Logitech Harmony Touch:
Universalfernbedienung mit Touchscreen

Universalfernbedienungen gibt es viele. Doch für Logitech ist nur eine von Relevanz – die hauseigene Harmony. Mittlerweile existieren etliche Modelle des praktischen Alleskönners, und bereits in diesem Monat folgt das neueste Modell – jetzt mit Touchscreen.

Sie ist groß und liegt offenbar gut in der Hand - die Harmony Touch. (Foto: Logitech)

Sie ist groß und liegt offenbar gut in der Hand - die Harmony Touch. (Foto: Logitech)

Die größte Neuerung der Harmony Touch ist das namensgebende Display. Dieses soll das Wählen von TV-Sendern oder Drücken von Tasten auf einem dargestellten Nummernblock vereinfachen. Der Touchscreen hat eine Diagonale von 2,4 Zoll groß und man kann bis zu 50 Icons der favorisierten Lieblingsprogramme festlegen. Diese lassen sich individuell über die Logitech-Plattform MyHarmony.com auswählen und auf die Remote bringen. Per Wischen bewegt man die Icons hin und her, bis der gewünschte Sender oder die gesuchte Option gefunden ist. Allgemein orientiert sich Logitech also an den Bedienkonzepten aktueller Smartphones, was sicherlich kein Fehler ist.

Logitech Harmony Touch
harmony_touch_5harmony_touch_4harmony_touch_3Sie ist groß und liegt offenbar gut in der Hand - die Harmony Touch. (Foto: Logitech)
harmony_touch_1

Innovationen? Wozu?

Ansonsten klingt die Harmony Touch nicht nach einer Sensation, sondern sie baut auf die Stärken ihrer Vorgänger auf. Unter anderem erhält man beleuchtete Tasten, wordurch die Bedienung in abgedunkelten Räumen erleichtert werden soll. Maximal 15 Geräte lassen sich gleichzeitig damit steuern, zur Verfügung stehen über 225.000 Fernseher, Medienplayer, Hi-Fi-Anlagen etc. von über 5.000 Herstellen. Es heißt, dass „nahezu alle aktuellen und zukünftigen Geräte“ verwendet werden können. Wer von der Harmony One auf die Touch-Ausgabe umsteigt, kann mit wenig Aufwand sämtliche Einstellungen übernehmen und dadurch die Ersteinrichtung überspringen.

Verfügt man zufälligerweise über die Logitech TV Cam HD, kann man Skype-Gespräche über die Harmony Touch steuern und beispielsweise die Schwenk- oder Zoomfunktionen simpel anpassen. Außerdem kann man auf Tastendruck Anrufe annehmen. Sinnvoll ist ferner der integrierte Akku, eine Ladestation liegt dem Lieferumfang bei. Bei einem unverbindlichen Preis von 279 Schweizer Franken (zirka 230 Euro) kann dies schon erwartet werden.

Das war’s?

Weitere Alleinstellungsmerkmale? Die scheint die Harmony Touch nicht zu bieten. Dabei hätte es sich doch angeboten, die Fernbedienung mit ergänzenden Apps auszustatten – zumindest in der Theorie. Ebenfalls verliert Logitech kein Wort darüber, inwiefern beispielsweise Bluetooth-Geräte wie die PlayStation 3 unterstützt werden. Oder wird nach wie vor der Logitech Harmony Adapter benötigt? Davon ist wohl auszugehen.

Trotzdem: Das Design ist ansprechend und die Steuerung wurde sichtlich nicht komplett auf den Touchscreen ausgelegt. Es bleibt also bei einer typischen Fernbedienung mit der ergänzenden Display-Komponente. Ob die Harmony Touch im Praxistest überzeugen kann? Das werden wir herausfinden.

 

Sven Wernicke

Sven Wernicke hat eine Vorliebe für verspielte Gadgets, kunterbunte LEDs und Technik, die unterhalten möchte.  Wenn ihm als Freiberufler noch etwas Freizeit bleibt, bastelt er an seinen eigenen Projekten wie zum Beispiel Polygamia.de.

Mehr lesen

FotoPro Master Kit: Komplettset für iPhone-Fotografen

16.12.2013, 0 KommentareFotoPro Master Kit:
Komplettset für iPhone-Fotografen

Der chinesische Hersteller FotoPro hat ein Komplettset vorgestellt, mit dem das iPhone 5 oder 5S zum beinahe vollständigen Kameraset wird. Mehrere Stative, Objektive, Blitz und Fernbedienung gibt es inklusive.

Fernbedienung und Baukastensystem für das Smart Home: Homee startet Crowdfunding-Kampagne

26.11.2013, 5 KommentareFernbedienung und Baukastensystem für das Smart Home:
Homee startet Crowdfunding-Kampagne

Homee will die unterschiedlichen Smart-Home-Systeme mit einer App und einem bunten Baukastensystem vereinen. Dazu haben die Stuttgarter nun ihr finales Design vorgestellt und eine Crowdfunding-Kampagne ins Leben gerufen.

