VicamPlus:
Das iPhone 5 als wasserdichte, GoPro-kompatible Actioncam

Das VicamPlus-Case macht ein iPhone 5 nicht nur in Grenzen wasserdicht und spendiert ihm drei weitere Linsen für die Kamera, es ist zudem kompatibel zur bunten Welt des GoPro-Zubehörs.

Ein iPhone 5 im VicamPlus-Case.

Ein iPhone 5 im VicamPlus-Case.

Produktdesigner Lou Gu war zwar schwer begeistert von seiner GoPro-Actioncam, aber letztlich störte ihn das kleine Display und die Tatsache, dass er die Aufnahmen nicht sofort bearbeiten konnte. Anstatt sich ein weiteres Gerät anzuschaffen oder einfach mit diesem Nachteil zu leben, kam er auf eine andere Idee: ein passendes Gehäuse für sein iPhone 5. Es sich selbst zu bauen, reichte ihm aber offensichtlich nicht, denn gemeinsam mit Brent Duke sucht er nun via Kickstarter nach Unterstützern für die Massenproduktion.

VicamPlus iPhone-5-Case
vicamplus-21vicamplus-20vicamplus-19vicamplus-18
vicamplus-17vicamplus-16vicamplus-15vicamplus-14
vicamplus-13vicamplus-12vicamplus-11vicamplus-10
vicamplus-09vicamplus-08vicamplus-07vicamplus-06
vicamplus-04vicamplus-05vicamplus-03vicamplus-02
vicamplus-01

Das VicamPlus-Case hat dabei gleich mehrere Funktionen:

  • Es schützt das iPhone vor Wasser. Damit ist es auch fürs Surfbrett oder Kayak geeignet. Es soll sogar bis zu einer Tiefe von etwa 4,5 Meter wasserdicht sein. Das größte Problem ist dann allerdings die Beleuchtung, denn das eingebaute Licht des iPhones wird verdeckt. Anderer Nachteil: Alle Knöpfe und Anschlüsse des iPhones sind nicht erreichbar. Es gibt direkt am Case einen Knopf, um die Kamera zu starten und einen, um das iPhone ein- oder auszuschalten.
  • Es erweitert die Möglichkeiten der Kamera durch drei Objektive, zu denen beispielsweise ein Weitwinkel und ein Fischauge gehören.
  • Das Case soll kompatibel zu allem Zubehör sein, das es für die GoPro-Actioncams gibt. Auf diese Weise sollte man eine breite Auswahl an Befestigungsmöglichkeiten haben.

Apropos Befestigung: Die ist ja bei einer Actioncam neben der reinen Bildqualität mit das wichtigste Kriterium. Hier liefern die Macher der VicamPlus diverse Helfer mit, sofern man auf Kickstarter entsprechend viel Geld vorschießt. Dazu gehören beispielsweise Halterungen fürs Fahrrad, das Motorrad oder die Windschutzscheibe im Auto. Etwas kurios, aber für so manche filmerische Idee vielleicht ganz nützlich ist ein kleiner Rollenwagen.

Die Macher versprechen, dass das VicamPlus-Case ab Mai 2013 ausgeliefert werden kann und rechnen auch nicht mit größeren Verzögerungen. Wer via Kickstarter unterstützen will, muss aktuell mindestens 48 US-Dollar plus 10 US-Dollar für den internationalen Versand auf den Tisch legen, umgerechnet sind das insgesamt etwa 45 Euro. Zubehör wie die Halterungen geht extra.

Von den erhofften 10.000 US-Dollar Unterstützung haben sie schon zwei Drittel zusammen und noch knapp einen Monat Zeit.

Mehr Informationen hier auf der Kickstarter-Projektseite. Gefunden bei Geeky Gadgets.

Video

Das folgende Video zeigt einige Aufnahmen und Designer Lou stellt sein Produkt vor:

 

Jan Tißler

Jan Tißler ist Redakteur bei netzwertig.com. Er ist fasziniert von Technik und ein leidenschaftlicher Internetintensivnutzer.

Mehr lesen

Polaroid Cube Actioncam: Würfelförmige GoPro-Konkurrenz

14.8.2014, 0 KommentarePolaroid Cube Actioncam:
Würfelförmige GoPro-Konkurrenz

Auf der CES 2014 hat Polaroid seine Actioncam Cube erstmals vorgestellt, jetzt kommt sie auf den Markt. Klein, wasserfest, stoßgeschützt, mit Magnetfuß und viel Zubehör könnte sie sich zum GoPro-Konkurrenten entwickeln.

Microsoft Hyperlapse: So werden langatmige GoPro-Aufnahmen auf Knopfdruck beeindruckend

12.8.2014, 3 KommentareMicrosoft Hyperlapse:
So werden langatmige GoPro-Aufnahmen auf Knopfdruck beeindruckend

Wer seine Aktivitäten zu Lande, zu Wasser und in der Luft mit Actioncams aufnimmt, hat am Ende unüberschaubar viel Material – das sich in dieser Form niemand ansehen mag. Microsofts „Hyperlapse“-Projekt macht daraus sehenswerte Videos – mit einer gehörigen Portion Technik dahinter.

Panasonic HX-A500: 4K-Actioncam am Kopf

26.3.2014, 0 KommentarePanasonic HX-A500:
4K-Actioncam am Kopf

Als erste Actioncam ihrer Klasse kann die Panasonic HX-A500 4K-Videos mit 25 Bildern pro Sekunde (fps) aufnehmen. Durch ihre zweiteilige Bauart kann man beispielsweise das Objektiv an der Schläfe tragen, während sich das Aufnahmegerät in einem Case am Oberarm befindet.

Polaroid Cube Actioncam: Würfelförmige GoPro-Konkurrenz

14.8.2014, 0 KommentarePolaroid Cube Actioncam:
Würfelförmige GoPro-Konkurrenz

Auf der CES 2014 hat Polaroid seine Actioncam Cube erstmals vorgestellt, jetzt kommt sie auf den Markt. Klein, wasserfest, stoßgeschützt, mit Magnetfuß und viel Zubehör könnte sie sich zum GoPro-Konkurrenten entwickeln.

Microsoft Hyperlapse: So werden langatmige GoPro-Aufnahmen auf Knopfdruck beeindruckend

12.8.2014, 3 KommentareMicrosoft Hyperlapse:
So werden langatmige GoPro-Aufnahmen auf Knopfdruck beeindruckend

Wer seine Aktivitäten zu Lande, zu Wasser und in der Luft mit Actioncams aufnimmt, hat am Ende unüberschaubar viel Material – das sich in dieser Form niemand ansehen mag. Microsofts „Hyperlapse“-Projekt macht daraus sehenswerte Videos – mit einer gehörigen Portion Technik dahinter.

Hexo+: Kleine Kameradrohne für Luftbildaufnahmen wie aus Hollywood

17.6.2014, 8 KommentareHexo+:
Kleine Kameradrohne für Luftbildaufnahmen wie aus Hollywood

Wer Luftbildaufnahmen mit einer Kameradrohne anfertigen wollte, musste bislang immer darauf vertrauen, dass ein passender Kameramann zur Verfügung stand, der die Drohne steuerte und so die richtigen Bildaufnahmen ermöglichte. Hexo+ braucht diesen nicht mehr, denn sie folgt automatisch und auf einer vorgegebenen Route. Luftbildaufnahmen werden so sehr viel einfacher.

Photofast i-Flashdrive HD ausprobiert: Speichererweiterung für iOS-Geräte - praktisch, simpel und schnell

25.6.2014, 11 KommentarePhotofast i-Flashdrive HD ausprobiert:
Speichererweiterung für iOS-Geräte - praktisch, simpel und schnell

Der Photofast i-Flashdrive ist ein USB-Stick mit einem zweiten Stecker für Lightning-Buchsen und einer dazugehörigen kostenlosen App. Damit können Inhalte zwischen i-Flashdrive HD und iOS-Gerät ausgetauscht werden - und zwar in beide Richtungen. Wir haben ausprobiert, wie gut das klappt.

Freitag F332 ausprobiert: Schützende Faltplane mit Charakter

20.6.2014, 2 KommentareFreitag F332 ausprobiert:
Schützende Faltplane mit Charakter

Freitag schneidert seit 1993 in der Schweiz Taschen aus ausgemusterten LKW Planen. Mittlerweile umfasst das Angebot mehr als 40 Modelle. Wir haben die neue iPhone-Hülle F332 für iPhone 5 und iPhone 5S ausprobiert.

Just Mobile AluCable Flat: Knotenfreies iPhone-Kabel in drei Farbvarianten

28.5.2014, 0 KommentareJust Mobile AluCable Flat:
Knotenfreies iPhone-Kabel in drei Farbvarianten

Just Mobile stellt mit dem AluCable flat ein Kabel für das iPhone her, dass gegenüber dem Original-Kabel von Apple ein paar Vorteile hat. Wir haben es ausprobiert.

Twiink: Der Zauberwürfel kann einpacken! Smartes Puzzlespiel mit LED-Beleuchtung!

16.12.2014, 0 KommentareTwiink:
Der Zauberwürfel kann einpacken! Smartes Puzzlespiel mit LED-Beleuchtung!

Wer sich mit dem guten, alten Zauberwürfel mittlerweile langweilt, könnte mit Twiink eine reizvolle Alternative erhalten. Das Puzzlespiel besitzt dank Smartphone-Anbindung sogar unzählige Spielmodi und weitere Einsatzmöglichkeiten.

Cobi: Smartphone wird Bordcomputer fürs Fahrrad

10.12.2014, 7 KommentareCobi:
Smartphone wird Bordcomputer fürs Fahrrad

Das Frankfurter Startup iCradle präsentiert mit Cobi eine Lösung, mit der das eigene Fahrrad zu einem smarten Begleiter wird. Alarmanlage, Navigationsgerät und ein modernes LED-System sorgen für Sicherheit. Und schon jetzt scheint das Interesse an der Peripherie groß zu sein.

ClickStick: Das erste Deodorant mit Verbindung zum Smartphone

10.12.2014, 0 KommentareClickStick:
Das erste Deodorant mit Verbindung zum Smartphone

Das erste smarte Deodorant der Welt. Muss das sein? Offenbar, das Interesse am ClickStick ist erstaunlich groß. Denn es ist nicht nur ein vermutlich gut duftendes Gadget, sondern es möchte auch den jährlich anfallenden Plastikmüll verringern.

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen.

* Pflichtfelder