Thema: Seagate

 

Alle 14 Artikel zum Thema Seagate auf neuerdings:

Seagate GoFlex Satellite im Test:
Mobiler Netzwerkspeicher

Die Seagate GoFlex Satellite fungiert als mobiler Netzwerkspeicher und verteilt Videos, Musik und andere Dateien an jedes WLAN-fähige Gerät unabhängig vom Betriebssystem.

Seagate Goflex Satellite (Bild: kaz)

Seagate Goflex Satellite (Bild: kaz)

Egal wie groß der Speicherplatz ist, wenn man mal einen Film oder ein Album aufs Smartphone kopieren will, erscheint genau dann die Meldung “Speicher voll”. Dieses Phänomen, das offenbar “Murphys Gesetz” folgt, trifft man auch bei Tablets und natürlich Laptops an. Während man dem Laptop durch eine externe Festplatte zu mehr Luft verhilft, geht das am Smartphone nur bedingt, wenn überhaupt. Und dabei ist es so einfach, denn die Seagate GoFlex Satellite erweitert den Speicher einfach über WLAN. Filme, Videos und Dateien legt man auf der Festplatte ab und sieht sie sich mit dem Smartphone über WLAN an. Dank Akku funktioniert sie auch unabhängig von einer Steckdose. » weiterlesen

Seagate Goflex Freeagent im Test (2/2):
Flexibel – oder wacklig

Seagates Goflex ist ein Konzept für Harddisks mit verschiedenen Controllern – und damit mehr Möglichkeiten für Ausfälle.

Seagate Goflex Freeagent: Wenn das Lichtlein brennt, heisst das erst, dass der Controller Strom hat. © PS

Seagate Goflex Freeagent: Wenn das Lichtlein brennt, heisst das erst, dass der Controller Strom hat. © PS

Externe Harddisk mit 1.5 Terabyte Speicherplatz, kleinen Abmessungen und jedem Anschluss von eSata bis USB 3.0. den man sich wünscht: Seagates Goflex, in diesem Test die ultra-portable Version, lässt wenig wünsche offen. Auch wenn die Platte mit 5400 Umdrehungen im Datendurchsatz die möglichen Geschwindigkeiten der Anbindungen nicht ausschöpft – was aber ohnehin die wenigsten Harddisks können.

Flexibilität ist dagegen das, was Seagate bei der Modellreihe gross schreiben wollte. Die ist mit den Ansteck-Adaptern inklusive Spezialkabeln gegeben – bietet damit aber auch mehr Risiko für Wackelkontakte:

» weiterlesen

Seagate Goflex Free Agent im Test (1/2):
Kleine Riesenplatte

Seagates Harddisks der Goflex-Serie können mit USB 3.0-, Firewire- und anderen Adaptern ausgestattet werden. Die Umsteck-Platte kommt ausserdem in beachtlicher Kapazität von 1.5 TB.

Seagate GoFlex FreeAgent ultra portable: Pocket-Harddisk mit Wechsel-Anschluss. © PS

Seagate GoFlex FreeAgent ultra portable: Pocket-Harddisk mit Wechsel-Anschluss. © PS

Zwei Kriterien haben mich vor einigen Monaten in den USA dazu bewogen, gleich zwei verschiedene externe Seagate-Harddisks vom Typ Goflex FreeAgent zu kaufen: Ihr enormes Volumen (Desk-Modell mit 2 Terabyte, Pocket-Version mit 1,5 Terabyte).

Und das Konzept der Goflex-Hüllen, die den Controller nicht fix enthalten, sondern in einem Steck-Verfahren mit Firewire-, USB 2.0- oder 3.0-, eSata- und einem “Autobackup”-Kabel versehen werden können.

» weiterlesen

Seagate GoFlex Satellite:
Kabellose Festplatte für iPad und Co.

Seagate hat die mobile Festplatte GoFlex Satellite angekündigt, die sich auch unterwegs kabellos mit auch Tablets und Smartphones wie iPad, iPhone und Co. verbindet und so deren Kapazität um 500 GB erweitert.

Seagate GoFlex Satellite mobile Festplatte mit eigenem WiFi

Seagate GoFlex Satellite mobile Festplatte mit eigenem WiFi

“Like a Satellite…” könnte auch in diesem Jahr zum Hit werden, wenn die Hoffnungen Seagates sich erfüllen. Deren mobile Festplatte GoFlex Satellite ist genau das, worauf Besitzer von Smartphones und Tablets schon lange gewartet haben. 500 GB mehr Speicher zum Preis von 199,99 US-Dollar (ca. 141 Euro), das klingt erst einmal saftig. Allerdings baut sich die Platte ihr eigenes Wlan auf, über das kabellos auf sie zugegriffen wird – und das ändert alles.

Seagate GoFlex Satellite
Seagate GoFlex Satellite mobile Festplatte mit eigenem WiFiSeagate GoFlex Satellite mobile Festplatte mit eigenem WiFiSeagate GoFlex Satellite mobile Festplatte mit eigenem WiFiSeagate GoFlex Satellite mobile Festplatte mit eigenem WiFi
Seagate GoFlex Satellite mobile Festplatte mit eigenem WiFi

» weiterlesen

Jetzt verfügbar:
Retro-Hörer und Tele fürs iPhone 4,
TDK Sound Cube, Nokia E7

Die folgenden Produkte sind seit ihrer Vorstellung auf neuerdings.com anderswo online erhältlich oder vorbestellbar geworden.

Native Union Moshi Moshi Pop Phone
Retro-Hörer für das iPhone
Artikel lesen
Sony Ericsson Media Speaker MS430 (Affiliate-Link)
Röhre zum anstecken schafft Ton
Artikel lesen
Samsung Corby S3850 (Affiliate-Link)
Langlauf-Smartphone
Artikel lesen
Eye-Fi Mobile X2 (Affiliate-Link)
Speicherkarte produziert Wlan
Artikel lesen
Flip Clock mit Text (Affiliate-Link)
Flip-Clock mit Sprachanzeige
Artikel lesen

» weiterlesen

Seagate GoFlex Slim:
Das Slim-Fast-Laufwerk

Mit 9 Millimetern Höhe und 2,5-Zoll bietet die externe Festplatte GoFlex 320 GB Kapazität und USB 3.0-Geschwindigkeit.

Seagate GoFlex Slim

Seagate GoFlex Slim

Trotz der geringen Bauhöhe – in der GoFlex Slim befindet sich nach wie vor konventionelle Technik mit einer sich mit 7200 Upm drehenden Speicherscheibe und Schreib-/Leseköpfen. Dafür kostet das gute Stück auch unter 100 Euro.

“So dünn wie ein Bleistift” und mit dem schrecklichen Attribut “stylisch” beschreibt Hersteller Seagate die GoFlex Slim als “die ideale Speicherlösung für Netbooks und schlanke Laptops” – vom Prinzip her stimmt das ja auch.

» weiterlesen

Flash Rod Delorean mit 500 GB-Festplatte:
Zurück in die Zukunft!

Hersteller Flash Rods stellt ein 1:18 Modell des Delorean aus dem Film Zurück in die Zukunft III vor, der eine 500 GB-Festplatte von Seagate eingebaut hat. Ideal für den Einsatz mit Apples Sicherungs-Tool Time Machine.

Flash Rods Delorean

Flash Rods Delorean

Den Delorean aus Zurück in die Zukunft kennt ja wohl jeder. Flash Rods hat jetzt ein 1:18 Modell herausgebracht, in dessen Inneren kein Flux-KondensatorKompensator oder Atomantrieb seine Arbeit verrichtet, sondern eine 500 GB-Festplatte von Seagate. Wenn das nicht ein ideales Laufwerk für Apples Time Machine ist.

Schließlich kann man mit Hilfe dieses Sicherungstools und einer an den Rechner angeschlossenen Festplatte (Stichwort Delorean) auch in die Vergangenheit reisen und verloren gegangene Daten zurück in die Zukunft holen.

Für Film-Fans und Autofreunde sicher ein ideales Geschenk – wenn nur der Preis nicht wäre.

Delorean Modell mit eingebauter 500 GB-Festplatte (Bilder: Flash Rods)
Flash Rods Delorean von hintenFlash Rods Delorean SeitenansichtFlash Rods Delorean mit USB-KabelFlash Rods Delorean mit offenen Tueren
Flash Rods Delorean mit eingebauter FestplatteFlash Rods Delorean - 500 GB unter der Haube

» weiterlesen

3-TB-Festplatte:
Lausige 26’388’279’100’000 Bits

Seagate und andere werden dieses Jahr die 3 Terabyte Festplatte auf den Markt bringen. Darauf lassen sich einige Einsen und Nullen wegspeichern.

Seagate Festplatte

Seagate Festplatte

Wer heute abend in der Kneipe ein bisschen Mathematik unterrichten will, soll erst mal ein Kilo Bier bestellen. Das sind nämlich genau 1000 Gramm. Wer pro Jahr 1000 solcher Humpen bechert, bringt es auf ein Mega-Gramm und ein Leberproblem. Wird trotz dieser Sauferei jemand 1000 Jahre alt, schafft er ein Giga-Gramm-Bier und den Eintrag ins Guinessbuch als Uralter. Eine Horde von eintausend tausendjährigen Biertrinkern würde erst ein Tera-Gramm Bier vertilgen.

» weiterlesen

Seagate FreeAgent DockStar:
Macht Festplatten zu Servern

Seagates FreeAgent Dockstar USB-Dock für Festplatten macht den Zugriff auf externe Harddisks via LAN oder Internet möglich.

FreeAgent DockStar - verwandelt Festplatten in NAS

FreeAgent DockStar - verwandelt Festplatten in NAS

Eigentlich ist das (oder der?) FreeAgent Dockstar ja als Ergänzung der FreeAgent Go Festplatten gedacht. Diese schmucken externen Harddisks (Affiliate-Link) kann man ohne Kabel einfach ins Dock stecken und so seine Daten ganz einfach im Heimnetzwerk verteilen oder via Internet von überall aus abrufen. So entsteht auf einfachste Weise ein Datei-Server im eigenen Netzwerk – ein “Network Attached Storage” oder NAS. Daneben lassen sich aber auch bis zu drei weitere USB-Geräte an den FreeAgent Dockstar anschließen. » weiterlesen

Seagate Replica:
Daten(ver)sicherung

Angst um die eigenen Daten und auch noch vergesslich? Dann hilft die Seagate Replica mit automatischen Backups.

Automatische Dauer-Backups mit Seagates Replica.

Automatische Dauer-Backups mit Seagates Replica.

Datensicherung ist so ein Thema für sich: Jeder empfiehlt es, doch kaum einer macht es – bis es tatsächlich einmal zum Festplattencrash kommt. Und da gebranntes Kind nunmal den Datenverlust scheut, bringt Seagate eine externe Festplatte auf den Markt, die ohne Zutun des Besitzers regelmäßige Backups erstellt. Das ist nicht günstig, aber komfortabel.

» weiterlesen