Chococlock:
Futterautomat für Büromenschen

An einem Arbeitstag sollte man sich nicht nur stur vor die Arbeit hocken, sondern sich ab und an auch mal belohnen. Die Chocomatic Chococlock spuckt zu jeder Stunde eine kleines Häppchen Süßware aus und versüßt so stetig den Alltag.

ür jede Stunde eine Belohnung

ür jede Stunde eine Belohnung

Sitze ich längere Zeit am Schreibtisch, ob nun vor Büchern oder doch nur vor dem Klappcomputer, leide ich nicht selten an akuter Unterzuckerung. Selbstbeherrschung ist in diesen Momenten ein Wort, das ich nicht kenne, und so muss manchmal eine halbe Tüte Süßkram herhalten, während mein Gewissen mir sagt, dass ein Apfel sicher gesünder gewesen wäre.

Diese Uhr in Altrosa würde da für mich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen:

Erstens würde ich jede Stunde daran erinnert, etwas zu essen, zweitens beschränkt es die Süßwarenaufnahme auf ein Stück pro Stunde. Jede Stunde öffnet sich die Flügeltür und gibt den Weg frei für die “Belohnung”. Ach so, falls man nicht schnell genug am Türchen ist, verschwindet das Häppchen unverrichteter Dinge wieder. Da man das Stück selbst befüllen kann, kann man natürlich auch sowas wie Trockenfrüchte oder ähnliches hineinwerfen, falls man auf gesunde Snacks steht. Mogeln ist übrigens bei dieser Uhr auch erlaubt: Drückt man eine Taste oben auf der Uhr, geht das Türchen auch außerplanmäßig auf.

Chocomatic Chococlock

Chocomatic Chococlock


Wem es nicht nur um die Nahrungsaufnahme geht, sondern auch um die Uhrenfunktion, der kann die Chococlock natürlich auch bestens dazu nutzen, Stunde um Stunde dem Feierabend entgegen zu fiebern.

25? kostet die Uhr umgerechnet. Nicht zu viel, bedenkt man die Massen an Geld, die man spart durch die automatisierte Selbstbeherrschung…

[Chococlock via OhGizmo]

 

Mehr lesen

Apple Watch: Die Apfel-Smartwatch unter die Lupe genommen

10.9.2014, 16 KommentareApple Watch:
Die Apfel-Smartwatch unter die Lupe genommen

Mit einem unüberhörbaren Paukenschlag ist Apple in den Smartwatch-Markt eingestiegen. Viele trauen der Firma zu, aus einem Spielzeug für Geeks ein Fashion-Statement für die Masse zu machen. Das kann ihnen gelingen, aber es gibt noch viele offene Fragen.

Withings Activité: Fitness-Tracker als analoge Uhr verkleidet

25.6.2014, 2 KommentareWithings Activité:
Fitness-Tracker als analoge Uhr verkleidet

Withings hat einen Fitness-Tracker vorgestellt, dem man sein modernes Innenleben nicht ansieht. Für den Uneingeweihten wirkt der „Activité“ wie eine ganz normale Armbanduhr mit analogem Ziffernblatt.

Durr: Armbanduhr ohne Zeitanzeige

2.2.2014, 0 KommentareDurr:
Armbanduhr ohne Zeitanzeige

Für Projekte wie "Durr" haben wir unsere Rubrik "Kurioses": Es ist wohl die erste Armbanduhr, die nicht die Zeit anzeigt. Stattdessen vibriert sie alle fünf Minuten. Ein Projekt zwischen Technik und Kunst, das teilweise harsche Reaktionen auslöst.

25.9.2008, 2 KommentareSpykee von Meccano:
Die Roboter-Revolution im Kinderzimmer

Spykee beobachtet heimlich, videotelefoniert und spielt mp3-Musik.

15.9.2008, 4 KommentareElectrolux Flatshare Kühlschrank:
Jedem das Seine

Modulwohnen mal anders: Für einen Designwettbewerb von Electrolux wurde dieser Kühlschrank entworfen. Mit dem Flatshare Fridge könnten Besitzstreitereien in Wohngemeinschaften bald ein Ende haben.

20.8.2008, 3 KommentareCasio G-Shock G8100A-5:
Steampunk Digitaluhr

Casios neue G-Shock verbindet traditionell und modern mit nostalgischen Bronzefarben.

FitBark: Wie fit ist dein Hund?

6.5.2013, 1 KommentareFitBark:
Wie fit ist dein Hund?

FitBark ist ein kleiner Plastikknochen fürs Hundehalsband, mit dem man bis zu zehn Tage ohne Aufladung in Echtzeit erfahren kann, was der tierische Kumpel so treibt. Möglich wird dies durch einen integrierten Drei-Achsen-Beschleunigungssensor, einen Mikrocontroller, etwas Arbeitsspeicher und Bluetooth 3.0.

Look Lock: Smartphone als Hilfe für schönere Kinderfotos

9.12.2012, 3 KommentareLook Lock:
Smartphone als Hilfe für schönere Kinderfotos

Fotoshootings sind nie einfach. Wer aber versucht mit Kindern lebensfrohe und unverfälschte Portraits zu schießen, braucht zum einen viel Zeit und zum anderen am besten einen Assistenten, der den Blick der kleinen Fotomodelle immer wieder in Richtung Kamera lenkt. Oder man versucht es mit Look Lock von Tether Tools und schnallt sein Smartphone vorn an seine DSLR und überlässt die Kinderbespaßung dem iPhone.

New Potato Tech Classic Match Foosball: iPad als Tischkicker

23.11.2012, 0 KommentareNew Potato Tech Classic Match Foosball:
iPad als Tischkicker

New Potato Tech hat mit Classic Match Foosball ein Zubehörteil für alle iPads mit 30-Pin-Dock und mindestens iOS 5 entwickelt, welches das Gerät in einen Mini-Tischkicker verwandelt.

12.5.2008, 0 KommentareOctocube:
Gehirnwürfel-Heizkörper

Vivien Müller hat mir Octocube ein modulares Heizungssystem geschaffen, das irgendwie intelligent aussieht.

Ein Kommentar

  1. Cool. Viel besser als die mühsame Kaugummi-Maschine, die wir im Büro hatten und nur manchmal funktionierte.
    Die Mogeltaste könnte allerdings verheerend sein.

Ein Pingback

  1. [...] habe einen Futterautomaten für Büromenschen entdeckt. Aber der spuckt nur Süßigkeiten aus. Nicht gerade der Sinn einer guten [...]

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder