Digitalkamera-Gerücht:
Polaroid-Systemkamera mit Android in russischem Prospekt aufgetaucht

In einem russischen Prospekt taucht die Abbildung einer Systemkamera von Polaroid auf. Laut Beschreibung wären Android 4.0 und WLAN mit an Bord. Es wäre ein Quantensprung für den Pionier der Sofortbildkameras, der nach seiner Wiederauferstehung im Jahr 2009 eigentlich den alten Prinzipien treu blieb und maßgeblich sehr einfache Plastikkameras vorstellte.

So sieht die angebliche Systemkamera von Polaroid mit Android als Betriebssystem aus.

So sieht die angebliche Systemkamera von Polaroid mit Android als Betriebssystem aus.

Bei meinem Besuch auf der Kölner Photokina in diesem Jahr sah ich von Polaroid vor allem große Plastikbomber. Es gab auch ein paar Actioncams zu bestaunen, aber alles in allem liege der Fokus nach wie vor auf dem Thema Sofortbild, versicherte mir Polaroid-Präsident Scott Hardy. Die Nachfrage nach Sofortbildern sei nach wie vor enorm. Und sein Tenor: Sollen sich die anderen doch mit ihren Megapixeln und Lichtempfindlichkeiten gegenseitig überbieten, wir haben unser Steckenpferd gefunden. Siehe dazu auch den Artikel “Polaroid: Die Marke aus der Asche” von neuerdings-Kollegin Gabriele Remmers.

Die technischen Daten laut des Prospekts.

Die technischen Daten laut des Prospekts.

Angesichts dessen würde es überraschen, wenn Polaroid eine eigene Systemkamera auf den Markt brächte. In einem russischen Prospekt aber ist jetzt eine aufgetaucht, die vom Auftragshersteller Sakar International produziert sein könnte. Laut Beschreibung wäre gar Android 4.0 mit drin. Die Polaroid iM1836 wäre damit die erste spiegellose Systemkamera mit Android, nachdem Samsungs Galaxy Camera und die Nikon Coolpix S800c Android nur in einer Kompaktkamera eingebaut haben. Auch Polaroid selbst hat mit der SC1630 eine Kompaktkamera mit Android und WLAN vorgestellt.

Weg vom Plastikimage?

Die Bedienknöpfe der iM1836 sähen in der Tat ein wenig nach Polaroid aus. Ein Touchscreen mit 3,5 Zoll wäre mit drin, das Objektiv hätte eine Brennweite von 10 bis 30 mm, der Sensor würde 18,1 Megapixel fassen. Ferner gäbe es einen ausklappbaren Blitz, einen Lächelauslöser, Kopfhörer- und HDMI-Ausgang sowie Full-HD-Videoaufzeichnung. Auch WLAN-fähig wäre die Kamera, was bislang bei den wenigsten spiegellosen Systemkameras der Fall ist. Sonys NEX-5R und Samsungs NX20 haben WLAN, aber kein Android mit an Bord.

Wenn die Bilder gefälscht wären, dann war da ein Profi am Werk. Erste Begutachter sehen eine Nähe zur Nikon 1 J2, worüber man sich allerdings streiten kann. Wer weiß, vielleicht versucht Polaroid in der Tat, sich vom Plastikimage zu lösen und den eigenen Horizont zu erweitern. Eine Systemkamera mit Android und WLAN nähme ich nur zu gerne. Bereits auf der Technikmesse CES Anfang Januar in Las Vegas soll die Kamera angeblich vorgestellt werden. Ich bin gespannt, ob es mehr ist als nur der Hochglanztraum eines Fotodesigners.

 

Jürgen Vielmeier

Jürgen Vielmeier ist Redakteur bei neuerdings.com, netzwertig.com und dem Euronics Trendblog. Neue Gadgets und Software? Liebend gerne! Aber nur, wenn sie das Leben auch wirklich leichter machen.

Mehr lesen

Ausprobiert: Googles neue Kamera-App mit \

17.4.2014, 6 KommentareAusprobiert:
Googles neue Kamera-App mit "Lytro-Feature"

Google hat seine Kamera-App um interessante neue Features erweitert und sie für alle frei verfügbar in den Play Store eingestellt. Unter anderem versteht sie sich auf eine Art „Lytro-Feature“, bei der man die unscharfen Bereiche des Bildes im Nachhinein verändern kann. Klingt gut, hat aber seine Grenzen.

Nikon Coolpix S810c: Android-Kompaktkamera deutlich verbessert

11.4.2014, 4 KommentareNikon Coolpix S810c:
Android-Kompaktkamera deutlich verbessert

Mit der Coolpix S810c hat Nikon nun einen ernsthaften Konkurrenten für Samsungs Galaxy Camera auf den Markt gebracht. An vielen wichtigen Stellen wurde die Kompakte gegenüber dem Vorgängermodell verbessert.

Project Ara: Das modulare Smartphone bekommt Gesicht

7.4.2014, 0 KommentareProject Ara:
Das modulare Smartphone bekommt Gesicht

Letztes Jahr noch war ein Smartphone mit modularer Hardware nicht mehr als die Phantasie eines Designers. Google aber arbeitet fleißig an „Projekt Ara“ und jetzt wurden weitere Details bekannt. Noch im April startet zudem die erste von mehreren Konferenzen für Entwickler. Die große Frage: Welche Chance kann die Idee haben?

Socialmatic: Instagram-Kamera mit Polaroid-System soll 2014 kommen, nur: von wem?

4.3.2013, 3 KommentareSocialmatic:
Instagram-Kamera mit Polaroid-System soll 2014 kommen, nur:
von wem?

Eine der hübschesten Designstudien des vergangenen Jahres soll Realität werden: Der italienische Designer Antonio De Rosa hat eine Absichtserklärung mit dem Polaroid-Lizenzinhaber C&A Marketing geschlossen, um die Instagram-Kamera Socialmatic unter der Polaroid-Marke zu vertreiben. Schon Anfang 2014 soll sie in den Handel kommen. Unklar sind allerdings noch einige nicht ganz unwichtige Details. So zum Beispiel, wer genau sie eigentlich bauen soll.

Polaroid: Die Marke aus der Asche

1.10.2012, 4 KommentarePolaroid:
Die Marke aus der Asche

Auf der Kölner Photokina hat sich eine altbekannte Marke recht lebendig gezeigt: Polaroid. Nicht nur in den Siebzigern war es wahnsinnig hip, Sofortbilder mit den Wunderkameras zu machen - und die typische Handbewegung, mit der die Bilder durch die Luft gewedelt wurden, kennt wohl auch noch jeder.

Kickstarter Impossible Instant Lab: Polaretrografie mit dem iPhone

20.9.2012, 1 KommentareKickstarter Impossible Instant Lab:
Polaretrografie mit dem iPhone

Das Kickstarter-Projekt Impossible Instant Lab soll es ermöglichen, iPhone-Fotos direkt als klassische Polaroids auszudrucken - ganz analog.

Nikon 1 AW1: Diese Systemkamera taucht was

20.9.2013, 0 KommentareNikon 1 AW1:
Diese Systemkamera taucht was

Damit Nikons spiegellose Systemkameras gegenüber der zahlreichen Konkurrenz nicht untergehen, geht das neueste Modell ganz wortwörtlich auf Tauchstation: Die Nikon 1 AW1 ist wasserdicht bis 15 Meter. Nikon hofft auf die perfekte Nische in der Nische und das könnte durchaus gelingen.

Samsung Galaxy NX: Erste Systemkamera mit Android und LTE

21.6.2013, 3 KommentareSamsung Galaxy NX:
Erste Systemkamera mit Android und LTE

Samsung hat gestern in London die Galaxy NX vorgestellt, die erste spiegellose Systemkamera mit vollwertigem Android-Betriebssystem, 3G und LTE. Sie wird andere Hersteller zum Nachdenken bringen, ist allerdings für stolze 1.500 Euro auch nicht gerade ein Schnäppchen.

Nikon 1 V2: Nikons Spiegellose im radikal neuen Gewand

24.10.2012, 1 KommentareNikon 1 V2:
Nikons Spiegellose im radikal neuen Gewand

Mit der Nikon 1 Serie versucht sich der namhafte Kamerhersteller seit einem Jahr im boomenden Markt der Spiegellosen Systemkameras und hat mit dem neuen Modell Nikon 1 V2 zumindest äußerlich einen radikalen Wandel vollzogen: mehr Spiegelreflex, weniger Kompakte. Bei der Technik hingegen ging man kleinere Schritte.

20.4.2014, 3 KommentareChui Doorbell:
Die schlaue Türklingel mit Kamera und Gesichtserkennung

Die High-Tech-Türklingel Chui kann nicht nur ein Livevideo der klingelnden Person aufs eigene Smartphone schicken, sondern sie per Gesichtserkennung auch gleich hineinlassen – oder abweisen. Zudem arbeitet sie mit weiteren Smart-Home-Systemen zusammen.

Vifa Copenhagen: Kabelloser Klang mit Stil

31.3.2014, 1 KommentareVifa Copenhagen:
Kabelloser Klang mit Stil

Copenhagen vom dänischen Hersteller Vifa ist ein Lautsprecher, der auf diversen Wegen Anschluss findet, toll aussieht und ebenso klingen soll.

Fritz!Box 7490 im Test: Empfehlenswert trotz kleiner Macken

3.3.2014, 8 KommentareFritz!Box 7490 im Test:
Empfehlenswert trotz kleiner Macken

Vor ein paar Wochen habe ich meine alte Fritz!Box 7170 gegen eine neue Fritz!Box 7490 ausgetauscht. Wie ist das abgelaufen und was sind die Vorteile des neuen Multifunktionsrouter? Ein paar Antworten.

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder