HDigit Neo Play Bluetooth Lautsprecher:
Teure Klangdosen

Bislang ist HDigit vor allem durch Internet- und Digitalradios bekannt, aber der neue Neo Play schlägt aus der Art. Es handelt sich dabei um einen auffällig gestalteten Bluetooth-Lautsprecher, der nicht nur den Ohren, sondern auch den Augen etwas bieten soll. Das Gerät ist auch auf der IFA zu begutachten.

HDigit Neo Play (Quelle: pd HDigit)

HDigit Neo Play (Quelle: pd HDigit)

Der HDigit Neo Play gehört nicht zu den elektronischen Geräten, die man versteckt. Vielmehr fordert das Design des ungewöhnlichen Bluetooth-Lautsprechers dazu auf, ihn selbstbewusst in die Raumgestaltung einzubeziehen und als Schmuckstück an die Wand zu hängen oder mittels beigelegtem Standfuß auszustellen.

Das Gehäuse besteht aus Nadelholz, das mit austauschbarem Stoff in auffälligen Farben umhüllt ist. Petrol, Pink, Hellgrün – Sogar das Grau wirkt in seiner Schlichtheit als Hingucker. Das Textilkabel ist in der gleichen Farbe gehalten wie der gesamte Neo Play Lautsprecher.

HDigit Neo Play Bluetooth Lautsprecher
HDigit Neo PlayHDigit Neo PlayHDigit Neo PlayHDigit Neo Play

HDigit Neo Play Außen hui, innen auch?

Die Pressemitteilung spricht von 4 Hochleistungslautsprechern, die im Inneren des Neo Play arbeiten. Zwar erfährt man leider (noch) keine genauen Daten, aber die Anordnung der Lautsprecher soll ein “beeindruckendes, mitreissendes und raumfüllendes 360°-Klangerlebnis” bieten. Unabhängig davon, wo sich der Neo Play oder der Hörer im Raum befindet. HDigit nennt das “Absolute3D”-Technologie.

Bei so viel Vorschusslorbeeren erstaunt auch der Preis nicht unbedingt. Ende des Jahres soll der Neo Play Bluetooth Lautsprecher zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 499 Euro in den Handel kommen. Das ist recht ordentlich für einen Bluetooth-Lautsprecher.

Gut, es handelt sich um Schweizer Ingenieurskunst, aber von einem apt-X-Profil, das einen besseren Bluetooth-Klang garantieren würde, ist bisher nirgendwo die Rede. Und für weniger Geld erhält man auch schon Airplay-fähige HiFi-Anlagen (Affiliate-Link).

Wahrscheinlich müssen wir uns noch etwas gedulden, um zu überprüfen, ob sich der Preis lohnt. Oder wir schauen einfach auf der IFA in Halle 1.2/107 am Stand von Sonic Emotion vorbei. Dort kann man den Neo Play von HDigit direkt ausprobieren. Mehr Infos gibt es demnächst auch beim Hersteller HDigit.

 

Frank Müller

Frank Müller ist Vater von 4 Töchtern (mit 1 Frau) und vielseitig interessierter Mac-Nerd, der auch Linux nicht abgeneigt ist. Er arbeitet hauptberuflich als Creative Director und Werbetexter und bloggt ab und zu.

Mehr lesen

2.4.2015, 0 KommentareArctic P324 BT im Test:
Leichtes Bluetooth-Headset für die Fitneß

Sony Bluetooth Speaker BSP60: Rollender Lautsprecher mit Sprachsteuerung

12.3.2015, 2 KommentareSony Bluetooth Speaker BSP60:
Rollender Lautsprecher mit Sprachsteuerung

Sony spendierte dem BSP60 nicht wirklich einen schönen Namen, doch verbirgt sich hinter dem Bluetooth-Speaker ein interessantes Produkt für die moderne Wohnung. Denn wer möchte, kann mit der zehn Zentimeter kleinen "Kuller" sprechen.

Jabra Sport Pulse Wireless ausprobiert: I can hear your Heartbeat

16.2.2015, 3 KommentareJabra Sport Pulse Wireless ausprobiert:
I can hear your Heartbeat

Die neuen schnurlosen Sport-Kopfhörer von Jabra haben mehr zu bieten als die Konkurrenz. Mit der dazugehörigen App dienen sie als Herzfrequenzmesser und Trainings-Coach. Wir haben die Jabra Sport Pulse Wireless ausprobiert

myFC JAQ: kleinstes Brennstoffzellen-Ladegerät der Welt als Reserveakku

28.2.2015, 4 KommentaremyFC JAQ:
kleinstes Brennstoffzellen-Ladegerät der Welt als Reserveakku

Das schwedische Unternehmen myFC (FC = Fuel Cell = Brennstoffzelle) hat sich auf die Entwicklung und produktion mobiler Brennstoffzellen spezialisiert. Nachdem das erste Produkt Powertrekk noch etwas klobig ausfiel, stellt myFC jetzt mit dem neuen JAQ auf dem Mobile World Congress in Barcelona das kleinste Brennstoffzellen-Ladegerät der Welt vor

Bulbing: LED-Leuchte mit 3D Effekt als leuchtendes Design-Vorbild

29.11.2014, 3 KommentareBulbing:
LED-Leuchte mit 3D Effekt als leuchtendes Design-Vorbild

Bulbing ist ein LED-Lichtobjekt, das aussieht wie das Drahtgittermodell einer riesigen Glühbirne. Schaut man jedoch genauer hin, bemerkt man: die scheinbar dreidimensionale Lichtskulptur ist ganz flach. Wunderbar schlichtes Design, bei dem man zweimal hinsehen muss. Das lässt die Augen von Ästheten strahlen.

Powerlace: Schuhe schnüren ohne Hände

20.11.2014, 2 KommentarePowerlace:
Schuhe schnüren ohne Hände

Powerlace ist ein System zum automatischen, freihändigen Schuhe schnüren. Es soll ohne Batterien, Akkus oder Motoren funktionere, allein durch das Gewicht des Anwenders. Auf Kickstarter sammeln die Entwickler Geld für die Finanzierung der Produktion.

4K und mehr auf der IFA: Es ist Zeit für wirklich große Bilder

31.8.2012, 0 Kommentare4K und mehr auf der IFA:
Es ist Zeit für wirklich große Bilder

Auf der IFA zeigen Hersteller mehrere Endgeräte, die mit Vierfach-Full-HD - auch 4K genannt - und höheren Auflösungen trumpfen. Wenn auch wenn sie von Größe und Preis noch nicht für den Consumer-Markt taugen, zeigen Sie doch, wohin die Reise geht.

Samsung N510: Netbook mit Ion-Plattform

8.9.2009, 9 KommentareSamsung N510:
Netbook mit Ion-Plattform

Mit dem Samsung N510 erscheint nun nach langer Wartezeit das erste Ion-Netbook in Deutschland.

Medion Life S 47000 HD-Camcorder: Wasserdichte und unkaputtbare Videos

7.9.2009, 5 KommentareMedion Life S 47000 HD-Camcorder:
Wasserdichte und unkaputtbare Videos

Medions Life S47000 HD ist Camcorder, Digitalkamera und Musik-Player in einem Gerät.

Soulra FR: Unterhaltung mit Muskelkraft

2.9.2012, 0 KommentareSoulra FR:
Unterhaltung mit Muskelkraft

Soulra FR stellt auf der IFA drei Radios vor, mit denen man auch ohne Netzanschluss guten Empfang hat: entweder über ein Solarmodul oder durch Kurbeln. Und sie können mehr als nur Musik plärren...

ZTE Grand X IN: Smartphone mit Intel inside

31.8.2012, 3 KommentareZTE Grand X IN:
Smartphone mit Intel inside

Der chinesische Handyhersteller ZTE präsentiert auf der IFA ein Handy mit Intel Atom-CPU.

4K und mehr auf der IFA: Es ist Zeit für wirklich große Bilder

31.8.2012, 0 Kommentare4K und mehr auf der IFA:
Es ist Zeit für wirklich große Bilder

Auf der IFA zeigen Hersteller mehrere Endgeräte, die mit Vierfach-Full-HD - auch 4K genannt - und höheren Auflösungen trumpfen. Wenn auch wenn sie von Größe und Preis noch nicht für den Consumer-Markt taugen, zeigen Sie doch, wohin die Reise geht.

Samsung Galaxy Kamera: Android 4.1 Jelly Bean und 3G/4G an Bord

1.9.2012, 3 KommentareSamsung Galaxy Kamera:
Android 4.1 Jelly Bean und 3G/4G an Bord

Auf der IFA stellt Samsung seinen neuesten Coup in Sachen Kamera vor - eine 16 Megapixel Kamera mit Android 4.1-Betriebssystem und Sim-Karte für eine direkte Onlineverbindung.

4K und mehr auf der IFA: Es ist Zeit für wirklich große Bilder

31.8.2012, 0 Kommentare4K und mehr auf der IFA:
Es ist Zeit für wirklich große Bilder

Auf der IFA zeigen Hersteller mehrere Endgeräte, die mit Vierfach-Full-HD - auch 4K genannt - und höheren Auflösungen trumpfen. Wenn auch wenn sie von Größe und Preis noch nicht für den Consumer-Markt taugen, zeigen Sie doch, wohin die Reise geht.

GN Netcom Jabra Solemate im Test: Kleines Packmaß, großer Sound

30.8.2012, 14 KommentareGN Netcom Jabra Solemate im Test:
Kleines Packmaß, großer Sound

Die Jabra „Solemate” des Herstellers GN Netcom überzeugt mit gutem Klang, langer Akkulaufzeit und großem Coolness-Faktor.

15.5.2015, 2 KommentareMarshall Kilburn:
Der erste tragbare Bluetooth-Lautsprecher von Marshall

Marshall Headphones und Marshall Amplifications haben Ihrer Reihe Lautsprecher einen neuen hinzugefügt. Der Marshall Kilburn ist der erste tragbare Bluetooth-Lautsprecher von Marshall. Er ist nicht auf einen Netzanschluss angewiesen, sondern verfügt über einen integrierten Akku, der für 20 Stunden Betrieb ausreichen soll

Jarre AeroTwist angeschaut: Ein Donut als mobiler Lautsprecher

28.3.2015, 1 KommentareJarre AeroTwist angeschaut:
Ein Donut als mobiler Lautsprecher

Wer die Musik seines Smartphones satt und laut hören will, der muss es entweder an seine Stereoanlage anschließen oder auf portable Boxen setzen. Diese kriegt man schon ab 15 bis 20 Euro. Wer es edler und damit auch deutlich teurer mag, könnte den AeroTwist von Jarre für über 300 Euro in Betracht ziehen. Wir haben ihn getestet.

Peri Duo Case: iPhone-Hülle mit Reserveakku und Bluetooth-/WiFi-Lautsprechern

28.12.2014, 1 KommentarePeri Duo Case:
iPhone-Hülle mit Reserveakku und Bluetooth-/WiFi-Lautsprechern

Boston Acoustics M-Serie: Flexible Lautsprecher-Linie für Heimkinos

26.9.2012, 0 KommentareBoston Acoustics M-Serie:
Flexible Lautsprecher-Linie für Heimkinos

Boston Acoustics startet Ende Oktober mit einer neuen Produktlinie: Die M-Serie soll mit einer Reihe leistungsstarker Lautsprecher in elegantem Design alle Musik-Eventualitäten abbilden: egal ob einfaches Zwei-Kanal-Audiosystem oder aufwändiges Heimkino-Setup.

Teufel LT 2 R High Definition: Heimkinoanlage mit Dolby TrueHD-Unterstützung

28.3.2012, 0 KommentareTeufel LT 2 R High Definition:
Heimkinoanlage mit Dolby TrueHD-Unterstützung

Teufel bringt ein TrueHD-taugliches 5.1-Heimkinoset welches für mehr Ordnung im Wohnzimmer sorgen soll. Und erweiterbar ist es auch noch.

Loewe Home Cinema Set 5.1: Gut gebrüllt, Löwe

8.3.2012, 2 KommentareLoewe Home Cinema Set 5.1:
Gut gebrüllt, Löwe

Neu vorgestellt: Ein 5.1-Heimkinosystem vom einzigen deutschen Hersteller, der nach wie vor komplett in Deutschland produziert.

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen.

* Pflichtfelder

  • Sponsoren:


  • Neueste Artikel

  • Newsletter

    Jeden Freitag stellen wir für euch die sieben spannendsten Gadgets und Artikel der Woche zusammen.

    Pflichtfelder
    OK
    Bitte füllen Sie das Feld "E-Mail-Adresse" aus.
    Bitte treffen Sie eine Wahl im Feld "Auswahl".
    OK
    Bitte geben Sie Ihren Vornamen ein.
    OK
    Bitte geben Sie Ihren Nachnamen ein.
  • Neueste Tests

 
vgwort