Thema: wii

 

Alle 18 Artikel zum Thema wii auf neuerdings:

Nintendo Wii U im Test:
5 Gründe, die neue Konsole nicht zu mögen

Pünktlich zum Weihnachtsgeschäft veröffentlichte Nintendo die Wii U. Der Nachfolger der weltweit erfolgreichen Wii möchte in vielerlei Hinsicht beeindrucken – zum Beispiel durch den neuen Tablet-Controller. Alles toll? Nicht ganz, denn es gibt einiges zu bemängeln.

Bisher nicht ausverkauft: Das preislich unattraktive Basic-Paket. (Foto: Nintendo)Es liegt bekanntlich in der Natur der Menschen, zu nörgeln, zu meckern, zu jammern. Bei der Wii U fällt das Kritisieren nicht schwer, denn nicht in allen Bereichen hat Nintendo ein überzeugendes Produkt erschaffen. Fünf Argumente, die gegen die Spielekiste sprechen.

1. Der Preis und die Modelle

Nintendo bietet seit dem 30. November 2012 die Wii U in zwei Varianten an: Zum einen gibt’s das Basic-Paket für 299 Euro, das die weiße Konsole mit 8GB Speicher, Tablet-Pad und HDMI-Kabel enthält. Kein Spiel liegt dem Lieferumfang bei, von den 8GB Speicher bleiben reell nur 3GB – den Rest benötigt schon alleine das Betriebssystem. Kein Wunder, dass dieses Bundle noch nicht ausverkauft ist, obwohl wir hier über eine neue Konsole reden. Zusätzlich benötigt man aber definitiv noch ein Game sowie am besten eine Speicherkarte. Preisvorteil? Pustekuchen!

Deutlich reizvoller ist daher das Premium-Pack, das zwar 50 Euro mehr kostet, dafür aber die Minispielesammlung Nintendo Land, eine Sensorbar (für Wii-Spiele), Ladestation für das Pad, Ständer für die Konsole und 32GB Flash-Speicher bietet. Alternativ gibt’s diese Konsolen-Fassung auch als Bundle mit dem Spiel ZombieU und dem Classic Controller Pro . Dann werden regulär aber noch einmal 50 Euro mehr fällig – also knapp 400 Euro. In jedem Fall erscheint der Preis ungewöhnlich hoch, vor allem für Wii-Umsteiger. Apropos…

Wii U
wiiu_startbildwiiu_menuwiiu_controller_2Wirklich furchtbar: Staub- und Fettfinger-Fänger. (Foto: Sven Wernicke)
Bisher nicht ausverkauft: Das preislich unattraktive Basic-Paket. (Foto: Nintendo)Größenvergleich. (Foto: Sven Wernicke)hinteneinzelbild_2
Ach, so schlimm ist die Wii U doch gar nicht. (Foto: Sven Wernicke)
» weiterlesen

Hauppauge PCTV Systems HD Game Recorder:
Videorecorder für HDTV

PCTV-Systems stellt auf der gamescom in Köln ein Zusatzgerät vor, mit dem HDTV-Signale auf einem PC aufgezeichnet werden können – vornehmlich von Spielekonsolen, jedoch auch von Settop-Boxen.


Hauppauge PCTV Systems HD Game Recorder (Bild: Hauppauge pd)

Hauppauge PCTV Systems HD Game Recorder (Bild: Hauppauge pd)

Die Box hat Ein- und Ausgänge für hochauflösende Komponentensignale, wie sie bei den meisten Konsolen, aber auch Blu-Ray- und DVD-Playern zu finden sind. Damit erlaubt sie auf einem per USB verbundenen Computer (PC oder Mac) die Aufnahme im HDTV-Format – aber nur wenn die Quelle die Ausgabe der hochauflösenden Bilder ohne digitalen Kopierschutz ermöglicht. HD steht also nicht für Festplatte, denn die hat der Recorder nicht.

Die Signale werden über den Ausgang an den Fernseher weitergereicht, und auch für Audio-Signale ist ein (digitaler) Ein-/Ausgang vorhanden. Der Vorteil: die Aufnahme der HDTV-Sendungen kann direkt im Blu-Ray-Format H.264 mit Mehrkanalton (sofern vorhanden) erfolgen und auf Wunsch anschließend auf eine Blauscheibe gebrannt werden. Nachteil: » weiterlesen

S.A.D. YouMove 1.1:
PC steuern mit Fuchteln und Hüpfen

Eine Software verwandelt die Wii-Controller in Eingabe- und Steuergeräte für jeden PC mit Bluetooth.

S.A.D. YouMove 1.1

S.A.D. YouMove 1.1

Die Version 1.0 haben wir ja bereits vorgestellt. Der Nachfolger erweitert ihre Funktionen deutlich. YouMove erlaubt es über eine Bluetooth-Verbindung, die Wii Remote und auch die Nunchuk-Erweiterung zweckzuentfremden und sie auch am PC zu verwenden – als besonders preiswerte und benutzerfreundliche Fernbedienung.

Nach der Installation der YouMove-Treiber-Software kann so gut wie jede Windows-Software ferngesteuert werden. Die neue Version 1.1 unterstützt auch die Wii Sensorbar sowie das Wii Balanceboard – es kann zur Maussteuerung ebenso wie als 3D-Lenkrad in Spielen verwendet werden.

Außerdem ist es möglich, jeder Ecke der Platte einer bestimmten Taste und damit Funktion zuzuweisen. Das Balanceboard wird damit zum ersten PC-Hotkey, auf den man draufspringen kann. » weiterlesen

EA Sports Active 2.0:
Fit durch Elektronik

Electronic Arts stellt die neue Version seines Fitnessystems EA Sports Active vor. Diese Variante funktioniert nicht nur mit der Wii, sondern auch mit Playstation 3, iPhone und iPod touch.

EA Sports Active 2.0 Pulsmessarmband

EA Sports Active 2.0 Pulsmessarmband

Jetzt gibt es keine Ausrede mehr, á la: “Ich habe keine Wii” oder “mein Sohn belegt die dauernd”: Electronic Arts entwickelt zurzeit das “Sports Active”-System in der Version 2.0 auch für Playstation 3 oder iPhone bzw. iPod touch (und auf dem iPad wird das dann wohl auch laufen).

Stichwort laufen: Im Paket sind Armbänder mit Sensoren enthalten, die ihre Daten zu den elektronischen Helferlein funken. EA nennt das ein “innovatives kabelloses Steuerungssystem”. Enthalten ist außerdem ein Pulsmesser zur Überwachung der Herzfrequenz. Über eine Onlinezentrale können die Elektroaktivisten ihre Workout-Daten veröffentlichen und nachverfolgen.

» weiterlesen

Sony Playstation Move:
Wiiso hat das so lang gedauert?

Nun hat also auch Sonys Playstation einen Bewegungscontroller – der phantasievollerweise “move” heisst. Die Ähnlichkeit zur Steuereinheit für Nintedos Wii ist, nun, nicht von der Hand zu weisen.

Playstation Move

Playstation Move

Nintendos Wii war unter anderem ein gigantischer Verkaufsschlager wegen der einzigartigen Bewegungssensor-Steuerung des Nunchuk, und den damit möglichen Spielen.

Sony mit der teuren Playstation 3 hat lange auf sich warten lassen, zunächst wenigstens mit dem Kamerasystem Eye etwas Innovatives aufgetischt – und jetzt sein eigenes Bewegungssteuerungssystem präsentiert.

» weiterlesen

Jetzt verfügbar:
Remote-Tastatur, Ferrari-Netbook,
Mobilprojektor, Musik-Funkstation

Die folgenden Produkte sind seit ihrer Vorstellung auf neuerdings.com anderswo online erhältlich oder vorbestellbar geworden.

Damit Ihr nicht ständig nach der Verfügbarkeit des heissen neuen Gadgets Ausschau halten müsst, machen wir das für Euch – und veröffentlichen alle paar Tage diese Liste der neu erhältlichen Geräte. Logisch, dass Ihr uns mit dem Kauf über Affiliate-Links und bei Sponsoren helft – aber wir listen hier auch andere Shops, wenn sie als erste über das Gerät verfügen.

Pearl MGT TV-Fitness-Spielekonsole
Preiswerter (billiger?) Ersatz für die Wii mit Fitness-Faktor
Artikel lesen
Acer Ferrari One (Affiliate-Link)
Roter netbook-Flitzer im Ferrari-design
Artikel lesen
Ustream Broadcaster
Handy-Anwendung zur Videoübertragung – kostenlos
Artikel lesen

» weiterlesen

Vidis Induktive Power Station:
Schnurlose Aufladung

Vidis stellt jetzt eine Ladestation vor, mit der sich Akkus aufladen lassen, ohne das man sie mit dem Gerät verbinden muss.

Vidis Induktive Power Station lädt berührungslos Akkus für verschiedene Geräte

Vidis Induktive Power Station lädt berührungslos Akkus für verschiedene Geräte

Endlich wird auch der Ladevorgang für Kleingeräte Kabellos – mit Vidis Induktions-Ladestation. Einen Haken hat die Sache allerdings: es funktioniert nicht mit den eigenen Akkus der jeweiligen Geräte, sondern man muss extra ein von Vidis geliefertes (und gekauftes) Pack einbauen. Die “Inductive PowerStation” ist zunächst mit vier verschiedenen Gerätetypen nutzbar: Nintendo Wii Remote, Nintendo Wii Balance Board, Xbox 360-Controller, Nintendo DSi bzw. Nintendo DS Lite.

Die Basis verfügt über dabei über drei Induktionsspulen, kann also je nach Gerätetyp sogar bis zu drei Induktionsakkus parallel laden. Die Inductive PowerStation lädt Wii-Remotes auch mit der Silikonschutzhülle oder dem Wii MotionPlus-Aufsatz – und die Akkus lassen sich, wenn man mal getrennt von der Basis unterwegs, ist auch mit dem zum jeweiligen Gerät gehörigen Netzteil aufladen, ohne dass man den Originalakku wieder einsetzen muss.

» weiterlesen

Jetzt verfügbar:
Norton Internet Security 2010,
Addon Soundbase, Nokia N900

Folgende Produkte sind seit ihrer Vorstellung auf neuerdings.com anderswo online erhältlich oder vorbestellbar geworden:

Die Links zu den Produkten sind Affiliate-Links – das bedeutet, dass wir bei jedem Geschäftsabschluss darüber eine kleine Provision erhalten, die uns hilft, unsere Arbeit zu finanzieren. Für Euch ändert sich beim Kauf nichts. Wir danken für Eure Unterstützung.

CT Digital Wii Football:
Touchdown im Wohnzimmer

Die Wii bringt nicht nur Bewegung in den Konsolenmarkt, sondern auch ins Wohnzimmer – mit dem Wii Football wird es noch realistischer.

CT Digital Wii Football

CT Digital Wii Football

Vielleicht schafft ja der American Football doch noch den Durchbruch in europäischen Landen – dank Videogames und Wii:

Dieses Zubehör für die Konsole will noch mehr Ballgefühl vermitteln und so die entscheidenden Vorteile im Kampf gegen Computer- oder Multiplayer-Gegner liefern.

» weiterlesen

Logitech Wireless Guitar & Drum Controller:
Schnurlos auf Wii und Xbox schrammeln

Logitech stellt zwei Musikinstrumente für die Wii und für die XBox 360 vor, mit denen man ohne lästige Kabel in Guitar Hero rocken kann.

Logitech Wireless Guitar für Wii und XBox

Logitech Wireless Guitar für Wii und XBox

Die beiden neuen, kabellosen Logitech-Musikcontroller sind separat für Wii und Xbox 360 erhältlich, aber in ihren Funktionen identisch. Logitech versichert, dass in den Controllern hochwertige Materialien verwendet werden, wie sie sonst nur in echten Gitarren und Schlagzeugen verarbeitet sind. Die Wireless-Musikinstrumente unterstützen auch die neuesten Funktionen der Guitar-Hero-Spiele wie Guitar Hero 5 und Band Hero, das in Kürze auf den Markt kommt.

Der Logitech Wireless Guitar Controller (Affiliate-Link) ist mit einem Hals aus Ahornholz, einem Palisander-Griffbrett sowie Bundstäben aus Metall ausgestattet. Die Variante für die Wii hat ein weißes Gehäuse mit einem glänzend schwarzen Pickguard auf einem klassisch geformten Holzkorpus aus einem Stück; bei der Gitarre für die Xbox ist der Korpus in orange gehalten.

» weiterlesen