Thema: USB-Stick

 

Alle 132 Artikel zum Thema USB-Stick auf neuerdings:

Brinell private Cloud:
Edle kabellose Speichererweiterung für Tablets, Smartphones und Rechner

Das Karlsruher Unternehmen Brinell erweitert seine Produktlinie von edlen Festplatten und USB-Sticks um eine sogenannte Private Cloud, eine kabellose Speichererweiterung für Wi-Fi-fähige Geräte. Dabei handelt es sich um einen WLAN-Hotspot mit abnehmbaren USB-Stick und Powerakku.

Brinell Private Cloud {pd Brinell;http://www.brinell.net/files/Presse/medienpaket_private_cloud-de.zip}

Brinell Private Cloud (Quelle: pd Brinell)

Mehr Speicher! Das dürfte einer der Hauptwünsche der meisten Tablet- und Smartphone-Nutzer sein. Gleich nach mehr Akku-Laufzeit. Brinells Private Cloud erfüllt beide Wünsche gleichzeitig. Der edle kleine Kasten ist unverkennbar von Brinell, mit einem Edelstahlrahmen und Oberflächen in Leder, Makassar-Holz oder im Carbon-Look.

Als Datenspeicher dient ein Brinell Single-Action USB-Stick, der mit dem Dateisystem exFAT formatiert ist. Dadurch können auch Dateien aufgespielt werden, die größer als 4 GB sind. Bei den heutigen hochaufgelösten Filmen schon fast ein Muss.

Brinell private Cloud
Brinell Private CloudBrinell Private CloudBrinell Private CloudBrinell Private Cloud
Brinell StickBrinell StickBrinell StickBrinell Private Cloud
» weiterlesen

Photofast i-Flashdrive HD ausprobiert:
Speichererweiterung für iOS-Geräte – praktisch, simpel und schnell

Der Photofast i-Flashdrive ist ein USB-Stick mit einem zweiten Stecker für Lightning-Buchsen und einer dazugehörigen kostenlosen App. Damit können Inhalte zwischen i-Flashdrive HD und iOS-Gerät ausgetauscht werden – und zwar in beide Richtungen. Wir haben ausprobiert, wie gut das klappt.

Photofast i-Flashdrive HD (Bilder: Frank Müller)

Photofast i-Flashdrive HD (Bilder: Frank Müller)

i-Flashdrive von Photofast ist nicht ganz neu auf dem Markt. Schon vor drei Jahren stellte das Unternehmen eine Version mit 30-Pin-Stecker vor. Jetzt gibt es eine neue Generation des i-Flashdrive HD mit Apples aktuellem Lightning-Stecker. Sowohl USB- als auch Lightning-Stecker sind dabei durch fest sitzende Kunststoffkappen geschützt.

Die Handhabung ist ganz einfach: Zunächst lädt man sich die kostenlose App iFlashdrive HD (Affiliate-Link) herunter. Mit dieser kann man Dateien zwischen iOS-Gerät und i-Flashdrive HD hin- und herkopieren und sogar auf seine Dropbox zugreifen. Das heißt, wenn man online ist, kann man Dateien aus der Dropbox (die sich nicht auf dem iOS-Gerät befinden) direkt auf den i-Flashdrive kopieren – oder umgekehrt. Äußerst sinnvoll, dazu ganz einfach und ziemlich flott.

Photofast i-Flashdrive HD
Photofast i-Flashdrive HDPhotofast i-Flashdrive HDPhotofast i-Flashdrive HDPhotofast i-Flashdrive HD Speed Test
Photofast i-Flashdrive HDPhotofast i-Flashdrive HDPhotofast i-Flashdrive HDPhotofast i-Flashdrive HD
Photofast i-Flashdrive HDPhotofast i-Flashdrive HDPhotofast i-Flashdrive HD
» weiterlesen

Sanho iStick:
USB-Stick mit Lightning-Connector

Der Sanho iStick will gleich zwei Probleme auf einmal lösen, die so manchen Besitzer von iPhone und iPad nerven: Zum einen ist es umständlich, Dateien auf die Geräte zu transferieren. Zum anderen kommen sie standardmäßig mit einigen beliebten Dateiarten nicht zurecht.

Der Lightning-Anschluss des iStick ist von Apple zertifiziert. (Bilder: Sanho)

Der Lightning-Anschluss des iStick ist von Apple zertifiziert. (Bilder: Sanho)

So sehr man die Schlichtheit und Eleganz von Apples iDevices mögen kann: Funktionell sind sie bisweilen zu arg eingeschränkt – und das sage ich als jemand mit MacBook und iPad, der zugleich ein Android-Smartphone hat. So gibt es beispielsweise keinen wirklich eleganten Weg, Dateien auf iPhone und iPad zu bringen. Man kann sie beispielsweise via iTunes synchronisieren, wozu man aber zwingend seinen Rechner zur Hand braucht – abgesehen von der notwendigen Geduld, um den Prozess abzuwarten. Oder sie lassen sich über einen Cloud-Service transferieren, der aber natürlich eine Internetverbindung benötigt, die zudem noch ordentlich schnell sein sollte. Viele Android-Geräte haben für solche Zwecke einen Slot für SD Cards oder es lässt sich ein USB-Stick an den Micro-USB-Anschluss stecken. Fertig.

Genau das soll den Apple-Nutzern nun der iStick von Sanho bringen. Das Kickstarter-Projekt dazu hat innerhalb von fünf Tagen eine halbe Million US-Dollar eingesammelt.

Sanho iStick
stream-moviesusb-flash-driveworks-with-macworks-with-pc
istick-how-to-video-coverDer Lightning-Anschluss des iStick ist von Apple zertifiziert. (Bilder: Sanho)lightning-connectorplayback-music
download-photosgreat-for-businessistick-black-animated
» weiterlesen

PKparis K’1 und K’lip:
USB-Sticks mit französischem Flair

Das französische Unternehmen PKparis (kurz für Premium Keys of Paris) stellt USB-Sticks her, die man auf den ersten Blick erkennt. Sie sind in der Regel aus Metall, und fallen durch einen Farbakzent in orange auf. Wir haben den kleinen USB–3.0-Stick K1 und den Klip mit Karabinerhaken ausprobiert.

PKparis USB-Sticks (Bilder: Frank Müller)

PKparis USB-Sticks (Bilder: Frank Müller)

Groß ist das Sortiment von PKparis nicht. Im Augenblick besteht es aus vier verschiedenen USB-Sticks. Zwei davon habe ich jetzt ausprobiert, den – laut Aussage von PKparis – kleinsten USB–3.0-Stick der Welt K1 und den Klip, einen USB–2.0-Stick mit Karabinerhaken.

Beide sind aus solidem Metall. Der K1 ist so klein, dass er ohne Weiteres im USB-Schacht eines Laptops bleiben kann. Mit seiner Alu-Gehäuse passt er zum Beispiel perfekt zu einem MacBook und fällt dort kaum auf. Will man ihn lieber am Schlüsselbund befestigen, kann man das mitgelieferte Band mit einem kleinen Haken durch eine Öse am K1 ziehen.

Beim Klip ist das nicht nötig, dieser USB-Stick bringt seinen eigenen Karabinerhaken mit. So lässt er sich ganz einfach am Schlüsselbund oder anderen Ösen befestigen. Das folgende Video zeigt, in welchen Situationen das praktisch sein kann.

PKparis K’1 und K’lip
PK K1 USB-StickPK Klip USB-StickPK K1 USB-StickPK Klip 03
DiskSpeedTestPK1DiskSpeedTestPKKlipPK K1 USB-StickPK K1 USB-Stick
PK K1 USB-StickPK Klip USB-StickPKparis USB-Sticks
» weiterlesen

SanDisk DualDrive:
USB-Stick für Smartphone, Tablet und Rechner

SanDisk hat mit dem DualDrive einen kleinen USB-Stick auf den Markt gebracht, der dank zusätzlichem Micro-USB-Stecker auch für Smartphones geeignet ist, die USB-On-The-Go (OTG) unterstützen. Wir haben ihn ausprobiert.

SanDisk DualDrive (Bilder: Frank Müller)

SanDisk DualDrive (Bilder: Frank Müller)

Mit dem Dual Disk Drive hat sich SanDisk eine praktische Sache einfallen lassen: Der kleine USB-Stick trägt am anderen Ende einen Micro-USB-Stecker. So kann er sich sowohl mit einem Rechner als auch mit einem Android-Smartphone oder -Tablet verbinden. Voraussetzung für die Nutzung ist allerdings ein Gerät, das USB OTG unterstützt.

SanDisk bietet als Filemanager die kostenlose App SanDisk Memory Zone an. Der folgende Clip zeigt, wie man mit dem DualDisk Drive die Daten zwischen den einzelnen Geräten hin- und herschieben kann.

SanDisk DualDrive
SanDisk DualDriveSanDisk DualDriveSanDisk DualDriveSanDisk Dual Drive DiskSpeedTest
SanDisk DualDriveSanDisk DualDrive
» weiterlesen

Keepod Unite:
Betriebssystem to go für ausrangierte PCs

Wie verschafft man 5 Milliarden Menschen den Zugang zu einem PC? Die Organisation Keepod Unite will das mit alter Hardware und einem neuen Linux-Stick lösen: Nimm dir einen ausrangierten PC und bring dein modernes Betriebssystem einfach selbst mit.

Keepod Unite: Betriebssystem to go

Keepod Unite: Betriebssystem to go

Tag für Tag werden zigtausende alte PCs weggeschmissen – viele davon landen zur Resteverwertung in Afrika, nützen den Menschen vor Ort aber nichts. Deswegen die Idee der Initiative Keepod Unite: Die Menschen dort mit einem USB-Stick ausstatten, auf dem ein lauffähiges Betriebssystem installiert ist.

Man steckt diesen einfach in einen X86-PC mit USB-Schnittstelle. Hardware? Fast egal. Hauptsache, das Ding läuft noch. Für ein erstes Projekt in einem Slum in Kenya wirbt die Initiative nun um Fördergelder auf Indiegogo. Interessierte können sich einen solchen Keepod auch für sich selbst besorgen.

Keepod Unite - Betriebssystem zum Mitnehmen
20140113160105-Screen_Shot_2014-01-14_at_01.57.3920140114132903-picasion.com_b542b5d7b848e3d644b4c59430d71e8b20140115090531-howtokeepod_120140125115725-comic2
Keepod Unite: Betriebssystem to goKeepod_Unite1Keepod_Unite2Keepod_Unite3
Keepod_Unite4
» weiterlesen

ODrive:
Bis zu 192 GB mehr Speicher für Smartphones und Tablets

ODrive ist ein kleiner Kartenleser für bis zu drei Micro-SD-Karten, der als externes Laufwerk für Mobilgeräte dienen soll. Und das nicht nur für Android-Tablets und Smartphones, sondern auch für Apple-Geräte mit Lightning-Anschluss.

ODrive Speichererweiterung {Kickstarter;https://www.kickstarter.com/projects/235758213/odrive-the-ultimate-portable-drive-for-your-smartp/}

ODrive Speichererweiterung (Quelle: Kickstarter)

Bei Speichererweiterungen für ihre mobilen Geräte sind Apple-Nutzer auf externe Lösungen angewiesen – anders als die meisten Android-Nutzer, die in der Regel eine Micro-SD-Karte einlegen können. Aber auch da ist im Moment bei 64 GB das Limit erreicht. Der ODrive verspricht nun Apple- und Android-Nutzern bis zu 192 GB mehr Speicher in Form eines kleinen Sticks.

Darin verbergen sich drei Schächte für Micro-SD-Karten. Drei Mal 64 GB ergeben – richtig: 192 GB. Das sollte für eine Menge Fotos und einige Minuten HD-Film ausreichen. Allerdings gibt es noch zwei kleine Haken an der Sache. Zum einen müssen die Geräte USB On The Go (OTG) unterstützen: also Speicher erkennen, der am Micro-USB- oder Lightning-Anschluss angesteckt wird. Zum anderen müssen sich genügend Unterstützer auf Kickstarter finden. Und ob der folgende Film genug Vertrauen in die Seriosität der Entwickler schafft? Da würde ich mich nicht festlegen wollen.

ODrive SpeichererweiterungODrive SpeichererweiterungODrive SpeichererweiterungODrive Speichererweiterung
» weiterlesen

PKparis PK’2:
Der kleinste Dual-USB-Stick für Smartphones, Tablets und PCs

Der neueste USB-Stick von PKparis lässt sich nicht nur am Rechner verwenden, sondern auch an Smartphones und Tablets mit Micro-USB-Anschluss. Denn der winzige PK’2 ist mit beiden Steckern ausgestattet.

PK’2 Dual-USB-Stick {pd PKparis;http://www.pkparis.com/en/press/#k2}

PK’2 Dual-USB-Stick (Quelle: pd PKparis)

PKparis ist ein noch noch junges Pariser Unternehmen, das ungewöhnliche USB-Sticks herstellt. Der PK’2 ist ein Dual-Stick, der trotz seiner geringen Größe gleich zwei Stecker besitzt. Am einen Ende einen Micro-USB-Stecker, am anderen einen klassischen USB-Stecker normaler Größe. Beide werden jeweils von einer Kappe geschützt, die nicht so schnell verlorengehen kann. Denn sie hängen an einem kleinen Bändchen, mit dem sich der PK’2 auch am Schlüsselbund befestigen lässt. Das folgende Video zeigt, was man mit dem Doppelstecker-USB-Stick alles anfangen kann.

Dual-USB-Stick für Smartphones, Tablets und Rechner
PK’2 Dual-USB-StickPK’2 Dual-USB-StickPK’2 Dual-USB-StickPK’2 Dual-USB-Stick
PK’2 Dual-USB-StickPK’2 Dual-USB-StickPK’2 Dual-USB-StickPK’2 Dual-USB-Stick
» weiterlesen

LaCie Porsche Design USB Key:
Eleganter USB-3.0-Stick für den Schlüsselbund

LaCie stellt einen neuen USB Stick im Porsche Design vor: Der Stick mit der Bezeichnung P9210 ist in 16 GB und 32 GB erhältlich, hat ein schlankes Stahlgehäuse und ist dazu gedacht, am Schlüsselbund getragen zu werden.

LaCie Porsche Design USB Stick (Bilder: Frank Müller)

LaCie Porsche Design USB Stick (Bilder: Frank Müller)

Der Speicherspezialist LaCie arbeitet schon seit Jahren mit bekannten Designern zusammen. Die Sticks und Festplatten zeichnen sich darum in der Regel nicht nur durch gute Leistungswerte aus, sondern auch durch interessante Gestaltung. Mit dem neuen USB-Stick P9210 bringt LaCie einen besonders kleinen und eleganten USB-3.0-Stick auf den Markt.

Der LaCie Porsche Design USB Key Stick ist nur 4 mm dick und damit nicht viel dicker als ein Schlüssel. Und mit einer Länge von 52 mm ist er eher noch ein Stück kürzer. Im folgenden Video von LaCie sieht man, wie er am Schlüsselbund wirkt und welche Vorteile er außer seinem Aussehen noch bietet.

LaCie Porsche Design USB Key
LaCie Porsche Design USB StickLaCie Porsche Design USB StickDiskSpeedTestLaCie Porsche Design USB Stick
LaCie Porsche Design USB StickLaCie Porsche Design USB StickLaCie Porsche Design USB StickLaCie Porsche Design USB Stick
LaCie Porsche Design USB Stick
» weiterlesen

ChargeDrive:
Ladekabel, Dreibeinstativ und USB-Stick in einem

Zwei Eigenschaften des Kickstarter-Projekts ChargeDrive verrät schon sein Name. Das vielseitige Gadget will das Leben von Smartphone-Besitzern vereinfachen und gleichzeitig Ladekabel, USB-Stick und Dreibeinstativ sein.

ChargeDrive 3-in-1 {ChargeDrive;http://www.kickstarter.com/projects/1946530531/chargedrive-the-utilitarian-device-for-your-phone}

ChargeDrive 3-in-1 (Quelle: ChargeDrive)

Ein Ladekabel kann man als Smartphone-Besitzer immer gebrauchen, einen USB-Stick eigentlich auch. Und ein Stativ für Video-Chats und zum bequemen Betrachten von Videos? Auch nicht schlecht. Warum also nicht alle drei Vorteile in einem kleinen, mobilen Gadget vereinen?

ChargeDrive heißt der kleine Helfer, der gerade auf Kickstarter Unterstützer sucht, um in Serienproduktion gehen zu können. Das folgende Video soll potenzielle Nutzer von den Vorzügen überzeugen.

Ladekabel, Dreibeinstativ und USB-Stick
ChargeDrive 3-in-1ChargeDrive 3-in-1ChargeDrive 3-in-1ChargeDrive 3-in-1
ChargeDrive 3-in-1
» weiterlesen