Diff Case Lens Mount im Test:
Schutz mit Optik

Diff Case Lens Mount ist eine Schutzhülle für iPhone 4(S), die zugleich als Halterung für 3 mitgelieferte Objektive dient. Wir haben es für Euch getestet.

Diff Case Lens Mount für iPhone (Bilder:frm)

Diff Case Lens Mount für iPhone (Bilder:frm)

Diff Case Lens Mount ist die Weiterentwicklung des ursprünglichen Diff Case für iPhoneographen. Dieses Kunststoffgehäuse zeichnet sich durch einige Besonderheiten aus, die besonders für iPhoneographen interessant sind.

So besitzt das Diff Case zwei Gewinde, mit denen man sein iPhone im Hoch- und Querformat auf ein Stativ schrauben kann. Damit die Gewinde im Rahmen den nötigen Halt finden, ist dieser dort etwas dicker. Das gibt dem Diff Case seine typische Form. Der Knubbel sieht zwar etwas gewöhnungsbedürftig aus, bietet aber guten Halt.

Diff Case Lens Mount im Test: solides Case mit Zusatznutzen
Diff Case Lens Mount ObjektiveDiff Case Lens Mount Deckelscharnier - etwas empfindlichDiff Case Lens Mount Deckelscharnier - unten abgedrehtDiff Case Lens Mount - Makroobjektiv
Diff Case Lens Mount - MakroobjektivDiff Case Lens Mount - FischaugenobjektivDiff Case Lens Mount - MakroobjektivDiff Case Lens Mount - Weitwinkelobjektiv
Diff Case Lens Mount ObjektiveDiff Case Lens Mount für iPhoneDiff Case Lens Mount für iPhoneDiff Case Lens Mount für iPhone
Diff Case Lens Mount für iPhone

Außerdem kann man hier eine Leine befestigen, um sein iPhone gegen Stürze zu sichern. Oder einen speziellen runden Karabinerhaken, mit dem sich das Diff Case einfach am Gürtel oder Rucksack befestigen lässt.

Das Case: perfekter Sitz

Das DiffCase umschließt das iPhone 4S perfekt, nichts wackelt, nirgendwo muss man Gewalt anwenden. Einfach die beiden Hälften zusammenfügen, fertig. Etwas komplizierter wird es mit dem Deckel, der den Touchscreen schützen soll und einfallendes Licht sowie neugierige Blicke abhalten soll, zum Beispiel beim Lesen in der U-Bahn.

Die Abdeckung: Bruchgefahr durch Grobmotoriker

Diff Case Lens Mount Deckelscharnier - etwas empfindlich

Diff Case Lens Mount Deckelscharnier - etwas empfindlich

Zwei dünne Kunststoffscharniere sind alles, was den Deckel mit dem iPhone verbindet, und diese neigen dazu, eben mal abzubrechen, wenn man nicht genau nach Vorschrift vorgeht. Genau das ist mir passiert, als ich einen Augenblick nicht richtig aufgepasst habe. Und es scheint nicht allein an meinen mangelhaften feinmotorischen Fähigkeiten zu liegen, sondern auch anderen passieren. Immerhin wird deutlich darauf hingewiesen, erst genau die Anleitung zum Anbringen der Abdeckung durchzulesen. Zum Glück war bei meinem Testmuster gleich noch eine zweite Abdeckung dabei.

Makro, Weitwinkel und Fischauge

Drei Objektive werden mit dem Diff Case Lens Mount-Gehäuse geliefert: Ein Fischaugen-Objektiv und ein Weitwinkelobjektiv, dass sich in ein Makroobjektiv verwandelt, wenn man die vordere Linse abschraubt. Diff Case bietet auch Objektivadapter mit Bajonett für fremde Smartphone-Aufsatzobjektive.

Diff Case Lens Mount - Fischaugenobjektiv

Diff Case Lens Mount - Fischaugenobjektiv

Ich persönlich finde das Makroobjektiv am gelungensten, das Weitwinkel benötige ich nicht, und das Fischaugenobjektiv ist mir zu speziell. Mit dem Makro kann man auf wenige Millimeter an ein Objekt heran und Fotos machen, die ohne Zusatzobjektiv mit dem iPhone nicht möglich sind – siehe die blütenstaubübersäte Biene. Die Bildqualität kann jeder anhand der Bilder in der Galerie beurteilen.

Die Objektive werden durch einen Bajonettverschluss mit dem Diff Case verbunden, das geht innerhalb von Sekunden. Das vordere Glas ist durch eine Kunststoffkappe vor Kratzern geschützt. Die Objektive sind am Bajonettverschluss mit einem kleinen Magneten ausgestattet, so dass sie an einem Metallplättchen mit Band befestigt werden können. So kann man schnell mal das zweite Objektiv einsetzen und das erste so lange parken, zum Beispiel am Schlüsselbund.

Fazit: solides Case mit kleinen Schwächen und Zusatznutzen

Ich bin generell kein großer Freund von Cases, transportiere das iPhone in der einen oder der anderen passenden Tasche und nutze es meist ohne zusätzliche Cases.

Nutzt man aber generell ein Case und fotografiert man auch schon mal öfter mit Stativ, ist das Diff Case Lens Mount eine praktische Sache. Die Objektive eröffnen zusätzliche Möglichkeiten und die Abdeckung schützt das Touch Screen des iPhones wirkungsvoll. Die Ablesbarkeit des Displays in heller Sonne verbessert sich für mein Empfinden leider nicht besonders. Und auch bei den Scharnieren sollte man sich etwas einfallen lassen, die beiden Stifte sich doch etwas sehr empfindlich.

Mehr Informationen über das Diff Case Lens Mount gibt es auf der Produktseite des Herstellers. Dort kann man es auch zum Preis von 49,95 US-Dollar (39 Euro) inklusive Objektive bestellen. Das Gehäuse ohne Objektive kostet 34,95 US-Dollar (27 Euro).

 

Frank Müller

Frank Müller ist Vater von 4 Töchtern (mit 1 Frau) und vielseitig interessierter Mac-Nerd, der auch Linux nicht abgeneigt ist. Er arbeitet hauptberuflich als Creative Director und Werbetexter und bloggt ab und zu.

Mehr lesen

Relio: Kleiner Würfel produziert Licht für bessere Fotos und Videos

14.7.2015, 1 KommentareRelio:
Kleiner Würfel produziert Licht für bessere Fotos und Videos

Relio passt in jede Hosentasche und soll vor allem (Hobby-)Fotografen dazu dienen, viel bessere Ergebnisse beim Knipsen zu erzeugen. Denn in der winzigen Peripherie steckt jede Menge Licht.

10.2.2015, 0 KommentareFoto-Apps für die Bildbearbeitung:
Mehr aus Schnappschüssen machen

4.11.2014, 4 KommentareSigma dp2 quattro:
Kompaktkamera mit dem etwas anderen Sensor

Der japanische Hersteller Sigma verbaut in den Kompaktkameras der Sigma dp Quattro Reihe den neuen Foveon X3-Sensor. Die Sigma dp2 Quattro, das erste Modell der dp Quattro Reihe, hat nun den Weg zur neuerdings-Redaktion gefunden.

Basteldings: Raspberry Pi als Apple II im Miniaturformat

16.5.2014, 0 KommentareBasteldings:
Raspberry Pi als Apple II im Miniaturformat

Wer einen Raspberry Pi hat und außerdem Retrofan ist, der sollte sich dieses handgefertigte Gehäuse ansehen: Es ist dem legendären Apple II nachempfunden. Zusätzlicher Gag: Der optional erhältliche SD-Card-Reader im Design des dazugehörigen Diskettenlaufwerks.

Woodero: Edle Holzkiste für das iPad

21.4.2012, 1 KommentareWoodero:
Edle Holzkiste für das iPad

Woodero ist der Name eines edlen Holzgehäuses für iPad 2 und das neue iPad. Woodero ist "Made in Austria", in Nuss oder Kirsche erhältlich und leider nicht ganz billig

fireTi iPhone-Case: iPhone-Sandwich aus Flugzeug-Titan

20.7.2011, 0 KommentarefireTi iPhone-Case:
iPhone-Sandwich aus Flugzeug-Titan

Das fireTi-Gehäuse hüllt das iPhone4 zwischen zwei Titanplatten ein.

Lumenati CS1 Smartcase: Das iPhone als Super-8-Kamera

29.7.2015, 0 KommentareLumenati CS1 Smartcase:
Das iPhone als Super-8-Kamera

Das Lumenati CS1 Smartcase sieht aus wie eine alte Super-8-Kamera. Es handelt sich dabei jedoch um eine Hülle für das iPhone 6 (später sollen auch Versionen für andere Modelle folgen). Diese ermöglicht es, zusätzliche Linsen und anderes Zubehör zu nutzen und das iPhone zu verwenden wie eine Filmkamera

Halo Back: Android-Feeling am iPhone - mit dem nachrüstbaren Zurück-Button

9.6.2015, 6 KommentareHalo Back:
Android-Feeling am iPhone - mit dem nachrüstbaren Zurück-Button

"Halo Back is the first smart screen protector": Mit diesen Worten wird das iPhone-Zubehör auf Kickstarter beworben. Dahinter steckt eine pfiffige Idee, welche die iOS- mit der Android-Welt zusammenbringt.

iPhone Lighter Case: Das iPhone mit integriertem Feuerzeug

7.6.2015, 1 KommentareiPhone Lighter Case:
Das iPhone mit integriertem Feuerzeug

Während die Displays von Smartphones immer besser werden und Kratzer gut wegstecken können, sind die Rahmen immer noch eine Schwachstelle (man erinnere sich an #Bendgate). Deswegen sind Schutzhüllen immer noch ein Verkaufshit. Viele Cases sind mehr als nur ein Schutz - sie wollen mit zusätzlichen Features punkten. Zum Beispiel mit einer Feuerzeug-Funktion.

Bellroy Elements Phone Pocket: Kombination aus iPhone-Hülle und Geldbörse mit Wetterschutz

10.2.2015, 0 KommentareBellroy Elements Phone Pocket:
Kombination aus iPhone-Hülle und Geldbörse mit Wetterschutz

Die Elements Phone Pocket von Bellroy ist eine Art Zwitter. Halb wetterfeste iPhone-Schutzhülle, halb Geldbörse für Karten, Scheine, sogar Münzen. Und ganz schön praktisch, wie sich in unserem Test zeigt.

Germanmade g.5 für iPhone 6: Leder und Filz für Smartphone, Kreditkarten und mehr

26.10.2014, 4 KommentareGermanmade g.5 für iPhone 6:
Leder und Filz für Smartphone, Kreditkarten und mehr

g.5 von Germanmade ist eine Hülle für Smartphones, die gleichzeitig als Aufbewahrung für Scheine, Kreditkarten und anderes dient. Wir konnten eine der handgearbeiteten Hüllen aus Leder und Wollfilz ausprobieren.

Freitag F332 ausprobiert: Schützende Faltplane mit Charakter

20.6.2014, 2 KommentareFreitag F332 ausprobiert:
Schützende Faltplane mit Charakter

Freitag schneidert seit 1993 in der Schweiz Taschen aus ausgemusterten LKW Planen. Mittlerweile umfasst das Angebot mehr als 40 Modelle. Wir haben die neue iPhone-Hülle F332 für iPhone 5 und iPhone 5S ausprobiert.

Olloclip 2-in-1 Vorsatzobjektiv für iPhone ausprobiert: Näher dran und knackiger

28.8.2013, 2 KommentareOlloclip 2-in-1 Vorsatzobjektiv für iPhone ausprobiert:
Näher dran und knackiger

Das noch ziemlich neue Olloclip 2-in-1 Objektiv vereint ein zweifaches Teleobjektiv und einen zirkularen Polarisationsfilter. Es lässt sich in Sekundenschnelle am iPhone 5 anbringen und wieder entfernen. Wir haben getestet, wie sich damit fotografieren lässt.

Kowa iPhone-Adapter und Fernglas im Test: Starkes Tele für das iPhone

18.6.2013, 1 KommentareKowa iPhone-Adapter und Fernglas im Test:
Starkes Tele für das iPhone

Die optische Sparte des japanischen Unternehmens Kowa entwickelt Ferngläser seit 1952. Außerdem bietet Kowa Adapter für das iPhone an, mit deren Hilfe man Ferngläser und Teleskope als Vorsatzlinsen für das iPhone verwenden kann. Wir haben ausprobiert, wir gut das funktioniert

iPhone Daylight Viewfinder: Mit Aufsatzsucher auch in heller Sonne iPhone-Fotos schießen

6.6.2013, 1 KommentareiPhone Daylight Viewfinder:
Mit Aufsatzsucher auch in heller Sonne iPhone-Fotos schießen

Der Daylight Viewfinder ist ein Aufsatzsucher für iPhone, iPod touch und iPad mit einer dazugehörigen kostenlosen App. Mit dieser Kombination sollen iPhoneographen auch im hellen Sonnenlicht alle Einzelheiten des Motivs erkennen können.

Olloclip 2-in-1 Vorsatzobjektiv für iPhone ausprobiert: Näher dran und knackiger

28.8.2013, 2 KommentareOlloclip 2-in-1 Vorsatzobjektiv für iPhone ausprobiert:
Näher dran und knackiger

Das noch ziemlich neue Olloclip 2-in-1 Objektiv vereint ein zweifaches Teleobjektiv und einen zirkularen Polarisationsfilter. Es lässt sich in Sekundenschnelle am iPhone 5 anbringen und wieder entfernen. Wir haben getestet, wie sich damit fotografieren lässt.

Kowa iPhone-Adapter und Fernglas im Test: Starkes Tele für das iPhone

18.6.2013, 1 KommentareKowa iPhone-Adapter und Fernglas im Test:
Starkes Tele für das iPhone

Die optische Sparte des japanischen Unternehmens Kowa entwickelt Ferngläser seit 1952. Außerdem bietet Kowa Adapter für das iPhone an, mit deren Hilfe man Ferngläser und Teleskope als Vorsatzlinsen für das iPhone verwenden kann. Wir haben ausprobiert, wir gut das funktioniert

iPhone Daylight Viewfinder: Mit Aufsatzsucher auch in heller Sonne iPhone-Fotos schießen

6.6.2013, 1 KommentareiPhone Daylight Viewfinder:
Mit Aufsatzsucher auch in heller Sonne iPhone-Fotos schießen

Der Daylight Viewfinder ist ein Aufsatzsucher für iPhone, iPod touch und iPad mit einer dazugehörigen kostenlosen App. Mit dieser Kombination sollen iPhoneographen auch im hellen Sonnenlicht alle Einzelheiten des Motivs erkennen können.

Germanmade g.5 für iPhone 6: Leder und Filz für Smartphone, Kreditkarten und mehr

26.10.2014, 4 KommentareGermanmade g.5 für iPhone 6:
Leder und Filz für Smartphone, Kreditkarten und mehr

g.5 von Germanmade ist eine Hülle für Smartphones, die gleichzeitig als Aufbewahrung für Scheine, Kreditkarten und anderes dient. Wir konnten eine der handgearbeiteten Hüllen aus Leder und Wollfilz ausprobieren.

InkCase Plus: Second Screen für das Smartphone startet Crowdfunding-Kampagne

16.7.2014, 3 KommentareInkCase Plus:
Second Screen für das Smartphone startet Crowdfunding-Kampagne

Das neue Oaxis InkCase Plus ist ein zusätzlicher Bildschirm für das Smartphone auf E-Ink-Basis. Nachdem das Projekt bereits im Frühjahr als Schutzhülle an den Start ging, hat Oaxis dem Gerät nun mehr Autonomie eingehaucht und eine Crowdfunding-Kampagne gestartet.

Mophie Space Pack ausprobiert: Mehr Speicher und mehr Laufzeit für das iPhone

29.4.2014, 1 KommentareMophie Space Pack ausprobiert:
Mehr Speicher und mehr Laufzeit für das iPhone

Das Mophie Space Pack verschafft iPhone-Nutzern mehr Speicherplatz und mehr Nutzungszeit. Wir haben das Modell mit 16 GB Kapazität ausprobiert.

FotoPro Master Kit: Komplettset für iPhone-Fotografen

16.12.2013, 0 KommentareFotoPro Master Kit:
Komplettset für iPhone-Fotografen

Der chinesische Hersteller FotoPro hat ein Komplettset vorgestellt, mit dem das iPhone 5 oder 5S zum beinahe vollständigen Kameraset wird. Mehrere Stative, Objektive, Blitz und Fernbedienung gibt es inklusive.

ChargeDrive: Ladekabel, Dreibeinstativ und USB-Stick in einem

5.11.2013, 1 KommentareChargeDrive:
Ladekabel, Dreibeinstativ und USB-Stick in einem

Zwei Eigenschaften des Kickstarter-Projekts ChargeDrive verrät schon sein Name. Das vielseitige Gadget will das Leben von Smartphone-Besitzern vereinfachen und gleichzeitig Ladekabel, USB-Stick und Dreibeinstativ sein.

Joby GripTight GorillaPod Stand: kleines, feines Stativ für alle Smartphones

1.10.2013, 1 KommentareJoby GripTight GorillaPod Stand:
kleines, feines Stativ für alle Smartphones

Die Gorillapod Stative von Joby gibt es mittlerweile in unterschiedlichsten Ausführungen. Wir haben das Joby GripTight GorillaPod Stand getestet. Eigentlich eine Kombination aus Smartphone-Halterung und Mini-Stativ.

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen.

* Pflichtfelder

 
vgwort