Thema: Smartphone

 

Alle 441 Artikel zum Thema Smartphone auf neuerdings:

DotPen:
Feiner Stift für Tablets und Smartphones

Mit dem DotPen soll man besonders elegant Notizen, Skizzen und mehr auf seinem Smartphone oder Tablet anfertigen können. Auf Kickstarter suchen die Macher nach Unterstützern. Es gibt aber bereits mächtig Konkurrenz.

DotPen in Aktion

DotPen in Aktion

Auf meinem Nexus 4 oder meinem iPad mini vermisse ich normalerweise keinen Stift als Eingabegerät – die Geräte sind heutzutage für die Bedienung mit dem Finger optimiert, anders als die iPhone-Urväter vom Schlage des guten alten Windows Mobile beispielsweise. Aber das gilt nur, solange man keine handschriftlichen Notizen auf den Geräten machen möchte oder beispielsweise „mal eben schnell“ etwas skizzieren. So mancher zeichnet und malt gern und auch dafür eignen sich heutige Tablets gut – das gilt aber vor allem mit einem zusätzlichen Stift.

Die Macher des DotPen wollen nun nichts weniger als den „weltbesten aktiven Stylus“ in der Mache haben. Im folgenden Kickstarter-Video preisen sie ihr Projekt an, geizen allerdings mit konkreten Informationen zu Gerät, Firme oder auch sich selbst:

DotPen
dotpen-01dotpen-02dotpen-03dotpen-04
DotPen in Aktion
» weiterlesen

Stan:
Vielseitiger Retro-Halter für Tablets, Smartphones und E-Reader

Stan ist ein sehr flexibler Halter für mobile Geräte jeder Art: Smartphones, Tablets, E-Reader. Der Halter kombiniert das Gestell einer klassischen Architekten-Lampe mit einem flexiblen Halter, der Geräte von 113 bis 201 mm aufnimmt.

Stan Retro-Halter {Kickstarter;https://www.kickstarter.com/projects/1596947757/stan-the-retro-inspired-device-holder/}

Stan Retro-Halter (Quelle: Kickstarter)

Das Gestell von Stan weckt Erinnerungen: im modischen Orange der Siebzigerjahre, von Federkraft in der Position gehalten. So eine Arbeitslampe stand auf unzähligen Schreibtischen. Und auch heute noch findet man diese Lampen, deren Prinzip auf die berühmte Luxo L-1 des Norwegers Jacob Jacobsen von 1937 zurückgeht.

Für Stan hat der kanadische Entwickler Paul Hanusiak einfach die Lampenhalterung gegen eine Halterung für mobile Geräte ausgetauscht. Das Prinzip des von Federn in Position gehaltenen Untergestells hat sich bereits seit über 70 Jahren bewährt. Paul Hanusiak konnte sich also voll auf die Halterung für die mobilen Geräte konzentrieren. Sie sollte vom Smartphone bis zum Tablet alles sicher aufnehmen und schnell wieder freigeben können.

Das folgende Video zeigt, wie vielseitig Stan einsetzbar ist.

Vielseitiger Retro-Halter Stan
Stan Retro-HalterStan Retro-HalterStan Retro-HalterStan Retro-Halter
Stan Retro-HalterStan Retro-HalterStan Retro-HalterStan Retro-Halter
Stan Retro-HalterStan Retro-HalterStan Retro-Halter
» weiterlesen

Amazon Fire Phone:
Wie man Apple nachahmt und überholt

Mit dem Amazon Fire Phone steigt der Internetriese in einen umkämpften Markt ein und will mit exklusiven Features sowie dem eigenen Ökosystem punkten. Jeff Bezos ist drauf und dran, Apple mit den eigenen Mitteln Konkurrenz zu machen.

Das Fire Phone kann natürlich auf Amazons breites Angebot zugreifen.

Das Fire Phone kann natürlich auf Amazons breites Angebot zugreifen.

Es scheint viele Jahrzehnte her, dass Amazon nichts weiter war als ein Online-Buchhändler. Inzwischen sind sie das größte Internet-Kaufhaus der Welt und zudem mit ihren Cloud-Diensten ein Rückgrat des Webbusiness. Spätestens mit dem Fire Phone muss man Amazon nun auch noch als Hardware-Hersteller bezeichnen. Was mit den Kindle E-Readern anfing, wurde mit den Fire Tablets, der Streamingbox Fire TV und nun dem Fire Phone zu einem umfassenden Angebot ausgebaut. Dabei stützt sich Amazon auf eine stark wachsende Zahl treuer Kunden – aber längst nicht nur. Mit dem Fire Phone zeigt das Unternehmen, dass es sowohl bei Hardware als auch bei Software eigene Innovationen liefern will und kann.

Amazon Fire Phone
amazon-fire-phone-01amazon-fire-phone-02amazon-fire-phone-03Die Kamera im Vergleich zu iPhone 5s und Galaxy S5.
amazon-fire-phone-05amazon-fire-phone-06Das Fire Phone kann natürlich auf Amazons breites Angebot zugreifen.amazon-fire-phone-09
amazon-fire-phone-10amazon-fire-phone-11amazon-fire-phone-08
» weiterlesen

Angefasst:
Android-Smartphone LG G3 im Video

Beim Kampf um die Smartphone-Krone hat LG mit dem nagelneuen G3 ganz schön aufgetischt. QHD-Display, superdünne Ränder, Laser-Autofokus und mehr. Aber wie fasst es sich an? Im Zuge der Computex hatte Johannes Knapp nun für uns die Chance, es einmal in die Hand zu nehmen.

LG G3 (Bilder: LG)

LG G3 (Bilder: LG)

Ein bisschen gelästert hatte ich ja schon, als LG sein neues Spitzenmodell G3 vorgestellt hat: „Jetzt mit Laser“. Und wir wissen ja: Mit Laser wird alles besser. Das ist ungefähr so wie mit Bacon.

Aber Spaß beiseite: Das LG G3 hat beeindruckende technische Daten: Das 5,5-Zoll-Display hat eine atemberaubende Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln. Die 13-Megapixel-Kamera auf der Rückseite hat einen Dual-LED-Blitz und soll dank Infrarot-Laser besonders schnell scharfstellen. Und auch die übrigen Daten wie Prozessor, RAM und Speicher sind am oberen Ende der Skala.

Hier zeigt Johannes es euch im Video:

LG G3
LG_G3_Metallic_Black_Homelg g3 0520LG_G3_Metallic_Black_FrontLG G3 (Bilder: LG)
LG_G3_Metallic_Black_Front_und_Rueckseite
» weiterlesen

Fünf ist Trümpf:
Das fünffache Multitalent Asus Transformer Book V im Video

Das Asus Transformer Book V vereint Smartphone, Tablet und Laptop in sich und funktioniert sowohl mit Windows als auch mit Android. Insgesamt ergibt das fünf verschiedene Nutzungsmöglichkeiten. Wir haben es uns auf der Computex in Taipei einmal für euch angesehen.

Asus Transformer Book V (Bilder: Asus)

Asus Transformer Book V (Bilder: Asus)

Vor einem Jahr an gleicher Stelle hatte Asus das Transformer Book Trio vorgestellt. Es ließ sich als Laptop, Tablet oder Desktop benutzen. Nun also das Transformer Book V, das fünf mögliche Nutzungsszenarien in sich vereint: Android-Smartphone, -Tablet und -Laptop sowie Windows-Tablet und -Laptop. Johannes hat in Taipei ein kurzes Video von dem Gerät machen können, das allerdings nur in einer Glasvitrine ausgestellt wird und nicht ausprobiert oder zumindest angefasst werden kann:

Asus Transformer Book V
ASUS Transformer Book V_PR02ASUS unveiled the revolutionary Transformer Book V,  the world’sDemo Area_2Demo Area_3
Demo AreaASUS Computex 2014 press event attracted hundreds journalists frAsus Transformer Book V (Bilder: Asus)
» weiterlesen

LG G3:
Kampf um die Smartphone-Krone – jetzt mit Laser

Ein atemberaubendes Display, ein blitzschneller Autofocus mit Laser-Unterstützung sowie zahlreiche weitere Eckdaten und Ideen sollen LG beim nagelneuen G3 eine Chance im Kampf um die Smartphone-Krone geben. Wir ordnen die Daten des Neulings für euch ein.

Beim Kampf um die Smartphone-Weltherrschaft ist jedes Mittel recht.

Beim Kampf um die Smartphone-Weltherrschaft ist jedes Mittel recht.

Der Smartphone-Markt wächst weiterhin in schnellem Tempo, aber Geld verdienen nur zwei Hersteller: Apple mit enorm weitem Abstand vor Samsung. Alle anderen können nur davon träumen. Aber sie lassen nicht locker. Jeder der üblichen Verdächtigen hat inzwischen seinen High-End-Vertreter für den Android-Markt ins Rennen geschickt: Samsung das Galaxy S5, HTC das One M8, Sony das Xperia Z2 und seit gestern LG das G3. Manch einer wird vielleicht von „iPhone-Killern“ schreiben, aber LG und die anderen könnten schon froh sein, ein wenig von Samsungs Kuchenstück abzubekommen. Welche Chancen das LG G3 hat, schauen wir uns mal folgend etwas genauer an.

LG G3 Pressefotos
LG_G3_Metallic_Black_Homelg g3 0520LG_G3_Metallic_Black_FrontDie Farbpalette des LG G3. (Bild: LG)
LG_G3_Metallic_Black_Front_und_Rueckseite
» weiterlesen

High End 2014:
Besserer Sound unterwegs

Die klassische HiFi-Anlage zu Hause im Wohnzimmer leidet darunter, dass ihr Besitzer dort nur am Abend und am Wochenende sein kann – und dann die Familie eventuell lieber fernsehen will. Musik unterwegs ist daher immer mehr gefragt – ín bester Qualität.

Hingucker auf der High End. (Bilder: W.D.Roth)

Hingucker auf der High End. (Bilder: W.D.Roth)

Eine nicht ganz billige Option, Musik unterwegs zu hören, ist es, eine kleine Band mit sich zu führen. Solche traten auf der Messe High End wieder zahlreich auf, wobei sich allerdings 2014 eine nachträglich eine Nicht-Berichterstattung erbat, weil sie mit ihrem Auftritt selbst nicht ganz zufrieden war. Deshalb gibt es diesmal keine Klassik und keine Blasmusik zu sehen, aber Jazz mit Noten und E-Gitarre:

High End
OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERAHingucker auf der High End. (Bilder: W.D.Roth)OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERA
» weiterlesen

Kleine Kaufberatung:
Samsung Galaxy S5 und HTC One M8 im Vergleich

Vor kurzem haben Samsung und HTC fast gleichzeitig ihre neuen Smartphone-Flaggschiffe auf den Markt gebracht. Doch welches ist nun eigentlich das beste High-End Smartphone? Das Samsung Galaxy S5 oder das HTC One M8? Im Vergleich zeigt sich, wer in welchem Bereich die Nase vorn hat.

Samsung Galaxy S5. (Bild: Kārlis Dambrāns/Flickr. Lizenz: CC BY 2.0)

Samsung Galaxy S5. (Bild: Kārlis Dambrāns/Flickr. Lizenz: CC BY 2.0)

Werfen wir als erstes einen Blick auf die Äußerlichkeiten. Das HTC One M8 setzt auf ein elegantes Gehäuse aus gebürstetem Aluminium. Das sieht edel und hochwertig aus und macht das One relativ unempfindlich gegen Kratzer. Das Galaxy S5 kommt im Plastikgehäuse, welches jedoch aufgeraut ist und daher fast schon aussieht, als wäre es aus Metall. Durch die Golfball-artige Struktur liegt das S5 absolut rutschfest in der Hand. Das S5 ist zudem wasserdicht und staubgeschützt – ideal als Begleiter beim Sport.

Samsung Galaxy S5 und HTC One M8
HTC One M8. (Bild: Kārlis Dambrāns/Flickr. Lizenz: CC BY 2.0)Samsung Galaxy S5. (Bild: Kārlis Dambrāns/Flickr. Lizenz: CC BY 2.0)glam_gear-2-fit-galaxy-s5-blacklifestyle_02
lifestyle_06sm-g900f_charcoal-black_01sm-g900f_copper-gold_01sm-g900f_electric-blue_02
sm-g900f_shimmery-white_01htc_one_m8htc_one_m8_6htc_one_m8_5
htc_one_m8_4htc_one_m8_3htc_one_m8_2
» weiterlesen

Android für alle:
Motorolas neue “Gut genug”-Klasse

Erst das Moto X, dann das Moto G, nun das Moto E: Motorola arbeitet sich im Alphabet nach vorn und in der Preisklasse nach unten. Das neue Moto E bietet viel für wenig Geld. Zugleich hat Motorola zwei wesentliche Kritikpunkte am Moto G behoben.

Das weiße Moto E mit einer Auswahl an bunten Rückseiten. (Bilder: Motorola)

Das weiße Moto E mit einer Auswahl an bunten Rückseiten. (Bilder: Motorola)

Mit dem Moto X hatte Motorola den Neuanfang gewagt, zum damaligen Zeitpunkt das erste neue Produkt unter Googles Aufsicht. Ich hatte es kurzerhand als „den VW Golf unter den Android-Smartphones“ bezeichnet. Es ist keine Revolution, aber ein solides Produkt. Sehr viel mehr Begeisterung konnte dann allerdings das simplere und billigere Moto G einheimsen – sozusagen der „Polo“, wenn man in dem Bild bleiben will. Es ist wohl das am meisten verkaufte Smartphone aller Zeiten für Motorola. Als „Kampfansage an die Einstiegsklasse“ hatte Jürgen es tituliert und das trifft es gut: Es ist ein Smartphone, das man guten Gewissens allen empfehlen kann, die ein aktuelles und gut funktionierendes Gerät haben möchten und dabei auf High-End-Features wie Fingerabdrucksensoren oder doppelte Kameras verzichten können (und, seien wir ehrlich: Diese Dinge sind verzichtbar). Es bietet dafür an allen wesentlichen Stellen mehr als man bis dahin für unter 200 Euro vermutet hätte. Und jetzt setzt Motorola mit dem Moto E noch einen drauf – oder vielmehr: drunter. Das wird nun der „Lupo“ in der Modellpalette.

Motorola Moto G und Moto E
Moto GMoto GMoto GMoto G
Moto GMoto GMoto GMoto G
Moto EMoto EMoto EMoto E
Moto EMoto EMoto EMoto E
Moto EMoto EMoto EMoto E
Moto EMoto EMoto EDas weiße Moto E mit einer Auswahl an bunten Rückseiten. (Bilder: Motorola)
Moto G (LTE)Moto G (LTE)Moto G (LTE)Moto G (LTE)
Moto G (LTE)Moto G (LTE)Moto_G_LTE_Wht_Frt_Dyn
» weiterlesen

Hands-on:
Android-Flaggschiff Huawai Ascend P7 im Video

Mit dem Huawei Ascend P7 haben die Chinesen die neueste Generation ihres Android-Flaggschiffs vorgestellt, das somit gegen Samsung Galaxy S5, HTC One M8 und andere antreten soll. Wir hatten es direkt nach der Präsentation in der Hand, zeigen es im Video und fassen die wesentlichen Daten zusammen.

Das Huawei Ascend P7 im Hands on.

Das Huawei Ascend P7 im Hands on.

Natürlich ist das Huawei Ascend P7 ein ganz großartiges Gerät, wie uns die Pressemitteilung des Unternehmens wenig überraschend glauben machen will. Aber schaut man sich den Text genauer an, stellt man fest: Es gibt nichts Bahnbrechendes zu vermelden. Sicherlich: Das Huawei Ascend P7 ist ein gutes Smartphone, vielleicht sogar ein sehr gutes. Aber damit ist es beim besten Willen nicht allein. Wie will man beispielsweise gegen das Preis-/Leistungs-Monster OnePlus One ankommen? Oder gegen Namen wie Samsung Galaxy S5, HTC One M8 oder Sony Xperia Z2?

Huawei Ascend P7 im Hands on
Das Huawei Ascend P7 im Hands on.huawei-ascend-p7-02huawei-ascend-p7-03huawei-ascend-p7-04
huawei-ascend-p7-05huawei-ascend-p7-06huawei-ascend-p7-07huawei-ascend-p7-08
» weiterlesen