Thema: Telepräsenz

 

Alle 3 Artikel zum Thema Telepräsenz auf neuerdings:

Kubi:
Telepräsenz-System für Jedermann

Wer häufiger Video-Telefonat macht, wird bestätigen können: Eigentlich bräuchte man eines jener Hightech-Telepresence-Systeme, wie man sie aus großen Firmen oder aus dem Kino kennt. Das Startup Revolve Robotics möchte mit Kubi ein einfaches System für Jedermann herausbringen und stellt das Projekt bei der Crowdfunding-Plattform Indiegogo vor.

Wie wäre es, wenn der Gesprächspartner beim Video-Telefonat die Kamera steuern könnte, so dass er immer denjenigen im Blick hat, den er gerade adressieren möchte? Wie wäre es, wenn sich das Tablet nicht starr auf einem Ständer oder festem Platz befinden müsste, wenn man eine Video-Konferenz abhält? Klingt nach einer guten Idee, dachten sich die Tüftler von Revolve Robotics und erschufen einen roboterunterstützten Tablet-Ständer, der sich drehen und wenden kann und damit die Kamera immer mitten im Geschehen hält.

Kubi heißt das Produkt, das Video-Konferenzen verbessern soll. Der Name stammt aus dem japanischen und heißt so viel wie “Nacken”, denn der Kubi dreht das Tablet so, wie der Nacken den menschlichen Kopf.

Kubi Telepräsenz-System
kubikubientwicklerkubisteuerungkubiproto
kubihaltersystemkubicontrol
» weiterlesen

Kickstarter-Projekt Helios:
Telepräsenz-Roboter für eine Handvoll Euro

Ein Telepräsenz-Roboter für unter 100 Dollar ist das Ziel des Crowdfunding-Projekts “Helios”, das derzeit auf Kickstarter nach Unterstützern sucht.

Helios iPhone Telepresence Robot (Quelle: Kickstarter)

Helios iPhone Telepresence Robot (Quelle: Kickstarter)

Telepräsenz-Roboter gibt es inzwischen einige, aber keines dieser Geräte schaffte es bisher unter die 100-Dollar-Marke. Der erste seiner Art, der dieses Kunststück schaffen soll, sucht nun auf dem Crowdfunding-Portal Kickstarter nach Unterstützern. “Helios” nutzt der Einfachheit halber ein iPhone und realisiert damit einen frei fahrenden Telepräsenz-Roboter der Zwei-Wege-Kommunikation über Bild und Ton ermöglicht.

Smartphone-Kompatibilität

Die Konkurrenz kann teilweise mehr, sieht manches Mal auch besser aus und setzt statt auf ein iPhone auf iPads (wie der Double von Doublerobotics für rund 2.000 US-Dollar) oder auf eigene proprietäre Hardware (wie der QB von anybots für 9.700 US-Dollar). Allen gemein ist jedoch das geschlossene System und der hohe Preis.

Ganz anders der Helios: Er ist deutlich günstiger und alle Pläne und Quellcodes sollen offengelegt werden. Für die Zukunft verspricht die einfache Portierbarkeit des Systems die Unterstützung anderer Betriebssysteme, wie Android oder Windows Phone.

Helios Telepräsenz-Roboter
Helios iPhone Telepresence Robot - 8Helios iPhone Telepresence Robot - 7Helios iPhone Telepresence Robot - 6Helios iPhone Telepresence Robot - 5
Helios iPhone Telepresence Robot - 3Helios iPhone Telepresence Robot - 4Helios iPhone Telepresence Robot - 2Helios iPhone Telepresence Robot - 1
Helios iPhone Telepresence Robot (Quelle: Kickstarter)
» weiterlesen

Double Robotics Telepräsenz-Modul:
Der Segway fürs iPad

Double von Double Robotics soll seinen Besitzer an entfernten Orten vertreten. Das Telepräsenz-System besteht im Prinzip aus einem motorisierten Gestell, das ein wenig an einen Segway erinnert. Man klinkt ein iPad in die Double-Halterung und steuert es aus der Ferne mit einem zweiten iPad.

Double Robotics Telepräsenz {Double Robotics;http://www.doublerobotics.com/}

Double Robotics Telepräsenz (Quelle: Double Robotics)

Fans der Serie "The Big Bang Theory" werden sich von Double an die Folge 2 der vierten Staffel erinnert fühlen (siehe unten). In dieser Folge baut sich Sheldon Cooper ein mobiles Gerät für virtuelle Präsenz, weil er das Gefühl hat, sein Körper sei zu fragil, um die Launen der Natur zu ertragen.

Double Robotics will mit seinem Double dagegen einen Nachfolger für bestehende Telepräsenz-System schaffen. Vieles spricht dafür, dass dies gelingen könnte. Schließlich muss man sich dazu nicht in einem Konferenzraum versammeln und unbekannte elektronische Geräte bedienen.

Das knapp 7 kg schwere Double dient als mobiler Untersatz für ein iPad, der Bild und Ton überträgt sowie das Gesicht desjenigen anzeigt, der Double mit einem zweiten iPad steuert. Der folgende Clip zeigt Double in Aktion. Das sieht schon etwas besser aus als bei Sheldon.

Double Robotics Telepräsenz-Modul
Double Robotics TelepräsenzDouble Robotics TelepräsenzDouble Robotics TelepräsenzDouble Robotics Telepräsenz
Double Robotics TelepräsenzDouble Robotics TelepräsenzDouble Robotics Telepräsenz

» weiterlesen