Soundfreaq SoundStep Recharge SFQ-02iRB ausprobiert: Vielseitiges Lautsprecherdock

16.4.2013, 1 KommentareSoundfreaq SoundStep Recharge SFQ-02iRB ausprobiert:
Vielseitiges Lautsprecherdock

Soundfreaq SoundStep Recharge SFQ-2iRB ist ein 2.1 Bluetooth-Lautsprecher mit Ladedock für Apples 30-Pin-Geräte. Der SoundStep Recharge ist mit einem Akku ausgerüstet, der bis zu sechs Stunden Musik durchhält, bevor er wieder an die Steckdose muss.

Logitech K830: Beleuchtete Tastatur fürs Wohnzimmer

10.4.2014, 4 KommentareLogitech K830:
Beleuchtete Tastatur fürs Wohnzimmer

Wer auf der Suche nach einer bequemen Lösung ist, seinen Wohnzimmer-PC von der Couch aus zu bedienen, sollte sich einmal die neue Tastatur K830 von Logitech anschauen. Sie will mit einem eingebauten Trackpad und beleuchteten Tasten überzeugen.

Logitech Harmony Smart Keyboard: Vielseitige Tastatur fürs Wohnzimmer

6.3.2014, 1 KommentareLogitech Harmony Smart Keyboard:
Vielseitige Tastatur fürs Wohnzimmer

Wer bei "Logitech Harmony" an Universalfernbedienungen denkt, liegt richtig, aber bald nicht mehr so ganz: Der Hersteller ergänzt die Reihe nun um eine Tastatur fürs Wohnzimmer. Und die hat einige interessante Tricks drauf.

Logitech Harmony Ultimate Universalfernbedienung: Die Macht – jetzt noch mächtiger!

18.4.2013, 3 KommentareLogitech Harmony Ultimate Universalfernbedienung:
Die Macht – jetzt noch mächtiger!

Gute Nachricht für Universal-Kontrollfreaks: Mit der Logitech Harmony Ultimate und der Harmony Smart Control gibt es zwei neue Gadgets für Menschen mit hohem Geräteaufkommen. Und jetzt kann man mit den Universalfernbedienungen sogar die heimische Beleuchtung steuern.

Logitech Harmony Ultimate Universalfernbedienung: Die Macht – jetzt noch mächtiger!

18.4.2013, 3 KommentareLogitech Harmony Ultimate Universalfernbedienung:
Die Macht – jetzt noch mächtiger!

Gute Nachricht für Universal-Kontrollfreaks: Mit der Logitech Harmony Ultimate und der Harmony Smart Control gibt es zwei neue Gadgets für Menschen mit hohem Geräteaufkommen. Und jetzt kann man mit den Universalfernbedienungen sogar die heimische Beleuchtung steuern.

Logitech Harmony Touch: Universal-Fernbedienung mit Touchscreen im Test

30.10.2012, 15 KommentareLogitech Harmony Touch:
Universal-Fernbedienung mit Touchscreen im Test

Eine Universalfernbedienung mit Multitouchscreen? In Zeiten, in denen Millionen Menschen auf die Displays ihrer Tablets und Smartphones tippen, ist dieser Gedanke naheliegend. Das Schweizer Unternehmen Logitech hat eine passende Lösung parat. Die Harmony Touch setzt auf die bewährten Elemente ihrer Vorgänger, fügt aber einen an sich praktischen Touchscreen zur Eingabe hinzu. Aber das macht noch lange kein herausragendes Produkt aus.

GetDigital Ausschalter, Pirate Remote, Remote Blocker im Test: Drei Fernbedienungen, sie alle zu knechten

22.9.2011, 2 KommentareGetDigital Ausschalter, Pirate Remote, Remote Blocker im Test:
Drei Fernbedienungen, sie alle zu knechten

GetDigital bietet mehrere Fernbedienungen an, die vor allem einem Zweck dienen: die Hoheit über die Geräte im Wohnzimmer und anderswo zurück zu erobern.

3 Kommentare

  1. Auf der Logitechseite wird das Teil für 179.-Euro angeboten.

  2. Es gibt sicher noch einiges zu verbessern, aber ich darf die Harmony einmal loben (habe den Vorgänger mit LCD-Display). Es ist schon sehr angenehm, dass man alle Geräteabläufe frei programieren kann. Mein Philips-TV hat eine gewisse Startzeit und erst dann wird die Soundbar aktieviert, gefolgt von dem SAT-Reciever. Alles “sekundengenau” abgestimmt. Ohne möchte ich nicht mehr sein.

  3. @Henk

    Du hast genau die gleiche Kombi wie ich: Philips-TV, Soundbar, Sat-Receiver und Harmony ;-)) Klasse!

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder