Soundfreaq Sound Step Recharge SFQ-02:
Bluetooth-Lautsprecher und iPod-Dock

Audiospezialist Soundfreaq erweitert seine Produktpalette und bietet ein mobiles Soundsystem an, das bis zu 6 Stunden ohne Steckdose natürlichen Klang liefern soll.

Soundfreaq Sound Step Recharge SFQ-02  mit iPad

Soundfreaq Sound Step Recharge SFQ-02 mit iPad

Wer sich den Namen Soundfreaq gibt, sollte schon Produkte herstellen, die auch Gnade vor verwöhnten Ohren finden. Nach Angabe des Herstellers bleibt der mobile Bluetooth-Lautsprecher Sound Step Recharge SFQ–02 tatsächlich auch hinter hohen Erwartungen nicht zurück.

Das liegt unter anderem am Subwoofer und am UQ3-Raumklangverstärker, der bei Bedarf zugeschaltet werden kann. Zu den Wattzahlen oder zum Durchmesser der Lautsprecher gibt es leider keine Angaben, aber immerhin zum Durchhaltevermögen des eingebauten Lithium-Ionen-Akkus. Bei voller Ladung reiche die Energie für ungefähr sechs Stunden Beschallung, verspricht Soundfreaq.

Ist der Sound Step Recharge SFQ–02 ans Stromnetz angeschlossen, lädt er iPod, iPhone oder sogar ein iPad, das an die Lautsprecherbox angedockt wurde. Ein Vorteil, den der kleine
xqBeats (der aber auch nur die Hälfte kostet) nicht bieten kann.

Soundfreaq Sound Step Recharge SFQ-02: mobiler Bluetooth-Lautsprecher und iPod-Dock (Bilder: Soundfreaq)
Soundfreaq Sound Step Recharge SFQ-02Soundfreaq Sound Step Recharge SFQ-02Soundfreaq Sound Step Recharge SFQ-02  mit iPadSoundfreaq Sound Step Recharge SFQ-02 - Bluetooth-Klangbalken
Soundfreaq Sound Step Recharge SFQ-02 - mit Dock für iGeräteSoundfreaq Sound Step Recharge SFQ-02 - lädt auch iPad

Durch eine zusätzliche USB-Buchse kann man auch andere Gadgets am Sound Step Recharge aufladen. Per Composite-Video kann man den Soundfreaq an einen Fernseher anschliessen und so beispielsweise das mit dem iPhone gedrehte und mit iMovie (Affiliate-Link) editierte Video auf dem grossen TV-Bildschirm genießen.

Bedienen lässt sich das Soundsystem mit Hilfe der dazugehörigen Fernbedienung oder über die spezielle App SoundFreaq Remote (Affiliate-Link), die kostenlos im Apple Store geladen werden kann.

Mehr Infos über den neuen Soundfreaq SFQ–02 gibt es auf einer eigenen Produktseite. Bei Amazon findet Ihr das Soundfreaq Bluetooth-Lautsprecher-Dock Sound Step Recharge SFQ–02 (Affiliate-Link) für etwas unter 180 EUR.

via Pressemitteilung

 

Frank Müller

Frank Müller ist Vater von 4 Töchtern (mit 1 Frau) und vielseitig interessierter Mac-Nerd, der auch Linux nicht abgeneigt ist. Er arbeitet hauptberuflich als Creative Director und Werbetexter und bloggt ab und zu.

Mehr lesen

Sonoro Radio im Test: Kleine, klangvolle Schlafzimmeranlage mit Radiowecker

2.4.2014, 4 KommentareSonoro Radio im Test:
Kleine, klangvolle Schlafzimmeranlage mit Radiowecker

Das Unternehmen Sonoro sitzt ausnahmsweise mal nicht in Fernost, sondern in der Kölner Innenstadt. Es produziert hauptsächlich Musiksysteme, die auf die Anforderungen in den unterschiedlichen Wohnräumen ausgerichtet sind. Das Sonoro Radio, das wir getestet haben, soll seinen Platz im Schlafzimmer finden.

Vifa Copenhagen: Kabelloser Klang mit Stil

31.3.2014, 1 KommentareVifa Copenhagen:
Kabelloser Klang mit Stil

Copenhagen vom dänischen Hersteller Vifa ist ein Lautsprecher, der auf diversen Wegen Anschluss findet, toll aussieht und ebenso klingen soll.

Edifier Luna Eclipse: Auffälliges Design, sauberer Klang

30.3.2014, 0 KommentareEdifier Luna Eclipse:
Auffälliges Design, sauberer Klang

Edifier ist für das extravagante Design seiner Lautsprecher bekannt. Die Edifier Luna Eclipse bilden da keine Ausnahmen. Wir haben uns die Bluetooth-Desktop-Lautsprecher nicht nur angesehen, sondern auch angehört. Vorweg: die sind ziemlich gut.

Spaced360: Britische Bluetooth-Box mit Rundum-Sound

14.4.2014, 0 KommentareSpaced360:
Britische Bluetooth-Box mit Rundum-Sound

Ein britisches Startup will den Markt der Bluetooth-Lautsprecher aufmischen: mit dem Spaced360. Diese Box soll nicht nur durch ihren Sound überzeugen, sondern verbreitet den auch noch rundherum im Raum. Mono und Stereo seien ja vollkommen von gestern, sagen die Macher.

Digital Habits Cromatica: Lautsprecherlampe mit Bluetooth

10.4.2014, 0 KommentareDigital Habits Cromatica:
Lautsprecherlampe mit Bluetooth

Das Team von Digital Habits in Rovereto, Italien, hat Cromatica entwickelt. Eine Kreuzung aus Bluetooth-Lautsprecher und mehrfarbiger Lampe mit einem Arduino-Herzen, die sich per App steuern lässt.

Vifa Copenhagen: Kabelloser Klang mit Stil

31.3.2014, 1 KommentareVifa Copenhagen:
Kabelloser Klang mit Stil

Copenhagen vom dänischen Hersteller Vifa ist ein Lautsprecher, der auf diversen Wegen Anschluss findet, toll aussieht und ebenso klingen soll.

Wavemaster Moody in der zweiten Generation: Gewohnt fetter Sound plus Detailverbesserungen

28.2.2014, 0 KommentareWavemaster Moody in der zweiten Generation:
Gewohnt fetter Sound plus Detailverbesserungen

Das 2.1-Soundsystem Moody von Wavemaster ist in der zweiten Generation auf dem Markt. Die zwei Satelliten mit Subwoofer und Bedieneinheit sehen auf den ersten Blick unverändert aus, aber einige Detailverbesserungen sind dazugekommen. Wir haben uns Moody angesehen und angehört.

Edifier Exclaim: Soundsystem als Hingucker

31.10.2012, 0 KommentareEdifier Exclaim:
Soundsystem als Hingucker

Edifier stellt mit Exclaim ein Soundsystem vor, das nicht nur gut klingen soll, sondern auch dem Auge etwas bietet. Das 2.2 Hochleistungs-Lautsprechersystem verbindet strenge Linien und rechte Winkel mit weichen Rundungen.

Creative Soundblaster Axx SBX 20 im Test (1): Der Turm der Töne

28.9.2012, 1 KommentareCreative Soundblaster Axx SBX 20 im Test (1):
Der Turm der Töne

Mit der Soundblaster Axx-Serie stellt Creative 3 Bluetooth-Lautsprecher vor, die mehr können als bisher üblich. Sie dienen außerdem als vielseitige Freisprechanlage und lassen sich über Apps an jede mögliche klangliche Situation anpassen. Wir haben den Soundblaster Axx SBX 20 getestet.

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder