Microsoft Surface Tablets vorgestellt:
Zwei Tablets für ein Halleluja

Mit zwei Tablet-Modellen steigt Microsoft jetzt selbst in den Ring gegen das iPad. Das gab das Unternehmen auf einem Presse-Event in Los Angeles bekannt. Die Tablets hören auf den bekannten Namen Microsoft Surface.

Microsoft Surface Tablet und die bunten Tastatur-Cover.

Microsoft Surface Tablet und die bunten Tastatur-Cover.

Wenn es eines weiteren Zeichens dafür bedurfte, wie wichtig Microsoft das Thema Tablets ist, dann haben sie es jetzt gegeben: Das Redmonder Unternehmen wird unter dem eigenen Label Microsoft Surface zwei Geräte auf den boomenden Markt bringen. Beide haben ein Display mit 10,6 Zoll Diagonale (Auflösung unbekannt), beide laufen mit Windows.

Aber es gibt auch einen wesentlichen Unterschied: Das eine Modell nutzt einen ARM-Prozessor, das andere einen von Intel. Das ARM-Modell ist dünner (9,3 mm statt 13,5 mm) und läuft unter dem speziell für diese Plattform vorgestellten Windows RT. Das bedeutet für die Nutzer: Sie können darauf nur Software laufen lassen, die über den Windows Store dafür angeboten wird oder die Microsoft selbst mitliefert. Die ARM-Version des Microsoft Surface Tablet wird 32 oder 64 GB Speicherplatz bieten. Es soll parallel zu Windows 8 auf den Markt kommen. Das wird für Oktober 2012 erwartet.

Microsoft Surface Tablets
microsoft-surface-tablet-01microsoft-surface-tablet-02microsoft-surface-tablet-03microsoft-surface-tablet-04
microsoft-surface-tablet-05microsoft-surface-tablet-06

Das Intel-Modell wiederum soll drei Monate danach folgen, wäre also für etwa Januar 2013 zu erwarten. Es läuft unter Windows 8 und kann dann im Prinzip jede Windows-Software ausführen. Hier ist dann nur die Frage, wie gut sich Programme bedienen lassen, die nicht für eine Touchbedienung gedacht sind. Wohl auch deshalb wird dieses Modell zusätzlich einen Stift mitbringen. Beim Speicher hat man hier die Auswahl zwischen 64 und 128 GB.

Zwei Tastatur-Cover-Varianten als Zubehör

Beide Modelle haben einen eingebauten Ständer, um sie in horizontaler Position vor sich auf den Tisch zu stellen. Als Zubehör gibt es außerdem zwei Tastaturen, um das Tablet bei Bedarf zu einem Laptop zu machen. Zum einen wurde das Surface Touch Cover gezeigt: Das ist eine Abdeckung für das Tablet, das ähnlich dem Smart Cover fürs iPad magnetisch am Gehäuse haftet. Aufgeklappt hat man innen eine Multitouch-Oberfläche, die als Tasatatur und Trackpad dient. Microsoft verspricht, dass sich darauf erheblich effektiver tippen lasse als auf Glas. Zum anderen haben sie das Surface Type Cover vorgestellt: Es ist ebenso wie das Touch Cover eine magnetisch befestigte Abdeckung, die aber in diesem Fall mechanische Tasten plus Trackpad beinhaltet.

Zu den Preisen gibt es noch keine offiziellen Angaben von Microsoft. Das soll sich erst kurz vor dem Veröffentlichungstermin ändern. Aber Microsoft erklärte, dass man sich an den Preisen von vergleichbaren ARM-Tablets und Intel-Ultrabooks orientieren werde.

Weitere Informationen zu den Microsoft Surface Tablets:

 

Jan Tißler

Jan Tißler ist Leitender Redakteur von neuerdings.com und Autor auf netzwertig.com. Er ist fasziniert von Technik und ein leidenschaftlicher Internetintensivnutzer.

Mehr lesen

Microsoft Surface Pro 3 im Test: Auch im dritten Versuch kein Fleischfisch

4.9.2014, 19 KommentareMicrosoft Surface Pro 3 im Test:
Auch im dritten Versuch kein Fleischfisch

Mit dem Surface Pro ist Microsoft ein starkes Stück Hardware gelungen. Einige Elemente der Benutzeroberfläche allerdings brachten uns im Test zur schieren Verzweiflung. Auch die dritte Version des eigenwilligen Ultrabook-Tablet-Hybriden schafft es im Praxistest nicht gänzlich zu überzeugen.

Microsoft Hyperlapse: So werden langatmige GoPro-Aufnahmen auf Knopfdruck beeindruckend

12.8.2014, 3 KommentareMicrosoft Hyperlapse:
So werden langatmige GoPro-Aufnahmen auf Knopfdruck beeindruckend

Wer seine Aktivitäten zu Lande, zu Wasser und in der Luft mit Actioncams aufnimmt, hat am Ende unüberschaubar viel Material – das sich in dieser Form niemand ansehen mag. Microsofts „Hyperlapse“-Projekt macht daraus sehenswerte Videos – mit einer gehörigen Portion Technik dahinter.

Windows Phone Revisited: Nummer Drei rockt die Nische und keiner kriegt es mit

11.8.2014, 41 KommentareWindows Phone Revisited:
Nummer Drei rockt die Nische und keiner kriegt es mit

Windows Phone ist mittlerweile die unumstrittene Nummer drei unter den Smartphone-Betriebssystemen. Was Funktionsumfang und App-Auswahl angeht, hat es mächtig aufgeholt. Dass Microsofts System dennoch aus seiner Nische nicht mehr herauszukommen scheint, könnte einen ganz banalen Grund haben: Es braucht einfach niemand.

Surface Pro 3: Microsoft verkündet das Ende von Laptop und Tablet – erneut

21.5.2014, 11 KommentareSurface Pro 3:
Microsoft verkündet das Ende von Laptop und Tablet – erneut

In seiner dritten Version soll das Surface Pro von Microsoft nun also endlich das Beste aus Laptop und Tablet vereinen. Ob das wirklich gelungen ist, kann man anzweifeln. Vor allem scheint weiterhin fraglich, wer eine solche Kombination überhaupt so dringend wünscht.

Surface 2 und Surface Pro 2: Der Zune unter den Tablets, zweiter Versuch

24.9.2013, 32 KommentareSurface 2 und Surface Pro 2:
Der Zune unter den Tablets, zweiter Versuch

Microsoft macht sicherlich eine Menge erfolgreicher Dinge, aber wie man ein Tablet baut, das ganz viele Menschen haben möchten, haben sie jetzt in über zehn Jahren nicht herausgefunden. Die nächste Version der Surface-Tablets macht da keine Ausnahme.

Microsofts Windows-Chaos: Der misslungene Versuch, ein zweites Vista zu verhindern

30.11.2012, 20 KommentareMicrosofts Windows-Chaos:
Der misslungene Versuch, ein zweites Vista zu verhindern

Microsoft macht die Pro-Version seines Laptop-Tablet-Hybriden Surface teurer als ein Apple iPad oder MacBook Air. Das ist bloß die neueste einer ganz Reihe von Maßnahmen, die Unverständnis bei Kunden, Partnern, Journalisten und eigenen Mitarbeitern nach sich ziehen. Microsoft bringt alle gegen sich auf. Ein Versuch, die Taktik des Konzerns zu verstehen.

Back to the Roots mit Dimple: Zusätzliche Tasten für Android-Geräte zum Ankleben

11.7.2014, 4 KommentareBack to the Roots mit Dimple:
Zusätzliche Tasten für Android-Geräte zum Ankleben

Smartphones und Tablets zeichnet unter anderem aus, dass sie möglichst wenige Tasten und Knöpfe bieten. Stattdessen werden sie über das Touch-Display bedient. Das Crowdfunding-Projekt Dimple geht quasi zurück zu den Wurzeln der Technik und bietet für mobile Devices zusätzliche Buttons als Klebestreifen an.

Neuerdings-Roundup: Der Mobile World Congress 2014 auf einen Blick

24.2.2014, 1 KommentareNeuerdings-Roundup:
Der Mobile World Congress 2014 auf einen Blick

In Barcelona tobt derzeit die wichtigste Messe für mobile Kommunikation, der Mobile World Congress. Weil man im Dickicht der vielen Neuankündigungen schnell den Überblick verliert, stellen wir euch hier in der Übersicht alle wichtigen neuen Smartphones vor.

\

21.2.2014, 8 Kommentare"Pro-Tablets":
Eine Idee, die nur auf dem Papier funktioniert

Tablets sind ohne Zweifel Kassenschlager, zumindest solange sie iOS oder Android als Betriebssystem haben. Aber will man sie als Laptop-Ersatz benutzen, stößt man schnell an ihre Grenzen. Manche sehen "Pro-Tablets" als logische Weiterentwicklung. Aber wer würde sie wirklich brauchen?

Wer hat Angst vor Chromebooks: Wie Microsoft sich auf einem Nebenkriegsschauplatz verzettelt

15.7.2014, 1 KommentareWer hat Angst vor Chromebooks:
Wie Microsoft sich auf einem Nebenkriegsschauplatz verzettelt

Microsoft will nach Aussage des neuen Chefs Satya Nadella künftig in einer Cloud- und Mobile-First-Welt als Innovationstreiber mitmischen. Dass sich der erste Offensivschlag da gegen Chromebooks richtet, überrascht. Der Konzern hat sich viel auf die Schultern geladen und er dürfte so noch weiter hinterher laufen.

Fünf ist Trümpf: Das fünffache Multitalent Asus Transformer Book V im Video

3.6.2014, 1 KommentareFünf ist Trümpf:
Das fünffache Multitalent Asus Transformer Book V im Video

Das Asus Transformer Book V vereint Smartphone, Tablet und Laptop in sich und funktioniert sowohl mit Windows als auch mit Android. Insgesamt ergibt das fünf verschiedene Nutzungsmöglichkeiten. Wir haben es uns auf der Computex in Taipei einmal für euch angesehen.

Surface Pro 3: Microsoft verkündet das Ende von Laptop und Tablet – erneut

21.5.2014, 11 KommentareSurface Pro 3:
Microsoft verkündet das Ende von Laptop und Tablet – erneut

In seiner dritten Version soll das Surface Pro von Microsoft nun also endlich das Beste aus Laptop und Tablet vereinen. Ob das wirklich gelungen ist, kann man anzweifeln. Vor allem scheint weiterhin fraglich, wer eine solche Kombination überhaupt so dringend wünscht.

5 Kommentare

  1. Gefällt mir sehr gut. Seit Win7 habe ich mit MS wieder Frieden geschlossen.
    Endlich ein Tablet zum arbeiten, nur das spiegelnde Display stört noch. Und sogar mit aufschraubbarem Gehäuse, das ist ja anscheinend nicht mehr selbstverständlich. USB 3.0 gleich dabei! Microsoft macht’s den anderen mal vor, so kennt man das ja gar nicht von denen.

  2. In sachen Hardware hat MS eigentlich immer gute Produkte abgeliefert, oder zumindest versucht sehr hochwertig zu sein.

  3. Ich muss ehrlich sagen, dass mich das mehr überzeugt, als das iPad oder die Android-Konkurrenz …

  4. Das Ding ist kein iPad-Konkurent, sondern ein vollwertiger PC zum Arbeiten, und eben kein iSpielzeug. Gerade das Keyboard-Cover ist genial, mit der Stifteingabe der Pro-Version und den Standard-Schnittstellen ein produktives Gerät, und keine Penis-Verlängerung, die damit ständig im Starbucks rumhängen, oder jedem den Apfel vorführen zu müssen.

  5. Wie sieht das denn mit dem Surface Touch Cover aus? wird das über Bluetooth mit dem Gerät verbunden? Könnte man das dann auch mit dem iPad kombinieren?

9 Pingbacks

  1. [...] bei The Verge.com 6: Fotostrecke bei The Verge.com 7: Hands-on-Video von The Verge.com 8: Artikel bei neuerdings.com 9: Artikel bei thenextweb.com mit interessanten Überlegungen 10: Artikel bei engadget.com 11: [...]

  2. [...] Mit viel Spannung wird erwartet, wie sich Microsoft ab Herbst im Tablet-Markt schlägt. Für Oktober 2012 wird Windows 8 erwartet, das eine Brücke zwischen klassischen PCs und Tablets schlagen soll. Und gerade erst hat Microsoft angekündigt, sich dabei nicht allein auf andere Hardware-Hersteller verlassen zu wollen: Unter dem Namen Microsoft Surface Tablet kommen zwei Modelle unter eigener Flagge heraus. [...]

  3. [...] 360 schon vor Monaten andeutete und die mit SmartGlass, Windows 8 und den kürzlich angekündigten Surface-Tablets fortgeführt werden. Die Xbox 360 scheint mehr und mehr zu einer Entertainment-Plattform zu werden, [...]

  4. [...] von Jonas Dähnert das Microsoft Surface Phone aussehen.Spätestens nachdem Microsoft vorige Woche seine beiden Surface Tablets vorgestellt hat, gab es Spekulationen über ein Surface Phone. Warum sollte Microsoft unter diesem Label nicht ein [...]

  5. [...] – lassen vermuten, dass aus der Marketingbotschaft Realität wurde.Nach der bevorstehenden Lancierung des Microsoft Surface wird jeder der “Big Four”-Anbieter digitaler Ökosysteme ein eigenes Tablet vertreiben [...]

  6. [...] Bei seinen "Surface"-Tablets betont Microsoft die Nähe zum Laptop – inklusive Tastatur als Zubehör. Foto: MicrosoftTablets sind immer mehr im Kommen und sollen künftig Laptop und vielleicht gar Desktop-PC ersetzen. Verstärken wird sich dieser Trend zum Ende des Jahres, wenn Microsoft als dritter großer Player mit Windows 8 in den Ring steigt. Auf der Computex, die auch die letzte große Messe vor dem Windows-8-Start ist, konnten bereits einige Tablets der großen Hersteller wie Asus, Acer und Toshiba bestaunt werden. Viele der 10 Zoll großen Tablets zeichnen sich durch eine optional ansteckbare Tastatur aus, die das Tablet in ein vollwertiges Laptop verwandelt. Auch Microsofts eigenes Tablet namens Surface setzt darauf. Hier hatten wir es auf neuerdings.com vorgestellt. [...]

  7. [...] glänzt das Tablet durch eine raffinierte Magnettastatur, die auch als Schutz des Displays dient (woher kennt man das bloß…?). Archos 101 XS TabletFotostrecke starten: Klick auf ein Bild (9 [...]

  8. [...] dem Surface Tablet hatte Microsoft eine ganze Menge Lob kassiert, als dieses im Juni in New York präsentiert wurde. Kurz danach sind die ersten technischen Daten gefolgt, die dem aktuellen Standard bei Tablets [...]

  9. [...] nachdenkt, auch in den boomenden Tabletmarkt einzusteigen. Und Partner Microsoft hat mit den Surface-Tablets ja selbst schon aufgezeigt, wie sie sich die Zukunft dort vorstellen. Insofern ist es [...]

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder