iDuck Stand:
Entenschnabel für Smartphones und Tablets

Plattformübergreifend, innovativ, niedlich und orange – so sieht ein gut durchdachtes Gadget aus. Der iDuck Stand klebt sich an die Rückseite von Smartphones und kleinen Tablets und bietet so nicht nur Halt, sondern auch eine Aufbewahrung für Headsets.

Knock of Neverland, kurz KON, ist eine kleine Designfirma aus Südkorea. Zubehör mit Spaßfaktor ist ihr Ding.

KON stellt seit kurzem einen kleinen Entenschnabel aus weichem, flexiblen Kunststoff mit Silikonüberzug her, der sich mit einem Saugnapf an die glatten Oberflächen von Smartphones und Tablets heftet. Damit hat man einen einfachen Smartphone-Ständer, mit dem sich das Telefon in einem Winkel aufstellen lässt, in dem man perfekt Videotelefonieren oder Videos anschauen kann.

iDuck Stand
iduck_008_grandeiduck_007_grandeiduck_006_grandeiduck_5_grande
iduck_003_1_grandeiduck_004_2_grandeiduck_004_1_grandeiduck_002_2_grande
iduck_3_grande

Der iDuck Stand kann aber auch noch mehr: Man kann ihn beispielsweise als Brillenständer oder als Aufbewahrung für In-Ear-Kopfhörer benutzen. Dafür ist er hohl und kommt mit Aussparungen, in die Kabel geklemmt werden können. Als Schlüsselanhänger ist das auffällige Telefonzubehör mit einem kleinen Verbindungsstück, dem mitgelieferten Strap, immer dabei und kann bei Bedarf an das Handy gepinnt werden. Der Schnabel hat dabei ungefähr die Breite des iPhone. Bei kleineren Smartphones schaut der iDuck Stand also seitlich etwas über, aber auch das funktioniert.

Es gilt also: Mach aus deinem Phone ein Entchen! Allerdings benötigt man für die “perfekte Illusion” nicht nur iDuck, sondern auch ein weißes Smartphone oder Tablet, denn schwarze oder graue Enten sind einfach nicht so niedlich. Damit iDuck so richtig gut ausschaut, kann man auch noch Augen aufkleben. Und nicht zuletzt: Es gibt aufklebbare Schnurrbärte für iDuck…

Der vielseitige Entenschnabel kostet derzeit 19,90 US-Dollar und ist seit dieser Woche im Online-Store von KON zu bestellen. Der Preis soll nach kurzer Einführungsphase auf 24,90 US-Dollar steigen.

 

Mehr lesen

CyCell OwnFone Minimalhandy: Genial oder banal?

28.8.2012, 0 KommentareCyCell OwnFone Minimalhandy:
Genial oder banal?

Das OwnFone des britischen Unternehmens CyCell soll das erste personalisierte Mobiltelefon der Welt sein. Es besitzt allerdings kein Display und man kann höchstens 12 Personen anrufen

Vitaminsdesign: Kreative Mobiltelefon-Verpackung

29.2.2012, 9 KommentareVitaminsdesign:
Kreative Mobiltelefon-Verpackung

Wer hat's erfunden? Nein, diesmal waren es nicht die Schweizer, die kreativen Köpfe der britischen Design-Schmiede vitaminsdesign zeigen uns wie man ein Mobiltelefon auch verpacken kann.

iPhone-Flaschenöffner: Schrecken der Geeks

28.2.2011, 6 KommentareiPhone-Flaschenöffner:
Schrecken der Geeks

Der in diese iPhone-Hülle integrierte Flaschenöffner lässt in der Geek-Runde am Abend den andern das Blut in den Adern gefrieren.

Musik-Center Denon Cocoon Portable im Test: Streaming wird tragbar

21.11.2012, 1 KommentareMusik-Center Denon Cocoon Portable im Test:
Streaming wird tragbar

Denon stellte vor kurzem die Cocoon-Serie vor: Diese Modellreihe startet mit zwei Netzwerk-Streaming-Clients, wovon einer als portables System ausgelegt ist. Nun kann Denons neuer Cocoon Portable im Test zeigen, wie portabel er wirklich ist.

