Samson USB Meteor Mic im Test:
Soundgranate in Chrom

Das USB-Studiomikrofon Meteor Mic von Hersteller Samson glänzt mit einer verchromten Oberfläche und ansprechendem Retro-Design. Wir hatten Gelegenheit, es an Rechner und iPad zu testen.

Samson USB Meteor Mic

Samson USB Meteor Mic

Ein Hingucker ist es auf jeden Fall schon mal, das Samson Meteor Mic USB-Mikrofon. Eine chromglänzende kleine Retro-Granate, die mit ihren 263 Gramm Gewicht überraschend schwer in der Hand liegt, wenn man sie aus dem Kästchen nimmt.

Das Meteor Mic hat nicht nur ein Stativgewinde von 5/8 Zoll, in das natürlich auch ein kleines 3/8 Zoll Adapterstück hineingeschraubt werden kann, sondern besitzt darüber hinaus 3 Beine, die das USB-Mikrofon in beliebigen Lagen halten – ein eingebautes kleines Stativ also.

Samson USB Meteor Mic im Test: Soundgranate in Chrom
Samson USB Meteor MicSamson USB Meteor Mic UnterseiteSamson USB Meteor Mic AnschlussUSB Meteor Mic
Samson USB  Meteor MicSamson  USB  Meteor MicSamson  USB  Meteor Mic RichtdiagrammSamson  USB  Meteor Mic Diagramm

Auf der Vorderseite verfügt das Meteor Mic über einen Stummschalter sowie einen Lautstärkeregler für den Kopfhöreranschluss. Eine Leuchtdiode zeigt an, ob das Mikrofon aktiv ist (blau), stummgeschaltet (gelblich) oder übersteuert (rot).

Auf der Rückseite kann man besagte Kopfhörer anschließen und mit dem Lautstärkeregler einstellen, wie laut man die eigene Aufnahme eingespielt haben möchte.

Darunter befindet sich der miniUSB-Anschluss für das mitgelieferte miniUSB-auf-USB-Kabel. Software ist nicht nötig. Einfach mit dem USB-Port des Rechners verbinden und fertig, eventuell muss man das Meteor Mic noch bei der Soundeingabe in den Systemeinstellungen auswählen.

Ist das erledigt, kann man ausprobieren, ob die 25mm-Großmembran des Meteor Mic wirklich einen Unterschied macht. Immerhin ist Hersteller Samson für seine professionellen Audioprodukte bekannt.

Im kurzen Vergleich mit dem eingebauten Mikrofon des MacBookPro hört man auf jeden Fall einen deutlichen Unterschied:

MikroMacBookPro by vranx

MikroSamsonMeteorMic by vranx

Da lohnt es sich, das Samson Meteor Mic anzuschließen. Der Frequenzgang reicht von 20 Hz – 20 kHz, der maximale Schalldruck beträgt 120 dB und die Samplerate 44,1/48 kHz. Bitrate: 16 Bit, Kopfhörer-Ausgangsleistung: 85 mW an 16 Ohm. Der Klirrfaktor beträgt 0,01% unbelastet, 0,04% @ 32 Ohm und der Geräuschspannungsabstand 96 dB (A).

Samson USB Meteor Mic Diagramm

Samson USB Meteor Mic Diagramm

Besonders praktisch: mit dem Camera Connection Kit (oder einem Nachbau, wie ich ihn besitze) lässt sich das Meteor Mic auch als iPad-Mikrofon verwenden.

Fazit: Sieht gut aus, hört sich gut an und lässt sich durch den Anschluss an PC, Mac oder iPad vielseitig verwenden. Wer sich genauer informieren möchte, wirft einen Blick in das deutschsprachige Handbuch des Meteor Mics. Darin erhält man auch Tipps, wie man am besten Akustikgitarre, Gesang, Klavier, Drums und anderes mit dem Meteor Mic aufnimmt.

Auf Amazon gibt’s das Samson Meteor Mic (Affiliate-Link) für 99 Euro.

 

Frank Müller

Frank Müller ist Vater von 4 Töchtern (mit 1 Frau) und vielseitig interessierter Mac-Nerd, der auch Linux nicht abgeneigt ist. Er arbeitet hauptberuflich als Creative Director und Werbetexter und bloggt ab und zu.

Mehr lesen

Livescribe 3 im Langzeittest: Stift hört mit

22.10.2014, 3 KommentareLivescribe 3 im Langzeittest:
Stift hört mit

Boss Micro BR-80: Tragbares Aufnahmestudio

27.7.2011, 0 KommentareBoss Micro BR-80:
Tragbares Aufnahmestudio

Unterwegs Aufnahmen in Studioqualität, das verspricht das Boss Micro BR-80 mit Stereomikrofon und Effektreglern. Die Kapazität? Bis zu 550 Stunden.

Meg Grant Secret Keeper Gloves: Handschuhe mit Beichtgeheimnis

31.1.2011, 0 KommentareMeg Grant Secret Keeper Gloves:
Handschuhe mit Beichtgeheimnis

Die in den Niederlanden lebende Designerin Meg Grant kombiniert Textilien mit Technologie und zaubert daraus interessante Kreuzungen wie die Secret Keeper Gloves: Handschuhe mit Beichtgeheimnis. Man kann hineinflüstern und das Gesprochene anderen Personen leise vorspielen

t-bone SC440 ausprobiert: Niedrigpreisiges Einsteigermikro für Podcaster

3.1.2014, 4 Kommentaret-bone SC440 ausprobiert:
Niedrigpreisiges Einsteigermikro für Podcaster

Wer qualitativ höherwertigere Audiosequenzen aufnehmen will, kommt mit einem Headset-Mikrofon meist nicht weit. Mikrofone gibt es in allen Preisklassen, doch muss man wirklich viel Geld ausgeben, wenn man einen Podcast aufnehmen will?

Blue Mikey digital ausprobiert: iOS Stereo-Mikrofon zum Anstecken

7.6.2013, 0 KommentareBlue Mikey digital ausprobiert:
iOS Stereo-Mikrofon zum Anstecken

Mikey digital stammt vom Mikrophonspezialisten Blue Micropohones. Das Unternehmen stellt Mikrofone jeder Art her, von Studio-Mikrofonen mit austauschbaren Kapseln und umschaltbarer Klangcharakteristik über USB-Mikrofone bis hin zu Mikrofonen speziell für iOS-Geräte. Das Mikey Digital ist ein Stereo-Mikro, das man direkt am 30-Pin-Dock (oder mit Adapter auch an der Lightning-Schnittstelle) von iPhone, iPad und iPod touch anschließen kann.

Kriterien & Marktübersicht: So findet man das passende Studiomikrofon

5.3.2013, 1 KommentareKriterien & Marktübersicht:
So findet man das passende Studiomikrofon

Wer ein Mikrofon für Aufnahmen im Homestudio oder für das Podcasting sucht, steht vor einer schwierigen Entscheidung. Schließlich gibt es unzählige Hersteller, eine noch viel unübersichtlichere Zahl von Mikrofonen und dann auch noch die unterschiedlichsten Charakteristika und Ausstattungsmerkmale. Dann stellt sich die Frage, für welchen Zweck ein Studiomikrofon besonders geeignet sein könnte – bestimmte Instrumente oder doch für die Stimme?

Apogee Mic: Vielseitiges Kondensatormikrofon für Mac, iPad und iPhone

4.3.2013, 0 KommentareApogee Mic:
Vielseitiges Kondensatormikrofon für Mac, iPad und iPhone

Mic von Apogee ist ein Kondensatormikrofon mit Nierencharakteristik, das sich für Podcasts ebenso eignet wie für Instrumentalaufnahmen oder Videos. Es lässt sich als USB-Mikrofon am Mac anschließen oder direkt am 30-Pin-Connector von iPad oder iPhone. Wir haben es ausprobiert

Bluemic Nessie: Adaptives USB-Mikro für fehlerfreie Aufnahmen

10.1.2013, 3 KommentareBluemic Nessie:
Adaptives USB-Mikro für fehlerfreie Aufnahmen

Der amerikanische Mikrofon-Hersteller Bluemic hat auf der CES 2013 sein neues USB-Mikrofon Nessie vorgestellt. Dank integriertem Popfilter, Geräuschdämpfer und Echtzeit-Anpassung soll es bei Sprach- und Musikaufnahmen am Rechner helfen, die häufigsten Fehlerquellen auszuschalten.

IK Multimedia iRig MIC Cast im Test: Kleines Mikro, große Wirkung

19.6.2012, 3 KommentareIK Multimedia iRig MIC Cast im Test:
Kleines Mikro, große Wirkung

Das aufsteckbare Kondensatormikrofon iRig MIC Cast ist das neueste Produkt von IK Multimedia, einem internationalen Unternehmen, das Musik-Software und Hardware speziell für iPhone, iPad und iPod touch entwickelt. Wir haben das iRig MIC Cast getestet

Apogee Mic: Vielseitiges Kondensatormikrofon für Mac, iPad und iPhone

4.3.2013, 0 KommentareApogee Mic:
Vielseitiges Kondensatormikrofon für Mac, iPad und iPhone

Mic von Apogee ist ein Kondensatormikrofon mit Nierencharakteristik, das sich für Podcasts ebenso eignet wie für Instrumentalaufnahmen oder Videos. Es lässt sich als USB-Mikrofon am Mac anschließen oder direkt am 30-Pin-Connector von iPad oder iPhone. Wir haben es ausprobiert

Bluemic Nessie: Adaptives USB-Mikro für fehlerfreie Aufnahmen

10.1.2013, 3 KommentareBluemic Nessie:
Adaptives USB-Mikro für fehlerfreie Aufnahmen

Der amerikanische Mikrofon-Hersteller Bluemic hat auf der CES 2013 sein neues USB-Mikrofon Nessie vorgestellt. Dank integriertem Popfilter, Geräuschdämpfer und Echtzeit-Anpassung soll es bei Sprach- und Musikaufnahmen am Rechner helfen, die häufigsten Fehlerquellen auszuschalten.

Blue Microphones Snowball: USB-Mikrofon für alle Aufnahmen

30.1.2010, 1 KommentareBlue Microphones Snowball:
USB-Mikrofon für alle Aufnahmen

Blue Snowball ist ein USB-Mikrofon, das direkt an einen Windows- oder Os X-Rechner angeschlossen wird und ohne weitere Software hochwertige Aufnahmen ermöglichen soll.

Ein Kommentar

  1. Sehr fein! Von solcher Art Berichte sollte es hier ruhig mehr geben. ;) Vorallem, dass es diesmal auch ein Test-Audiofile gibt!

    Ich suche schon seit längeren ein gescheites USB Mikrofon, habe aber bis heute noch keins gefunden, dass ich auch bereit wäre zu bezahlen. =/

2 Pingbacks

  1. [...] Skypen oder für ein zünftiges Hangout braucht man also noch ein vernünftiges Mikrofon wie das Samson USB Meteor Mic. Das sorgt auch am anderen Ende der Leitung für einen vernünftigen Klang. Natürlich ist das [...]

  2. [...] Wir müssen uns wohl noch ein paar Monate gedulden, bis das USB-Mikrofon Nessie auf den Markt kommt. Dann könnte es aber eine ernstzunehmende Alternative zum Samson Meteor Mic darstellen. Das wäre ansonsten meine Empfehlung für preisgünstige und gute Aufnahmen am Rechner, ein kleiner Test des Meteor Mic findet sich hier. [...]

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen.

* Pflichtfelder