Alesis Q25 USB-Keyboard Controller:
Zwei Oktaven für den Hit

Alesis Q25 bietet nur zwei Oktaven physischer Tasten, aber für die 25 Tasten auch Anschlagdynamik, Radsteuerung für Pitch und Modulation und Stromversorgung via USB.

Mitte der neunziger Jahre begann die Digitalisierung auch im Konsumentenbereich auf Sektoren jenseits des PC überzugreifen: Ich war begeistert von der ersten Digitalkamera von Logitech, die aussah wie ein Stück menschlichen Hüftknochens mit Linse, Handscannern und den mannigfaltigen Musikunstrumenten mit Midi-Anschluss.

Heute ist dieser physisch dem USB gewichen und bei mir nach der Anschaffung eines Casio-Keyboards die Hoffnung auf eine Musikkarriere der Erkenntnis, dass man noch immer Klavierspielen können sollte, wenn man Tasten bedienen will, auf denen keine Buchstaben stehen.

Für alle, die diese kleine Voraussetzung erfüllen, gibts jetzt von Alesi einen preiswerten MIDI/USB-Keyboard-Controller, den Q25:

Ich hab zwar immer noch nicht viel mehr übers Musikmachen gelernt, aber ich bin inzwischen auch von Leuten, die beruflich was ganz anderes machen, überzeugt worden, dass 8 oder 16 digitale Spuren, Kenntnisse der Gitarre oder des Keyboards und vielleicht eine gute Stimme für erstaunliche Resultate reichen. Was etwa mein Kollege Mathias so an hitverdächtigem Freizeitstoff und Internet-Jam-Sessions hinlegt, wäre wohl zu Analogzeiten direkt auf einen Plattenvertrag zugeschrammt.

Nun denn – Mein Keyboard habe ich längst verschenkt, ich versuchs wieder mit Fotografie und überlass das Musikgeschäft denen, die dort was können.

Aber solche kleinen Geräte wie das USB-Keyboard von Alesi machen immer wieder Lust, es doch noch mal mit Klavierstunden zu versuchen. Das Q25 hat mit zwei Oktaven in Tastenform und einen hintergrundbeleuchgteten Schalter für mehr. Pitch- und Modulationswheel und ein frei zuweisbarer Volume/Data-Fader sorgen für Flexibilität des Keyboards, und Leute wie Matze wissen jetzt wohl, was das heisst.

Das Q25 wird via USB angeschlossen und bezieht darüber auch den nötigen Saft, bringt aber auch ein Netzteil mit und kann somit unabhängig als Midi-Controller ohne PC genutzt werden. Einen Pedaleingang hat das Keyboard auch, und eine Treiberinstallation ist nicht nötig.

Das Freizeitmusikstudio für Leute, die mal Klavierstunden genossen haben, kostet knapp 100 Euro.

 

Mehr lesen

Sinister: Modularer und ultra-flexibler Game-Controller

28.2.2014, 0 KommentareSinister:
Modularer und ultra-flexibler Game-Controller

Eine neue Art, Spiele zu steuern - das verspricht Sinister. Auf den ersten Blick wirkt die Idee von Tivitas Interactive schon recht freakig. Was steckt hinter dem individualisierbaren Controller?

The Cross Plane: Gaming-Controller mit integriertem Bildschirm für PC und Konsolen

9.9.2013, 0 KommentareThe Cross Plane:
Gaming-Controller mit integriertem Bildschirm für PC und Konsolen

Ein Controller ähnlich dem Wii U-Gamepad für PC, Xbox 360, PS3 und Ouya? Klingt nach einem praktischen Gadget für Gamer, oder?

Headflat: Seltsame Kopfhalterung verspricht neuartige Smartphone-Kontrolle

1.4.2013, 5 KommentareHeadflat:
Seltsame Kopfhalterung verspricht neuartige Smartphone-Kontrolle

Eine neue Erfahrung könnte Headflap vermutlich wirklich sein. Die Kopfhalterung für aktuelle Smartphones möchte schon in Kürze für verhältnismäßig wenig Geld ein gewisses Google Glass-Gefühl vermitteln. Und die Nutzungsmöglichkeiten von Android- oder iOS- Geräten erweitern.

Lazerwood Tastaturaufkleber für Apple-Tastaturen: Holz trifft Alu

15.11.2013, 2 KommentareLazerwood Tastaturaufkleber für Apple-Tastaturen:
Holz trifft Alu

Lazerwood macht das, was der Name sagt: Das Unternehmen versieht Holz mit einer Lasergravur. In diesem Fall handelt es sich um hölzerne Aufkleber für die Tasten von Apples Bluetooth-Tastatur.

Woody’s iPad Tray im Test: Ein Brett von einem iPad-Halter

26.3.2013, 0 KommentareWoody’s iPad Tray im Test:
Ein Brett von einem iPad-Halter

Woody’s iPad Tray ist ein Zubehörteil, das Apples Wireless Keyboard mit einem iPad oder anderen Tablet verbindet. Aus passgenau zugeschnittenem Nussbaumholz, in das eine Mulde für die Tastatur und ein Schlitz als Halterung für das iPad gefräst wurde.

Acht Projekte, ein Ziel: Endlich bequemer Schreiben auf Smartphone und Tablet

4.12.2012, 2 KommentareAcht Projekte, ein Ziel:
Endlich bequemer Schreiben auf Smartphone und Tablet

Eine virtuelle QWERTZ-Tastatur mit Vollständigungsfunktion und Autokorrektur ist heute standardmäßig auf den meisten Smartphones und Tablets eingestellt. Weil sich damit nicht besonders gut tippen lässt, gibt es verschiedenste Ansätze, das Problem zu lösen. Das Zeug zu einer echten Revolution hat allerdings nur einer.

Alec Smecher Schlagzeugtastatur: Ich trommel Dir ’ne Mail

30.10.2012, 0 KommentareAlec Smecher Schlagzeugtastatur:
Ich trommel Dir ’ne Mail

Wer kommt denn auf die Idee, sich ans Schlagzeug zu setzen, um eine Mail in den Rechner zu trommeln? Alec Smecher, Schlagzeuger der Elixxirs, fand den Gedanken amüsant und baute sich eine Konstruktion, die genau das möglich macht – mit Midi-Schnittstelle und selbstgeschriebenem Programm.

Misa Digital Guitar: Slowhand im 21. Jahrhundert

24.1.2010, 4 KommentareMisa Digital Guitar:
Slowhand im 21. Jahrhundert

Der Hersteller Misa hat seine ganz eigenen Vorstellungen von einer E-Gitarre, sie muss nämlich ein Touchpad besitzen. Beeindruckendes Video.

Calvin Harris: Der größte lebende MIDI-Controller der Welt

17.8.2009, 2 KommentareCalvin Harris:
Der größte lebende MIDI-Controller der Welt

Calvin Harris ist Sänger, wie es scheint musiziert er mit allem was ihm zur Verfügung steht.

Mogees: Alltagsgegenstände werden zu Musikinstrumenten

24.2.2014, 0 KommentareMogees:
Alltagsgegenstände werden zu Musikinstrumenten

Die Heizung, die Kaffeetasse, der Bleistift, die Fensterscheibe – geht es nach den Schöpfern von Mogees, kann alles auf dieser Welt zu einem Musikinstrument werden. Möglich machen dies ein Mikrofon und ein Smartphone.

Ototo: Aus allen Dingen Musikinstrumente basteln

5.2.2014, 0 KommentareOtoto:
Aus allen Dingen Musikinstrumente basteln

Ein Stück Holz aus dem Wald? Vielleicht ein Pappkarton? Oder doch lieber die Gurke? Mit Ototo wird nahezu alles, was man so herumliegen haben könnte, zu einem Musikinstrument.

Drumpants: Wenn die Hose zum Instrument wird

17.12.2013, 0 KommentareDrumpants:
Wenn die Hose zum Instrument wird

Ein Drummer hat gegenüber seinen Bandkollegen einen großen Nachteil: Er kann sein Instrument nicht mal so eben mitnehmen und aufbauen, wenn ihm gerade danach ist. Beim spontanen Jammen mit der Band ist er außen vor. "Drumpants" wollen das ändern und machen aus einem Kleidungsstück ein Instrument.

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder