Onkyo DX1007A5B:
Notebook-Schmetterling mit 2 Screens

Onkyo stellt offiziell mit dem DX1007A5B ein Notebook mit zwei nebeneinander stehenden Breitbildschirmen vor. Die beiden 10-Zoll-Monitore lassen sich (siehe Video) hintereinander schieben.

Onkyos DX1007A5B Dual-Display-Notebook

Onkyos DX1007A5B Dual-Display-Notebook

Wer schon einmal an einer Arbeitsstation mit zwei Bildschirmen gesessen hat, möchte diese Konstellation meist bald nicht mehr missen. Erstens ist ganz einfach mehr Platz vorhanden, zweitens ist es einfacher, mit vielen offenen Fenstern eine gewisse Systematik zu behalten.

Onkyo, eigentlich mehr bekannt als Hersteller von Hifi und AV-Geräten, will dem jetzt mit dem Notebook DX1007A5B Rechnung tragen – es verfügt über zwei Bildschirme, die sich nebeneinanderschieben, wenn man das Notebook aufklappt. Allerdings sind die beiden Displays mit 10 Zoll nicht üppig gross:

Die Bildschirmfläche entspricht also der Hälfte eines 20 Zöllers. Die Auflösung allerdings kann sich sehen lassen (oder macht eine Brille nötig), sie beträgt nämlich 1366 × 768 Pixel, wobei wir davon ausgehen, dass sich das auf eine Hälfte des Dualscreens bezieht.

Die beiden Monitore lassen sich im Normalgebrauch oder in der U-Bahn auch hintereinander schieben, worauf nur auf einem gearbeitet wird, und das gesamte Monitor-Panel lässt sich wie bei einem Tablet-PC drehen und nach aussen klappen, ist aber nicht berührungssensitiv.

Der Prozessor ist ein Athlon MV-40 Neo mit 1.6 GHz, für die Grafik auf den beiden Monitoren ist eine ATI Radeon HD 3200 zuständig. Das Gerät soll mit zwei oder vier GB RAM, 320GB Festplatte, Wifi (n) und Bluetooth und drei USB-Schnittstellen ausgestattet sein. Es läuft unter Windows 7 Home Premium und ist wohl deshalb am Microsoft-Stand in Taipei an der Computex zu bewundern.

Zu Preisen und Lieferbarkeit gibt’s denn auch noch keine Informationen, auf den Onkyo-Websites ist das Gerät ebenfalls nicht zu finden. Dafür hat das PC-Magazine in Taiwan ein kurzes Video gedreht.

Via Techpinger, Computerworld

 

Mehr lesen

Philips ErgoSensor Monitor 241P4LRYES: Der Monitor, der auf dich achtet

16.4.2012, 1 KommentarePhilips ErgoSensor Monitor 241P4LRYES:
Der Monitor, der auf dich achtet

Der ErgoSensor Monitor von Philips sorgt dafür, dass auch der Nutzer vor dem Bildschirm ein gutes Bild abgibt. Mit seinem integrierten CMOS-Sensor analysiert das Display dessen Körperhaltung und korrigiert sie, falls nötig.

Samsung SyncMaster C27A750: Kabelloser Monitor mit USB-Hub

20.3.2011, 1 KommentareSamsung SyncMaster C27A750:
Kabelloser Monitor mit USB-Hub

Der Monitor Samsung SyncMaster C27A750 kommt ganz ohne Monitorkabel aus und bietet dabei genügend Bandbreite um zwei USB 2.0 Geräte zu betreiben.

Hyundai T236Ld: Monitor für Umweltbewusste

3.9.2010, 3 KommentareHyundai T236Ld:
Monitor für Umweltbewusste

Hyundai präsentiert mit dem T236ld einen 23 Zoll grossen Widescreen-Bildschirm, der dank seiner LED-Technologie massiv Strom spart.

Asus PQ321Q: 4K-Monitor für Heimanwender mit dicker Brieftasche

9.7.2013, 0 KommentareAsus PQ321Q:
4K-Monitor für Heimanwender mit dicker Brieftasche

Als erster 4K-Monitor für Heimanwender wird der Asus PQ321Q bezeichnet, aber der Preis ist wenig überraschend noch immer vierstellig. Ab August kommt er nach Europa.

Monkey Light Pro: Wenn Fahrrad-Speichen zu Displays werden

30.5.2013, 1 KommentareMonkey Light Pro:
Wenn Fahrrad-Speichen zu Displays werden

Eine kleines Team namens MonkeyLectric will die Räder eines Fahrrads zum Bildschirm machen. Mit dem LED-System Monkey Light Pro kommen Botschaften oder Animationen auf die Speiche. Die Technik, die aus vier Leisten mit insgesamt 256 LEDs besteht, bietet fantastische Möglichkeiten. Billig ist sie aber leider nicht.

Smartphone-Displays: Das sinnlose Streben nach Größe

28.2.2013, 21 KommentareSmartphone-Displays:
Das sinnlose Streben nach Größe

Auf dem Mobile World Congress hat der irre Wettkampf vorläufig seinen Höhepunkt gefunden. Mit Smartphones, jenseits der 6 Zoll Größe bewegen wir uns mit starken Schritten auf Smartphones in Tablet-Größe zu. Die Hersteller scheinen dies als besonderen Fortschritt zu sehen, doch treffen sie damit den Kundengeschmack? Ich behaupte, die meisten Kunden wollen gar keine übergroßen Smartphones.

MSI GS70: Auch Gaming-Notebooks werden schlanker

6.6.2013, 3 KommentareMSI GS70:
Auch Gaming-Notebooks werden schlanker

Wer zocken will, braucht Leistung. Und die lässt sich nur schwer in ein flaches Ultrabook pressen. Das Gaming-Notebook GS70, das MSI auf der Computex vorgestellt hat, ist trotzdem deutlich schlanker als seine Konkurrenz und bietet eine Fülle an Anschlüssen. Warum geht das eigentlich nicht auch bei Ultrabooks?

UltraLink UCube: Audiophile Designer-Brüllwürfel

20.12.2011, 0 KommentareUltraLink UCube:
Audiophile Designer-Brüllwürfel

Sollen Lautsprecher gut klingen oder doch lieber gut aussehen? Wer sich zwischen «gut» und «schön» nicht entscheiden kann und ausserdem stolze EUR 150 übrig hat, kann sich die UCubes mal ansehen.

Asus Bamboo U53SD: Bambusholz statt Plastik

20.12.2011, 2 KommentareAsus Bamboo U53SD:
Bambusholz statt Plastik

Asus stellt ein Notebook vor, das nicht nur mit guter Leistung punkten soll, sondern auch mit einer neutralen Öko-Bilanz.

2 Kommentare

  1. Auf der Seite von Geek Stuff 4 U kann man das Notebook ab 942 Euro bestellen.

    http://geekstuff4u.com/no…creen-dx-series.html

    MFG
    Ein treuer Leser

  2. Faszinierendes Design. Um unterwegs zu programmieren ist das Teil richtig – auf der einen Seite anforderungen und API-Doku und auf der anderen mein eclipse. Wenns mein Chef zahlt, wärs geil. :)

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder