Fraunhofer IZM Solarhelm:
Kopfschutz mit Energiequelle

Zusammen mit der TU Berlin und der Firma Texsys entwickelt das Fraunhofer-Institut für Zuverlässigkeit und Mikrointegration (IZM) einen High-Tech-Helm für Skifahrer. Er wird über ein Headset verfügen, das komplett über integrierte Solarzellen mit Strom versorgt wird. Die Bedienung soll über einen Bluetooth-Handschuh erfolgen.

Fraunhofer IZM Solarhelm {pd Fraunhofer IZM;http://www.izm.fraunhofer.de/de/news_events/tech_news/solarhelm_liefertstromaufderskipiste.html}

Fraunhofer IZM Solarhelm (Quelle: pd Fraunhofer IZM)

Bislang gibt es nur einen Prototypen des Solarhelms mit integriertem Headset und Solarmodul, aber schon Ende des Jahres soll eine Kleinserie zum Stückpreis von rund EUR 300 auf den Markt kommen – genau richtig für Weihnachten.

Skifahrer sind nur eine der Gruppen, die von der Entwicklung profitieren könnten, aber die niedrigen beziehungsweise stark wechselnden Temperaturen, die beim Skifahren üblich sind, stellen eine besondere Herausforderung dar: Zwar funktionieren Solarzellen bei tiefen Temperaturen sogar besonders gut, aber dafür spielt der Akku meist nicht mit. Normalerweise ist das Laden ab 0°C schlecht bis gar nicht möglich.

Die eigens entwickelte Mikrokontrollersteuerung passt das Laden an die Temperaturen an, so dass die Ladeelektronik sogar zwischen -30°C bis +60°C funktioniert. Ist es zu kalt, wird zwar der Akku nicht geladen, bei ausreichendem Licht wird das Headset aber stattdessen einfach direkt über die Solarzellen mit Energie versorgt.

Neben den Temperaturen stellte vor allem die gebogene Form in Verbindung mit der Bruchsicherheit eine Herausforderung dar, die laut Fraunhofer IZM aber gemeistert wurde.

Fraunhofer IZM Solarhelm

Fraunhofer IZM Solarhelm

Mit der neu entwickelten Technik ist ein Einsatz nicht nur in Skihelmen, sondern auch in Rad- und Reithelmen, Rucksäcken und in der Kleidung denkbar. Gängige Helme sollen sich mit dem Solarmodul nachträglich aufrüsten lassen, und liefern dann mit einer Nennleistung von 2 W genug Strom, um herkömmliche Smartphones mit Energie zu versorgen.

Wenn dann noch ein Bluetooth-Bedienelement in den Handschuh integriert wird, bekommt man nicht einmal kalte Finger, wenn man einen Anruf entgegennimmt. Die Schussfahrt sollte man aber schon unterbrechen – ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Telefonat dabei der Konzentration besonders förderlich ist…

Mehr Infos gibt es auf der Seite des Fraunhofer IZM.

 

Frank Müller

Frank Müller ist Vater von 4 Töchtern (mit 1 Frau) und vielseitig interessierter Mac-Nerd, der auch Linux nicht abgeneigt ist. Er arbeitet hauptberuflich als Creative Director und Werbetexter und bloggt ab und zu.

Mehr lesen

Runsafer: Smarter Sportschuh warnt vor falschen Bewegungen

8.12.2013, 0 KommentareRunsafer:
Smarter Sportschuh warnt vor falschen Bewegungen

Ein smartes Sportschuh-System soll Läufer davor schützen, mit falschen Bewegungen Gelenke und Bänder zu schädigen. Daran arbeitet das Fraunhofer IPMS gemeinsam mit fünf Unternehmen. 2015 sollen die ersten Modelle mit dem "Runsafer"-System auf den Markt kommen.

Skully AR1: Bordkonsole für das Motorrad direkt im Helm

15.8.2014, 1 KommentareSkully AR1:
Bordkonsole für das Motorrad direkt im Helm

Das Internet kommt langsam aber sicher ins Auto, doch Motorradfahrer müssen sich bislang ohne Navi oder wichtige Verkehrsinfos durchschlagen. Skully will das ändern. Der smarte Helm verbindet sich mit dem Smartphone und bringt bei der Gelegenheit mit Hilfe einer Kamera eine Art Rückspiegel mit.

Skully Helmet: Tony Stark würde diesen Motorradhelm kaufen

17.3.2014, 3 KommentareSkully Helmet:
Tony Stark würde diesen Motorradhelm kaufen

"Wir sind wie Google Glass, nur dass wir dein Leben retten können", hatte Skully-CEO Marcus Weller auf dem Tech-Event SXSW in Austin gesagt. Seine Firma arbeitet an einem Motorradhelm mit vielen nützlichen Augmented-Reality-Features.

Hövding: Schwedinnen bauen \

12.11.2013, 3 KommentareHövding:
Schwedinnen bauen "unsichtbaren" Fahrradhelm

Zwei Schwedinnen haben einen "unsichtbaren" Fahrradhelm gebaut. Die Bezeichnung ist geschicktes Marketing, eine kluge Idee steckt hinter dem so genannten Hövding aber so oder so. Spoiler-Warnung: Es ist es ein Airbag.

8.12.2014, 1 Kommentaretizi Turbolader Mega ausprobiert:
Optimaler Ladestrom aus der Bordsteckdose für bis zu drei Geräte

tizi hat seinen Dreifach-Stecker für die Bordsteckdose verbessert. Der neue tizi Turbolader Mega wird zusätzlich zum bisherigen tizi Turbolader verkauft. Er bietet diverse Verbesserungen, wie mehr Power und die sogenannte Max Power™ Technologie, die automatisch den optimalen Ladestrom für das jeweils angeschlossene Gerät bereitstellt.

27.11.2014, 4 KommentareFlic:
Kabelloser kluger Knopf für Smartphones

Flic ist ein einfacher Knopf, der überall befestigt werden kann und kabellos mit dem Smartphone kommuniziert. Über eine App kann man die Aktion festlegen, die ein Knopfdruck auslösen soll. Die einfachste Benutzerschnittstelle der Welt.

SanDisk Ultra Fit USB-Stick 3.0: Schneller Speicherzwerg

26.11.2014, 0 KommentareSanDisk Ultra Fit USB-Stick 3.0:
Schneller Speicherzwerg

SanDisk Ultra Fit ist ein USB-3.0-Stick, der dadurch auffällt, dass er nicht auffällt. Er ist nicht viel größer als der USB-Stecker selbst und steht gerade so weit aus dem USB-Schacht, dass man ihn mit den Fingerspitzen greifen und herausziehen kann. Wir haben ihn ausprobiert.

Logitech Wireless Solar Keyboard K760: Eine Tastatur für drei Geräte

31.5.2012, 2 KommentareLogitech Wireless Solar Keyboard K760:
Eine Tastatur für drei Geräte

Logitech stellt schon seine dritte Bluetooth-Tastatur vor. Das Logitech Wireless Solar Keyboard K760 punktet gleich mit zwei Eigenschaften, die man nur selten bei Bluetooth-Tastaturen findet.

Griffin Smart Talk Solar: Freisprech-Power aus der Sonne

27.4.2012, 4 KommentareGriffin Smart Talk Solar:
Freisprech-Power aus der Sonne

Griffin stellt mit Smart Talk Solar eine neue Bluetooth-Freisprecheinrichtung vor. Das Besondere daran ist die zusätzliche Energieversorgung über Solarzellen

SIStech Solarfold Chepre: Solarpower für unterwegs

10.3.2012, 32 KommentareSIStech Solarfold Chepre:
Solarpower für unterwegs

Für meine Weltreise-Vorbereitungen teste ich diverse Gadgets, die mir das Leben erleichtern sollen. Diesmal: Solarpanels von SIStech. Auch bei Solarpower für unterwegs gibt es erhebliche Unterschiede.

Solarladegerät für die Fensterscheibe: Port Solar Charger zapft Sonne und Steckdose an

22.4.2014, 3 KommentareSolarladegerät für die Fensterscheibe:
Port Solar Charger zapft Sonne und Steckdose an

Solarladegeräte im Schatten laden nicht gut - also direkt in die Sonne damit dank des Port Solar Chargers. Der lässt sich einfach an jede Fernsterscheibe pappen und versorgt ein Smartphone mit 1.000 mAh Extra-Power. Und sollte die Sonne einmal nicht scheinen, greift Plan B: die Steckdose.

Sonnenrepublik Clicc und ClicLite: Modularer Sonnenstrom für unterwegs

9.4.2014, 0 KommentareSonnenrepublik Clicc und ClicLite:
Modularer Sonnenstrom für unterwegs

Das Berliner Startup-Unternehmen Sonnenrepublik produziert Clicc - eine kleine, effiziente Solarzelle, um die herum ein ganzes System modularer Solargadgets entstehen soll. Momentan ist Clicc vor allem mit ClicLite benutzbar, einem Akku mit LED für das Schlüsselbund.

Changers Kalhuohfummi im Test: Das Smartphone mit der Sonne laden

13.8.2012, 4 KommentareChangers Kalhuohfummi im Test:
Das Smartphone mit der Sonne laden

Mit dem Starter Kit der Firma Blacksquared soll man die Sonne zum Laden von Smartphones nutzen können. Ich habe mir das Solarmodul und den Akkupack mitr den interessanten namen „Kalhuohfummi” und „Maroshi” einmal angesehen. Lohnt sich ein Kauf?

Shot Tracker: Wearable für Basketballer soll Treffsicherheit verbessern

4.12.2014, 0 KommentareShot Tracker:
Wearable für Basketballer soll Treffsicherheit verbessern

Shot Tracker ist ein Wearable, dass Basketballern helfen soll, wurfstärker zu werden, indem es ihre Stärken und Schwächen beim Wurf erfasst. Mit einem Sensor am Wurfarm und einem am Netz wird jeder Wurfversuch erfasst und festgehalten, ob er erfolgreich war oder nicht

Polaroid Cube Actioncam: Würfelförmige GoPro-Konkurrenz

14.8.2014, 0 KommentarePolaroid Cube Actioncam:
Würfelförmige GoPro-Konkurrenz

Auf der CES 2014 hat Polaroid seine Actioncam Cube erstmals vorgestellt, jetzt kommt sie auf den Markt. Klein, wasserfest, stoßgeschützt, mit Magnetfuß und viel Zubehör könnte sie sich zum GoPro-Konkurrenten entwickeln.

Kolelinia Halfbike: Halbes Fahrrad, voller Spaß

20.3.2014, 0 KommentareKolelinia Halfbike:
Halbes Fahrrad, voller Spaß

Kolelinia Halfbike ist ein auffälliges Spaßvehikel für Kurzstrecken, das auch in öffentlichen Verkehrsmitteln mitgenommen werden kann. Auf Kickstarter wirbt der Hersteller um Unterstützer.

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen.

* Pflichtfelder