Digitalkamera-Gerücht:
Polaroid-Systemkamera mit Android in russischem Prospekt aufgetaucht

In einem russischen Prospekt taucht die Abbildung einer Systemkamera von Polaroid auf. Laut Beschreibung wären Android 4.0 und WLAN mit an Bord. Es wäre ein Quantensprung für den Pionier der Sofortbildkameras, der nach seiner Wiederauferstehung im Jahr 2009 eigentlich den alten Prinzipien treu blieb und maßgeblich sehr einfache Plastikkameras vorstellte.

So sieht die angebliche Systemkamera von Polaroid mit Android als Betriebssystem aus.

So sieht die angebliche Systemkamera von Polaroid mit Android als Betriebssystem aus.

Bei meinem Besuch auf der Kölner Photokina in diesem Jahr sah ich von Polaroid vor allem große Plastikbomber. Es gab auch ein paar Actioncams zu bestaunen, aber alles in allem liege der Fokus nach wie vor auf dem Thema Sofortbild, versicherte mir Polaroid-Präsident Scott Hardy. Die Nachfrage nach Sofortbildern sei nach wie vor enorm. Und sein Tenor: Sollen sich die anderen doch mit ihren Megapixeln und Lichtempfindlichkeiten gegenseitig überbieten, wir haben unser Steckenpferd gefunden. Siehe dazu auch den Artikel “Polaroid: Die Marke aus der Asche” von neuerdings-Kollegin Gabriele Remmers.

Die technischen Daten laut des Prospekts.

Die technischen Daten laut des Prospekts.

Angesichts dessen würde es überraschen, wenn Polaroid eine eigene Systemkamera auf den Markt brächte. In einem russischen Prospekt aber ist jetzt eine aufgetaucht, die vom Auftragshersteller Sakar International produziert sein könnte. Laut Beschreibung wäre gar Android 4.0 mit drin. Die Polaroid iM1836 wäre damit die erste spiegellose Systemkamera mit Android, nachdem Samsungs Galaxy Camera und die Nikon Coolpix S800c Android nur in einer Kompaktkamera eingebaut haben. Auch Polaroid selbst hat mit der SC1630 eine Kompaktkamera mit Android und WLAN vorgestellt.

Weg vom Plastikimage?

Die Bedienknöpfe der iM1836 sähen in der Tat ein wenig nach Polaroid aus. Ein Touchscreen mit 3,5 Zoll wäre mit drin, das Objektiv hätte eine Brennweite von 10 bis 30 mm, der Sensor würde 18,1 Megapixel fassen. Ferner gäbe es einen ausklappbaren Blitz, einen Lächelauslöser, Kopfhörer- und HDMI-Ausgang sowie Full-HD-Videoaufzeichnung. Auch WLAN-fähig wäre die Kamera, was bislang bei den wenigsten spiegellosen Systemkameras der Fall ist. Sonys NEX-5R und Samsungs NX20 haben WLAN, aber kein Android mit an Bord.

Wenn die Bilder gefälscht wären, dann war da ein Profi am Werk. Erste Begutachter sehen eine Nähe zur Nikon 1 J2, worüber man sich allerdings streiten kann. Wer weiß, vielleicht versucht Polaroid in der Tat, sich vom Plastikimage zu lösen und den eigenen Horizont zu erweitern. Eine Systemkamera mit Android und WLAN nähme ich nur zu gerne. Bereits auf der Technikmesse CES Anfang Januar in Las Vegas soll die Kamera angeblich vorgestellt werden. Ich bin gespannt, ob es mehr ist als nur der Hochglanztraum eines Fotodesigners.

 

Jürgen Vielmeier

Jürgen Vielmeier ist Redakteur bei neuerdings.com, netzwertig.com und dem Euronics Trendblog. Neue Gadgets und Software? Liebend gerne! Aber nur, wenn sie das Leben auch wirklich leichter machen.

Mehr lesen

Google nimmt den Markt auseinander: Ein absichtlich verfrühter Nachruf auf alles, was nicht Android ist

18.8.2014, 10 KommentareGoogle nimmt den Markt auseinander:
Ein absichtlich verfrühter Nachruf auf alles, was nicht Android ist

Laut jüngsten Zahlen der Marktforscher von IDC vereint Android bei den mobilen Betriebssystemen 85 Prozent Marktanteil auf sich; bis auf Apple fällt der Rest unter ferner liefen. Einige Alternativen dürften bald vom Markt verschwinden, andere sind es schon. Um ihre Innovationen ist es schade. Ein Nachruf, teilweise absichtlich verfrüht.

goTenna: Verschlüsselte Nachrichten auch ohne Netz senden und empfangen

22.7.2014, 4 KommentaregoTenna:
Verschlüsselte Nachrichten auch ohne Netz senden und empfangen

goTenna ist ein Unternehmen, das handliche kleine Langwellen-Sender und -Empfänger herstellt. Diese verbinden sich via Bluetooth Low Energy mit Android- oder iOS-Smartphone und ermöglichen den Versand und das Empfangen von Nachrichten auch ohne Mobilfunknetz oder WLAN.

DotPen: Feiner Stift für Tablets und Smartphones

19.7.2014, 5 KommentareDotPen:
Feiner Stift für Tablets und Smartphones

Mit dem DotPen soll man besonders elegant Notizen, Skizzen und mehr auf seinem Smartphone oder Tablet anfertigen können. Auf Kickstarter suchen die Macher nach Unterstützern. Es gibt aber bereits mächtig Konkurrenz.

Polaroid Cube Actioncam: Würfelförmige GoPro-Konkurrenz

14.8.2014, 0 KommentarePolaroid Cube Actioncam:
Würfelförmige GoPro-Konkurrenz

Auf der CES 2014 hat Polaroid seine Actioncam Cube erstmals vorgestellt, jetzt kommt sie auf den Markt. Klein, wasserfest, stoßgeschützt, mit Magnetfuß und viel Zubehör könnte sie sich zum GoPro-Konkurrenten entwickeln.

Lomo’Instant: Wiederbelebung der analogen Sofortbild-Fotografie

30.5.2014, 0 KommentareLomo’Instant:
Wiederbelebung der analogen Sofortbild-Fotografie

Lomo will sein Kamerasortiment mit der Lomo’Instant um eine Sofortbildkamera mit Lomo-Charme erweitern. Auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter ist das Finanzierungsziel schon Wochen vor der Frist um das Vierfache überschritten.

Socialmatic: Instagram-Kamera mit Polaroid-System soll 2014 kommen, nur: von wem?

4.3.2013, 3 KommentareSocialmatic:
Instagram-Kamera mit Polaroid-System soll 2014 kommen, nur:
von wem?

Eine der hübschesten Designstudien des vergangenen Jahres soll Realität werden: Der italienische Designer Antonio De Rosa hat eine Absichtserklärung mit dem Polaroid-Lizenzinhaber C&A Marketing geschlossen, um die Instagram-Kamera Socialmatic unter der Polaroid-Marke zu vertreiben. Schon Anfang 2014 soll sie in den Handel kommen. Unklar sind allerdings noch einige nicht ganz unwichtige Details. So zum Beispiel, wer genau sie eigentlich bauen soll.

Nikon 1 AW1: Diese Systemkamera taucht was

20.9.2013, 0 KommentareNikon 1 AW1:
Diese Systemkamera taucht was

Damit Nikons spiegellose Systemkameras gegenüber der zahlreichen Konkurrenz nicht untergehen, geht das neueste Modell ganz wortwörtlich auf Tauchstation: Die Nikon 1 AW1 ist wasserdicht bis 15 Meter. Nikon hofft auf die perfekte Nische in der Nische und das könnte durchaus gelingen.

Samsung Galaxy NX: Erste Systemkamera mit Android und LTE

21.6.2013, 3 KommentareSamsung Galaxy NX:
Erste Systemkamera mit Android und LTE

Samsung hat gestern in London die Galaxy NX vorgestellt, die erste spiegellose Systemkamera mit vollwertigem Android-Betriebssystem, 3G und LTE. Sie wird andere Hersteller zum Nachdenken bringen, ist allerdings für stolze 1.500 Euro auch nicht gerade ein Schnäppchen.

Nikon 1 V2: Nikons Spiegellose im radikal neuen Gewand

24.10.2012, 1 KommentareNikon 1 V2:
Nikons Spiegellose im radikal neuen Gewand

Mit der Nikon 1 Serie versucht sich der namhafte Kamerhersteller seit einem Jahr im boomenden Markt der Spiegellosen Systemkameras und hat mit dem neuen Modell Nikon 1 V2 zumindest äußerlich einen radikalen Wandel vollzogen: mehr Spiegelreflex, weniger Kompakte. Bei der Technik hingegen ging man kleinere Schritte.

La Metric: Der Smart Ticker für Beruf und Freizeit

1.7.2014, 5 KommentareLa Metric:
Der Smart Ticker für Beruf und Freizeit

La Metric ist ein Smart Display, das über eine App konfiguriert werden kann, um alle möglichen Informationen in Form eines Tickers anzuzeigen - von Google Analytics-Daten über Wetter, Termine, Social Network-Nachrichten etc. Auch IFTTT-Rezepte lassen sich einbinden.

20.4.2014, 3 KommentareChui Doorbell:
Die schlaue Türklingel mit Kamera und Gesichtserkennung

Die High-Tech-Türklingel Chui kann nicht nur ein Livevideo der klingelnden Person aufs eigene Smartphone schicken, sondern sie per Gesichtserkennung auch gleich hineinlassen – oder abweisen. Zudem arbeitet sie mit weiteren Smart-Home-Systemen zusammen.

Vifa Copenhagen: Kabelloser Klang mit Stil

31.3.2014, 1 KommentareVifa Copenhagen:
Kabelloser Klang mit Stil

Copenhagen vom dänischen Hersteller Vifa ist ein Lautsprecher, der auf diversen Wegen Anschluss findet, toll aussieht und ebenso klingen soll.

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder