Twelve South PlugBug World:
Weltweit an die Steckdose im Huckepack

Der PlugBug World von Twelve South ist ein USB-Netzteil mit Steckeraufsätzen für die ganze Welt. Aber er kann noch mehr. Als Huckepack-Aufsatz für Apples MacBook-Netzteil spart er einen Steckdosen- sowie einen USB-Platz.

Twelve South PlugBug Netzteil (Bilder: Frank Müller)

Twelve South PlugBug Netzteil (Bilder: Frank Müller)

Der PlugBug von Twelve South passte bis vor kurzem nur an US-amerikanische Steckdosen, mit dem PlugBug World kennt das praktische USB-Netzteil nun keine Grenzen mehr. Wir haben es uns genauer angesehen, konnten aber mangels Geld in der Reisekasse nur die Kompatibilität zu deutschen Steckdosen prüfen.

Das rote Netzteil entspricht bis auf die auffällige Farbe in seiner Optik der gewohnten Apple-Ästhetik. Das sollte auch so sein, schließlich produziert Twelve South ausschließlich Zubehör für Apple.

Auch PlugBug World ist so ein Zubehör, das sich durch eine kleine Besonderheit von anderen USB-Netzteilen unterscheidet. Nicht nur der Stecker lässt sich abziehen und durch einen anderen austauschen, auch an der anderen Seite des Netzteils befindet sich ein Anschluss, unsichtbar verborgen unter einer abziehbaren Kappe. Damit lässt sich PlugBug World auf ein Netzteil für MacBook oder iPad stecken. Der Vorteil?

PlugBug World von Twelve South
Twelve South PlugBug NetzteilTwelve South PlugBug NetzteilTwelve South PlugBug NetzteilTwelve South PlugBug Netzteil
Twelve South PlugBug NetzteilTwelve South PlugBug NetzteilTwelve South PlugBug NetzteilTwelve South PlugBug Netzteil
Twelve South PlugBug NetzteilTwelve South PlugBug Netzteil

PlugBug an ein MacBook-Netzteil angesteckt

Mit dem PlugBug auf dem Netzteil des MacBooks reicht ein Ladegerät für Laptop und Smartphone. Und eine Steckdose, um beide mit Strom zu versorgen. Natürlich könnte man auch sein Smartphone oder Tablet an eine USB-Dose des Laptops anschließen, aber oft genug sind beide Ports schon besetzt, und auch Steckdosen sind nicht immer im Überfluss vorhanden.

PlugBug auf einem iPad-Netzteil

Kombiniert man PlugBug World mit einem iPad-Netzteil, kommt man mit einer Steckdose aus, um Smartphone und iPad zu laden. Und man muss auch hier keine zwei Netzteile mitschleppen. Gerade Menschen, die mit iPad statt Laptop unterwegs sind, legen ja oft Wert darauf, mit möglichst leichtem Gepäck zu reisen.

PlugBug als Standalone-Netzteil

Mit 2,1 A Output hat das Netzteil von PlugBug World genug Leistung, um auch anspruchsvolle Tablets schnell aufzuladen. Und das an Steckdosen in den USA, Kanada, Japan, UK, Hongkong, Singapur, Europa, Australien, Neuseeland und China.

Fazit: Praktisch und durchdacht – vor allem für MacBook- und iPad-Nutzer.

Das PlugBug-Netzteil bietet keine spektakuläre Funktionalität, kombiniert aber auf praktische und durchdachte Weise mehrere Vorteile. Ein Adapterset für die Steckdosen dieser Welt plus ein USB-Netzteil mit ordentlicher Leistung, das sich einzeln verwenden oder auf ein zweites Netzteil stecken lässt.

Bei Amazon kostet das PlugBug World Netzteil (Affiliate-Link) unter 50 Euro, nur ein paar Euro mehr als das original Reise-Adapter-Kit von Apple (Affiliate-Link). Das kann man allerdings nicht mit einem zweiten Netzteil kombinieren, um zwei Geräte an einer Steckdose zu laden.

Mehr Infos gibt es auf englisch direkt bei Twelve South auf der PlugBug World Produktseite

 

Frank Müller

Frank Müller ist Vater von 4 Töchtern (mit 1 Frau) und vielseitig interessierter Mac-Nerd, der auch Linux nicht abgeneigt ist. Er arbeitet hauptberuflich als Creative Director und Werbetexter und bloggt ab und zu.

Mehr lesen

equinux tizi Tankstelle: USB-Zapfsäule betankt vier Gadgets an einer Steckdose

18.12.2013, 5 Kommentareequinux tizi Tankstelle:
USB-Zapfsäule betankt vier Gadgets an einer Steckdose

Equinux hat eine Lösung gefunden für das wachsende Ungleichgewicht zwischen der Anzahl der Steckdosen im Haushalt und der Gadgets, die daran aufgeladen werden wollen: die tizi Tankstelle. Das ist ein USB-Netzteil, mit dem bis zu vier Gadgets gleichzeitig geladen werden können.

Revolt Mehrfachsteckdose: Die Macht des Saftes

7.11.2012, 2 KommentareRevolt Mehrfachsteckdose:
Die Macht des Saftes

Das ganze iZeugs führt zur Steckdosenknappheit, weil kaum eins der modernen Tatsch-Gadgets auch nur einen Tag ohne Strom-Nabelschnur durchhält. Als Alternativen zu Sechs- oder Neunfach-Steckdosenleisten hat neuerdings.com eine Vierfach-Leiste mit eingebautem USB-Netzteil getestet, die den "Saft" gleich passend ausgepresst liefert.

Das mobile Büro – Ladegeräte für die KFZ-Buchse: Die Stromfrage

9.2.2012, 1 KommentareDas mobile Büro – Ladegeräte für die KFZ-Buchse:
Die Stromfrage

Wie kann man unterwegs seine Gadgets mit Strom versorgen? Beispielsweise mit einem Autoadapter. Wir haben einen solchen getestet, der auch MacBook Air und Co. lädt.

Rodrigo García Hop!: Dieser Koffer folgt auf dem Fuße

10.10.2012, 3 KommentareRodrigo García Hop!:
Dieser Koffer folgt auf dem Fuße

Rodrigo García hat einen Koffer entwickelt, der die kommende Generation des Reisegepäcks repräsentieren soll. Hop! - so der Name - enthält drei Sensoren, die kabellos Signale empfangen, welche das Smartphone des Besitzers aussendet. Dadurch kann Hop! seinem Besitzer aus eigenem Antrieb auf dem Fuße folgen.

Das mobile Büro - Dicota Mobile Traveler: Die Transportfrage

26.1.2012, 0 KommentareDas mobile Büro - Dicota Mobile Traveler:
Die Transportfrage

Wie überlebt man Kurztrips am besten? Welche Ausrüstung benötigt man dafür? In unserer Serie «das mobile Büro» geben wir Hilfestellung. Im ersten Teil geht es um den Transport.

Energizer Hightech Duo-Ladegerät im Test: Zwei im Sinn, zwei in der Packung, zwei an der Dose

23.12.2011, 2 KommentareEnergizer Hightech Duo-Ladegerät im Test:
Zwei im Sinn, zwei in der Packung, zwei an der Dose

Ohne Strom gehen schnell die Lichter und Displays aus. Mit dem Energizer Hightech Duo gibts genügend Ladestrom selbst für die anspruchsvollsten Gadgets.

Slimo: Pflaster für das iPhone ermöglicht kabelloses Laden

20.3.2014, 5 KommentareSlimo:
Pflaster für das iPhone ermöglicht kabelloses Laden

Das Kickstarter-Projekt Slimo ist eine Qi-kompatible Lösung, mit der das iPhone kabellos aufgeladen werden kann, indem man es einfach auf einer Ladestation ablegt.

Paxton Dock.id: Multiladegerät für alle Gadgets

9.9.2010, 0 KommentarePaxton Dock.id:
Multiladegerät für alle Gadgets

Paxton Dock.id wurde gerade auf der IFA 2010 vorgestellt - ein Multiladegerät, dass die Steckdosen verstopfenden Originalladegeräte überflüssig machen soll. Auch unentwirrbare Kabellnester sollen so ihr Ende finden.

Shohero Wet Circuits: Mehrfachsteckdose für die Badewanne

6.7.2010, 6 KommentareShohero Wet Circuits:
Mehrfachsteckdose für die Badewanne

Die wasserdichte Netz-Steckerleiste Wet Circuit von Shohero aus Taiwan taucht auch ohne Kurzschluss.

Twelve South HiRise Ladedock: Elegantes Podest für iPad mini und iPhone 5

9.9.2013, 2 KommentareTwelve South HiRise Ladedock:
Elegantes Podest für iPad mini und iPhone 5

Twelve South ist ein Hersteller von Zubehör, der sich voll und ganz auf Apple-Produkte konzentriert. Dabei kommen oft Produkte heraus, die nur eine einzige Aufgabe lösen, dies aber sehr durchdacht und stilvoll. HiRise für iPhone und iPad ist so ein Produkt. Die minimalistische Ladestation für iPhone 5 und iPad mini ist sicher nicht unbedingt nötig, macht sich aber gut auf dem Schreibtisch und lässt sich mit oder ohne Hülle verwenden.

Twelve South Book Book im Test: iPhone-Hülle im Taschenbuch-Look ersetzt Geldbörse

4.2.2013, 9 KommentareTwelve South Book Book im Test:
iPhone-Hülle im Taschenbuch-Look ersetzt Geldbörse

Das Unternehmen Twelve South sitzt in South Carolina und hat sich auf Zubehör für Apple-Produkte spezialisiert. Eines davon ist das Book Book, eine Lederhülle für das iPhone, die aussieht wie ein antikes kleines Buch. Sieht nett aus, aber wie macht sich das Book Book im Alltag? Wir haben die Version für iPhone 4(S) getestet

Anker 5-Port-USB-Ladegerät im Test: Fünffach elektrisierend

26.1.2014, 1 KommentareAnker 5-Port-USB-Ladegerät im Test:
Fünffach elektrisierend

Das Fünffach-USB-Ladegerät von Anker ist ein guter und günstiger Stromlieferant: Bis zu fünf Smartphones, Tablets und andere Gadgets lassen sich gleichzeitig daran aufladen. Wir haben es ausprobiert.

equinux tizi Tankstelle: USB-Zapfsäule betankt vier Gadgets an einer Steckdose

18.12.2013, 5 Kommentareequinux tizi Tankstelle:
USB-Zapfsäule betankt vier Gadgets an einer Steckdose

Equinux hat eine Lösung gefunden für das wachsende Ungleichgewicht zwischen der Anzahl der Steckdosen im Haushalt und der Gadgets, die daran aufgeladen werden wollen: die tizi Tankstelle. Das ist ein USB-Netzteil, mit dem bis zu vier Gadgets gleichzeitig geladen werden können.

Satechi Touch USB LED Lampe: Vor Einschalten der Lampe Flasche leeren

14.5.2013, 0 KommentareSatechi Touch USB LED Lampe:
Vor Einschalten der Lampe Flasche leeren

Satechi sitzt in San Diego und stellt Zubehör für Rechner, Digitalkameras, Smartphones und Tablets her. Die Touch USB LED-Lampe fällt in die Kategorie Schreibtischzubehör. Um sie in Betrieb zu nehmen, benötigt man allerdings noch eine leere Vase oder Flasche.

2 Kommentare

  1. Sehr Interessantes Teil, vielen Dank für die Infos. Sehr nützlich wenn man oft unterwegs ist.

  2. Endlich mal ein Allround Talent. Da spart man sich etwas an Gepäck. Cool :-)

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder

 
vgwort