Breville One Touch Tea Maker:
Es muss nicht immer Kaffee sein

Der Breville Teeautomat ist der Versuch, Teetrinkern den Komfort zu bieten, den Kaffeetrinker schon lange geniessen: das Lieblingsgetränk, perfekt zubereitet auf Knopfdruck.

Breville Teeautomat

Breville Teeautomat

Teetrinker haben längst nicht die Auswahl an Automaten wie Kaffeefreunde. In der Regel müssen sie selbst das Wasser aufgießen und die Ziehzeit überwachen. Einen Moment nicht aufgepasst, und der Tee zieht zu lange. Der Breville One Touch Tea Maker ist ein Teeautomat, der diesem Missstand abhelfen will.

Der Breville Teeautomat sieht schon mal nicht so schlecht aus: ein stylischer Wasserkocher aus Schott Glas Made in Germany, verbrämt mit jeder Menge Edelstahl. Ziehdauer und Zeitpunkt des Teekochens lassen sich sekundengenau programmieren. Zur vorgegebenen Zeit beginnt das Wasser zu kochen, der Teebehälter (ebenfalls aus Edelstahl) senkt sich für die programmierte Zeitspanne in das heiße Wasser und hebt sich selbsttätig wieder daraus hervor.

Dadurch ist der Breville Teeautomat für jede Teesorte und jeden Geschmack geeignet. Grüner, schwarzer, weißer oder Kräutertee, Darjeeling FTGFOP oder Lapsang Souchong – alles kein Problem.

Der Breville Teeautomat verfügt über Temperatursensoren mit Anzeige, eine Warmhaltefunktion für 60 Minuten, ein 1500 Watt starkes Heizelement und ein Fassungsvermögen von 1,5 Litern bei Abmessungen von 21,3 cm x 22 cm x 25,8 cm.

Das Video, das jedem Home Shopping Sender zur Ehre gereichen würde, zeigt die Bedienung des Breville Teeautomaten ganz aus der Nähe. Man muss zwar schon mehr als einmal auf den Knopf drücken, aber abgesehen davon scheint die Bedienung wirklich einfach zu sein. Ob man die Blondine deshalb ins Bild integriert hat, um darauf hinzuweisen?

Mehr Infos auf über den Breville Teeautomat auf der Seite des Herstellers. Das gute Stück kostet 250 Dollar, also knapp 200 Euro.

via Gizmag

 

Frank Müller

Frank Müller ist Vater von 4 Töchtern (mit 1 Frau) und vielseitig interessierter Mac-Nerd, der auch Linux nicht abgeneigt ist. Er arbeitet hauptberuflich als Creative Director und Werbetexter und bloggt ab und zu.

Mehr lesen

Takara Tomy Beer Hour: Zapfhahn für die Bierdose

13.3.2011, 4 KommentareTakara Tomy Beer Hour:
Zapfhahn für die Bierdose

Das japanische Unternehmen Takara Tomy hat eine Art Zapfhahn für die Bierdose entwickelt. Der Aufsatz reichert das Getränk beim Einschenken mit Luft an und bildet so einen schönen standfesten Schaum wie frisch gezapft.

Photojojo Coffee Lens Mug: Nikon oder Canon?

21.1.2011, 4 KommentarePhotojojo Coffee Lens Mug:
Nikon oder Canon?

Photojojo bietet zwei Kaffeebecher im originalgetreuen Gehäuse eines Zoom-Objektivs für Spiegelreflexkameras.

Tuned Pale Ale: Das muskalische Sixpack

3.9.2010, 0 KommentareTuned Pale Ale:
Das muskalische Sixpack

Tuned Pale Ale ist ein Sixpack Beer, mit dessen Hilfe 6 und mehr Leute nicht nur ihren Durst löschen, sondern auch Musik machen können

Foodini: Ich geh mal eben mein Essen ausdrucken

27.12.2013, 3 KommentareFoodini:
Ich geh mal eben mein Essen ausdrucken

Mit Foodini soll man künftig jede Menge Zeit und Mühe sparen und sich sein Essen einfach ausdrucken. Noch sind die Möglichkeiten des 3D-Food-Druckers aber recht eingeschränkt.

Rollie Eggmaster: Ei am Stiel

22.3.2013, 6 KommentareRollie Eggmaster:
Ei am Stiel

Rollie Eggmaster ist ein Eierkocher, der die Bratpfanne ersetzen will und den Rühreiern eine Form gibt, an die man sich erst einmal gewöhnen muss. Außerdem soll er besonders leicht zu reinigen sein.

Tipps für den Kaffee-Nerd: Ein Quartett brühend heißer Kaffee-Gadgets

13.8.2012, 5 KommentareTipps für den Kaffee-Nerd:
Ein Quartett brühend heißer Kaffee-Gadgets

Neben Hackerbrause ist es vor allem Kaffee, der Nerds und Geeks die langen Nächte vor dem Rechner durchstehen lässt. Wir stellen vier ungewöhnliche Gadgets vor, die bei der Zubereitung der unentbehrlichen Coffeein-Lösung helfen.

iKettle: Wasserkocher mit WiFi

14.10.2013, 8 KommentareiKettle:
Wasserkocher mit WiFi

iKettle ist ein elektrischer Wasserkocher aus Edelstahl, dessen Basis mit einem WLAN-Modul ausgestattet ist. So kann der Kessel mit der dazugehörigen App auf dem Smartphone kommunizieren und der Kochvorgang schon vor dem Aufstehen, noch im Bett liegend, gestartet werden

Think Geek Zevro Incred-a-brew: Kaffeekocher für Teetrinker

29.6.2012, 4 KommentareThink Geek Zevro Incred-a-brew:
Kaffeekocher für Teetrinker

Think Geek hat Zevro Incred-a-brew im Programm, einen Kaffeekocher, der ohne Filtertüten auskommt, sich perfekt für die schnelle Tasse zwischendurch eignet und unter anderem Namen auch Tee macht

Generate Tie Tea Cup: Nie mehr den Faden verlieren

6.12.2010, 6 KommentareGenerate Tie Tea Cup:
Nie mehr den Faden verlieren

Generate bietet jetzt eine Teetasse an, in der eine Halterung für den Teebeutelfaden eingelassen ist.

Pearl Ambiance: Aquarium mit Disco-Beleuchtung

21.10.2011, 4 KommentarePearl Ambiance:
Aquarium mit Disco-Beleuchtung

Aquarien sind zwar beruhigend, aber inzwischen auch umstritten: Fische leiden ziemlich, wenn ein Aquarium zu klein ist (was eigentlich immer der Fall ist) oder der Besitzer zu wenig Zeit hat, sich darum zu kümmern. Nun geht es auch ohne Tierquälerei.

Seabreacher X: Im Haifisch-Boot über den See

1.9.2011, 2 KommentareSeabreacher X:
Im Haifisch-Boot über den See

Der Seabreacher X ist ein tauchfähiges Wasserfahrzeug im Hai-Design und kann springen, rollen und tauchen. Das ist teuer, aber der ultimative Wasserspass.

Water Powered Shower Radio: Wasser-Strom fürs Badradio

21.2.2011, 1 KommentareWater Powered Shower Radio:
Wasser-Strom fürs Badradio

Das Water Powered Shower Radio wird vor dem Duschschlauch montiert und bezieht seinen Strom aus dem Wasserdruck.

2 Kommentare

  1. automatische Teekocher gabe auch schon von Krups, und ab und zu bei Tschibo und das weit günstiger (allerdings ohne die MÖglichkeit der unterschiedlichen Wassertemperaturen)

  2. Das scheint ja mal ein echt gutes Gerät zu sein, das auch für passionierte Teetrinker geeignet ist: je nach Teesorte kann man die Temperatur und die Ziehzeit einstellen, was bei billigeren Geräten nicht möglich ist. Unsere Tochter in New York hat sich so ein Teil gekauft und ist davon ganz begeistert.

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen.

* Pflichtfelder