Sony Microvault Style USB-Stick im Test:
Designflunder mit Flackerlicht

Sony hat mit den Microvault Style USB-Sticks Speicher-Glühwürmchen auf den Markt gebracht. Sehen die neuen Datenspeicher nur schick aus oder haben sie Vor-, bzw. Nachteile, die sich erst im Alltag zeigen?

Sony MicroVault Style mit LED und Befestigung

Sony MicroVault Style mit LED und Befestigung

Sonys neue Microvault Style USB-Sticks hatten wir hier vor kurzem vorgestellt. Jetzt konnten wir einen auf Bits und Bytes testen.

Eins fällt beim Microvault Style von Sony sofort auf: Der 4,6 mm flache USB-Stick wiegt so gut wie nichts. Das liegt unter anderem daran, dass sein Gehäuse aus ziemlich dünnem Kunststoff ist. Einen besonders soliden Eindruck macht er nicht.

Aber dafür sieht er gut aus und ist – wie gesagt – federleicht. Und laut Sony braucht er keine Schutzkappe, weil seine Kontakte durch eben diese dünne Kunststoffhaut bestens geschützt sind. Das ist schon mal praktisch – genau wie das grüne Licht, das von allen Seiten gut sichtbar ist und durch sein Flackern anzeigt, dass Daten zwischen Microvault Style und Rechner ausgetauscht werden.

Wie schnell das passiert, haben wir natürlich auch getestet.

Sony Microvault Style USB-Stick im Test: Designflunder mit Flackerlicht
Sony MicroVault Style SchreibgeschwindigkeitSony MicroVault LesegeschwindigkeitSony MicroVault Style mit LED und BefestigungSony MicroVault Style am Rechner
Sony MicroVault Style 4 GBSony MicroVault Style 4 GB am RechnerSony MicroVault Style - flexibel

Eins gleich vorweg: so rasend schnell ist der Microvault Style nicht – jedenfalls nicht die 4GB-Version, die ich zum Testen hatte. Eventuell legt der Stick mit 32 GB ein flotteres Tempo vor, das wäre bei der Datenmenge jedenfalls wünschenswert.

Mein 4GB-Modell erreichte im Schnitt gute 16 MB/s Lesegeschwindigkeit, mit einem Spitzenwert von 17,9. Beim Schreiben allerdings sind es im Schnitt nur 6,3 MB/s, und der höchste Wert liegt bei 6,5 MB/s. Da dauert es dann schon mal knapp 9 Minuten, eine ca 3 GB große Datei auf den Microvault Style zu schieben. Das Runterladen ist dann in knapp 3 Minuten erledigt.

Sony MicroVault Lesegeschwindigkeit

Sony MicroVault Lesegeschwindigkeit

Die beiliegende Software zur Rettung versehentlich gelöschter Dateien konnte ich als Mac-User leider nicht ausprobieren. Aber die Hardware – also der Microvault Style als solcher – ist auch ohne völlig ok. Es ist ein kleiner, schmaler, sehr leichter USB-Stick, der ohne Kappe auskommt und Aktivität durch ein gut sichtbares Licht anzeigt. Er wirkt durch die Kunststoffhülle zwar nicht sonderlich stabil, kann aber wegen seiner flachen Bauart gut ins Portemonnaie gesteckt oder am Schlüsselbund getragen werden.

 

Frank Müller

Frank Müller ist Vater von 4 Töchtern (mit 1 Frau) und vielseitig interessierter Mac-Nerd, der auch Linux nicht abgeneigt ist. Er arbeitet hauptberuflich als Creative Director und Werbetexter und bloggt ab und zu.

Mehr lesen

Sony Bluetooth Speaker BSP60: Rollender Lautsprecher mit Sprachsteuerung

12.3.2015, 2 KommentareSony Bluetooth Speaker BSP60:
Rollender Lautsprecher mit Sprachsteuerung

Sony spendierte dem BSP60 nicht wirklich einen schönen Namen, doch verbirgt sich hinter dem Bluetooth-Speaker ein interessantes Produkt für die moderne Wohnung. Denn wer möchte, kann mit der zehn Zentimeter kleinen "Kuller" sprechen.

25.1.2015, 4 KommentareSony Xperia Z3 im Test 3/3:
Der gute Klang

24.1.2015, 2 KommentareSony Xperia Z3 im Test 2/3:
Vandalöse Fotografie und Lade-Tücken

5.4.2015, 3 KommentareLeef iBridge ausprobiert:
Praktischer USB-Stick als Speichererweiterung für iPhone, iPad und Co.

iBridge von Leef ist ein USB-Stick, der am anderen Ende mit einem Lightning-Stecker für aktuelle iOS-Geräte wie iPhone und iPad ausgestattet ist. Raffiniert ist auch die gebogene Form. Wir haben ausprobiert, wie gut sich der Stick als Speichererweiterung einsetzen lässt

LyveHome: Ehemaliger Apple-Manager stellt den wohl ungewöhnlichsten digitalen Bilderrahmen der Welt vor

28.4.2014, 5 KommentareLyveHome:
Ehemaliger Apple-Manager stellt den wohl ungewöhnlichsten digitalen Bilderrahmen der Welt vor

Nein nein nein, das ist nicht bloß ein digitaler Bilderrahmen! Diese Bezeichnung zumindest wäre eine Beleidigung für den früheren Apple-Manager Tim Bucher. Seine Kiste LyveHome erfüllt zwar genau diese Funktion, soll aber natürlich mehr sein: ein digitales Gedächtnis für alle Bilder und Videos. Teuer genug dafür zumindest ist sie.

ODrive: Bis zu 192 GB mehr Speicher für Smartphones und Tablets

3.2.2014, 4 KommentareODrive:
Bis zu 192 GB mehr Speicher für Smartphones und Tablets

ODrive ist ein kleiner Kartenleser für bis zu drei Micro-SD-Karten, der als externes Laufwerk für Mobilgeräte dienen soll. Nicht nur für Android-Tablets und Smartphones, sondern auch für Apple-Geräte mit Lightning-Anschluss

SanDisk iXpand Flash Drive: Mehr Speicher für iPhone, iPad und Co.

25.5.2015, 0 KommentareSanDisk iXpand Flash Drive:
Mehr Speicher für iPhone, iPad und Co.

SanDisk stellt einen neuen USB-Stick vor, der in Kombination mit der passenden App als Speichererweiterung für iPhone, iPad und Co. dient. Der SanDisk iXpand Flash Drive verfügt über einen Lightning-Stecker am flexiblen Kurzkabel und ist in Kapazitäten von 16 GB bis 128 GB erhältlich. Wir haben die kleinste version ausprobiert

25.4.2015, 2 KommentareLexar Jump Drive P20:
USB-3.0-Stick - schön, schnell und stabil

Lexar hat mit seinem Jump Drive P20 einen USB-3.0-Stick im Programm, der gut aussieht, richtig schnelle Lese- und Schreibgeschwindigkeiten bietet und durch eine Gehäuserückseite aus Metall auch ziemlich stabil ist. Der Stecker kann zum Transport in das Gehäuse eingezogen werden. Wir haben die Version mit 64 GB ausprobiert

R2-D2 USB-Stick 8GB: Möge der USB-Stick mit dir sein!

19.4.2015, 0 KommentareR2-D2 USB-Stick 8GB:
Möge der USB-Stick mit dir sein!

„Star Wars“ war noch nie wirklich out, aber derzeit erlebt die Weltraum-Saga dank der neuen Trailer zum kommenden Film „Das Erwachen der Macht“ wieder einen neuen Hype. Ganz passend dazu gibt es derzeit bei Tchibo einen USB-Stick im R2-D2-Design zum reduzierten Preis. Der Kauf lohnt sich.

2 Kommentare

  1. und wie teuer ist der stick?

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen.

* Pflichtfelder

  • Sponsoren:


  • Neueste Artikel

  • Newsletter

    Jeden Freitag stellen wir für euch die sieben spannendsten Gadgets und Artikel der Woche zusammen.

    Pflichtfelder
    OK
    Bitte füllen Sie das Feld "E-Mail-Adresse" aus.
    Bitte treffen Sie eine Wahl im Feld "Auswahl".
    OK
    Bitte geben Sie Ihren Vornamen ein.
    OK
    Bitte geben Sie Ihren Nachnamen ein.
  • Neueste Tests