Galileo:
Schwenkbares iPhone-Dock mit Fernsteuerung

“Galileo” ist ein schwenkbares iPhone-Dock, das man mit einem anderen iOS-Gerät fernsteuern kann. Das iPhone im Galileo-Dock kann so z.B. als ferngesteuertes Babyphone den Bewegungen eines Kleinkindes folgen, wenn es aus dem Bild krabbelt.

Galileo iPhone-Dock {pd Mottr;http://www.motrr.com/press/}

Galileo iPhone-Dock (Quelle: pd Mottr)

Galileo ist ein Projekt von Josh Guyot, einem Mitgründer von Joby, dem Unternehmen, das für seine vielseitigen Stative und Halterungen bekannt ist. Galileo ist auch eine Halterung, aber eine sehr intelligente. Ein iPhone verwandelt sich damit in ein Telepräsenz-Gerät mit vielen Einsatzmöglichkeiten.

Das bewegliche Babyphone habe ich als Möglichkeit eingangs schon erwähnt, aber auch für normale Videokonferenzen oder Chats ist Galileo bestens geeignet. Die Teilnehmer vor dem iPhone im Galileo müssen nicht darauf achten, auch immer gut im Bild zu sein, mehrere brauchen sich nicht zusammenzudrängen. Denn der Videochat-Teilnehmer am anderen Ende kann ja die Kamera nach Belieben steuern, zwischen Sprechern wechseln oder seinem Gegenüber mit der Kamera folgen, wenn dieser die Position wechselt. Wie das funktioniert, zeigt das folgende Video, das nach dem klassischen Prinzip 2Problem – Lösung” aufgebaut ist.

Galileo: iPhone Dock mit Fernsteuerung
Galileo iPhone-DockGalileo iPhone-DockGalileo iPhone-DockGalileo iPhone-Dock
Galileo iPhone-DockGalileo iPhone-Dock

Schon beeindruckend, wie sich das Galileo Dock mit einer Geschwindigkeit von bis zu 200° pro Sekunde in jede Richtung dreht, einfach auf einen Fingerwisch hin. Das iPhone im Galileo-Dock soll sich im Hoch- oder Querformat um 360° drehen können und so wirklich alles im Raum erfassen.

Das Galileo-Dock lädt nicht nur das andgedockte iPhone, es verfügt auch selbst über einen Lithium-Ionen-Akku und kann so nicht nur in Steckdosennähe verwendet werden. Damit bietet es sich auch für unterwegs an, zum Beispiel für saubere Panorama-Schwenks. Dank eines integrierten Standard-Stativgewindes lässt sich das Galileo-Dock zudem auf einem Stativ befestigen und erweitert damit fotografische und filmerische Möglichkeiten.

Preise

Wer Galileo während der Kickstarter-Periode unterstützt, zahlt 85 US-Dollar (rund 63 Euro) für ein schwarzes oder weißes Dock und 95 US-Dollar (71 Euro) für ein exklusives grünes. Der internationale Versand schlägt noch einmal mit 20 US-Dollar (14 Euro) zu Buche. Später soll ein Galileo-Dock für 129,95 US-Dollar (97 Euro) verkauft werden. Weitere Infos gibt es auf einer eigenen Galileo-Seite.

via The Awesomer

 

Frank Müller

Frank Müller ist Vater von 4 Töchtern (mit 1 Frau) und vielseitig interessierter Mac-Nerd, der auch Linux nicht abgeneigt ist. Er arbeitet hauptberuflich als Creative Director und Werbetexter und bloggt ab und zu.

Mehr lesen

11.8.2015, 0 KommentareSparrowdock:
Das Dock für Apples MacBook mit nur einem USB-C-Anschluss

Nach Meinung vieler Nutzer hat Apple seinen Minimalismus beim MacBook mit 12" Retina-Display etwas zu weit getrieben. Es verfügt nur über einen einzigen USB-C-Anschluss, über den es auch mit Strom versorgt wird. Will man Zubehör wie Monitor, Tastatur, externe Festplatten oder auch nur mehr als einen USB-Stick anschließen, braucht man ein Hub. Oder das Sparrowdock, das gerade auf Indiegogo um Unterstützer wirbt.

Just Mobile Alubolt: Lightning Dock für iPhone und iPad mini

21.5.2014, 0 KommentareJust Mobile Alubolt:
Lightning Dock für iPhone und iPad mini

Zubehör-Spezialist Just Mobile hat sich vorgenommen, das „stilvollste Zubehör der Welt für mobile Geräte“ zu erschaffen. Eines dieser Produkte ist das Lightning-Dock AluBolt für iPhone und iPad mini. Wir haben es ausprobiert um zu sehen, ob es diesen Anspruch erfüllt.

All-Dock: Laderegal für sechs Smartphones oder Tablets

16.1.2014, 2 KommentareAll-Dock:
Laderegal für sechs Smartphones oder Tablets

All Dock will die Heimat für alle Tablets und Smartphones sein, denn der Power Manager lädt bis zu sechs von ihnen gleichzeitig auf. Bei den Deutschen, die in San Francisco sitzen, wird ganz offensichtlich mit Kanonen geschossen. Und das ist notwendig in einer Welt, in der viele Gadgets noch immer täglich nach der Steckdose lechzen.

PowerUp 3.0: Papierflieger per Smartphone steuern

2.12.2013, 1 KommentarePowerUp 3.0:
Papierflieger per Smartphone steuern

Ein "Smart Modul" nennt Entwickler Shai Goitein seinen PowerUp: Es ist eine Kombination aus Funkempfänger und Propeller, die aus einem Papierflieger ein Modellflugzeug macht, das man wiederum über sein Smartphone fernsteuern kann.

Test DJI Phantom (1/3): Kamera-Drohne im Garten

21.5.2013, 14 KommentareTest DJI Phantom (1/3):
Kamera-Drohne im Garten

Der Phantom-Quadcopter von DJI soll einfach zu fliegen und robust sein und ist zugleich mit cleverer Elektronik vollgestopft. Wir haben die semi-professionelle Kameradrohne ausprobiert.

Philips Hue: Lichtstimmung per App über WLAN steuern

1.11.2012, 15 KommentarePhilips Hue:
Lichtstimmung per App über WLAN steuern

Philips weiß um die Wirkung des richtigen Lichts und entwickelt schon seit einiger Zeit Produkte, die mit farbwechselnden LEDs arbeiten. Mit Hue bringt das Unternehmen jetzt LED-Glühbirnen auf den Markt, die sich in handelsübliche Fassungen schrauben und über WLAN steuern lassen

Dura Case: Mehr Power und mehr Schutz fürs iPhone - auf zum Outdoor-Trip!

23.8.2015, 0 KommentareDura Case:
Mehr Power und mehr Schutz fürs iPhone - auf zum Outdoor-Trip!

Was ist der Sinn von Handyhüllen? Sie sollen das Mobiltelefon schützen. Doch sind wir mal ehrlich: Viele Cases sehen zwar schick aus, aber einen echten Rundum-Schutz bieten sie nicht. Nahezu alle Hüllen lassen Staub und Wasser durch. Nicht so das Dura Case von einem deutschen Entwicklerteam.

Brikk Lux iPhone 6S: Das ganz besondere iPhone 6S, das bis zu 200.000 Dollar kostet

12.8.2015, 0 KommentareBrikk Lux iPhone 6S:
Das ganz besondere iPhone 6S, das bis zu 200.000 Dollar kostet

Während Apple schweigt, startet eine Luxus-Schmiede bereits den Vorverkauf des iPhone 6S. Das ist allerdings nicht ganz billig.

Wishbone im Test: Das heiß erwartete Thermometer, das sich als Technik-Schrott erwies

5.8.2015, 7 KommentareWishbone im Test:
Das heiß erwartete Thermometer, das sich als Technik-Schrott erwies

Wishbone startete als Crowdfunding-Projekt mit einem Höhenflug, legte aber in meinem Test eine astreine Crash-Landung hin. Mein Ergebnis ist eindeutig: Dieses Gadget ist ein Flop. Warum? Das verrate ich hier.

Dura Case: Mehr Power und mehr Schutz fürs iPhone - auf zum Outdoor-Trip!

23.8.2015, 0 KommentareDura Case:
Mehr Power und mehr Schutz fürs iPhone - auf zum Outdoor-Trip!

Was ist der Sinn von Handyhüllen? Sie sollen das Mobiltelefon schützen. Doch sind wir mal ehrlich: Viele Cases sehen zwar schick aus, aber einen echten Rundum-Schutz bieten sie nicht. Nahezu alle Hüllen lassen Staub und Wasser durch. Nicht so das Dura Case von einem deutschen Entwicklerteam.

SunnyBAG möchte das weltweit stärkste Solarladegerät für Smartphones und Tablets sein

14.8.2015, 0 KommentareSunnyBAG möchte das weltweit stärkste Solarladegerät für Smartphones und Tablets sein

Das DIN A5 große PowerTAB verfügt über ein neues Solarsystem, das zu den besten dieser Art gehört. Und genau dies soll zu allerlei Vorteilen führen.

Remix Mini: 30 US-Dollar günstiger Android-PC wird zum Kickstarter-Erfolg

7.8.2015, 0 KommentareRemix Mini:
30 US-Dollar günstiger Android-PC wird zum Kickstarter-Erfolg

Mini-PCs gibt’s mittlerweile sehr viele zu kaufen. Doch der Remix Mini möchte aus der Masse hervorstechen – mit einem sensationell niedrigen Preis. Schmale 30 US-Dollar soll der Computer kosten.

13.7.2015, 0 KommentareCreative Muvo Mini:
Klein, laut und wetterfest

Creative hat mit dem Muvo Mini einen Bluetooth-Lautsprecher entwickelt, der gut aussieht, auch als Freisprechanlage nutzbar ist, mit einer Akkuladung rund 10 Stunden durchhält und zudem noch wetterfest nach IP66 ist

5.7.2015, 2 KommentareRoost Laptop Stand:
Bessere Haltung am Laptop

Roost Laptop Stand ist ein Accessoire für alle, die hauptsächlich am Laptop arbeiten. Der Ständer lässt sich in der Höhe verstellen und hervorragend in der Tasche transportieren, denn er ist zusammenfaltbar. Der Roost Laptop Stand soll Laptops jeder Marke auf die Höhe bringen, die für den jeweiligen Nutzer ideal ist und so Nacken- und Rückenschmerzen vermeiden helfen

Hank the beer Tank: Die mobile Zapfanlage für Parkplatz-Picknicks

28.6.2015, 1 KommentareHank the beer Tank:
Die mobile Zapfanlage für Parkplatz-Picknicks

Hank the Beer Tank ist eine mobile Zapfanlage, die auf der Schwarmfinanzierungs-Plattform Kickstarter Unterstützer sucht. Hank benötigt kein Eis, sondern kühlt mit Strom. Er kann an der KFZ-Steckdose oder am Stromnetz betrieben werden und zapft Mehrwegfässer (KEGs) mit Co2-Flaschen an.

FotoPro Master Kit: Komplettset für iPhone-Fotografen

16.12.2013, 0 KommentareFotoPro Master Kit:
Komplettset für iPhone-Fotografen

Der chinesische Hersteller FotoPro hat ein Komplettset vorgestellt, mit dem das iPhone 5 oder 5S zum beinahe vollständigen Kameraset wird. Mehrere Stative, Objektive, Blitz und Fernbedienung gibt es inklusive.

ChargeDrive: Ladekabel, Dreibeinstativ und USB-Stick in einem

5.11.2013, 1 KommentareChargeDrive:
Ladekabel, Dreibeinstativ und USB-Stick in einem

Zwei Eigenschaften des Kickstarter-Projekts ChargeDrive verrät schon sein Name. Das vielseitige Gadget will das Leben von Smartphone-Besitzern vereinfachen und gleichzeitig Ladekabel, USB-Stick und Dreibeinstativ sein.

Joby GripTight GorillaPod Stand: kleines, feines Stativ für alle Smartphones

1.10.2013, 1 KommentareJoby GripTight GorillaPod Stand:
kleines, feines Stativ für alle Smartphones

Die Gorillapod Stative von Joby gibt es mittlerweile in unterschiedlichsten Ausführungen. Wir haben das Joby GripTight GorillaPod Stand getestet. Eigentlich eine Kombination aus Smartphone-Halterung und Mini-Stativ.

Ein Pingback

  1. […] Galileo: Schwenkbares iPhone-Dock mit Fernsteuerung“Galileo” ist ein iPhone Dock, das man mit einem anderen iOS-Gerät fernsteuern kann. Das iPhone im Galileo-Dock kann so z.B. als ferngesteuertes Babyphone den Bewegungen eines Kleinkindes folgen, wenn es aus dem Bild krabbelt. (29. März 2012) […]

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen.

* Pflichtfelder