Nexus One im Test:
Google-Phone frisch aus der Packung

Googles Smartphone Nexus One hat Vorschusslorbeeren ohne Ende gekriegt. Wir schauen dem Wundersmartphone auf die mechanischen Finger. Heute: Auspacken und einschalten.

Nexus Onevon Google und HTC

Nexus Onevon Google und HTC

Eigentlich kennt man mich als kategorischen Gegner von Smartphones ohne Tastatur. Und der Droid von Motorola hatte alle Pluszeichen auf seiner Seite, um mein Nokia E71 abzulösen.

Aber erstens habe ich den Droid/Milestone ausprobiert mund war mit der Tastatur sehr unglücklich. Und zweitens ist das Google-Phone Nexus One mit seinem Gigahertz-Prozessor in Sachen Tempo (und Design) dermassen vorne, dass ich mich schweren Herzens entschieden habe, den Schritt in die Tastaturlosigkeit zu wagen.

Mein Nexus One war schon am Freitag bei mir zu Hause in San Francisco:

aber da kämpfte ich mich noch durchs Gewühl an der CES in Las Vegas.

Heute habe ich das Telefon endlich bei FedEx geholt und ausgepackt. Erste Eindrücke: Nicht ganz so grossartiges Auspacken wie bei Apple-produkten, aber durchaus stilvol verpackt; das Telefon ist angenehm anzufassen und hebt sich positiv von der aktuellen Klavierlack-Welle ab – aber es ist dennoch recht rutschig – ich habs zweimal fast fallenlassen.

Das Zubehör ist minimal: USB-Kabel, Kopfhörer, Stromkabel – keine CD, Keine Software. Google will deutlich machen, dass man mit so einem vernetzten Telefon keine PC-Anbindung mehr braucht.

Wie sehr sich das bewahrheitet, sehen wir im nächsten Teil.

 

Mehr lesen

Ausprobiert: Googles neue Kamera-App mit \

17.4.2014, 4 KommentareAusprobiert:
Googles neue Kamera-App mit "Lytro-Feature"

Google hat seine Kamera-App um interessante neue Features erweitert und sie für alle frei verfügbar in den Play Store eingestellt. Unter anderem versteht sie sich auf eine Art „Lytro-Feature“, bei der man die unscharfen Bereiche des Bildes im Nachhinein verändern kann. Klingt gut, hat aber seine Grenzen.

Project Ara: Das modulare Smartphone bekommt Gesicht

7.4.2014, 0 KommentareProject Ara:
Das modulare Smartphone bekommt Gesicht

Letztes Jahr noch war ein Smartphone mit modularer Hardware nicht mehr als die Phantasie eines Designers. Google aber arbeitet fleißig an „Projekt Ara“ und jetzt wurden weitere Details bekannt. Noch im April startet zudem die erste von mehreren Konferenzen für Entwickler. Die große Frage: Welche Chance kann die Idee haben?

Android TV: Das ist Googles neuer Vorstoß ins Wohnzimmer

7.4.2014, 2 KommentareAndroid TV:
Das ist Googles neuer Vorstoß ins Wohnzimmer

Beim Kampf ums Wohnzimmer hatte Google bereits Flops (Google TV, Nexus Q) und einen Hit (Chromecast) und arbeitet nun offensichtlich am nächsten großen Ding: Android TV. Damit will man endgültig den Sprung auf den großen Bildschirm schaffen.

Samsung Nexus Two: Dichtung oder Wahrheit?

30.10.2010, 4 KommentareSamsung Nexus Two:
Dichtung oder Wahrheit?

Google soll ein Nexus Two in Auftrag gegeben haben - bei Samsung.

Android 2.2 \

26.5.2010, 53 KommentareAndroid 2.2 "Froyo" im Test:
Kaum mehr Wünsche offen

Die neuste Android-Version ist pfeilschnell, beherrscht Flash und Tethering und bringt eine Reihe kleiner Verbesserungen

Android 2.2 \

21.5.2010, 2 KommentareAndroid 2.2 "Froyo":
Mit Tethering und Flash

Die neuste Version des Android-Betriebssystems bringt Flash 10.1, integriertes Tethering als Wifi-Hotspot, mehr Speicherplatz und ein paar andere Goodies.

Erste Fotos aufgetaucht: Amazons Smartphone kommt mit sechs Kameras

16.4.2014, 1 KommentareErste Fotos aufgetaucht:
Amazons Smartphone kommt mit sechs Kameras

Wie es aussieht, ist an den schon lange gärenden Gerüchten einiges dran: Amazon will noch dieses Jahr mit einem eigenen Smartphone auf den Markt kommen. Und das wird nicht nur eng an Amazons Dienste angebunden, sondern soll offenbar mit einigen exklusiven Gimmicks überzeugen.

Project Ara: Das modulare Smartphone bekommt Gesicht

7.4.2014, 0 KommentareProject Ara:
Das modulare Smartphone bekommt Gesicht

Letztes Jahr noch war ein Smartphone mit modularer Hardware nicht mehr als die Phantasie eines Designers. Google aber arbeitet fleißig an „Projekt Ara“ und jetzt wurden weitere Details bekannt. Noch im April startet zudem die erste von mehreren Konferenzen für Entwickler. Die große Frage: Welche Chance kann die Idee haben?

Cerevo EneBrick: Tablet-Workstation für unterwegs

3.4.2014, 0 KommentareCerevo EneBrick:
Tablet-Workstation für unterwegs

Cerevo EneBrick aus Japan will gleich drei Dinge auf einmal sein: Tablet-Ständer, externer Zusatzakku sowie Adapter für USB-Tastaturen. Vor allem für reisende Vielschreiber könnte das interessant sein.

Urban Xplorer HalfPack RT: Halb Rucksack, halb Messenger Bag

7.12.2013, 0 KommentareUrban Xplorer HalfPack RT:
Halb Rucksack, halb Messenger Bag

Urban Xplorer ist eine noch junge Marke mit Sitz in El Dorado Hills, Kalifornien, die in den nächsten knapp zwei Wochen über Kickstarter Unterstützer sucht, die seine HalfPack RT Hybriden aus Rucksack und Messenger Bag zum Sonderpreis bestellen wollen. Wir haben schon jetzt ein Exemplar ausprobiert.

Arbeiten mit dem Tablet auf der Messe: Kann man das Notebook auch Zuhause lassen?

2.10.2013, 3 KommentareArbeiten mit dem Tablet auf der Messe:
Kann man das Notebook auch Zuhause lassen?

Messeveranstaltungen sind für Blogger Stress. Man hat eine Menge technisches Equipment mit, um unterwegs über Neuigkeiten zu berichten und die Leser auf dem Laufenden zu halten. Welche Equipment man wählt, wenn man den ganzen Tag auf den Beinen und auf der Messe ist, spielt eine große Rolle. Es sollte alles können und nicht zu schwer sein. Reicht da ein Tablet?

TT-SH03 und TT-SH02: Zwei günstige und vielseitige Handyhalterungen fürs Auto

22.8.2013, 1 KommentareTT-SH03 und TT-SH02:
Zwei günstige und vielseitige Handyhalterungen fürs Auto

Die TaoTronics Universalhalterungen TT-SH02 und TT-SH03 halten mit einem starken Saugnapf an der Windschutzscheibe. Sie lassen sich über Kugelgelenke in die optimale Position bringen und können sollen dank eines Adapters auch am Armaturenbrett befestigt werden können. Wir haben die beiden Modelle ausprobiert.

11 Kommentare

  1. Auch ich bin Anhänger einer mechanischen Tastatur und nun schon mehr als ein Jahr mit dem E71 “verheiratet”. Mal schauen, wie Du Dich so ohne Tastatur durchs Leben schlägst. Bin gespannt auf Deine Tests. Danke!

  2. wie es spricht deutsch? mhh.

  3. @Dilbert – also mit dem E71 verheiratet zu sein stelle ich mir schrecklich vor, die Tasten haben die Bezeichnung Taste nicht verdient (spreche leider aus eigener Erfahrung – Firmenhandy). Solltest Dich scheiden lassen und ein Android Phone anlachen…ist einfach genial – auch die bildschirmtastatur
    Android rulez !!!

  4. also mit dem E71 verheiratet zu sein stelle ich mir schrecklich vor, die Tasten haben die Bezeichnung Taste nicht verdient

    Finde ich überhaupt nicht! Ich benutze ein E71 seit 1 Jahr. Die Tasten sind hervorragend. Ich kann damit sehr schnell und präzise Tippen. Da kommt keine virtuelle iPhone-alike-Tastatur auch nur annähernd heran.

  5. Also das Video wird erst ab 4:35 Minuten richtig spannend. Leider ist der Abspann dann ein wenig kurz. Mich persönlich interessiert das Zubehör nicht wirklich, da es mittlerweile bei alles Handys doch das gleiche ich. Das was ich bis jetzt gesehen habe, hat mich nicht überzeugt. Ich werde beim I-Phone bleiben

  6. Hi,

    das ist spannend :-) – wann geht es denn weiter mit dem Test?

    Gruss Frank

  7. Ich arbeite dran – in ein paar Stunden. Und ich hab ein paar witzige Details entdeckt.

  8. Und wie ist das nexus one? wenn es wirklich gut ist kaufe ich ees mir aber habe das nokia mit voll tastatur so gerne
    es würde schwirig mich von so nem handy zu trennen aber wenn es wirklich sehr überzeugend ist dan kaufe ich es mir

Ein Pingback

  1. [...] your phone – nexus oneWie das Review zeigt, entpuppt sich das Gerät als sehr solide Alternative zu iPhone und Konsorten, welches keinen [...]

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder