Apple MacBook Air:
Neues Modell mit mehr Luft

Apple bastelt angeblich an einer neuen Version des MacBook Air, das deutlich kleiner sein soll.

MacBook Air - Neues Modell?

MacBook Air - Neues Modell?

Das MacBook Air ist dann mittlerweile auch schon über zwei Jahre auf dem Markt, ohne das Apple etwas an dem Rechner geändert hätte. Das wurde schon mehrfach gefordert, denn in Sachen Leistung und Preis ist es nicht mehr so weit her mit dem MacBook Air.

Dazu kommt, dass Apple bisher im Netbook-Segment nichts anbieten kann. Das iPad ist ein Tablet, darüber gibt es nur das 13 Zoll MacBook. Das neue Air soll dann auch dementsprechend ein 11.6-Zoll Display haben.

Das wäre für viele Interessenten ein Argument für einen Mac-Kauf. Statt eines designtechnisch eher langweiligen Netbooks, könnte man sich überlegen, etwas tiefer in die Tasche zu greifen, um sich ein neues MacBook Air zu kaufen. Der Trend zum Drittrechner ist ja durchaus da, und Apple könnte sich seinen Anteil schnappen.

Dem Vernehmen nach sollen die neuen Core i ULV Prozessoren eingesetzt werden, die viel Leistung bieten, den Akku aber schonen. Wenn Apple vielleicht dann auch noch einen USB-Anschluss mehr und einen wechselbaren Akku mit der neuen Generation vorstellt, wäre auch das auch sicher nicht schlecht. Angesichts der Aussage, dass das neue MacBook Air noch dünner sein soll, kann man die Idee vermutlich gleich wieder vergessen.

Ferner soll auch ein neuer iPod Touch lanciert werden, der eine 3-Megapixel-Kamera aufweisen soll.

Bisher sind das alles nur Gerüchte, mal sehen was am Ende davon übrig bleibt.

Via Digitimes.

 

Mehr lesen

SteelConnect A: So wird die Apple Watch zur Taschenuhr. Oder zum Schmuckstück, das man um den Hals trägt.

21.4.2015, 4 KommentareSteelConnect A:
So wird die Apple Watch zur Taschenuhr. Oder zum Schmuckstück, das man um den Hals trägt.

Ein kleiner Adapter bietet die Möglichkeit, dass man seine Apple Watch auch mit günstigen Armbändern von Drittherstellern versehen kann. Oder dass man die Smartwatch sogar in eine Art Taschenuhr verwandelt. Ein pfiffiges Konzept, dem es aber derzeit noch an Unterstützern mangelt.

Reserve Strap: Das Akku-Armband für die Apple Watch

10.3.2015, 5 KommentareReserve Strap:
Das Akku-Armband für die Apple Watch

Wem die kurze Laufzeit der Apple Watch nicht reicht, der benötigt eine zusätzliche Batterie. Reserve Strap bietet hierfür eine elegante Lösung an. Doch das Konzept hat noch ein Akzeptanz-Problem.

tizi Flip Lightning-auf-USB-Kabel: Das passt immer.

10.12.2014, 0 Kommentaretizi Flip Lightning-auf-USB-Kabel:
Das passt immer.

tizi hat sein Produktsortiment erweitert und bietet jetzt auch von Apple zertifizierte Lightning-auf USB-Kabel. Das tizi flip gibt es in einer kurzen Version mit 10 cm Länge und in einer längeren mit 90 cm. Der Name flip deutet außerdem schon an, dass tizi den Kabeln natürlich noch ein gewisses Etwas mitgegeben hat: Der USB-Stecker passt immer, egal, wie herum man ihn in die Buchse steckt.

Branch-USB: Der passgenaue USB-C-Hub für das MacBook inklusive Extraspeicher

15.7.2015, 1 KommentareBranch-USB:
Der passgenaue USB-C-Hub für das MacBook inklusive Extraspeicher

Diese formschöne Erweiterung für das neue 12-Zoll-MacBook bringt zusätzliche Anschlüsse und sogar etwas Extraspeicher. Die Idee kommt an: Das neue Kickstarter-Projekt ist bereits finanziert.

Hub+: Dieser Universal-Hub macht das MacBook wieder flexibel

9.5.2015, 0 KommentareHub+:
Dieser Universal-Hub macht das MacBook wieder flexibel

So schön das neue MacBook auch sein mag – der USB-C-Port sorgte nicht ohne Grund für Aufmerksamkeit. Denn wer herkömmliche USB-Geräte verwenden möchte, braucht einen Adapter. Mit dem Hub+ hat das Startup Nonda eine praktische Lösung am Start.

