SimCraft APEX SC320:
Echter Rennfahrspaß im Wohnzimmer

Der SimCraft APEX SC320 Rennsimulator ist mit einer hydraulischen Steuerung ausgestattet, die eine Simulatuion noch echter erleben läßt.

SimCraft APEX SC320 - Futuristischer Rennsimulator

SimCraft APEX SC320 - Futuristischer Rennsimulator

Ich verschwende meine Zeit ab und an auch mal gerne bei einer Rennsimulation, ärgere mich aber oft schon mal darüber, dass die Genauigkeit der Steuerung zu wünschen übrig lässt und einem vor allem beim Anbremsen und in den Kurven das “Fahrgefühl” fehlt. Leider kosten echte Simulatoren bisher ein Heidengeld und füllen ganze Räume. Der Hersteller SimCraft bringt nun eine kleine Variante auf den Markt:

Dabei bedeutet kleiner nicht, dass man auf technische Finessen verzichten muss. Die gesamte Spielebene, also Stuhl, Lenkrad und Display, sind hydraulisch gelagert.

SimCraft APEX SC320 - Lässt einen die Strasse spüren

SimCraft APEX SC320 - Lässt einen die Strasse spüren

Diese Hydraulik sorgt dafür, dass man sich mit dem Stuhl richtig schön in die Kurve legen kann und so etwas besser spürt, was das Auto gerade macht. Die Technik soll so empfindlich sein, dass sie auch Bodenwellen an den Fahrer weiter gibt. Das würde den Realismus auf ein komplett neues Niveau heben und Rennfahrsimulationen deutlich besser machen. Angeblich bastelt SimCraft auch ein einem Flugzeugsimulator.

Mit dem Niveau steigt aber vermutlich auch der Preis. Simulatoren ohne Hydraulik kosten schon einige tausend Euro, und in diesem Fall wird es wohl nicht günstiger werden. SimCraft verschweigt noch einen Preis, aber auf der CES Show in Las Vegas im Januar will den Preis und einen Liefertermin bekannt geben.

Gesehen bei Baller House.

 

Mehr lesen

Kolos: Erstes Lenkrad fürs iPad

10.11.2012, 7 KommentareKolos:
Erstes Lenkrad fürs iPad

Auf PC und Konsolen gibt es sie seit Jahrzehnten, für mobile Geräte dagegen erhielten Rennspiel-Freunde bisher keine geeigneten Lenkräder. Doch ein bulgarisches Tüftler-Team hat mit Kolos eine Lösung für Hobbypiloten und iPad-Besitzer parat.

SteelSeries/Indy Game Simraceway SRW-S1: Rennen fahren wie Vettel & Co.

24.11.2011, 4 KommentareSteelSeries/Indy Game Simraceway SRW-S1:
Rennen fahren wie Vettel & Co.

SteelSeries und Ignite Game Series haben ein Lenkrad im Angebot, mit dem sich der Computer in einen virtuellen Formel-1-Wagen verwandelt.

Logitech G27: Mehr Feedback für Rennfahrer

19.8.2009, 1 KommentareLogitech G27:
Mehr Feedback für Rennfahrer

Logitech hat das neue Rennlenkrad, das G27, offiziell vorgestellt.

Vesaro Motion Racing Simulator: Die ultimative Spielemaschine

6.6.2014, 1 KommentareVesaro Motion Racing Simulator:
Die ultimative Spielemaschine

Spiele-Simulatoren auf PC oder Mac gibt es viele, aber den allermeisten fehlt zur richtigen Simulation das echte Fahrgefühl. Das modulare Simulationssystem von Vesaro kann dem wirklich engagierten Rennspiel-Fan genau das bieten: das realitätsnahe Feeling mit echten G-Kräften.

Aufrüsten lohnt sich: Wie neue Technik mich produktiver gemacht hat

1.10.2013, 13 KommentareAufrüsten lohnt sich:
Wie neue Technik mich produktiver gemacht hat

Heutzutage ist man oft dazu geneigt, neue Technik zu kaufen, weil sie attraktiver ist und neue Spielereien mit sich bringt. Das darf auch ruhig so sein. Aber welche Technik macht im Alltag wirklich produktiver? Oft sind es Kleinigkeiten, mit denen man kaum gerechnet hätte.

TubeSat Personal Satellite: Mein kleiner Erdtrabant

21.7.2010, 6 KommentareTubeSat Personal Satellite:
Mein kleiner Erdtrabant

Mit dem TubeSat Personal Satellite kann man tatsächlich seinen eigenen Satelliten in eine Erdumlaufbahn schicken.

Electrolux Bio Robot: Kühlschrank der Zukunft

10.7.2010, 4 KommentareElectrolux Bio Robot:
Kühlschrank der Zukunft

Der Electrolux Bio Robot ist eine Design-Idee und sieht nicht gerade aus wie ein Kühlschrank.

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder