Thema: MWC

 

Alle 6 Artikel zum Thema MWC auf neuerdings:

emporiaSMART:
Ein Smartphone für Senioren

Telefonie, WhatsApp, Fotos und mehr: Auf dem Mobile World Congress hat der österreichische Hersteller Emporia ein Handy für die “Silver Generation” und Senioren vorgestellt, das die Funktionen von Feature Phones und Smartphones vereint. Als Basis dient ein angepasstes Android-Betriebssystem.

emporiaSMART (Bild: Emporia)

emporiaSMART (Bild: Emporia)

 

Unsere Gesellschaft wird immer älter, die Zielgruppe der sogenannten „Silver Generation“ oder „Best Ager“, also Menschen über 50 Jahren, wächst. Und die Anzahl der Senioren (Menschen ab 70 Jahren) nimmt ebenso zu. Obwohl diese Gruppen immer größer werden und damit auch die User, die sich mit modernen Medien beschäftigen, reagiert der Markt darauf nur sehr zögerlich. Eine der wenigen Ausnahmen ist die Firma Emporia Telecom.

Emporia ist bekannt für seine Handys, die sich an ältere Menschen richten. Auf dem MWC 2015 hat das österreichische Unternehmen ein neues Mobiltelefon vorgestellt, das die Vorzüge von Smartphones mit der einfachen, bekannten Bedienung von Feature Phones für eine Zielgruppe jenseits der 50 miteinander verbindet: das “emporiaSMART”.

Im Kern ist das emporiaSMART ein gewöhnliches Smartphone: Es bietet ein 4,5 Zoll großes Display mit Touchscreen und läuft mit Android 4.4 („KitKat“). Unter der Haube stecken ein Quadcore-Prozessor mit 1,2 GHz, 1 GB RAM und 4GB interner Speicher. Wie man es von den meisten Android-Geräten kennt, kann mit microSD-Karten der sehr knapp bemessene Speicher nachgerüstet werden.

Emporia Smart
emporiaSMART (Bild: Emporia)emporiaSMART (Bild: Emporia)emporiaSMART (Bild: Emporia)emporiaSMART (Bild: Emporia)
emporiaSMART (Bild: Emporia)emporiaSMART (Bild: Emporia)

» weiterlesen

Mophie Juice Pack:
Diese Hülle gibt dem Samsung Galaxy S6 zusätzliche Akkupower

Beim neuen Samsung Galaxy S6 und S6 Edge wurde der austauschbare Akku gestrichen, was Samsung viel negative Presse einbrachte. Der Zubehör-Hersteller Mophie wittert hier nun goldene Zeiten, denn er hat eine spezielle Hülle mit integrierter Batterie angekündigt.

Mophie Juice Pack für Galaxy S6 und S6 Edge (Bild: Mophie)

Mophie Juice Pack für Galaxy S6 und S6 Edge (Bild: Mophie)

Der Mobile World Congress 15 ist vorüber. Auf der Messe wurden zahlreiche Neuheiten präsentiert. Das Smartphone, das wohl für den meisten Wirbel sorgte, ist das Samsung Galaxy S6 bzw. das Pendant S6 Edge. Das neue Flaggschiff der Koreaner bietet ein edles Design, gepaart mit viel Power unter der Haube und einem satten Preis (bis zu 1.050 Euro).

Kurz: Samsung will mit einer Premium-Positionierung dem Hauptkonkurrenten Apple Paroli bieten. Das scheint einerseits gelungen, denn das S6 Edge wurde von einer Jury als das beste Gerät der Messe ausgezeichnet.

Andererseits musste Samsung kurz nach der Enthüllung des S6 viel Hohn und Spott ertragen. Der Grund dafür ist das Streichen des microSD-Slots und des wechselbaren Akkus. Beide sind bislang Markenzeichen für Samsungs Top-Smartphones gewesen, die nun über Bord geschmissen werden.

Mophies Antwort auf Samsungs Streichaktion

Was ein Nachteil für Samsung-Fans ist, wird prompt zum Vorteil von Zubehör-Herstellern. Einer der Gewinner könnte Mophie sein. Die Kanadier bringen schon seit ein paar Jahren externe Akkus und Hüllen mit integrierten Batterien für Smartphones heraus, wie beispielsweise das „Space Pack“ fürs iPhone 5.

Das gleiche Konzept verfolgt Mophie nun beim neuen Top-Handy von Samsung: Das rund 100 US-Dollar teure „Juice Pack“ für Galaxy S6 und S6 Edge soll einen Akku mit 3.300 mAh bieten, was angeblich für eine komplette, zusätzliche Ladung ausreicht.

Mophie Juice Pack für Galaxy S6 und S6 Edge (Bild: Mophie)

Mophie Juice Pack für Galaxy S6 und S6 Edge (Bild: Mophie)

Da das S6 in die Mophie-Hülle gesteckt wird, verliert es seine schlanke Bauform. Das Feature, das S6 kabellos zu laden, dürfte damit höchstwahrscheinlich auch nicht mehr funktionieren. Stattdessen wird man wohl wie bisher den USB-Anschluss in das Juice Pack stecken. Das wird laut Mophie zuerst das Handy laden, dann sich selbst.

Konkrete Fakten fehlen noch

Wie genau das die neue Batterie-Hülle von Mophie aussieht und wie sie im Detail funktioniert, ist bislang nicht bekannt. Der Hersteller teasert das Juice Pack auf seiner Webseite aktuell nur mit einem angeschnittenen Bild an, gibt aber nur spärlich weitere Informationen preis. Wer die schnellstmöglich haben will, kann sich für einen Newsletter anmelden.

Auch im Mophie-Onlineshop hält man sich noch ziemlich bedeckt.

Laut Presseberichten soll das Juice Pack für das Galaxy S6 und S6 Edge zeitgleich zur Veröffentlichung des Samsung-Smartphones erscheinen, also am 10. April.

Lumia 520 und 720:
Nokia konkurriert mit sich selbst

Der Preiskampf im Smartphone-Markt ist jetzt auch bei Windows Phones angekommen: Nokia bietet erstmals ein WP8-Telefon unter 200 Euro an. Erstaunlicherweise ist das durchaus konkurrenzfähig. Beim Lumia 720 wechseln Licht und Schatten.

Lumia 720. Alle Bilder: Nokia

Damit wäre Nokias aktuelles Line-up komplett. Theoretisch zumindest. Das Lumia 720 schließt preislich die Lücke zwischen den Spitzenmodellen Lumia 920, 820 und dem Einstiegsgerät 620. Es geht aber noch günstiger: Das Lumia 520 ist nach Empfehlung von Nokia noch einmal 70 Euro billiger als das Lumia 620. Und das verwundert, denn für den Preis von knapp 200 Euro steht es dem etwas teureren Schwestermodell in kaum etwas nach.

Nokia Lumia 520 und 720
Lumia720700-nokia-lumia-720-red-front700-nokia-lumia-720-red-right700-nokia-lumia-720-red-back
700-nokia-lumia-720-color-range700-nokia-lumia-720-red_white_yellow_2700-nokia-lumia-520-yellow-right700-nokia-lumia-520-yellow-front
700-nokia-lumia-520-yellow_cyan_white_red700-nokia-lumia-520-yellow-back700-nokia-lumia-520-color-range-2700-nokia-lumia-520-color-range-1

» weiterlesen

Nokia Lumia 900 und Nokia 808 PureView:
Frontkamera und N8-Nachfolger in Sicht!

Sechs neue Smartphones plant Nokia auf der MWC vorzustellen, so die Gerüchte. Darunter sollen der Nachfolger des unlängst vorgestellten Lumia 710, das Lumia 610 und ein Kameraphone wie das N8, das Nokia 808 sein.


Nokia Lumia 800 - Das momentane Flaggschiff wird demnächst abgelöst (Bild: kaz)

Nokia Lumia 800 - Das momentane Flaggschiff wird demnächst abgelöst (Bild: kaz)

Man muss kein Prohphet sein, um vorhersagen zu können, dass auf dem Mobile World Congress in Barcelon neue Smartphones gezeigt werden. Doch ein wenig göttliche Eingebung ist dann schon notwendig um modellspezifische Details nennen zu können. Eine gute Quelle macht hier den Unterschied: Pocketnow hat von sechs neuen Nokia-Modellen «Wind bekommen». Dem bereits vorgestellten Lumia 900 in der EU-Version, einem Lumia 610 und drei Symbian Smartphones, wovon eines das ehrwürdige N8 ablösen soll. » weiterlesen

Zu Gewinnen:
Tickets zur CeBIT 2012

Die CeBIT 2012 steht vor der Tür und bei uns kann man Eintrittskarten gewinnen.

CeBIT Global Conferences

CeBIT Global Conferences

Die CeBIT gibt es seit 1986 und sie gehört zu den wichtigsten IT-Messen der Welt. Zwar hat die Messe in den letzten Jahren etwas Federn gelassen, weil sie so knapp nach der CES in Las Vegas und der MWC in Barcelona vor allem im Consumer-Bereich etwas isoliert dasteht. Sie gehört aber dennoch zu jenen Messen, auf der man viele neue Dinge in Sachen Technik erleben kann. In Sachen Business-IT ist sie weiterhin eine der wichtigsten Messen.

Auch wir sind dieses Jahr auf der CeBIT unterwegs und werden berichten. Und wir verlosen wie schon 2011 zehn Tickets für die CeBIT Global Conference, die gleichzeitig auch einen Eintritt in die Hallen der CeBIT in Hannover gewähren. Die CeBIT Global Conferences ist eine Veranstaltungsreihe, die sich mit IT-Themen für den Geschäftsbereich auseinandersetzt. Es gibt Keynotes, Panels und Diskussionsrunden, die sich an vier Tagen mit verschiedenen Themen auseinandersetzen.

  1. 6. März 2012: «All Things Smart»
  2. 7. März 2012: «Flying the Cloud»
  3. 8. März 2012: «Connect your Lifestyle: Entertain, Mobility, Content»
  4. 9. März 2012: «Social Business: Listen, Share, Care»

Mit dabei sind unter anderem B. Kevin Turner, COO Microsoft, Dr. Jeff Jaffe, CEO W3C Consortium , Hamid Akhavan, CEO Siemens Enterprise Communications, Werner Vogels, CTO Amazon, Richard Allen, Director Policy Europe, Facebook und Neelie Kroes, EU-Kommissarin für die Digitale Agenda.

Das genaue Programm gibt es hier, zusätzliche Infos zur gesamten Konferenz bekommt man hier.

Wer nun Lust hat, die Konferenz und CeBIT zu besuchen, der kann hier eine von 10 Eintrittskarten gewinnen. Was man dafür tun muss? Einfach hier bis 11.2. 2012 23:59 einen Kommentar mit einer gültigen (!) Mailadresse hinterlassen. Die Adresse ist nötig, damit wir die Karten per e-Ticket zustellen können.

Viel Glück und viel Spass auf der CeBIT!

Vielen Dank für die Rege Teilnahme. Wir haben mithilfe der random.org die zehn glücklichen Gewinner ermittelt, die per Mail benachrichtigt werden. Herzlichen Glückwunsch und viel Spass an der CeBIT!

Sony Ericsson Vivaz Pro:
Volltastatur statt Touch

Sony Ericsson stellt auf dem Mobile World Congress in Barcelona das Vivaz Pro vor, ein Smartphone, das HD Videos aufnehmen und abspielen kann und mit seiner ausziehbaren Tastatur voll auf mobile Kommunikation via Instant Messaging, Twitter und Facebook setzt.

Sony Ericsson Vivaz Pro mit Tastatur

Sony Ericsson Vivaz Pro mit Tastatur

Das schon vorgestellte Vivaz von Sony Ericsson richtet sich an Touch-Fans, das Vivaz Pro an alle, die eine echte Tastatur unter den Fingern spüren wollen. Denn das ist der große Unterschied zum Schwestermodell Vivaz (ohne Pro). Die Pressemeldung hebt denn auch weniger die Qualität der Videos des Vivaz Pro hervor als vielmehr die Hoffnung, dass SMS, Tweets und Video-Kommentare keine Tippfehler enthalten.
» weiterlesen