Nils Guadagnin Hoverboard:
Zurück in der Zukunft II

Der Designer Nils Guadagnin hat ein Hoverboard vorgestellt, das tatsächlich zu funktionieren scheint.


Hoverboard

Hoverboard

Wer den Film “Zurück in die Zukunft II” kennt, erinnert sich bestimmt an das “Hoverboard”, mit dem Michael J. Fox nahezu schwerelos durch die Gegend flog (und das auch im dritten Teil eine wichtige Rolle spielte). Der Designer Nils Guadagnin hat mit Lasersteuerung und magnetischen Elementen eins gebaut – wobei…

…es wahrscheinlich außerhalb der Stele, auf der es platziert ist, nicht funktionieren dürfte. Aber ein interessantes Experiment ist es auf jeden Fall, und das mit den fehlenden Magnetspulen im Boden ist bestimmt kein unlösbares Problem. Immerhin gibt es bereits eine Firma, die sich mit Projekten wie diesem beschäftigt. Und es gibt bereits die Hover-Plattform (Affiliate-Link) für jedermann…

HOVERBOARD – NILS GUADAGNIN von Nils Guadagnin bei Vimeo.

(via Whudat! Blog)

 

Mehr lesen

IO Hawk: Wie ein Segway ohne Lenker

25.7.2015, 5 KommentareIO Hawk:
Wie ein Segway ohne Lenker

Die deutsche Capteq GmbH produziert das IO Hawk, eine Art Kreuzung zwischen Segway und Skateboard. An ein Skateboard erinnert das Aussehen, auch wenn man etwas anders darauf steht und keine großen Sprünge damit macht. Vom Segway hat es die Funktion

The Inventist Solowheel: Einrad-Segway für Lauffaule mit Stehvermögen

17.2.2011, 18 KommentareThe Inventist Solowheel:
Einrad-Segway für Lauffaule mit Stehvermögen

Das Unternehmen Inventist hat schon einige ungewöhnliche rollende Fortbewegungsmittel auf den Markt gebracht, diesmal ist es das Solowheel: Ein motorisiertes Einrad, das einzelne Personen mit knapp 20 km/h bis zu 20 Kilometer weit transportiert

GM EN-V: Der Neid fährt auf einer Achse

8.1.2011, 2 KommentareGM EN-V:
Der Neid fährt auf einer Achse

In Shanghai auf der Weltausstellung hat GM die EN-V-Pods gezeigt. Die Zweipersonenfahrzeuge basieren auf dem Segway und verzückten an der CES.

Treadway: Anschnall-Rollschuhe mit Motor

10.7.2010, 0 KommentareTreadway:
Anschnall-Rollschuhe mit Motor

Peter Treadway will mit seinen motorisierten Rollschuhen jeden Fussgänger zum Fussfahrer verwandeln, durch Rollen oder Raupen am Schuh. Das Video überzeugt.

IO Hawk: Wie ein Segway ohne Lenker

25.7.2015, 5 KommentareIO Hawk:
Wie ein Segway ohne Lenker

Die deutsche Capteq GmbH produziert das IO Hawk, eine Art Kreuzung zwischen Segway und Skateboard. An ein Skateboard erinnert das Aussehen, auch wenn man etwas anders darauf steht und keine großen Sprünge damit macht. Vom Segway hat es die Funktion

Marbel: Das leichteste Elektro-Skateboard der Welt

23.5.2014, 3 KommentareMarbel:
Das leichteste Elektro-Skateboard der Welt

Aus Tampa in Floria kommt ein neues Elektrofahrzeug, das nicht nur manchen Weg erleichtert, sondern auch noch Spaß machen soll: das „Marbel“ Elektro-Skateboard. Nach Aussagen der Macher ist es das leichteste seiner Art – und dabei blitzschnell.

Jalapeno Beat Maker: Fahrbewegung bestimmt den Beat

20.1.2014, 0 KommentareJalapeno Beat Maker:
Fahrbewegung bestimmt den Beat

Der Jalapeno ist eine recht simple Kombination aus Bewegungssensor und App, die beim Skifahren oder Skaten die Musik auf den Ohrstöpseln den Fahrbewegungen anpasst. Mehr Drums gefällig? Dann bitte mehr Kurven fahren!

Cuberox: Elektronischer Pixel-Würfel für Spiel, Spaß, Freizeit und Alltag

2.3.2015, 0 KommentareCuberox:
Elektronischer Pixel-Würfel für Spiel, Spaß, Freizeit und Alltag

Ist das ein schwarzer Zauberwürfel? Kann man so sagen, doch Cuberox ist keineswegs ein weiterer Rubik‘s Cube. Zum Spielen ist er allerdings auch geeignet.

3DRacers: OpenSource-Rennbahn aus dem 3D-Drucker

2.1.2015, 1 Kommentare3DRacers:
OpenSource-Rennbahn aus dem 3D-Drucker

Wer den Wunsch verspürt, eine eigene Rennbahn zu erschaffen, statt sich mit vorgefertigten Bahnen und Autos zufriedengeben zu müssen, sollte sich 3DRacers vormerken. Hier kommt der Racing-Spaß fürs Wohnzimmer aus dem 3D-Drucker.

9.12.2014, 12 KommentareMipow Playbulb Candle:
stimmungsvolle Lichtspiele per Smartphone App

Bei der Playbulb Candle von Mipow ist der Name Programm. Koppelt man das schlicht gestaltete LED-Licht über Bluetooth mit seinem Smartphone, lässt sich herrlich damit herumspielen. Und auch ohne Smartphone sorgt die Playbulb Candle für stimmungsvolle Beleuchtung.

7 Kommentare

  1. “Stehle”? “Stelle” wohl eher. Fehler passieren, aber solche dürften nicht.

    mfg SCORPiON

  2. Wenn ich das richtig erkenne ist es das gleiche Design das auch im Zurück in die Zukunft zu sehen ist. Rosa ist es auf jeden Fall :-)

    Als Kind wollte ich das Gerät mit Magneten bauen aber leider nie genug Magnete gefunden :-(

  3. ok ein H zuviel. Aber es gibt Stelen.

    Trotzdem ne coole Erfindung. Auch wenn es noch niemand nützt.

  4. Nicht nur ” stehle ” sondern auch ” Zurück in der Zukunft II ” passt nicht so ganz.. :)

  5. hehe… wie sich hier immer alle über Rechtschreibfehler muckieren. Dabei ist es nach der Rechtschreibreform schon fast Wurscht. :D
    Nette Idee, cooler Film, aber dürfte sobald nicht Realität werden.

  6. @Chris: Das wäre wiederum “mokieren” und hat nichts mit Pumuckl zu tun… ;-) Ansonsten: Full ack!

  7. :D oh ja, mokieren.

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen.

* Pflichtfelder