Verbatim Clip Its:
Büroklammer wird digital

Verbatim Clip Its sind kleine, flache USB-Sticks in 2 GB und 4 GB, die mit einer Klammer versehen sind und als Weiterentwicklung von Büroklammer und Post It analoge mit digitalen Daten verbinden sollen.

Verbatim Clip It am Rechner

Verbatim Clip It am Rechner

Verbatim Clip Its (Affiliate-Link) heißen die neuen USB-Sticks von Verbatim, und der Name ist Programm. Die flachen und günstigen USB-Sticks, die mit mit dem Red Dot Design Award 2010 ausgezeichnet wurden, sollen so universelle Verwendung finden wie unsere geliebten analogen Post Its.

Die flachen und leuchtend bunten Clip Its sind mit einer Klammer versehen, so dass man sie leicht an Dokumente heften kann, zum Beispiel an den Ausdruck des Manuskripts, das sich auf dem Clip it befindet. Die perfekte Kombination aus Büroklammer und (sehr umfangreichem) Post It.

Verbatim Clip It - bunte Datenträger
Verbatim Clip It in VerpackungVerbatim Clip it im PortemonnaieVerbatim Clip It an AktenVerbatim Clip It am Rechner
Verbatim Clip It am RechnerVerbatim Clip ItVerbatim Clip It - vielfarbigVerbatim Clip It  - bunt

Natürlich sind Verbatim Clip Its noch ein wenig zu teuer, um sie so sorglos zu verteilen wie diese beiden analogen Vorbilder. Aber mit Preisen ab 6,99 Pfund (rund 8 Euro) reißen sie auch kein gar zu großes Loch in die Haushaltskasse.

Verbatim Clip It - bunt

Verbatim Clip It - bunt

Allerdings bin ich auf der Suche nach einer Bestellmöglichkeit schier verzweifelt. Entweder Ihr investiert mehr Zeit als es mir möglich war oder ihr wartet auf unser regelmäßiges „Jetzt verfügbar“-Posting. Dann erfahrt Ihr auch, wann und wo es die praktischen Verbatim Clip Its in schwarz, weiß, gelb, grün, pink, blau und orange zu bestellen gibt – Hier: Verbatim Clip Its (Affiliate-Link)

via Pressemeldung

 

Frank Müller

Frank Müller ist Vater von 4 Töchtern (mit 1 Frau) und vielseitig interessierter Mac-Nerd, der auch Linux nicht abgeneigt ist. Er arbeitet hauptberuflich als Creative Director und Werbetexter und bloggt ab und zu.

Mehr lesen

Bulbing: LED-Leuchte mit 3D Effekt als leuchtendes Design-Vorbild

29.11.2014, 3 KommentareBulbing:
LED-Leuchte mit 3D Effekt als leuchtendes Design-Vorbild

Bulbing ist ein LED-Lichtobjekt, das aussieht wie das Drahtgittermodell einer riesigen Glühbirne. Schaut man jedoch genauer hin, bemerkt man: die scheinbar dreidimensionale Lichtskulptur ist ganz flach. Wunderbar schlichtes Design, bei dem man zweimal hinsehen muss. Das lässt die Augen von Ästheten strahlen.

Powerlace: Schuhe schnüren ohne Hände

20.11.2014, 2 KommentarePowerlace:
Schuhe schnüren ohne Hände

Powerlace ist ein System zum automatischen, freihändigen Schuhe schnüren. Es soll ohne Batterien, Akkus oder Motoren funktionere, allein durch das Gewicht des Anwenders. Auf Kickstarter sammeln die Entwickler Geld für die Finanzierung der Produktion.

Swissvoice L7: DECT-Telefon mit Interkom-Funktion, Fulleco-Modus und Retro-Design.

30.10.2014, 0 KommentareSwissvoice L7:
DECT-Telefon mit Interkom-Funktion, Fulleco-Modus und Retro-Design.

Das DECT-Telefon Swissvoice L7 fällt auf. Durch sein Retro-Design und die aufrechte Haltung. Das L-förmige Telefon steht auf seiner Ladeschale und auf seinem Standfuß, so dass es immer gut zu sehen ist. Neben seinem ungewöhnlichen Design mit Retro-Charme hat es auch einige technische Finessen zu bieten: einen strahlungsarmen Fulleco-Modus und die Funktion einer Gegensprechanlage mit der Basisstation.

LyveHome: Ehemaliger Apple-Manager stellt den wohl ungewöhnlichsten digitalen Bilderrahmen der Welt vor

28.4.2014, 5 KommentareLyveHome:
Ehemaliger Apple-Manager stellt den wohl ungewöhnlichsten digitalen Bilderrahmen der Welt vor

Nein nein nein, das ist nicht bloß ein digitaler Bilderrahmen! Diese Bezeichnung zumindest wäre eine Beleidigung für den früheren Apple-Manager Tim Bucher. Seine Kiste LyveHome erfüllt zwar genau diese Funktion, soll aber natürlich mehr sein: ein digitales Gedächtnis für alle Bilder und Videos. Teuer genug dafür zumindest ist sie.

ODrive: Bis zu 192 GB mehr Speicher für Smartphones und Tablets

3.2.2014, 4 KommentareODrive:
Bis zu 192 GB mehr Speicher für Smartphones und Tablets

ODrive ist ein kleiner Kartenleser für bis zu drei Micro-SD-Karten, der als externes Laufwerk für Mobilgeräte dienen soll. Nicht nur für Android-Tablets und Smartphones, sondern auch für Apple-Geräte mit Lightning-Anschluss

SanDisk Connect Wireless Flash Drive: Kabellose Speichererweiterung für iOS, Android und Kindle Fire

29.1.2014, 2 KommentareSanDisk Connect Wireless Flash Drive:
Kabellose Speichererweiterung für iOS, Android und Kindle Fire

Sandisk Connect Wireless Flash Drive ist ein Micro-SD-Kartenleser mit integriertem WLAN-Modul, verpackt in Form eines USB-Sticks. Wir haben ihn ausprobiert

SanDisk Ultra Fit USB-Stick 3.0: Schneller Speicherzwerg

26.11.2014, 0 KommentareSanDisk Ultra Fit USB-Stick 3.0:
Schneller Speicherzwerg

SanDisk Ultra Fit ist ein USB-3.0-Stick, der dadurch auffällt, dass er nicht auffällt. Er ist nicht viel größer als der USB-Stecker selbst und steht gerade so weit aus dem USB-Schacht, dass man ihn mit den Fingerspitzen greifen und herausziehen kann. Wir haben ihn ausprobiert.

PK Paris K\'3: Winziger USB-3.0-Stick funktioniert auch mit Android

1.10.2014, 1 KommentarePK Paris K'3:
Winziger USB-3.0-Stick funktioniert auch mit Android

PK Paris hat einen neuen USB-Stick mit dem Namen K'3 im Programm. Das Besondere des USB-3.0-Winzlings: Am anderen Ende verbirgt sich unter einer Kappe ein Micro-USB-Stecker. Dadurch kann man ihn direkt mit Android-Geräten koppeln. Unterstützen diese OTG, können Sie auf die Inhalte des PK Paris K'3 zugreifen

Brinell private Cloud: Edle kabellose Speichererweiterung für Tablets, Smartphones und Rechner

31.7.2014, 0 KommentareBrinell private Cloud:
Edle kabellose Speichererweiterung für Tablets, Smartphones und Rechner

Das Karlsruher Unternehmen Brinell erweitert seine Produktlinie von edlen Festplatten und USB-Sticks um eine sogenannte Private Cloud, eine kabellose Speichererweiterung für WiFi-fähige Geräte. Dabei handelt es sich um einen WLAN-Hotspot mit abnehmbaren USB-Stick und Powerakku

5 Kommentare

  1. Naja um es wie ein Post It zu verwenden wären 8 Euro pro Stück wirklich ein wenig teuer. Was anderes wäre es, wenn man diesen dann auch wieder zurück bekommt, wenn man zu Zweit an etwas arbeitet zum Beispiel.

  2. Über so eine Möglichkeit habe ich grad gestern nachgedacht: ein Speichermedium zum Weitergeben zum Preis einer Diskette. Es müssen auch nicht mehrere GBs Kapazität sein, 128-256mb reichen völlig aus.

  3. Das Du keine Bestellmöglichkeit gefunden hast lag wahrscheinlich daran, dass Du die exakte Bezeichnung nicht wußtest. Dieses schnukelige, bunte Teil nennt sich “Store ‘n’ Go Clip-it USB Drive”
    Wenn Du danach googlest, findest Du auch die Adressen wo man das Teil erwerben kann!

    • @P, auch mit dem erweiterten Produktnamen spuckt zum Beispiel Amazon keine Ergebnisse aus.

      Dass ich nichts gefunden habe liegt eher daran, dass das Produkt erst ab Oktober bei uns erhältlich ist. Das ist jedenfalls die Auskunft der Pressestelle, an die ich mich dann gewandt habe.

      Ich konnte aber schon einen Clip It ergattern und schreibe in den nächsten Tagen einen kleinen Testbericht.

2 Pingbacks

  1. [...] Büroklammer wird digital Schick sehen die Dinger ja aus, aber einen Nutzen sehe ich nicht ernsthaft. Ich bezweifle dass es [...]

  2. [...] Clip-Its – ziemlich flach Erst vor kurzem haben wir Verbatims Store’n’go Clip-Its vorgestellt. Die Frage ist: sind die kleinen Clip-Its wirklich perfekt dazu geeignet, die digitale [...]

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen.

* Pflichtfelder