Motorola Droid Razr:
“Dünner, schlauer, stärker” als was?

Mit dem Motorola Droid Razr erhält man ein dünnes, widerstandsfähiges und sogar wasserabweisendes Smartphone auf Android Basis.


Motorola Droid Razr {Motorola;http://www.motorola.com/Consumers/US-EN/Consumer-Product-and-Services/Mobile-Phones/DROID-RAZR-BY-MOTOROLA-US-EN#anchor}

Motorola Droid Razr (Quelle: Motorola)

Wenn Hersteller mit Superlativen um sich werfen, sollte man genau hinsehen und -hören, meist verbirgt sich irgendwo noch ein Sternchen oder ein leiser Flüstersatz. So geschieht es auch beim neuen Motorola «Droid Razr», dem dünnsten Smartphone, *) mit 4G-LTE-Funk, **) jedoch nicht in Europa, wo es ohne LTE vertrieben wird.

Dabei muss es sich mit seinen 7 mm gar nicht verstecken, denn das sind tatsächlich erstaunliche Masse. Trotzdem soll es nicht zierlich und zerbrechlich sein, denn das Gehäuse besteht aus Kevlar mit einem kratzsicheren Corning Gorilla Glas Display. Auch an Wasserschäden hat Motorola gedacht und Gehäuse nebst Platine mit einer Nanoschicht versiegelt, die Wasser abstösst und Google Android 2.3.5 vor dem Ertrinken bewahrt.

Motorola Droid Razr: Stark, schlau und schön
Motorola Droid RazrMotorola Droid RazrMotorola Droid RazrMotorola Droid Razr
Motorola Droid RazrMotorola Droid Razr


So ausgerüstet, kann man die Kamera mit 8 MP für FullHD-Videoaufzeichnungen in fast allen Lebenslagen nutzen. Die geschossenen Videos dürften sich gut machen, auf dem Super AMOLED Display mit 4,3 Zoll Diagonale. Für flüssiges Abspielen von Filmen sorgt der 1,2 GHz DualCore-Prozessor mit 1 GB RAM. Auf dem 16 GB grossen internen Speicher werden die Meisten ihre komplette Musikbibliothek mitnehmen können.

Woran ich sofort denken muss bei schnellen Prozessoren, ist der Batterieverbrauch. Motorola spendiert dem Droid Razr den hauseigenen Energiemanager «SmartActions». Damit sollen immerhin zwölf Stunden Gesprächszeit drin liegen. Das wird möglich, indem die Einstellungen des Droid Razr sich nach persönlichen Vorlieben bestimmen lassen: Ist man zuhause, deaktiviert die Software den Bluetooth-Funk und befindet man sich in einer Besprechung, wird die CPU automatisch heruntergetaktet – bis zu 30 % mehr Akkulaufzeit soll damit drin sein.

Zum richtigen Preis angeboten, könnte der einstige Mobilfunk-Pionier mit dem Droid Razr wieder Marktanteile hinzugewinnen. Dafür soll auch das umfangreiche Zubehör sorgen, wie das bereits vorgestellte Lapdock 100, einer Fernbedienung fürs Mediacenter und einem Webdock mit Firefox-Browser.

Das Motorola Droid Razr ist in den USA ab dem 27. Oktober erhältlich, wir werden uns noch etwas gedulden müssen.

Mehr Infos zum neuen, schlanken Droid gibt’s hier.

 

Mehr lesen

Android Lautsprecher und Mp3-Player: Der Lautsprecher für Android-Fans

27.6.2011, 3 KommentareAndroid Lautsprecher und Mp3-Player:
Der Lautsprecher für Android-Fans

Dieser kombinierte MP3-Lautsprecher und -Player sieht aus wie Googles Android-Maskottchen und spielt Musik von einer microSD-Karte, dem eingebauten UKW-Radio oder einer angeschlossenen Audio-Quelle

Motorola Droid 2: Der Nachfolger rückt an

19.6.2010, 0 KommentareMotorola Droid 2:
Der Nachfolger rückt an

Motorola hat zum ersten Mal die neue Version des Droid gezeigt. Auf den ersten Blick gibt es wenig Neuigkeiten.

Motorola Milestone: Android Update 2.1 kommt

12.2.2010, 2 KommentareMotorola Milestone:
Android Update 2.1 kommt

In den USA werden die ersten Motorola Milestone, dort Droid genannt, auf die Android-Version 2.1 upgedatet.

Sony Xperia sola im Test: Kleiner Preis, große Leistung

24.8.2012, 3 KommentareSony Xperia sola im Test:
Kleiner Preis, große Leistung

Das Sony Xperi sola gehört zu den Smartphones der Einsteigerklasse, wenn es um den Preis geht. Doch die Leistung die dafür geboten wird, lässt sogar Geräte für 400 Euro und mehr erzittern.

Think Geek Andru Android-Ladegerät: Droid Power!

24.4.2012, 1 KommentareThink Geek Andru Android-Ladegerät:
Droid Power!

Think Geek hat ein Ladegerät namens Andru im Angebot, das besonders die Android-Fanboys freuen wird. Der kleine grüne Stecker sieht dem Adroid-Maskottchen verblüffend ähnlich.

Huawei Ascend D quad: Erster! Schnellstes Smartphone zur Zeit

27.2.2012, 5 KommentareHuawei Ascend D quad:
Erster! Schnellstes Smartphone zur Zeit

Huaweis Pressestelle war die Schnellste und so darf sich das Huawei Ascend D quad als schnellstes Quad-Core-Smartphone titeln, noch..

Moto X2, G2, 360 und Hint: Motorolas neue Produktserie mit Hinguckern, aber auch Schwächen

5.9.2014, 1 KommentareMoto X2, G2, 360 und Hint:
Motorolas neue Produktserie mit Hinguckern, aber auch Schwächen

Motorola hat im Zuge der IFA in Berlin neue Versionen der Smartphones Moto G und Moto X vorgestellt. Auch der Moto Maker zur Personalisierung des Moto X kommt nach Deutschland. Darüber hinaus hieß es: Bühne frei für die sehnsüchtig erwartete Smartwatch Moto 360 und das interessante Headset Moto Hint.

Moto Stream: Simple und preisgünstige Musikstreamingbox

4.6.2014, 12 KommentareMoto Stream:
Simple und preisgünstige Musikstreamingbox

Wie bekommt man seine Musik drahtlos von Smartphone, Tablet oder Computer auf seine Hi-Fi-Anlage oder Aktivboxen? Das ungewöhnlich designte Moto Stream hat darauf eine einfach Antwort: Nutz doch Bluetooth. Und das kostet nicht einmal viel Geld.

Android für alle: Motorolas neue \

14.5.2014, 3 KommentareAndroid für alle:
Motorolas neue "Gut genug"-Klasse

Erst das Moto X, dann das Moto G, nun das Moto E: Motorola arbeitet sich im Alphabet nach vorn und in der Preisklasse nach unten. Das neue Moto E bietet viel für wenig Geld. Zugleich hat Motorola zwei wesentliche Kritikpunkte am Moto G behoben.

Motorola Razr i: Handy-Klassiker kommt neu mit Intel

19.9.2012, 1 KommentareMotorola Razr i:
Handy-Klassiker kommt neu mit Intel

Motorola Mobility und Intel stellen das neue Razr i vor, das auf einem 2-Gigahertz-Intel-Atom-Prozessor basiert und auch sonst mit Android 4 und 8-MP-Kamera auf der Höhe der Zeit ist.

Motorola Razr XT910 im Test (2/2): Ganz nah ran mit der Kamera

17.2.2012, 0 KommentareMotorola Razr XT910 im Test (2/2):
Ganz nah ran mit der Kamera

Nach einem beeindruckenden Auftreten, muss das Motorola Razr XT910 nun auch innere Stärke beweisen. Können Klang und Kamera überzeugen?

Motorola Razr XT910 im Test (1/2): Scharf und dünn

13.2.2012, 4 KommentareMotorola Razr XT910 im Test (1/2):
Scharf und dünn

Die Razr-Serie blickt auf eine erfolgreiche Historie zurück. Mit dem Motorola Razr XT910 ist ein Smartphone auf den Markt gelangt, dass seiner Konkurrenz das fürchten lehrt. Dieser Test wird zeigen warum dem so ist.

3 Kommentare

  1. Bin mal gespannt wie die Ehe mit Google verläuft und wo Motorola in 2 Jahren steht.

  2. Die Europäische Version hat kein LTE.

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder