Nuvo Ritmo:
Krach für das Baby

Mit Nuvo Ritmo soll man seinem ungeborenen Kind schon mal einen ordentlichen Musikgeschmack beibringen können.

Nuvo Ritmo - Baby-Beschallung (Bild: Nuvo)

Nuvo Ritmo - Baby-Beschallung (Bild: Nuvo)

Es ist bekannt, dass Musik die eigene Stimmung beeinflußen kann. So hilft es schon mal der Morgen-Laune, wenn man etwas beschwingte Musik hört, während man Abends lieber zu etwas ruhigem greifen sollte, wenn man ins Bett gehen möchte. Auch soll man bei bestimmter Musik besser lernen können, was unter dem Begriff “Mozart-Effekt” bekannt wurde.

Man vermutet, dass auch ungeborenes Leben im Bauch der Mutter sich von der Musik beinflußt wird.

Nuvo Ritmo nimmt diese Theorie auf und geht noch einen Schritt weiter. Man hat einen Gürtel entwickelt, der nicht nur über kleine, auf den Bauch der Mutter gerichtete Boxen hat, sondern sich auch an einen mp3-Player anschliessen lässt. Das sieht dann so aus:

Günstig ist dieses Soundsystem allerdings nicht. Will man seinen Nachwuchs beschallen, muss man knapp 130 Dollar berappen. Zu bekommen bei Nuvo.

 

Mehr lesen

14.11.2014, 0 Kommentare"Mein erstes Smartphone":
Über die Psychologie des Touch-Screens

Test Angel Sounds Baby-Ultraschall für zuhause: Wenn man die Engel singen hört

3.3.2014, 1 KommentareTest Angel Sounds Baby-Ultraschall für zuhause:
Wenn man die Engel singen hört

"Wie geht es meinem Baby?" - diese Frage stellen sich viele werdende Mütter. Mit dem Gerät "Angel Sounds" kann man sie beantworten: Es macht den Herzschlag des Babys hörbar.

Stem Innovation iZON: Stilvolles Babyphone zur Fernüberwachung

5.9.2011, 12 KommentareStem Innovation iZON:
Stilvolles Babyphone zur Fernüberwachung

Stem Innovation stellt eine WiFi-Kamera mit Mikrofon vor, deren Signale sich weltweit über iOS-Geräte empfangen lassen.

HiFi-Man HM-901 im Test: Besser hören als mit Äpfeln in den Ohren

25.9.2014, 0 KommentareHiFi-Man HM-901 im Test:
Besser hören als mit Äpfeln in den Ohren

Der Apple iPod ist zwar der bekannteste MP3-Spieler, aber natürlich nicht der Beste, auch wenn er auch unkomprimierte Formate wie FLAC abspielen kann. Einer der besten tragbaren Musikspieler am Markt ist der HiFi-Man HM-901. neuerdings.com hat ihn getestet.

Pure Jongo im Test: Sound vom Handy synchron im ganzen Haus

23.9.2014, 4 KommentarePure Jongo im Test:
Sound vom Handy synchron im ganzen Haus

Bluetooth-Lautsprecher gibt es inzwischen viele. WLAN-Multiroom-Systeme auch. Pure Jongo will beides kombinieren und dabei absolut synchron spielen. neuerdings.com hat es ausprobiert.

Kenwood DNX4250DAB Navi-Multimedia-Radio im Test: Fast wie Festeinbau

1.8.2014, 0 KommentareKenwood DNX4250DAB Navi-Multimedia-Radio im Test:
Fast wie Festeinbau

Neue Autos haben inzwischen ganze Multimedia-Zentralen verbaut. Wer einen Gebrauchtwagen fährt, muss sich dagegen mit Saugnapf-Radioerweiterungen, Saugnapf-Navis und verkehrsgefährdendem Spiralkabelsalat am Lenkrad abfinden. Doch es geht auch anders, wie der Test des Kenwood DNX4250DAB zeigt.

Sharetapes: Die Verbindung zwischen Playlists und Mixtapes

22.2.2013, 1 KommentareSharetapes:
Die Verbindung zwischen Playlists und Mixtapes

Sharetapes sind physikalische Karten mit einem NFC-Chip und einem QR-Code, die aussehen wie zweidimensionale Musiccassetten. Und genau wie diese bestehen sie aus selbst zusammengestellten Playlists, die meist als Geschenk für andere Menschen gedacht sind.

Ein Kommentar

  1. sick shit

Ein Pingback

  1. [...] (via Neuerdings) Written by Kreidler in: Technologik | [...]

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen.

* Pflichtfelder