Acer P1 Beamer-Familie:
Universalprojektoren für alle Klassen

Die Projektoren P1120, P1220 und P1320 werfen Bilder in allen Formaten an die Wand – mit bis zu 7 Metern Diagonale.

Acer P1120/P1220 (Quelle: pd Acer)

Acer P1120/P1220 (Quelle: pd Acer)

Die Acer-Projektoren sind mit neuester DLP-Technik ausgestattet: ein 6-Segment-Farbrad sowie ein leistungsstarker Bildprozessor sollen eine exzellente Bildqualität garantieren, verspricht Acer. Der P1120 agiert nativ mit SVGA (800 x 600 px), der P1220 mit 1024 x 768 px (XGA) – beide im 4:3-Format – und der P1320 bietet WXGA (1280 x 800 px, 16:10). Alle Geräte lassen sich auch auf 16:9 umschalten sowie der P1320 auch auf 4:3.

Um auch auf farbigen Projektionsflächen richtig zu projezieren, können die drei Projektoren die Darstellung entsprechend anpassen. Eine vertikale Keystone-Korrektur von +/- 40 Grad erlaubt die schräge Aufstellung. Die «3D-ready»-Technologie stellt das Bild mit 120 Hertz dar, um mit 3D-Brillen benutzt werden zu können.

Von Blu Ray-Playern und anderen Quellen nehmen die Geräte auch 24p-Signale entgegen. Stichwort Signale: Über HDMI, 2 x Sub, Composite Video, S-Video und Komponenteneingang finden fast alle digitalen und analogen Quellen Zugang. Die Software «Empowering Technology» erlaubt einfachen Zugriff auf die Funktionen der drei Geräte.

Anschlüsse der Acer P1 Beamer

Anschlüsse der Acer P1 Beamer

Die Projektoren sind ab Februar verfügbar. Der Acer P1120 (Affiliate-Link) kostet circa EUR 400, der P1220 (Affiliate-Link) circa EUR 580, und der P1320W (Affiliate-Link) steht für circa EUR 700 beim Händler. Die Lebensdauer der Lampen wird mit ungefähr 6000 Betriebsstunden angegeben (dafür muss man viele Sendungen schauen…).

Technische Daten Acer P1120, Acer P1220, Acer P1320W

  • Projektionstechnologie: DLP BrilliantColor 0.55″ DarkChip 3 DMD mit 6 Segment Farbrad und ACBII+ DLP
  • Native Auflösung: SVGA (800 x 600, P1120), XGA (1.024 x 768, P1220), WXGA (1.280 x 800, P1320W)
  • max. Auflösung: UXGA (1’600 x 1’200), 1080p (1’920 x 1’080)
  • Seitenverhältnis 4:3 (Native)/umschaltbar auf 16:9 (P1120, P1220), 16:10 (Native)/umschaltbar auf 16:9, 4:3 (nur P1320W)
  • Kontrastverhältnis: 3’000:1
  • Darstellbare Farben: 1,07 Milliarden Farben
  • Bildhelligkeit: 2’700 ANSI-Lumen (Standard), 2’160 ANSI-Lumen (ECO)
  • Projektionsfläche (Diagonale): 58 bis 762 cm (P1120, P1220), 66 bis 762 cm (nur P1320W)
  • Projektionsabstand 1,0 bis 12,0 m (P1120, P1220), 1,0 bis 9,7 m (nur P1320W)
  • Keystone-Korrektur: +/-40 Grad (Vertikal) manuell
  • Lautsprecher: 1 x 2 Watt
  • Lampentyp: 180 W Osram, Lebensdauer 5’000 Std. (Standard), 6’000 Std. (ECO Mode)
  • Masse (B x H x T in mm): 284 x 234 x 82 mm
  • Gewicht: 2,3 kg
  • Gehäusefarbe: schwarz (P1120, P1220), weiß (P1320)
  • Energieverbrauch: max. 245 Watt im Betrieb und < 1 Watt in Bereitschaft
  • Geräuschentwicklung: 29 dBA (Standard), 27 dBA (ECO Mode)
  • Eingänge: 1 x HDMI (HDCP), 2 x D-Sub Analog RGB/Component Video, 1 x RS232 Anschluss, 1 x Composite Video RCA
    1x S-Video Mini DIN, 1x 3,5 mm Audio Mini (in/out)
  • Ausgänge: 1 x 15-Pin D-Sub für Monitor (loop through), 1 x USB (Typ Mini-B) Anschluss (Remotecomputer-
    Steuerung)
  • Garantie: 2 Jahre PickUp-Service Deutschland, 1 Jahr auf die Lampe ohne Stundenbegrenzung, 5 Jahre auf den DLP-Chip
 

Mehr lesen

Kinofilm \

8.10.2013, 9 KommentareKinofilm "Gravity":
Warum ich hoffe, dass das 3D-Kino überleben wird

Der große 3D-Boom in der Unterhaltungsindustrie ist abgeebbt. Im Kino schlägt die Technik ihre letzte Schlacht - und wird hoffentlich siegreich hervor gehen.

Digitales Fernglas Sony DEV-50V: Fern sehen und aufnehmen

29.4.2013, 3 KommentareDigitales Fernglas Sony DEV-50V:
Fern sehen und aufnehmen

Ferngläser sind bislang meist rein optische Produkte - von Nachtsichtgeräten einmal abgesehen. Sony bringt nun ein digitales Fernglas auf den Markt, das von allem etwas hat: Feldstecher, Nachtsichtgerät, Video- und Fotokamera. Und das bei Bedarf auch noch in 3D.

Mycestro: 3D-Maus für den Zeigefinger

22.2.2013, 1 KommentareMycestro:
3D-Maus für den Zeigefinger

Gestensteuerungen funktionieren heute bereits, ohne ein Gerät in der Hand zu halten; auch Computermäuse als Wearables hat man bereits gesehen. Was die Mycestro trotzdem interessant macht, ist die Bedienbarkeit und ihre schlanke Größe. Sie sitzt einfach auf dem Zeigefinger auf.

Geschmackvoll (ist was anderes): Acer präsentiert Selfie-Hut

15.9.2014, 0 KommentareGeschmackvoll (ist was anderes):
Acer präsentiert Selfie-Hut

Ein Sombrero mit integriertem Tablet zum Schießen von Selfies. Klar, so etwas kann man entwerfen. Nur wer möchte so etwas tragen? Auch das ist wohl zweitrangig.

Hands on: Das Acer Chromebook 13 im Video

15.8.2014, 0 KommentareHands on:
Das Acer Chromebook 13 im Video

Im Zuge der Gamescom hatten wir eine Gelegenheit, uns das neue Acer Chromebook 13 anzuschauen. Wir stellen es euch hier im Video kurz vor.

Acer Liquid Leap: Das preisgünstige Smartband im Video

2.6.2014, 0 KommentareAcer Liquid Leap:
Das preisgünstige Smartband im Video

Unter dem Namen Acer Liquid Leap will der Hersteller in diesem Jahr sein erstes Smartband herausbringen. Wir hatten auf der Computex in Taipei Gelegenheit, es genauer anzuschauen und zeigen es euch in einem Hands-on-Video.

iPhone Projector: Hülle, Beamer und Akku in einem – eine gute Idee, aber…

28.8.2014, 2 KommentareiPhone Projector:
Hülle, Beamer und Akku in einem – eine gute Idee, aber…

Dieses Konzept bietet wie ein Überraschungs-Ei drei Dinge auf einmal: Es ist eine iPhone-Hülle mit integriertem Beamer und Akku in einem. Das klingt reizvoll, zumal der Preis fast schon lächerlich niedrig ist. Trotzdem hat das Crowdfunding-Projekt ein paar Schwächen.

TouchPico: Mini-Projektor verwandelt Wand in riesigen Touchscreen

7.8.2014, 0 KommentareTouchPico:
Mini-Projektor verwandelt Wand in riesigen Touchscreen

Wie wäre es mit einem Mini-Projektor, der Wände in einen großen Touchscreen verwandelt? TouchPico möchte dies möglich machen - auf gar nicht mal so außergewöhnliche Art und Weise.

Ritot: Smartwatch projiziert Uhrzeit und Tweets auf euren Handrücken

16.7.2014, 2 KommentareRitot:
Smartwatch projiziert Uhrzeit und Tweets auf euren Handrücken

Es war klar, dass der aktuelle Smartwatch-Trend sich mit Displays nicht zufrieden geben würde. Ritot geht einen Schritt weiter und projiziert alle wichtigen Informationen auf eure Hand: Uhrzeit, Statusupdates, eingehende Anrufe. Wir werden uns in wenigen Jahren dafür schämen.

3 Kommentare

  1. Ich bin jetzt ein wenig verwirrt.
    Native Auflösung 1280×800

    Aber Maximale Auflösung 1080p?
    Was bedeutet das?

    • Nativ heißt: der Chip im Gerät hat diese Auflösung. Der Projektor stellt aber auch Signale dar, die mit 1080p “angeliefert” werden (dann eben herunterskaliert).

  2. Hm, also ich versteh diese News-meldung nicht ganz: Was soll an diesem Beamer besonders gut sein?

    Ich hab hier schon seid längerem einen EPSONTW3200 Beamer, der Full-HD NATIV macht, 2000 Ansi-Lumen hat, Lensshift…

    Und der kostet bestimmt nicht mehr als 700 Euro, wenn nicht weniger…

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen.

* Pflichtfelder