Thema: Video

 

Alle 318 Artikel zum Thema Video auf neuerdings:

Test DJI Phantom (3/3):
Kamera läuft!

Der Phantom von DJI ist ideal für Anfänger, die Videos aus der Luft aufnehmen wollen: billiger als Profi-Multicopter, ist die Technik des Quadcopters vor allem auf Sicherheit und einfache Bedienung ausgelegt. Das hat auch Nachteile.

DJI Phantom Flug

Die DJI Phantom im Flug.

Wer davon träumt, einmal selbst eine hollywoodreife Szene mit Kamera-Überflug zu inszenieren, kann aufhören, für einen Miethelikopter mitsamt Piloten zu sparen. Der Phantom von DJI und eine GoPro Hero (oder eine ähnliche Kamera) liefern Resultate, die sich mit Profi-Shots durchaus messen können – wie ein Profi ausprobiert hat:

Es gibt ein paar Voraussetzungen, und die habe ich ich beim Testen des Qadcopters mit der GoPro schnell kennengelernt. » weiterlesen

Digitales Fernglas Sony DEV-50V:
Fern sehen und aufnehmen

Ferngläser sind bislang meist rein optische Produkte – von Nachtsichtgeräten einmal abgesehen. Sony bringt nun ein digitales Fernglas auf den Markt, das von allem etwas hat: Feldstecher, Nachtsichtgerät, Video- und Fotokamera. Und das bei Bedarf auch noch in 3D.

Sony DEV-50 (Bild: Sony)

Sony DEV-50 (Bild: Sony)

Das Sortiment an Ferngläsern beginnt beim billigen Opernglas, das nur älteren Benutzern etwas bringt, weil es zwar vergrößert, dies aber so schlecht, dass Menschen mit guter Fernsicht ohne besser sehen als mit. Doch man landet schnell bei Produkten mit Preisen im vierstelligen Bereich, wenn es um professionelle Gläser für Jäger und Naturbeobachter geht. Während es für Teleskope auch Kameraanschlüsse gibt, sind diese beim zweiäugigen Fernglas nicht zu finden. Lediglich Geräte mit elektronischer Verstärkung sind noch bekannt – Nachtsichtgeräte.

Das neue DEV-50V von Sony vereint deshalb eine ganze Reihe derartiger Produkte auf sich: Es ist ein digitales Fernglas.

Digitales Fernglas Sony DEV-50V
sony-dev-50v-01sony-dev-50v-02sony-dev-50v-03sony-dev-50v-04
sony-dev-50v-05sony-dev-50v-06sony-dev-50v-07sony-dev-50v-08
Sony DEV-50 (Bild: Sony)sony-dev-50v-10sony-dev-50v-11sony-dev-50v-12
sony-dev-50v-13
» weiterlesen

iCrane:
Kamerakran für Smartphones, Tablets und Spiegelreflexkameras

Bei Startnext sammelt der deutsche Designer und Erfinder Carsten Waldeck derzeit Geld für die Erstserie eines besonders leichten, günstigen und schnell einsetzbaren Kamerakrans für Profi- und Amateuraufnahmen ein. Sein iCrane soll für unter 300 Euro in den Handel kommen und Kamerafahrten zum Kinderspiel machen.

Carsten Waldeck hat mit CobraCrane bereits einen professionellen Partner gefunden. Sie unterstützen Waldeck mit dem Know-how aus der Branche, um seine Idee von einem günstigen und schnell einsatzbereiten kleinen Kran für Kamerafahrten zu realisieren. Ziel ist ein im Preis-Leistungs-Verhältnis konkurrenzloses Produkt, das sowohl Amateure als auch Profis einsetzen können.

Dazu soll der iCrane in Windeseile einsatzbereit sein und leicht und kompakt verstaut werden können. Er soll sich dabei als Zubehör für Videos auch für den kleinen Geldbeutel eignen und dabei ausbaufähig sein.

» weiterlesen

Synthax MicW iShotgun:
Tele-Mikrofon für Videofilmer

Die Synthax GmbH hat mit MicW iShotgun ein neues Mikrofon im Programm, das vor allem für Videofilmer gedacht ist. Trotz des vorangestellten kleinen “i” ist es nicht für iOS-Geräte gedacht, sondern soll vielmehr den Ton von Videos aufwerten, die mit Camcordern oder Spiegelreflexkameras gedreht werden.

MicW iShotgun Richtmikrofon {pd MicW;http://www.synthax.de/de/download.html}

MicW iShotgun Richtmikrofon (Quelle: pd MicW)

Das MicW iShotgun ist ein spezielles Richtmikrofon für den Einsatz mit Camcordern, Smartphones und Spiegelreflexkameras. Schließlich liefern die neuesten Vertreter dieser Gattungen allesamt zwar passable Filmqualität, aber gerade mit dem Ton hapert es doch noch oft.

Hier soll das iShotgun Abhilfe schaffen. Das nur 14 cm lange Richtmikrofon lässt sich auf den Blitzschuh der Spiegelreflex oder des Camcorders stecken. Es besitzt am hinteren Ende einen handelsüblichen 3,5-mm-Stecker, über den man es für reine Tonaufnahmen direkt mit einem Smartphone verbinden kann. Zum Filmen und für den Einsatz an Spiegelreflex und Camcorder gibt es ein kleines Spiral-Verlängerungskabel, so dass man das iShotgun optimal ausrichten kann.

Synthax MicW iShotgun
MicW iShotgun RichtmikrofonMicW iShotgun RichtmikrofonMicW iShotgun RichtmikrofonMicW iShotgun Richtmikrofon
MicW iShotgun Richtmikrofon
» weiterlesen

Actioncam Somikon DV-82.aqua im Test:
Schwimmt, taucht und fährt Rad

Eine Videokamera ohne Monitor, aber mit Laserpointer? Wozu soll das denn gut sein? Für Rad- und Unterwasseraufnahmen, sagt der Hersteller.

Rote Banane: Actioncam Somikon DV-82.aqua mit Zubehör (nach Klick) (Bild: W.D.Roth)

Rote Banane: Actioncam Somikon DV-82.aqua mit Zubehör (nach Klick) (Bild: W.D.Roth)

Wie ein Camcorder aussieht, weiß man inzwischen eigentlich – Objektiv, Sucher, abklappbarer Monitor. Die Action-Cam Somikon DV-82.aqua schaut dagegen eher aus wie ein orange gestrichener Nacktmull: Statt eines Objektivs sieht man zwei Augen und einen Mund, dann gibt es noch drei Knöpfe und eine Schraube zum Ölnachfüllen auf der Rückseite. Sucher oder Monitor dagegen fehlen.

Das Bedienkonzept der Action-Cam ist eigenwillig – sie geht davon aus, dass man unter Wasser und beim Action-Sport sowieso nicht imstande ist, auf einen Monitor zu sehen und hat diesen deshalb komplett eingespart. Damit ist das schlanke Format möglich. Um bei der Bedienung trotzdem zu wissen, was man gerade eingestellt hat – Foto-, Video- oder Tonaufnahme – werden Leuchtzeichen und Vibrationssignale verwendet. Einstellungen, die doch ein Menü benötigen, sind nur am Fernseher möglich.

» weiterlesen

Stabil-i iPhone Case:
Video-Stabilisierung im Taschenformat

Sie nennen ihr Produkt vollmundig die “weltweit erste feinausbalancierte Video-Stabilisierung im Taschenformat, die Erschütterungen wirklich eliminiert” – und damit könnten sie Recht haben. “Stabil-i Case” von Dynamo Innovations ist ein vielversprechendes Zubehör für das iPhone.

Dynamo Innovations Group, Inc. hat ein Kickstarter-Projekt präsentiert, das für iPhone-Videografen einen Blick wert ist. Das Stabil-i Case ist eine iPhone-Hülle, die sich mit ein paar Handgriffen in ein Stabilizer-Handset verwandelt, mit dem ruckelfreie Videoaufnahmen aus der Hand im Bewegungsablauf möglich sein sollen.

Mit Stabil-i soll Otto-Normal-iPhone-Nutzer wunderbare Videos machen können, die “Profi-Videos” in nichts nachstehen. 80.000 US-Dollar werden für die Projekt-Realisierung benötigt.

Stabil-i iPhone Case
d6659fa94731c6dd3e4f7115ce713837_large212d6ebd601bf8a70977821f92d8d709_largee8ada0f24362ff98c02cacc85baf44b6_large1fa8fbf1410737593139113480737df5_large
» weiterlesen

ViewMaster reloaded:
3D-YouTube mit der iPhone-Brille

Sanwa hat mit dem Stereoscopic YouTube Viewer ein absolutes Nischen-Produkt entwickelt. 3D-Fans und Kenner des originalen ViewMasters, heute im Vetrieb von FisherPrice, dürfen sich freuen: Ab sofort kann man Dank Sanwas Brille 3D-YouTube-Videos auf dem iPhone in ihrer ganzen Mehrdimensionalität betrachten.

Japaner bauen manchmal merkwürdige Gerätschaften. Die YouTube 3D-Brille von Sanwa fällt definitiv in diese Kategorie. Mit ihr und einem iPhone 4 oder iPhone 4S lassen sich bei YouTube eingestellte Stereoscopic-Filmchen betrachten.

Die Stereoscopic-Brille ist schwer. Nicht weil sie an sich ein Schwergewicht ist, sondern weil man noch ein iPhone einschieben muss, das bekannterweise allein schon 140 Gramm auf die Waage bringt. Die Brille ist dabei keine “normale” Brille, wie man sie sich auf die Nase setzt. Sie wird stattdessen vor die Augen gehalten. Man schaut in sie hinein, nicht durch sie hindurch.

Sanwa Stereoscopic YouTube Viewer
3dviewer23dviewer33dviewer43dviewer5
» weiterlesen

Satarii Swivl:
Das Stativ als Kameramann – jetzt überall auf der Welt

Swivl ist eine kleine Halterung für Smartphones, die den Kameramann erspart. Spannt man sein Smartphone in Swivl, kann man sich selbst filmen, ohne befürchten zu müssen, beim Vortragen aus dem Bild zu laufen. Jetzt ist das motorisierte Stativ endlich weltweit erhältlich.

Satarii Swivl {pd Swivl;http://www.swivl.com/press-kit/}

Satarii Swivl (Quelle: pd Swivl)

Bisher lieferte Satarii sein Swivl, über das wir vor einem halben Jahr schon einmal berichtet haben, nur innerhalb der USA aus. Jetzt sind beide Versionen des motorisierten Stativs weltweit zu erhalten.

Um sich selbst bei einem Vortrag, einer Performance oder einer sportlichen Aktion aufzunehmen, klemmt man sein Smartphone in die Basisstation, und hängt sich den Marker um, der wie ein Schlüsselanhänger aussieht. Die Basisstation mit dem Smartphone folgt dem Marker bei jeder Bewegung, so dass dessen Träger immer bestens im Bilde ist. Das ist natürlich auch sehr praktisch für Video-Chats.

Zwar kann Swivl auch Android Smartphones halten (wenn sie nicht dicker sind als 11 mm), aber dort muss man die Aufnahme manuell am Smartphone starten. Für iOS-Geräte gibt es eine kostenlose App (Affiliate-Link) und ein kurzes, in Swivl integriertes Verbindungskabel. Da reicht es dann, den Aufnahmeknopf am Swivl zu drücken, damit es losgeht.

Für kleine Videokameras gibt es einen Adapter, mit dem man sie in die Swivl-Halterung klemmen kann. Das folgende Video gibt einen Überblick darüber, woraus das Swivl-Paket besteht und wie man das Gerät benutzt.

Satarii Swivl
Satarii SwivlSatarii SwivlSatarii SwivlSatarii Swivl
Satarii SwivlSatarii Swivl
» weiterlesen

MycroCam 720HD:
Streichholzschachtelgroße HD-Videokamera

MycroCam 720HD ist eine winzige Kamera, die Videos mit einer Auflösung von 1.280 x 720 Pixel aufnimmt. Dabei ist sie mit 5 x 3,2 x 1,2 cm noch etwas kleiner als eine normale Streichholzschachtel.

MycroCam HD-Videokamera

MycroCam HD-Videokamera

Mit ihrer Auflösung von 1.280 x 720 Pixel bei 30 fps darf sich die MycroCam 720HD schon als echte HD-Kamera bezeichnen, wenn auch das "Full" davor fehlt. Angesichts ihrer Winzigkeit ist das schon erstaunlich.

Die nur 17 g wiegende Kamera bedient man über zwei Schalter und sie soll innerhalb von Sekunden einsatzbereit sein. Das Design der MycroCam ist “Made in Germany”, ihr Gehäuse ist spritzwassergeschützt, und mit voll geladenem Akku soll sie bis zu eine Stunde lang Videos aufnehmen können.

Aber wie sehen diese Aufnahmen aus? Das folgende Beispiel-Video zeigt es.

MycroCam 720HD: Streichholzschachtelgroße HD-Videokamera
MycroCam HD-VideokameraMycroCam HD-VideokameraMycroCam HD-VideokameraMycroCam HD-Videokamera
» weiterlesen

Equinux tizi+ im Test (2):
Mobiler DVB-T-Empfänger mit Videorekorder

tizi+ ist ein DVB-T-Empfänger mit Videorekorder, der Bild und Ton an iPad, iPhone und Mac sendet. Im ersten Teil unseres Tests haben wir das Gerät vorgestellt, jetzt berichten wir darüber, wie es sich im Alltag bewährt.

tizi+ auf iPhone (Bilder: frm)

tizi+ auf iPhone (Bilder: frm)

tizi+ besitzt einen Vorteil gegenüber Geräten wie elgato eyetv mobile oder auch dem tizi go, der sich besonders dann positiv bemerkbar macht, wenn der DVB-T-Empfang nicht überall im Haus optimal ist. Man muss sich in diesem Fall nicht zum Beispiel in die Küche oder auf das Gäste-WC hocken, nur weil der Empfang hier am besten ist. tizi+ kommt an die Stelle mit dem besten Empfang, und mit iPad, Macbook oder iPhone setzt man sich gemütlich aufs Sofa. Bild und Ton werden schließlich kabellos übertragen.

Da die Anzahl und Qualität der Senderauswahl je nach Standort wechselt, kann man bei tizi+ die einmal gefundenen Sender in ortsbezogenen Listen abspeichern, die außerdem online gesichert werden und über verschiedene Geräte synchronisierbar sind. Voraussetzung dafür ist ein kostenloses tizi-Konto.

Bedient wird tizi+ über die ebenfalls kostenlose iOS App (Affiliate-Link) oder die Mac Applikation “The Tube”. Beide sind nur als Benutzeroberflächen in Verbindung mit einem eingeschalteten tizi+ in der Nähe zu benutzen. Das folgende Video von tizi.tv zeigt sehr schön das Zusammenspiel von App und tizi+.

Equinux tizi+ im Test (2): Mobiler DVB-T-Empfänger mit Videorekorder
tizi+ Einstellungentizi+ als Hotspottizi+tizi+ Aufzeichnung auf iPhone
tizi+ EPGtizi+ Aufnahme per EPGtizi+ Einstellungentizi+ EPG auf iPhone
tizi+ mit Time Shifttizi+ per Mac steuern
» weiterlesen