Hengedocks Vertical Dock ausprobiert: Einfache Docking Station für MacBook

22.12.2014, 3 KommentareHengedocks Vertical Dock ausprobiert:
Einfache Docking Station für MacBook

Das Unternehmen Hengedocks produziert Docking Stations für Apple-Laptops. Die schlichten Kunststoffständer werden mit (fast) allen nötigen Kabeln geliefert und sind innerhalb weniger Minuten montiert. Wir haben ein Vertical Dock von Hengedocks ausprobiert.

Lenmar Chugplug: Reserveakku für MacBooks bis 13 Zoll

17.11.2014, 1 KommentareLenmar Chugplug:
Reserveakku für MacBooks bis 13 Zoll

ChugPlug ist ein Reserveakku speziell für MacBook Pro und MacBook Air mit 11 und 13 Zoll Bildschirmdiagonale. Der Akku mit 4.000 mAh wird an das Originalnetzteil angekoppelt und verlängert die Laufzeit des Rechners um rund 3 Stunden.

The Ridge: Faltbarer Universalhalter für MacBook Air, iPad und iPhone

13.8.2014, 0 KommentareThe Ridge:
Faltbarer Universalhalter für MacBook Air, iPad und iPhone

The Ridge ist ein faltbarer, mobiler Universalhalter, der insbesondere MacBook Air und iPad in eine bessere Arbeitsposition bringen soll.

Lenmar Chugplug: Energieriegel für MacBooks

27.1.2014, 0 KommentareLenmar Chugplug:
Energieriegel für MacBooks

Der ChugPlug von Lenmar ist ein externer Akku für das MacBook Air mit 11 oder 13 Zoll sowie das MacBook Pro mit 13 Zoll. Interessant ist vor allem die Art, wie er sich an das Original-Netzteil andockt.

Lenovos IdeaPad A10 im Test: Wie gut arbeitet es sich mit dem Android-Netbook?

26.3.2014, 4 KommentareLenovos IdeaPad A10 im Test:
Wie gut arbeitet es sich mit dem Android-Netbook?

Android als Desktop-Betriebssystem ist die heimliche Leidenschaft dieses Autors. Lenovo hat ihm den Gefallen getan und das Netbook IdeaPad A10 mit Android ausgestattet. Im Test zeigt sich: Im Vergleich zu Windows 8 hat man sich hier schneller eingelebt, vermisst so manchen Komfort dann aber doch.

Sol Ubuntu Laptop: Solarzellen machen Stromzufuhr bei diesem Laptop überflüssig

7.8.2013, 3 KommentareSol Ubuntu Laptop:
Solarzellen machen Stromzufuhr bei diesem Laptop überflüssig

Die kanadische Firma Wewi hat mit dem Sol Laptop einen Computer entwickelt, der unabhängig von externen Stromquellen betrieben werden kann. Grund hierfür sind an den Laptop angebrachte Solarzellen, die den Akku automatisch aufladen.

Acer Aspire One 756: Atomkraft, nein danke!

14.7.2012, 1 KommentareAcer Aspire One 756:
Atomkraft, nein danke!

Acer stellt mit dem Aspire One 756 ein Netbook vor, das nicht wie üblich mit Atom- sondern mit einem Pentium-Prozessor angetrieben ist.

3 Kommentare

  1. Mit einem anzunehmenden Preis, der wohl das 3-4 fache eines handelsüblichen Netbooks ausmachen wird, hat das mit einer Netbookalternative wohl wenig zu tun (wobei das durchaus auch für die zu erwartende Leistung gilt, ein guter Teil des höheren Preises durch Mehrleistung also gerechtfertigt ist; der Rest ist dann wieder Apple- und Designaufschlag).

  2. Einen wechselbaren Akku? Im MacBook Air?
    Da kann der Autor aber noch lange warten. In der Zwischenzeit könnte er sich ja mal zu diesem Thema schlau machen.

  3. Apple und Wechselakku? Ich glaube kaum.

    Schick ist auch der einzige Pluspunkt für Apple – Monilität wird wieder nicht, dank Schminkspiegeldisplay, der Preis wird lächerlich hoch und die Anschlussvielfalt eher iPad als Netbook -like.

    Das schlimme ist, dass die Leute es trotzdem kaufen werden. Die kaufen schliesslich auch ein Telefon, mit dme man nicht ordentlich telefonieren kann.

    Beim iPod wird es Zeit, wobei der Touch immer noch recht konkurrenzlos dasteht. Schade nur, dass Aplle nichtmal einen Standard vernünftig implementieren kann. Was nützt einem AVRCP, wenn man die Skiptasten am Kopfhörer nicht benutzen kann?

Ein Pingback

  1. […] schon darüber berichtet, dass Apple ein Tablet mit dem Namen iPad veröffentlichen wird.Apple MacBook Air: Neues Modell mit mehr Luft – Kleiner und feiner soll es werden das neue MacBook Air.iOS 4.0.1 für iPhones und 3.2.1 […]

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen.

* Pflichtfelder