Panasonic HDC-SDT750:
3D-Aufnahmen für Jedermann

Panasonic stellt den ersten 3D Consumer Camcorder vor, der die Raumwirkung durch eine Vorsatzlinse erzeugt.

Panasonic HDC-SDT750 - Zeichnet 3D-Filme in Full-HD auf (Bild: Panasonic)

Panasonic HDC-SDT750 - Zeichnet 3D-Filme in Full-HD auf (Bild: Panasonic)

3D ist in aller Munde, jeder will dabei sein, selbst der veritable Nachfolger des GameBoy, die Nintentdo 3DS mischt hier mit. Doch wie gelangt man zu 3D-Filmmaterial? Manche Filmer in Hollywood setzen auf Technologie von Panasonic, und genau dieselbe, so die Werbebotschaft, steckt auch in der neuen HDC-SDT750.

Die Ausstattungsliste ist lang und beeindruckend, genauso wie der Preis, der laut Slashgear in den USA um die 1100 Euro betragen soll – für Europa ist noch kein Preis festgesetzt worden.

Das 3D-Material wird durch die Vorsatz-Linse im “Side-by-Side”-Verfahren aufgenommen, je eine Bildhälfte zeichnet mit 960*1080 Pixeln im AVCHD-Format auf – dies soll eine hohe Kompatibilität zum Blu-ray Format garantieren – macht aber auch Abspielgeräte mit genau dieser Technologie vonnöten.

Wer dagegen beim Neukauf nur auf die Zukunft setzt, zu Hause aber keine 3D-fähige Hardware stehen hat, läßt die Vorsatzlinse weg und erreicht auch bei schlechten Lichtverhältnissen gute Ergebnisse. Verantwortlich dafür ist das 3MOS-System, welches 7,59 Millionen effektive Pixel aufnimmt. Dabei werden die drei Primärfarben (Rot, Grün, Blau) einzeln verarbeitet. Die Full-HD Auflösung zeichnet der Panasonic mit 50 Vollbildern unterstützt von einem optischen und elektronischen Bildstabilisator auf.

Ohne ein gutes Objektiv nutzt auch die beste Elektronik nichts. So vertraut Panasonic auf ein Leica Dicomar Objektiv mit 1,5 Lichtstärke bei 46mm Durchmesser, bzw. 3,2 bei Einsatz der Vorsatzlinse. Viele weitere Funktionen bereichern die Liste, wie Zeitraffer, High-Speed-Aufnahmen mit 60 Bildern pro Sekunde bei 2,1 Megapixeln und vieles mehr.

Die volle Liste kann man direkt bei Panasonic einsehen.

Den Panasonic HDC-SDT750 (Affiliate-Link) kann man inzwischen auch schon käuflich erwerben.

 

Mehr lesen

Bulbing: LED-Leuchte mit 3D Effekt als leuchtendes Design-Vorbild

29.11.2014, 3 KommentareBulbing:
LED-Leuchte mit 3D Effekt als leuchtendes Design-Vorbild

Bulbing ist ein LED-Lichtobjekt, das aussieht wie das Drahtgittermodell einer riesigen Glühbirne. Schaut man jedoch genauer hin, bemerkt man: die scheinbar dreidimensionale Lichtskulptur ist ganz flach. Wunderbar schlichtes Design, bei dem man zweimal hinsehen muss. Das lässt die Augen von Ästheten strahlen.

Kinofilm \

8.10.2013, 9 KommentareKinofilm "Gravity":
Warum ich hoffe, dass das 3D-Kino überleben wird

Der große 3D-Boom in der Unterhaltungsindustrie ist abgeebbt. Im Kino schlägt die Technik ihre letzte Schlacht - und wird hoffentlich siegreich hervor gehen.

Digitales Fernglas Sony DEV-50V: Fern sehen und aufnehmen

29.4.2013, 3 KommentareDigitales Fernglas Sony DEV-50V:
Fern sehen und aufnehmen

Ferngläser sind bislang meist rein optische Produkte - von Nachtsichtgeräten einmal abgesehen. Sony bringt nun ein digitales Fernglas auf den Markt, das von allem etwas hat: Feldstecher, Nachtsichtgerät, Video- und Fotokamera. Und das bei Bedarf auch noch in 3D.

Denon DBT-3313UD Universal Disc Player: Gut getaktet

1.10.2012, 0 KommentareDenon DBT-3313UD Universal Disc Player:
Gut getaktet

Ein neuer Universal Disc Player von Denon ergänzt den gerade vorgestellten AV-Receiver AVR-3313. Im Zusammenspiel beider Geräte will die Denon Link HD-Technologie den perfekten Ton realisieren.

Ikea Uppleva im Test (1): Billy-TV aufgebaut und reingeschaut

12.7.2012, 5 KommentareIkea Uppleva im Test (1):
Billy-TV aufgebaut und reingeschaut

Ikea wagt sich auf neues Terrain und verkauft nun auch Fernseher. In Kombination mit einem Soundsystem und integriertem Blu-ray-Player soll netzwerktaugliche SmartTV nun im Kurztest zeigen was es kann.

Marantz SR5007 und UD5007: Zwei auf einen Streich

5.7.2012, 0 KommentareMarantz SR5007 und UD5007:
Zwei auf einen Streich

Marantz bringt brandneu ein aufeinander abgestimmtes Hi-Fi-Paar auf den heiß umkämpften Heimkino-Markt, bestehend aus dem 7.2-AV-Receiver SR5007 und dem Universal-Disc-Player UD5007.

JVC GZ-R15 Camcorder im Test: Wasser marsch!

30.9.2014, 1 KommentareJVC GZ-R15 Camcorder im Test:
Wasser marsch!

Camcorder verlieren aktuell gegenüber Fotokameras mit Videofunktion und Actioncams. Sie sind nur bedingt urlaubstauglich. Mit den Everio-Camcordern füllt JVC diese Lücke mit interessanten Geräten zu einem akzeptablen Preis. neuerdings.com hat den JVC GZ-R15 getestet.

Actioncam Somikon DV-82.aqua im Test: Schwimmt, taucht und fährt Rad

8.10.2012, 5 KommentareActioncam Somikon DV-82.aqua im Test:
Schwimmt, taucht und fährt Rad

Eine Videokamera ohne Monitor, aber mit Laserpointer? Wozu soll das denn gut sein? Für Rad- und Unterwasseraufnahmen, sagt der Hersteller.

Panasonic HD-Camcorder HC-X909 im Test (5/5): Wie kommt das Video aus dem Gerät?

14.9.2012, 0 KommentarePanasonic HD-Camcorder HC-X909 im Test (5/5):
Wie kommt das Video aus dem Gerät?

Nun hat man schöne HD-Videos gedreht, doch wie bekommt man die jetzt aus dem Gerät? Man will sie ja nicht immer nur vom Camcorder abspielen! Der Panasonic HD-Camcorder HC-X909 bietet da viele Möglichkeiten.

MycroCam 720HD: Streichholzschachtelgroße HD-Videokamera

20.4.2012, 4 KommentareMycroCam 720HD:
Streichholzschachtelgroße HD-Videokamera

MycroCam 720HD ist eine winzige Kamera, die Videos mit einer Auflösung von 1280 x 720 Pixel aufnimmt. Dabei ist sie mit 5 x 3,2 x 1,2 cm noch etwas kleiner als eine normale Streichholzschachtel.

Sanyo VPC-CA102YL: HD-Videos auch unter Wasser

8.8.2010, 2 KommentareSanyo VPC-CA102YL:
HD-Videos auch unter Wasser

Der Sanyo HD-Camcorder VPC-CA102YL filmt in allen Lebenslagen zu Lande und auch im Wasser.

Sony AVCHD-Handycam mit Wechselobjektiv: Die Camcorder schlagen zurück

17.5.2010, 1 KommentareSony AVCHD-Handycam mit Wechselobjektiv:
Die Camcorder schlagen zurück

Sony stellt einen HD-Camcorder vor, der sich mit unterschiedlichen Optiken ausstatten lässt.

Panasonic HX-A500: 4K-Actioncam am Kopf

26.3.2014, 0 KommentarePanasonic HX-A500:
4K-Actioncam am Kopf

Als erste Actioncam ihrer Klasse kann die Panasonic HX-A500 4K-Videos mit 25 Bildern pro Sekunde (fps) aufnehmen. Durch ihre zweiteilige Bauart kann man beispielsweise das Objektiv an der Schläfe tragen, während sich das Aufnahmegerät in einem Case am Oberarm befindet.

Test Panasonic BluRay-Rekorder DIGA DMR-BST835: HDTV gucken und brennen

26.8.2013, 3 KommentareTest Panasonic BluRay-Rekorder DIGA DMR-BST835:
HDTV gucken und brennen

Was ist nicht so alles für HDTV-Genuss von Nöten: HD-Fernseher, Sat-HD-Empfänger, BluRay-Player - und dann noch etwas, um HDTV-Sendungen aufzuzeichnen! Ups, das gibt es ja gar nicht? Doch - und zwar alles in einem Gerät.

Panasonic HD-Camcorder HC-X909 im Test (5/5): Wie kommt das Video aus dem Gerät?

14.9.2012, 0 KommentarePanasonic HD-Camcorder HC-X909 im Test (5/5):
Wie kommt das Video aus dem Gerät?

Nun hat man schöne HD-Videos gedreht, doch wie bekommt man die jetzt aus dem Gerät? Man will sie ja nicht immer nur vom Camcorder abspielen! Der Panasonic HD-Camcorder HC-X909 bietet da viele Möglichkeiten.

Ein Kommentar

  1. ich habs doch gewusst, dass ich sowas schon einmal gesehen habe:

    The Only 3D Video Camcorder

    http://hammacher.com/Prod…rivals&catid=60

2 Pingbacks

  1. [...] Kamera soll dreidimensional sehen können. Das Wiederum hat Panasonic jetzt grade mit dem STC-750 Camcorder auf den Markt [...]

  2. [...] Filme lassen sich alle innerhalb einer Woche ansehen. Immerhin bringt Panasonic bald einen für Privatleute bezahlbaren 3D-Camcorder auf den Markt und wird die Spiele-Branche in ihrem Bereich für 3D-Inhalte [...]

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen.

* Pflichtfelder