswinkeln noch ein gutes Bild.

Das Herz des Smartphones bildet ein Snapdragon S4 Dual-Core-Prozessor von Qualcomm. Die Taktrate beträgt 1,5GHz. Die Menge des Arbeitsspeichers ist bei 1GB angesetzt. Hier sollte man sich allerdings nicht dazu verleiten lassen, die Hardware mit aktuellen Android-Modellen zu vergleichen, denn eine unterschiedliche Software hat auch unterschiedliche Bedürfnisse an die Hardware.

Klassische, gedeckte Farben

Anders als bei vorherigen Lumia-Modellen setzt man bei dem Lumia 925 auf klassische Farben. Weiß, grau und schwarz sind die drei Optionen, die der Kunde beim Kauf bekommt. Während die komplette Front des Smartphones glasbedeckt ist und der Rahmen eine umlaufende Aluminiumleiste mit integrierter Antenne darstellt, verändern die Farboptionen die Optik der Rückseite.

Verbesserte Kamera mit Carl Zeiss Optik

Dort befindet sich auch die 8,7 Megapixel auflösende Kamera, die mit einer Carl Zeiss Linse ausgestattet ist. Einige Funktionen der neuen Kameraanwendung des Lumia 925 erinnern sehr stark an die Präsentation des Samsung S4. Unter anderem lassen sich beispielsweise viele Fotos gleichzeitig schießen und dann die besten daraus zusammenstellen. Irgendjemand zwinkert bei Gruppenfotos ja immer. Dazu lassen sich schnelle Bewegungsabläufe in einem Bild darstellen. Das Lumia 925 ist darauf ausgelegt, kabellos geladen zu werden. Dafür besitzt es auf der Rückseite drei Kontaktpunkte.

Es wird bei uns unter anderem über Vodafone vertrieben und auch europäische LTE-Netze nutzen können. Der Preis soll 599 Euro betragen und wird damit auch in dieser Hinsicht einem High-End-Modell gerecht.

Auch wenn Nokia großen Wert auf die Mittelklasse- und Einsteigersmartphones legt, so ist das Lumia 925 ein wichtiges Zeichen. Der Konkurrenz zeigt man hiermit, dass die Entwicklung an neuen Windows Phone Modellen weiter voran läuft – und dass man ein halbes Jahr nach der Präsentation eines Spitzenmodells schon die Zeit gekommen sieht, noch einmal nachzulegen. Den Kunden bietet man ein neues Modell in gesetzteren Farben und mit neuen Features.

 

Ricarda Riechert

Ricarda Riechert ist Autorin bei neuerdings und dem Euronics Trendblog. Sie kann sich sowohl für neue Gadgets, als auch für Fotografie begeistern. Ihre Gamingleidenschaft lebt sie bei Elvun aus.

Mehr lesen

Windows Phone Revisited: Nummer Drei rockt die Nische und keiner kriegt es mit

11.8.2014, 41 KommentareWindows Phone Revisited:
Nummer Drei rockt die Nische und keiner kriegt es mit

Windows Phone ist mittlerweile die unumstrittene Nummer drei unter den Smartphone-Betriebssystemen. Was Funktionsumfang und App-Auswahl angeht, hat es mächtig aufgeholt. Dass Microsofts System dennoch aus seiner Nische nicht mehr herauszukommen scheint, könnte einen ganz banalen Grund haben: Es braucht einfach niemand.

Nach Microsofts Quadcore-Vorstoß: 17 brauchbare Smartphones unter 100 Euro

24.7.2014, 6 KommentareNach Microsofts Quadcore-Vorstoß:
17 brauchbare Smartphones unter 100 Euro

Microsoft hat das preiswerteste Einsteiger-Windows Phone im Preis halbiert und ihm einen Quadcore spendiert. Nun geht der Preiskampf bereits ab 99 Euro los. Was hat die Konkurrenz dem derzeit entgegen zu setzen? Eine Übersicht.

Kahlschlag: Microsoft streicht 18.000 Stellen, stellt Nokia X und Asha ein

17.7.2014, 1 KommentareKahlschlag:
Microsoft streicht 18.000 Stellen, stellt Nokia X und Asha ein

Microsoft macht Kleinholz aus dem, was einst Nokia war, und beendet dabei das Experiment Nokia X sowie auch die Feature-Phone-Plattform Asha. Künftig will sich der Konzern nur noch auf Windows Phone konzentrieren.

One M8 mit Windows Phone: HTC gibt Microsoft eine letzte Chance

20.8.2014, 4 KommentareOne M8 mit Windows Phone:
HTC gibt Microsoft eine letzte Chance

HTC hat das aktuelle Android-Flaggschiff One M8 in einer Version mit Windows Phone vorgestellt. Für die Taiwaner dürfte das ein Testlauf sein - und eine letzte Chance für den Partner Microsoft.

Google nimmt den Markt auseinander: Ein absichtlich verfrühter Nachruf auf alles, was nicht Android ist

18.8.2014, 11 KommentareGoogle nimmt den Markt auseinander:
Ein absichtlich verfrühter Nachruf auf alles, was nicht Android ist

Laut jüngsten Zahlen der Marktforscher von IDC vereint Android bei den mobilen Betriebssystemen 85 Prozent Marktanteil auf sich; bis auf Apple fällt der Rest unter ferner liefen. Einige Alternativen dürften bald vom Markt verschwinden, andere sind es schon. Um ihre Innovationen ist es schade. Ein Nachruf, teilweise absichtlich verfrüht.

Windows Phone Revisited: Nummer Drei rockt die Nische und keiner kriegt es mit

11.8.2014, 41 KommentareWindows Phone Revisited:
Nummer Drei rockt die Nische und keiner kriegt es mit

Windows Phone ist mittlerweile die unumstrittene Nummer drei unter den Smartphone-Betriebssystemen. Was Funktionsumfang und App-Auswahl angeht, hat es mächtig aufgeholt. Dass Microsofts System dennoch aus seiner Nische nicht mehr herauszukommen scheint, könnte einen ganz banalen Grund haben: Es braucht einfach niemand.

10 Kommentare

  1. Ich habe mir heute erstmal das Lumia 920 in Gelb bestellt…denn die neuen Farben sind ja leider wieder langweilig geworden…

  2. Geil. Wer ist diese fette Omi im Nachthemd auf der Bühne?

  3. Ich kann nicht verstehen was dich da an Samsung erinnert. So weit ich weis, hatte Nokia diese Apps mit den Fotos wohl schon weit vor Samsung mit ihrem Plaste Bomber.

    Naja, so werden Lügen verteilt. Genauso wie das Apple das erste Smartphone erfunden hat.

    • Unabhängig davon, was zuerst da war, was man zuerst gesehen hat und was einen woran erinnert, würde ich dir wärmstens empfehlen, mal im Lexikon nachzuschlagen, was eine Lüge ist.

  4. “Unter anderem lassen sich beispielsweise viele Fotos gleichzeitig schießen und dann die besten daraus zusammenstellen. ”

    - das läuft auf den von mir getesteten Lumias schon lange. Ist also definitiv nicht von Samsung “abgekupfert”.

  5. Wenn man hier schon am Kackeiern ist:

    Mein Motorola hat diese Fotofunktion auch ;)

  6. meine digitale spiegelreflex von vor 10 jahren konnte das schon :)

  7. es hat kein wert mehr mit nokia adobe flesh player funktioniert mit dem windows programm nicht mit whatz app gibts problemme drauf habe lumia schon über ein monat und ist endlich mal zeit nach über 10 jahre sich vom nokia endlich zu trennen weil die kriegen es einfach nicht ein gutes produkt mehr leider :(

  8. Warum braucht man Whatsapp? Man kann anrufen oder sms schreiben. Ich find das Programm absolut ueberbewertet.
    Den Adobe Flash Player braucht eigtl auch niemand mehr – er lebt nur noch Uebergangsweise…

    • Peter warum ist Banane krumm weis nicht ob es überbewertet oder nicht aber fast jeder beim mir nutzt es und die seiten im internet die ich besuche benutzen hald adobe flash player das kann ich nicht ändern und wen es bei anderen hersteller funktioniert sollte es bei nokia auch funktionieren ich weis das es bei mir schon einiger nokia daswegen ferkauft haben und ich bin es auch dabei das zutun und zahlen zeigen es auch das es immer weniger menschen nokia benutzen und was noch lächerlich ist das man ein video von vorgänger model nokia N95 nicht bei lumia abspielen kann so was darf sich so eine firma wie nokia gefallen lassen..

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder