Sony DR-GA500:
Luftiger Kopfhörer mit Raumklang

Das Gamingheadset DR-GA500 von Sony soll mit 7.1 Surround-Sound jedem Spieler einen taktischen Vorteil bieten.

Sony DR-GA500

Sony DR-GA500

Terroristen sind über das ganze Gebäude verteilt. Nur mit einer schallgedämpften MP bewaffnet, schleicht der Special Agent sich ins Foyer, lauscht den verräterischen Geräuschen seiner Kontrahenten und ortet genau ihre Position. Möglich macht dies der Sony DR-GA500 (Affiliate-Link) Kopfhörer mit 7.1 Klang, und brüstet sich mit diesem ultimativen Vorteil.

Die Werbebotschaft Sonys sieht überzeugend und ein erster Blick ins Datenblatt vielversprechend aus. Da ist von 7.1 digitalem Surround-Prozessor die Rede, Dolby ProLogic IIx, einem 40mm Durchmesser für herausragenden Klang und einer Mikrofon Mute-Taste. Damit nicht genug, der DSP ist in der Lage, die Lautstärke automatisch zu normalisieren, um leise Passagen anzuheben und laute zu dämpfen. Mit dem FPS-Modus würden Spiele noch besser zur Geltung kommen.

Doch hinter den Kulissen bietet sich ein anderes Bild: Zwar kann die schwarze Box, ein externer DSP, sowohl aus alten Dolby Surround Aufnahmen, wie auch aus Dolby Digital und DTS ein Dolby ProLogic IIx-Signal erzeugen, doch der Kopfhörer wird anschließend mit einem virtuellen Surround beschallt. Also pro Ohrmuschel genau ein echter Kanal. Den aufbereiteten Klang soll die Sony Virtual Phones Technologie (VPT) verbessern – für ein echtes drei-dimensionales Raumgefühl.

In diesem Moment sollte man skeptisch werden. Dolby ProLogic IIx ist ein sehr ausgeklügeltes System. Auch VPT ist sicherlich keine schlechte Sache. Doch 7.1 aus einem 2.0 Set hören zu können, das sollte man kritisch testen. Sony ist da allerdings nicht der einzige Hersteller.

Vorteilhaft gegenüber echten 5.1 Headsets: Das Gewicht ist geringer. In punkto Tragekomfort und Design läßt Sony nämlich nichts anbrennen, mit dem sogenannten “Triple Enfolding Design” erreicht Sony eine bessere Ventilation an den Ohren und ein optisch ansprechendes Design.

Tolles Design, guter Tragekomfort und bestimmt ein guter Stereo-Klang sprechen für den DR-GA500. Ob der Raumklang da mithält, werden wir einem Test herausfinden müssen. Warum die “ultimative Waffe” den Spieler dazu bringt, vier Kugeln auf drei Gegner abzufeuern, ist mir allerdings schleierhaft.

Der Sony DR-GA500 (Affiliate-Link) kostet rund 130 Euro.

 

Mehr lesen

Teufel Cinebar 21: Ton im Querformat

21.2.2012, 0 KommentareTeufel Cinebar 21:
Ton im Querformat

Meist ist der neue Flachbildschirm genauso flach wie sein Ton. Teufels neue Cinebar 21 verspricht Abhilfe und will in Form eines 2.1-Systems dem Ton von Flachbildschirmen zu Volumen und Räumlichkeit verhelfen.

LG GM 205: Handy mit Dolby und Bass

4.2.2010, 1 KommentareLG GM 205:
Handy mit Dolby und Bass

Das koreanische Unternehmen LG bringt das erste Handy mit 2.1 Lautsprechersystem und Dolby Mobile-Sound auf den Markt.

Addon SoundBase G3 für Notebooks: Raumsparender Raumklang

20.9.2009, 3 KommentareAddon SoundBase G3 für Notebooks:
Raumsparender Raumklang

Addon integriert in das Notebook-Audiosystem SoundBase G3 sechs Lautsprecher für ein umfassendes Raumerlebnis.

Snail Games:Spielkonsole und Gaming-Smartphone mit Android. Ob das was wird?

11.1.2015, 1 KommentareSnail Games:Spielkonsole und Gaming-Smartphone mit Android. Ob das was wird?

Eine neue Spielkonsole und Handheld-Spielemaschine aus China? Was vielleicht nach weiteren Billig-Klonen klingt, könnte doch deutlich interessanter sein. Denn das Unternehmen Snail Games meint es mit der OBox und dem W3D ernst.

G-Pack: Clevere Lösung versteckt den PC im Wohnzimmer

7.10.2014, 2 KommentareG-Pack:
Clevere Lösung versteckt den PC im Wohnzimmer

Einen flotten Gaming-Rechner unauffällig im Wohnzimmer verstecken - G-Pack macht es möglich.

Alienware Area 51: Seltsames Design trifft auf edlen Gaming-Rechner

2.9.2014, 5 KommentareAlienware Area 51:
Seltsames Design trifft auf edlen Gaming-Rechner

Es muss nicht immer das 08/15-Towergehäuse sein. Das dachten sich offenbar auch die Verantwortlichen beim PC-Hersteller Alienware. Herausgekommen ist das 2014er-Modell der hauseigenen Area-51-Reihe. Der Komplett-PC richtet sich an ambitionierte Gamer, die sich ein unkonventionelles Design wünschen.

21.6.2015, 6 KommentareBose QC25 im Test:
Geschlossenes System plus Geräuschunterdrückung

2.4.2015, 0 KommentareArctic P324 BT im Test:
Leichtes Bluetooth-Headset für die Fitneß

Blue Microphones Mo-Fi Headphones: Solide Kopfhörer mit ungewöhnlichem Look und integriertem Verstärker

14.3.2015, 0 KommentareBlue Microphones Mo-Fi Headphones:
Solide Kopfhörer mit ungewöhnlichem Look und integriertem Verstärker

Blue Microphones ist ein us-amerikanisches Unternehmen, das seit seiner Gründung 1995 vor allem - der Name lässt es vermuten - Mikrofone produziert hat. Mit den MoFi Headphones betritt der Hersteller neues Terrain. Die Kopfhörer sollen vor allem für Nutzer mobiler Geräte HiFi bieten. Wir haben sie ausprobiert

Sony Bluetooth Speaker BSP60: Rollender Lautsprecher mit Sprachsteuerung

12.3.2015, 2 KommentareSony Bluetooth Speaker BSP60:
Rollender Lautsprecher mit Sprachsteuerung

Sony spendierte dem BSP60 nicht wirklich einen schönen Namen, doch verbirgt sich hinter dem Bluetooth-Speaker ein interessantes Produkt für die moderne Wohnung. Denn wer möchte, kann mit der zehn Zentimeter kleinen "Kuller" sprechen.

25.1.2015, 4 KommentareSony Xperia Z3 im Test 3/3:
Der gute Klang

24.1.2015, 2 KommentareSony Xperia Z3 im Test 2/3:
Vandalöse Fotografie und Lade-Tücken

Ein Pingback

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen.

* Pflichtfelder

  • Sponsoren:


  • Neueste Artikel

  • Newsletter

    Jeden Freitag stellen wir für euch die sieben spannendsten Gadgets und Artikel der Woche zusammen.

    Pflichtfelder
    OK
    Bitte füllen Sie das Feld "E-Mail-Adresse" aus.
    Bitte treffen Sie eine Wahl im Feld "Auswahl".
    OK
    Bitte geben Sie Ihren Vornamen ein.
    OK
    Bitte geben Sie Ihren Nachnamen ein.
  • Neueste Tests