D-Link DIR-457: Soziales UMTS-Modem

4.5.2010, 6 KommentareD-Link DIR-457:
Soziales UMTS-Modem

Mit dem D-Link MyPocket DIR-457 kann man im Zug, in der Beiz oder irgendwo eine Netzparty mit Internetzugang über UMTS starten.

Apparent Doxie: Kleiner Scanner mit Cloud-Anschluss

14.4.2010, 4 KommentareApparent Doxie:
Kleiner Scanner mit Cloud-Anschluss

Doxie ist der niedliche Name eines kleinen, mobilen Einzug-Scanners, der die gescannten Dateien automatisch an Programme oder in die Cloud schickt

DotPen: Feiner Stift für Tablets und Smartphones

19.7.2014, 5 KommentareDotPen:
Feiner Stift für Tablets und Smartphones

Mit dem DotPen soll man besonders elegant Notizen, Skizzen und mehr auf seinem Smartphone oder Tablet anfertigen können. Auf Kickstarter suchen die Macher nach Unterstützern. Es gibt aber bereits mächtig Konkurrenz.

Stan: Vielseitiger Retro-Halter für Tablets, Smartphones und E-Reader

2.7.2014, 5 KommentareStan:
Vielseitiger Retro-Halter für Tablets, Smartphones und E-Reader

Stan ist ein sehr flexibler Halter für mobile Geräte jeder Art: Smartphones, Tablets, E-Reader. Der Halter kombiniert das Gestell einer klassischen Architekten-Lampe mit einem flexiblen Halter, der Geräte von 113 bis 201 mm aufnimmt.

Zumo: Gadget in Plüschtierform erlaubt barrierefreies Tablet-Gaming

15.6.2014, 0 KommentareZumo:
Gadget in Plüschtierform erlaubt barrierefreies Tablet-Gaming

Die barrierefreie Nutzung von Tablets und Smartphones ist heute kaum gegeben. Menschen mit einer Behinderung, die die Motorik beeinflusst, werden von neuen Technologien immer noch ausgeschlossen. Ein neues Gadget mit dem Namen Zumo soll nun aber mobile Games auch für Menschen mit motorischen Einschränkungen zugänglich machen.

FitBark: Wie fit ist dein Hund?

6.5.2013, 1 KommentareFitBark:
Wie fit ist dein Hund?

FitBark ist ein kleiner Plastikknochen fürs Hundehalsband, mit dem man bis zu zehn Tage ohne Aufladung in Echtzeit erfahren kann, was der tierische Kumpel so treibt. Möglich wird dies durch einen integrierten Drei-Achsen-Beschleunigungssensor, einen Mikrocontroller, etwas Arbeitsspeicher und Bluetooth 3.0.

Look Lock: Smartphone als Hilfe für schönere Kinderfotos

9.12.2012, 3 KommentareLook Lock:
Smartphone als Hilfe für schönere Kinderfotos

Fotoshootings sind nie einfach. Wer aber versucht mit Kindern lebensfrohe und unverfälschte Portraits zu schießen, braucht zum einen viel Zeit und zum anderen am besten einen Assistenten, der den Blick der kleinen Fotomodelle immer wieder in Richtung Kamera lenkt. Oder man versucht es mit Look Lock von Tether Tools und schnallt sein Smartphone vorn an seine DSLR und überlässt die Kinderbespaßung dem iPhone.

New Potato Tech Classic Match Foosball: iPad als Tischkicker

23.11.2012, 0 KommentareNew Potato Tech Classic Match Foosball:
iPad als Tischkicker

New Potato Tech hat mit Classic Match Foosball ein Zubehörteil für alle iPads mit 30-Pin-Dock und mindestens iOS 5 entwickelt, welches das Gerät in einen Mini-Tischkicker verwandelt.

2 Kommentare

  1. Tolle Idee. Ich bezweifle nur das es auf Dauer hält, ich lass mich aber gern vom Gegenteil überzeugen.

  2. Na ja – ich habe die Ente gekauft. Die Idee ist zwar gut und es sieht auch lustig aus. Aber wirklich halten tun die Dinger nicht lange. Nach kurzer Zeit spickt der Saugknopf wieder weg.

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder

 
vgwort